Locken-Mousse. Für Pflege und mehr Sprungkraft.

Locken Pflege und Stylingcreme für mehr Spannkraft und gegen trockene Haare.

Meine Freundin Jessi hat unfassbar tolle Haare! Leider wollen ihre Locken nur derzeit nicht so wie sie will und sie verlieren Spannkraft und sind viel zu trocken. Wir sprachen darüber woraufhin ich ihr eine Locken-Pflegecreme anmixte. Aus Sheabutter, Aloe Vera Gel und Kokosöl.

90 g Aloe Vera Gel

40 g Kokosöl

40 g Sheabutter

10 Sek / St. 4, vom Rand schieben

Schmetterling einsetzen,  1 min / Stufe 3, ggf. vom Rand schieben.

 

Anwendung:

Nach Bedarf in die lockigen Haare kneten, z.B. ins handtuchtrockene Haar. Nicht fönen.  

 

Update:

Ohne Thermomix die Sheabutter und das Kokosöl im Wasserbad schmelzen, und in ein hohes Gefäß geben, etwas abkühlen lassen, aber nicht komplett fest werden lassen. (Soll aber auch nicht mehr ganz flüssig sein, eher cremig weich). Dann das Aloe Vera dazu und mit einem Handmixer oder einem Pürierstab aufschlagen, bis es weiß-cremig ist.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Trish (Mittwoch, 25 April 2018 09:27)

    Könntest Du beschreiben, wie die Herstellung ohne TM geht? Öle schmelzen und dann aufschlagen?

  • #2

    Amelie (Mittwoch, 25 April 2018 09:47)

    Hallo Trish,

    Ohne Thermomix würde ich die Sheabutter und das Kokosöl im Wasserbad schmelzen, und in ein hohes Gefäß geben, etwas abkühlen lassen, aber nicht komplett fest werden lassen. (Soll aber auch nicht mehr ganz flüssig sein, eher cremig weich). Dann das Aloe Vera dazu und mit einem Handmixer oder einem Pürierstab aufschlagen, bis es weiß-cremig ist.

    LG Amelie

  • #3

    Trish (Mittwoch, 25 April 2018 11:42)

    Danke für die Antwort! Ich hätt's wie Dein Deo-Mousse gemacht, das ich übrigens super finde. Ich vermute, dass bei mir das Teebaumöl dafür sorgt, dass ich auch bei höheren Temperaturen nicht zu müffeln beginne, wie beim üblichen Natrondeo.

  • #4

    Evelyn (Mittwoch, 09 Mai 2018 20:15)

    Hallo Amelie,
    hast du eine Alternative zum Kokosöl? Mein Mann mag den Kokosduft leider nicht... :/
    Viele Grüße,
    Evelyn

  • #5

    Amelie (Donnerstag, 10 Mai 2018 17:32)

    Hallo Evelyn,

    du brauchst ein Öl, das die Eigenschaften von Kokosöl hat (fester Zustand aber niedriger Schmelzpunkt). Ich kenne auf die Schnelle jetzt leider keins und wüsste jetzt adhoc nicht, wie man es gut ersetzen kann.

    Tut mir leid!

    Liebe Grüße, Amelie

  • #6

    Melanie (Dienstag, 22 Mai 2018 05:12)

    Kann man anstelle des Aloe Vera Gels auch Aloe Vera Konzentrat verwenden und mit xanthan o.ä. die gewünschte Konsistenz herstellen?

  • #7

    Amelie (Dienstag, 22 Mai 2018 08:07)

    Hallo Melanie,

    Konzentrat heißt ja , dass du viel weniger Aloe Vera benötigen würdest - ich weiß nicht, ob das dann nicht zu reichhaltig ist, da die anderen Zutaten ja fettende Substanzen sind - ich könnte mir vorstellen, dass es dann insgesamt einfach zu reichhaltig ist, was die "Fettigkeit" betrifft.

    LG Amelie