Lifting Tagescreme. Fantastische Anti-Aging-Pflege.

Anti Aging Creme gegen Falten, Lifting Tagescreme, Thermomix

 

Ich probiere ja immer gerne neue Wirkstoffe für Cremes aus - am liebsten Anti-Aging. Mit meinem Anti-Aging-Serum für die Nacht bin ich super happy - jetzt habe ich eine neue Tagespflege mit Lifting-Effekt gemacht...

  

...Der Wirkstoff heißt Sepilift und gilt als die Wunderwaffe gegen Hautalterung. Die Creme gibt der Haut ihre Spannkraft und die benötigte Feuchtigkeit zurück, damit die Haut sich nicht nur schön geschmeidig und glatt anfühlt, sondern auch so aussieht. Ich habe die Creme jetzt 8 Wochen getestet - finde sie sehr angenehm und effektiv - und habe sie auch meiner Freundin zum Geburtstag geschenkt. Sie selbst ist auch mega begeistert und findet, dass sie so frisch und verjüngt aussieht. 

 

 

Wer mag, probiert es aus, hier kommt das Rezept:

 

20 g Lamecreme 

50 g Mandelöl

2,5 g (=1 geh. TL) Sepilift

4 Min./80 °C/Rührstufe

 

100 g Aloe Vera Saft zugeben sowie

100 g destilliertes Wasser

1/2 TL Xanthan

20 Tropfen Biokons

3 Min./Stufe 4, zwischendurch einmal vom Rand schieben und unbedingt einmal mit dem Spatel am Boden lang und ggf. festes von dort lösen. Die Creme soll keine Stückchen mehr haben, ggf nochmal auf Stufe 4 oder höher mixen.

 

Die Creme ist dann relativ flüssig und lässt sich gut umfüllen. Sie ändert ihre Konsistenz noch etwas und dickt noch an. Offen abkühlen lassen, dann zuschrauben, damit kein Schwitzwasser gebildet wird.

 

Abgefüllt habe ich es in diesen Creme Spender (diesen hier), den ihr auf dem Bild seht - dort kann man die Creme einfach rausdrücken und läuft nicht Gefahr, dass Bakterien bei der Entnahme in die Creme gelangen. Den gibt es in 30 ml, 50 ml und 100 ml - je nachdem, wie groß ihr die Verpackung mögt. Ich habe 3 x 30ml gefüllt und die restliche Creme in ein verschlossenes Marmeladenglas gegeben und in den Kühlschrank gestellt. Daraus wird dann nachgefüllt. 

 

Haltbarkeit: ca. 3 Monate

 

 

Rezept drucken:

PC: Strg + P

Mac: Cmd + P

(oder Copy Paste + Word)

 

Schon gesehen?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...


Speichere das Rezept als Favorit auf deiner Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken):

Anti Aging Pflegeprodukt, Lifting Tagescreme, gegen Falten, selbst gemacht mit Sepilift, Thermomix, DIY Kosmetik

Disclaimer: Das Nachmachen aller Rezepte geschieht auf eigene Gefahr. Ich bin weder Arzt noch Apotheker noch Kosmetikerin oder Chemielaborantin. Ich probiere Rezepte nach bestem Gewissen und teste sie vorher ausgiebig, allerdings kenne ich weder euren Hauttyp noch eure Allergien etc. Die Hausmittel bei Krankheiten ersetzen keinen Besuch beim Arzt! Bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern die Anwendung von DIY Produkten unbedingt vorher mit dem Arzt absprechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 23
  • #1

    Nicola (Sonntag, 13 September 2020 08:38)

    Hallo Amelie,
    Die Creme werde ich definitiv mal ausprobieren :-)

    Habe nur mal eine Frage zu den Spendern. Wie desinfizierst du die vorab und wie würdest du sie nach kompletter Leerung reinigen? Ich habe immer so bedenken bei Pumpflaschen und auch Pipetten, dass es nicht richtig sauber wird oder das Rückstände vom Reinigen noch drin sind.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. LG Nicola

  • #2

    Amelie (Sonntag, 13 September 2020 09:16)

    Hallo Nicola,

    vor Gebrauch einmal mit reinem Alkohol ausspülen. Zur Reinigung hinterher kann ich noch nichts sagen, da sie noch nicht komplett leer sind. Aber - so der Plan - ausspülen, ggf mit kleiner Bürste reinigen, dann mit reinem Alkohol nachspülen.

