Kalte Vanillesuppe mit Schaumklößen. Wie von Omi.

kalte Vanillesuppe mit Schaumklößen, Thermomix

 

Sagt der Mann gestern beim Abendessen: "Früher, wenn es so heiß war, hat meine Oma kalte Vanillesuppe gemacht. Mit Klößen drin aus Eiern. Das war wie Vanillesoße zum Löffeln und total lecker!" Ich kann mich höchstens an rote glibberige Kaltschalen meiner Oma erinnern, die es bei diesem heißen Wetter gab - aber eine Vanillesuppe kannte ich nicht. Also habe ich recherchiert, was das wohl gewesen ist und bin tatsächlich bei Chefkoch fündig geworden. Und so gab es heute bei dieser Hitze kalte Vanillesuppe mit Schaumklößen - mit dem Fazit: Süßspeisen hatten unsere Omas definitiv drauf!

 

Wird man davon satt? Erstaunlicherweise ja, sehr!

Für 4 -6 Portionen, am besten morgens schon kochen, damit es dann richtig gut durchgekühlt ist.

 

Für die Vanillesuppe:

 

1,5 l Milch

2 TL Vanilleextrakt

70 g Zucker (ich nehme gerne Rohrohzucker)

30 g Speisestärke

3 Eigelb

2 Pck. Vanillezucker

15 Min./90 °C/Stufe 3 mit Schmetterling

 

Vanillesuppe umfüllen und in den Kühlschrank stellen und gut durchkühlen lassen.

 

Vor dem Servieren die Schaumklöße zubereiten:

 

3 Eiweiß in den fettfreien Mixtopf geben sowie

1 Prise Salz

Ca. 5 Min./Stufe 3,5 mit Schmetterling 

 

Nach ca. 2 Minuten 3 EL feinen Puderzucker vorsichtig durch den Deckel an den Rand geben. Nach Ablauf der Zeit sollte der Eischnee Spitzen ziehen.

 

Wasser in einem großen (!) Topf (sonst dauert es zu lange) zum Kochen bringen, danach vom Herd nehmen.

 

Teelöffelweise nun zügig kleine Klöße abstechen und in das heiße Wasser geben, dann Deckel drauf legen und ca. 5 Min. ziehen lassen. Wenn der Topf nicht groß genug ist, dann in 2 Vorgängen machen. Das Wasser muss aber weiterhin richtig heiß sein (darf aber nicht kochen), damit die Klöße werden. Sie blähen sich etwas auf und werden durch den Zuckeranteil formstabil. Mit mehr als 3 EL Puderzucker werden sie etwas fester, aber auch sehr süß. 

 

Die Suppe auf Tellern verteilen und die Schaumklöße direkt in die Suppe geben. Mit geriebener Schokolade oder Schokostreuseln servieren.

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)


Kalte Vanillesuppe mit Schaumklößen, wie von Omi, Vanillesuppe aus Milch gekocht, Schaumklöße aus Eischnee in heißem Wasser gar ziehen lassen, mit geriebener Schokolade servieren, Süßspeise bei Sommerhitze

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Johanna (Samstag, 27 Juni 2020 00:30)

    In Siebenbürgen heißt das Gericht „Vogelmilch mit Schneeballen“ und wird auch gerne warm gegessen, früher sogar mit Brot dazu als Abendessen. Für uns Kinder immer ein Highlight!

  • #2

    Nordlicht (Mittwoch, 01 Juli 2020 23:26)

    Bei meiner Oma gibt es das immer an Heiligabend als Nachtisch :) heißt Schneeballen und ist super lecker. Die Schneeballen werden in unserer Version allerdings in mit Vanille aromatisierter Milch gekocht und aus der Milch dann die Suppe.

  • #3

    Chrissy (Sonntag, 05 Juli 2020 13:29)

    Das Gericht hat meine Oma auch immer gemacht. In Ungarn der mega hit � ich hab leider kein Vanille Extrakt, geht das auch mit Aroma?
    Vielen Dank im Voraus!
    Grüße aus Stuttgart
    Chrissy

  • #4

    Amelie (Donnerstag, 23 Juli 2020 13:41)

    Hallo Chrissy,

    ja, das geht auch - einfach vorsichtig abschmecken!.

    LG Amelie

  • #5

    Sandra (Freitag, 07 August 2020 13:37)

    Bei meiner Oma in Ungarn gab es das auch. Heißt dort Vogelmilch. Mach ich heute noch gern.

  • #6

    Petra (Freitag, 07 August 2020 13:47)

    Das Rezept probier ich mal aus! Ich kenne von meiner Oma auch diverse "Mehlspeisen" (sie kaum aus dem Sudetenland), wie z.B. Topfenknödel, Marillen- und Zwetschgenknödel. Aber so eine Suppe hat sie nie gemacht. Ich überlege, ob das auch eine Idee ist, statt Schaumklößen einfach Topfenknödel zu machen und in die Suppe zu geben - da die mit Grieß sind, sollte das noch mehr sättigen.

  • #7

    Helene (Freitag, 07 August 2020 22:04)

    Bei uns heisst die Suppe Schneeflocke. Die hat schon meine Oma für uns Kinder gekocht und jetzt kocht meine Mutter das für meine Kinder. Die freuen sich immer total. Das ist immer was besonderes. Allerdings essen wir die meistens im Winter als warme Suppe. Wir kochen die Eiweißflocken in der Milch, nehmen die raus und kochen dann aus der Milch die Vanillesuppe.

  • #8

    Conny (Montag, 24 August 2020 13:05)

    Liebe Amelie, heute gab es deine Vanillesuppe...wirklich unglaublich lecker und sie macht wirklich satt :)
    Ich bin dir sehr dankbar, dass wir unseren Montag-gibt-es-süßes-Mittagsessen-Tag um ein Gericht erweitern konnten. Liebe Grüße aus der Pfalz, Conny