Gezuckerte Kondensmilch. Veganer Ersatz.

gezuckerte Kondensmilch vegan aus dem Thermomix zum Buch Geschenke selbstgemacht von Amelie Kowalski

Mein erstes Buch "Geschenke selbstgemacht" ist endlich ab heute erhältlich! 

 

Für die Veganer unter euch kurz zur Info: das Buch enthält auch nicht-vegane Rezepte, die sich aber ganz leicht veganisieren lassen. Hintergrund ist der, dass der Verlag kein rein veganes Buch wollte und für die Angabe von Alternativ-Zutaten leider kein Platz war. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, die Ersatz-Zutaten einfach regulär aufzulisten (die kurze Liste findet ihr im Menüpunkt "mein Buch), sodass das Buch mit diesen Infos auch für reine Veganer zu nutzen ist.

 

Dazu gehört auch diese Alternative zur gesüßten Kondensmilch, um z.B. Kokoscreme-Pralinen oder Kokos-Schoko-Aufstrich herzustellen.

 

Hier kommt das Rezept:

2 Pck Sojacuisine à 250 g

250 g Zucker

15 g festes Palmin

10 min / Varoma / St. 2 / ohne Messbecher

10 min / Varoma / St. 3,5 / ohne Messbecher

 

Die dickflüssige "Kondensmilch" abkühlen lassen, erst dann weiterverarbeiten zu Pralinen, Aufstrich etc.

 

Die Menge ergibt 400 ml und ist gleichzusetzen mit den ca. 400 g gezuckerter Kondensmilch aus dem Buch.

 

Jetzt mein aktuelles Buch "Geschenke selbstgemacht" (mit dem Thermomix) bestellen... (hier klicken) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Clarissa Schäfer (Freitag, 22 September 2017 08:25)

    Guten Morgen Amelie,
    die vegane Kondensmilch klingt interessant.
    Bei vielen Eisrezepten wird Kondensmilch verwendet. Hast Du die vegane schon mal für's Eismachen ausprobiert?
    Hab einen schönen Tag, Clarissa

  • #2

    Amelie (Freitag, 22 September 2017 09:36)

    Hallo liebe Clarissa,

    das habe ich noch nicht ausprobiert - ist aber auf jeden Fall mal einen Versuch wert, da sie von der Konsistenz und der Süße auf jeden Fall der echten gezuckerten Kondensmilch entspricht. Der Fettanteil ist ja dann nochmal ausschlaggebend für die Eisherstellung - dafür bin ich aber in der Eisherstellung noch nicht so bewandert, als dass ich in der Theorie sagen könnte, dass es definitiv klappt. Ich könnte es mir aber gut vorstellen. Ich hoffe, das hilft dir weiter!

    Liebe Grüße, Amelie

  • #3

    Nicola (Montag, 25 September 2017 09:54)

    Hallo Amelie,
    Wie lange ist diese Kondensmilch denn haltbar?
    Wie trinken so gerne Cortado leche y leche und da kommt j nicht so viel rein?
    Immer noch spitzen Seite und dein Buch hab ich grad bestellt-bin schon sehr gespannt.
    Danke-und liebe Grüße Nicola

  • #4

    Amelie (Montag, 25 September 2017 10:03)

    Hallo Nicola,

    wenn du die Kondensmilch heiß in kleine sterile Gläser gibst und dann gut verschließt, dass sich ein Vakuum bildet, sollte sie viele Wochen haltbar sein. Geöffnet unbedingt im Kühlschrank lagern - hier sollte sie eigentlich auch ca. 4 Wochen halten, wenn man immer mit einem sauberen Löffel reingeht.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch!!

    Viele Grüße, Amelie

  • #5

    Dorit (Freitag, 20 Oktober 2017 18:48)

    Liebe Amelie,
    ich habe dein Buch seit gestern. So toll.
    Ich freue mich schon aufs ausprobieren.
    Deinen Blog nutze ich sehr gerne, dafür will ich mich
    mit dem Buchkauf bedanken.

    Herzliche Grüße

  • #6

    Amelie (Freitag, 20 Oktober 2017 19:57)

    Dorit, danke DIR!! Viel Spass mit dem Buch! LG Amelie