Solero-Marmelade. Mit Maracuja & Mango.

Erdbeer Tortellini Salat mit Feta und Feldsalat

 

Wer schon morgens Lust auf das beliebte Solero-Eis hat, der kann sich den Geschmack jetzt als Marmelade aufs Brötchen schmieren. Das Solero-Eis besteht laut Langnese Website aus einer Frucht-Mischung aus Ananas, Mango, Maracuja und Pfirsich. Ich habe mich für Mango und Maracujasaft mit einem Schuss Vanilleextrakt entschieden - wichtig ist auf jeden Fall der Maracujasaft - der ist das Entscheidende für den Geschmack, wie ich finde.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

500 g Mango-Fruchtfleisch (frisch oder TK aufgetaut)

250 g Maracujasaft (z.B. Beckers Bester oder Happy Day)

1-2 EL Vanilleextrakt (nach persönlichem Geschmack)

10 Sek./Stufe 6

 

250 g Gelierzucker 3:1 zugeben

5 Sek./Stufe 3

12 Min./100 °C/Stufe 1

 

Den Schaum abschöpfen oder auf Stufe 3-4 unterrühren.

 

In heiß ausgespülte Gläser geben und verschließen.

 

Ergibt ca. 900 ml.

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Solero Marmelade mit Mango und Maracujasaft sowie Vanille, Aufstrich zum Frühstück, sommerlich lecker, Fruchtaufstrich selbst gemacht, Thermomix

 

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 21
  • #1

    Anne (Mittwoch, 10 Juni 2020 08:29)

    Schönen guten Morgen Amelie,
    das neue Rezept liest sich wirklich sehr lecker und wird ausprobiert. Welches Vanillekonzentrat nutzt du denn? Ich habe bisher immer nur mit frischer Vanille oder selbstgemachtem Vanillezucker gearbeitet.
    Viele Grüße
    Anne

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 10 Juni 2020 08:57)

    Hallo Anne,

    das aus der Backabteilung beim Rewe - braune Flasche, helles Etikett (Taylor & Colledge) - du kannst aber auch frische Vanille nehmen. Die habe ich nur nie da, ich kaufe immer das Extrakt, weil ich es praktischer finde. ;-)

    LG Amelie

  • #3

    Anne (Mittwoch, 10 Juni 2020 09:02)

    Vielen Dank für die schnelle Antwort! Super, dann schau ich mir das gleich mal an und dann steht der Marmelade nichts mehr im Wege. �

  • #4

    Daniela (Mittwoch, 10 Juni 2020 09:08)

    Einen schönen guten Morgen,
    könnte ich auch 1:1 Gelierzucker nehmen? Weil den habe ich noch da.
    LG Dani

  • #5

    Amelie (Mittwoch, 10 Juni 2020 09:11)

    Hallo Daniela,

    das kannst du theoretisch auch, wird dann aber ja süßer und das ist dann am Ende wiederum Geschmackssache.

    LG Amelie

  • #6

    Christian (Mittwoch, 10 Juni 2020 21:05)

    Wirklich 2 Esslöffel?
    Kommt mir gerade sehr viel vor und meist sind die Angaben in TL �

  • #7

    Amelie (Mittwoch, 10 Juni 2020 21:09)

    Mach 2 TL, probier es, wenn es dir vanillig genug ist, lass es dabei, wenn Vanille nicht deutlich rauskommt, mach mehr rein. ;-)

  • #8

    Astrid (Samstag, 13 Juni 2020 18:03)

    Hallo Amelie,
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Die Marmelade ist wirklich sehr lecker und so einfach und schnell gemacht.

  • #9

    Emma (Dienstag, 16 Juni 2020 20:55)

    Hört sich sehr lecker an.Wie lange hält sich die Marmelade etwa?

  • #10

    Amelie (Dienstag, 16 Juni 2020 23:05)

    Hallo Emma,

    6-12 Monate. Wird aber sehr viel schneller leer sein, versprochen. ;-)

    LG Amelie

  • #11

    Ramona (Dienstag, 14 Juli 2020 20:09)

    Hallo,
    wenn ich nur die Hälfte machen möchte, kann ich die Kochzeit so lassen? Passiert doch nichts,wenns evtl. 2-3 Min. "zu lang" gekocht hat, oder?

    Lg, Ramona

  • #12

    Ameli (Dienstag, 14 Juli 2020 20:51)

    Huhu,

    du kannst auch die Hälfte machen und schaust dann durch den Deckel, 4 min soll es sprudelnd kochen. Oder du machst 12 min - wird schon gehen. ;-)

    LG Amelie

  • #13

    Sabine Detlefsen (Freitag, 28 August 2020 11:26)

    Hallo liebe Amelie, ich hab gestern dein Marmeladenrezept gesehen und momentan köchelt der TM hinter mir �� lieben Dank für deinen inspirierenden Blog mit so vielen tollen Rezepten. LG Sabine

  • #14

    Sarag (Freitag, 18 Dezember 2020 19:08)

    Hallo..ich habe die Marmelade gemacht und sie ist gar nicht fest geworden . Habe sie abgefüllt und dachte sie wird noch fester .
    Kann man sie nochmal einkochen und mehr gelierzucker rein kochen?
    Liebe grusse

  • #15

    Amelie (Freitag, 18 Dezember 2020 19:27)

    Huhu!

    Hast du sie schon 24 Stunden im
    kaltem ruhen lassen?

    LG Amelie

  • #16

    Sarah (Freitag, 18 Dezember 2020 20:07)

    Hallo Amelie ,
    Nein bisher noch nicht. Fünf std stand sie bisher.
    Wird sie nach der längeren Zeit fest?‘
    Danke und viele Grüße

  • #17

    Amelie (Freitag, 18 Dezember 2020 22:31)

    Lass sie mal nen Tag in Ruhe. Dann ist sie bestimmt fest.

  • #18

    Anna (Donnerstag, 01 April 2021 10:02)

    Wirklich 3:1 gelierzucker?
    Ist doch wenig Zutat fürdiesen gelierzucker!

  • #19

    Amelie (Dienstag, 06 April 2021 11:56)

    Hallo Anna,

    ja, wirklich.

    LG Amelie

  • #20

    Anja (Montag, 12 April 2021 14:57)

    Heute gekocht und muss sagen, die Marmelade schmeckt super lecker �
    Danke, für die tollen Rezepte, habe schon ganz viele Rezepte nachgekocht.

  • #21

    Isabel (Mittwoch, 05 Mai 2021 13:16)

    Huhu. Ich finde sie super lecker, sodass ich sie gleich noch mal gemacht hab da 900 ml doch schnell verputzt sind. Euphorisch hab ich dann multivitamsaft gekauft und erst zuhause den Fehler bemerkt. Wollte nur mitteilen, dass es total egal ist, schmeckt auch super!! �� Danke für das Rezept