    LG Amelie

  • #3

    Katja (Sonntag, 13 September 2020 10:26)

    Hallo Amelie,
    ich bin auf dem Beautygebiet mit TM völlig neu. Ich habe mir gerade die Lamecreme bei Dragonspice angesehen, die besteht aber leider aus Palmöl, was man ja möglichst nicht kaufen sollte bzw. will! Gibt es eine Alternative ?
    Viele Grüße Katja

  • #4

    Amelie (Sonntag, 13 September 2020 11:16)

    Hallo Katja,

    leider nein. Lamecreme ist ein ganz einfacher Emulgator, quasi mit Geling-Garantie, denn er funktioniert in beide Richtungen, also als Emulgator in einer Wasser-in-Öl-Emulsion und Öl-in-Wasser-Emulsion. Daher verzeiht er einem jeden Messfehler und man kann ihn für sämtliche Cremes verwenden, egal wie hoch der Wasser- oder Ölanteil ist. Bei allen anderen Emulgatoren muss man genau die Verhältnisse einhalten, sonst emulgiert es einfach nicht und man produziert für den Mülleimer. Des weiteren sorgt Lamecreme für dieses sehr angenehme Gefühl auf der Haut, daher ist Lamecreme in meinen Rezepten leider nicht durch einen anderen Emulgator auszutauschen. Ich schaue immer, ob es irgendwas neues auf dem Markt der Rohstoffe für Naturkosmetik gibt und etwas, was in die Richtung geht, habe aber noch nichts gefunden, was dem gleichzusetzen ist.

    LG Amelie

  • #5

    Anja (Sonntag, 13 September 2020 13:33)

    Hallo Amelie, bin bisher mehr als zufrieden mit Deinen Beautyrezepten. Hab schon gaaaaaaanz viel nachgemacht. Habe noch Aloe Vera Gel. Meinst du das geht auch? Liebe Grüsse und 1000Dank für diesen tollen Blog.

  • #6

    Manuela v.d.W. (Sonntag, 13 September 2020 14:21)

    Hallo Amelie,

    leider funktionieren die beiden Links der Zutaten "Aloe Vera Saft" und "Sepilift" nicht.
    Zumindest bei mir,ich weiß ja nicht ob andere das Problem auch haben.
    Alles andere klappt ja bei mir. Kannst du da bitte mal nachsehen,ob da was nicht stimmt !?

    Danke
    LG. Manuela v.d.W.

  • #7

    Kirsten (Sonntag, 13 September 2020 15:58)

    Ich habe sehr trockene Haut und bin mir nicht sicher, ob die Creme reichhaltig genug ist für mich. Kann ich noch Squalan hinzugeben? Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. VG

  • #8

    Amelie (Sonntag, 13 September 2020 17:24)

    Hallo Anja,

    der Saft ist wesentlich flüssiger als das Gel - dann würde ich eher nur 50 g Gel nehmen und noch 50 g destilliertes Wasser zugeben, damit das Endergebnis wieder stimmt.

    Liebe Grüße Amelie

  • #9

    Amelie (Sonntag, 13 September 2020 17:25)

    Hallo Manuela,

    bei mir funktionieren die Links. Kommst du nicht weiter, wird dir eine Fehlermeldung angezeigt oder siehst du da einfach nichts?

    LG Amelie

  • #10

    Amelie (Sonntag, 13 September 2020 17:33)

    Hallo Kirsten,

    die Creme ist super für trockene Haut und Mischhaut. Ich wüsste nicht, was dagegen sprechen würde, Squalan mit unterzumischen. Es besteht lediglich die Gefahr, dass die Creme zu reichhaltig wird und man dann Pickel bekommt, weil es einfach zu viel wird und die Haut nicht mehr aufnehmen kann und dann einfach darauf reagiert. Hast du denn mit der Lamecreme und Squalan bereits die Erfahrung gemacht? Oder nur mit Squalan in anderen Cremes oder pur? Ansonsten könntest du auch erstmal die Creme so probieren und wenn du denkst, dass es dir noch an zusätzlicher Feuchtigkeit fehlt, es im Nachhinein noch untermischen. Ich selbst empfinde Lamecreme als sehr sehr angenehm, weil man nicht zugeschmiert ist, aber man ein sehr angenehmes langanhaltendes geschmeidiges Hautgefühl hat.

    LG Amelie

  • #11

    Janna (Sonntag, 13 September 2020 19:36)

    Liebe Amelie,
    kann ich das sepilift evtl auch in deine anderen Cremes beifügen?
    Leider gehöre ich zu den Wenigen welche kein aloe Vera vertragen... Ich habe bin jetzt zwar nur eine Sorte Aloe Vera Gel ausprobiert aber der Juckreiz danach hält mich davon an das noch einmal zu testen :)
    Vielleicht wäre es mit dem Saft etwas anderes
    Gruß Janna

  • #12

    Amelie (Sonntag, 13 September 2020 20:38)

    Hallo Janna,

    jein. Bei den anderen ist Sheabutter enthalten, die darf nicht so hoch erhitzt werden, wie Sepilift geschmolzen werden muss. Daher nimm einfach statt Aloe Vera ein Hydrolat, das du da hast und verträgst.

