Fix-Pulver. Für Bratensoße.

Fix für helle Soße oder Bratensoße, Soßenpulver aus dem Thermomix

Manchmal muss es schnell gehen. Dann ist so eine Fix-Tüte schon praktisch oder ein Soßenpulver-Würfel. Die vielen chemischen Inhaltsstoffe halten mich aber davon ab. (Auch sind sie oft noch nicht mal vegetarisch, geschweige denn vegan... Die Maggi Delikatess Tomatensauce zum Beispiel: geräuchertes Speckfett!)

 

Kann man so ein Fix-Pulver nicht auch selber machen? Na klar! Und zwar so:

100 g Bio-Gemüsebrühe ohne Hefeextrakt

100 g Semmelbrösel (selbst gemacht)

100 g Röstzwiebeln, getrocknet

60 g Champignons, getrocknet

 

1,5 min / St. 10

 

In ein Schraubglas abfüllen und dann 1 - 2 TL in Flüssigkeit einrühren. Z. B. in (Soja-)Sahne. Für eine typisch dunkle Soße einfach ein wenig Zucker coleur zugeben. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Susanne (Donnerstag, 18 Februar 2016 21:28)

    Hab ich heute gemacht. Sehr lecker

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 18 Februar 2016 21:33)

    Huhu Susanne! Das freut mich! :-) Das ist tatsächlich auch die Lieblingssoße zu Spaghetti von meinem einen Kind. Ich gebe dann z.B. 1-2 EL Mandelmus oder Cashewmus in ca. 250 ml Wasser und dann 1-2 TL von dem Fixpulver rein, aufkochen, fertig. ;-)
    LG Amelie

  • #3

    Susanne (Donnerstag, 18 Februar 2016 21:47)

    Danke für den Tipp. Ich bin ja weder Vegetarier noch Veganer aber es hat keiner gemerkt,dass sie fleischlos war. Habe sie in eine Mischung von sahne und Milch eingerührt.

  • #4

    Julia (Montag, 08 August 2016 12:11)

    Wie trockne ich am besten die Champignons und Röstzwiebeln?

  • #5

    Amelie (Montag, 08 August 2016 12:34)

    Ich habe getrocknete Röstzwiebeln und getrocknete Pilze im Supermarkt gekauft.

  • #6

    Lotte (Mittwoch, 01 März 2017 16:40)

    Wo gibt es denn getrocknete Pilze? Ich habe heute meinen kompletten Rewe danach abgesucht.. ;)

  • #7

    Amelie (Mittwoch, 01 März 2017 18:38)

    Hallo Lotte,

    ich hab sie bisher immer in der Gemüseabteilung gefunden. Bei Edeka und Rewe.

    LG Amelie

  • #8

    Sabrina (Samstag, 25 Mai 2019 22:20)

    Hallo, muss die Brühe ohne Hefeextrakt sein? Was für Auswirkungen hat der Hefeextrakt? Ich hab nämlich vergessen beim einkaufen darauf zu achten. Viele liebe Grüße und danke

  • #9

    Amelie (Samstag, 25 Mai 2019 22:36)

    Hallo Sabrina,
    Hefeextrakt ist ein unnötiger Geschmacksverstärker. Es funktioniert auch mit Gemüsebrühe, die Hefeextrakt enthält - ohne ist halt gesünder.

    LG Amelie

  • #10

    Ina (Dienstag, 02 März 2021 20:17)

    Liebe Amelie, welche Gemüsebrühe kannst Du empfehlen?

  • #11

    Amelie (Dienstag, 02 März 2021 21:58)

    Hallo Ina,

    ich nehme die von Alnatura.

    Liebe Grüße Amelie

  • #12

    Claudia (Freitag, 09 Juli 2021 12:38)

    Hallo Amelie,

    ich konnte leider keine getrockneten Champignons finden. Das einzige, was ich mit Champignons gefunden habe, war eine Mischung, Champignons und Butterpilze. Ginge das auch? Oder müssen es nur Champignons sein? Oder geht das Rezept evtl. auch mit getrocktneten Steinpilzen? Davon gab es viele Packungen.

    Herzliche Grüße
    Claudia

  • #13

    Amelie (Freitag, 09 Juli 2021 14:10)

    Huhu!

    Du kannst auch andere getrocknete Pilze nehmen.

    LG Amelie

  • #14

    Claudia (Freitag, 09 Juli 2021 14:26)

    Danke für die schnelle Antwort. Dann gehe ich nachher nochmal einkaufen und probiere das Rezept später mal aus.

    LG Claudia

  • #15

    Claudia (Mittwoch, 14 Juli 2021 14:02)

    Hallo Amelie,
    ich habe es gestern endlich geschafft, das Soßenpulver zu mixen. Aber ich bin kochtechnisch oft etwas "hilflos", wenn ich kein genaues Rezept habe und bin nicht so experimentierfreundig.
    Die 1 - 2 Teel - sind die für 250 ml Flüssigkeit? Was nehme ich am besten? Sahne? Geht auch Gemüsebrühe oder Milch? Rühre ich das Pulver dann in die kochende Flüssigkeit ein und lasse alles ein Weilchen kochen?
    Herzliche Grüße
    Claudia

  • #16

    Amelie (Mittwoch, 14 Juli 2021 17:24)

    Hallo Claudia,

    ja genau - ich rechne immer grob 1 TL Salz auf ca 300 ml. Weil hier ja noch andere Zutaten drin sind es dann 2 TL auf 250 ml Sahne - oder Sahne-Milch-Gemisch - oder anfallende Flüssigkeiten. Gemüsebrühe ist ja schon salzig, das wäre dann ggf zu viel.

    Liebe Grüße Amelie

  • #17

    Amelie (Mittwoch, 14 Juli 2021 17:24)

    Ach so - kalt einrühren, dann aufkochen.

  • #18

    Claudia (Mittwoch, 14 Juli 2021 20:54)

    Vielen Dank!