    LG Amelie

  • #13

    Doro (Sonntag, 13 September 2020 22:21)

    Liebe Amelie, ich habe viele deiner Rezepte schon nachgemacht und von Anfang an die Lamecreme durch Emulsan ersetzt. Nun habe ich nicht den Vergleich aber ich bin mit dem Hautgefühl der Cremes zufrieden. Auch die Bodylotion ist super und hinterlässt keinen Fettfilm. Allerdings gebe ich dir Recht die Dosierung ist nicht einfach. Erst beim 3 Anlauf hatte ich rausgefunden welche Menge ich brauche um die von dir beschriebene Konsistenz zu bekommen. Auf diese Creme freue ich mich auch schon. Klasse, dass du wieder was Neues entdeckt hast und es mit uns teilst. Nun warte ich auf meine Lieferung und werde dir schreiben, welche Erfahrung ich mit der Creme gemacht habe. Vielen Dank

  • #14

    Manuela v.d.W. (Sonntag, 13 September 2020 22:29)

    Also,Amelie,

    es ist ganz komisch.
    Bei dem Sepilift kommt die Seite,wo ich dann eigentlich zu Dragonspice weitergeleitet werde. Da kommt dann aber
    " clix.superclix.de " und dann steht drunter,das diese Webseite nicht erreichbar ist.
    Bei dem Aloe Vera Saft ,kommt auch die Seite ,wo man dann weitergeleitet wird. Da ist es aber so,das ich in den Link reinschreiben kann,bzw ich könnte ihn auch weg löschen.
    Ich habe ja jetzt auch schon vieles über deine Links bestellt,aber das hab ich noch nie gehabt .
    Was meinst Du ?

    LG Manuela v.d.W

  • #15

    Amelie (Montag, 14 September 2020 08:00)

    Hallo Manuela,

    ich habe die Links jetzt nochmal neu eingespielt. Ich hoffe, nun wird es bei dir korrekt angezeigt.

    LG Amelie

  • #16

    Manuela v.d.W. (Montag, 14 September 2020 20:18)

    Hallöle,

    mit dir kann man arbeiten
    ;o)
    Danke ,jetzt klappt alles.

    LG. Manuela v.d.W.

  • #17

    Tanja (Mittwoch, 16 September 2020 16:35)

    Hi Amelie, ich habe mir alle Zutaten bestellt und wollte bzw. habe es gleich probiert. Allerdings habe ich zwei Fragen: ist das Sepilift wirklich so „gefährlich“ , wie es drau steht (verursacht schwere Augenreizung, wasserschädlich...)? Und zaben die von dir vorgestellten Flaschen kein Schläuchen, wo man die Creme mit rauspumpen kann? Funktioniert das ohne?
    Liebe Grüsse Tanja

  • #18

    Amelie (Mittwoch, 16 September 2020 16:47)

    Hallo Tanja,

    auf fast allen Zutaten, die man für Naturkosmetik kaufen kann, stehen Gefahrenhinweise. Alle ätherischen Öle z.B. haben auch solche Zeichen und Beschriftungen drauf. Die Hersteller sind gesetzlich dazu verpflichtet. Nicht erschrecken lassen durch die Warnzeichen. Das gilt, wenn man das abgefüllte Produkt pur verwendet - das macht man aber ja nicht. Die oben angegebene Menge entspricht der normalen Einsatzkonzentration, die vom Hersteller vorgegeben ist. Du verdünnst es um ein vielfaches und daher ist es kein Problem.

    Die Creme-Spender sind ohne Schäuche, der Boden drückt sich hoch.

    LG Amelie

  • #19

    Annette (Donnerstag, 17 September 2020 18:00)

    Hallo Amelie,
    habe mir heute diese Creme gemacht und es fühlt sich klasse an. Nun habe ich noch Babassuoel und Hyalomuco... kann man beim nächsten mal etwas mit verwenden... vielleicht Babassueol gegen Altersflecken.... oder dies auch vielleicht in die Handcreme .... Vielen Dank jedenfalls für das tolle Rezept und
    L.G. Annette

  • #20

    Amelie (Donnerstag, 17 September 2020 20:26)

    Hallo Annette,

    du kannst in der Handcreme die Sheabutter gegen Babassuöl tauschen - Sepilift hat einen hohen Schmelzpunkt - hier würde ich nur bei Mandelöl bleiben - Sheabutter oder Kakaobutter mögen hohe Temperaturen nicht, zu Babassuöl habe ich jetzt nichts gefunden - aber auch hier kann zu hohe Temperatur die "Haptik" verändern.

    Du kannst in jede Creme auch Hyalomuco reingeben.

    Liebe Grüße Amelie

  • #21

    Ursula (Sonntag, 20 September 2020 11:38)

    Hallo Amelie,
    Ich habe jetzt auch diese Crene ausprobiert. Die ist echt super. Allerdings habe ich die 1/2 Menge gemixt. Sollte dann so ca. 130 ml sein. Bei mir sind das gut 70 ml geworden. Hast du eine Idee, warum das keine größere Menge geworden ist?
    Danke dir. Ursula

  • #22

    Amelie (Sonntag, 20 September 2020 23:17)

    Hallo Ursula, hast du vielleicht vergessen das destillierte Wasser zuzugeben? LG Amelie

  • #23

    Ursula (Montag, 21 September 2020 18:02)

    Nein, das destillierte Wasser war dabei. Habe echt aufgepaßt, dass alles und in der richtigen Menge dabei ist. Vielleicht paßt es nächstes mal besser