Raclette. Kartoffelgratin-Pfännchen.

Kartoffelgratin Pfännchen Raclette, Klassiker, vegetarisch

 

Da Kartoffeln ja zum Raclette dazugehören, kann man hier mit einer einfachen Gratin-Soße ein tolles Kartoffelgratin aus dem Raclette zaubern. Die Soße ist auch für Nudel-Auflauf-Pfännchen und Käse-Spätzle-Pfännchen gedacht.

Am Vortag:

Pellkartoffeln kochen (pro Gratin ca. 1 mittelgroße Kartoffel rechnen)

 

Schmandsoße für Gratin:

(reicht für ca. 15 Kartoffel-Gratin-Pfännchen, ggf. mehr machen, wenn auch Nudel-Auflauf-Pfännchen und Käsespätzle-Pfännchen auf dem Plan stehen.)

 

130 g Gouda oder Emmentaler 

10 Sek/Stufe 6, umfüllen

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek/Stufe 5

 

Käse zugeben

250 g Schmand

150 g Schlagsahne

1/2 TL Salz

Pfeffer

1 Msp. Muskat

1 TL italienische Kräuter, getrocknet

10 Sek/Stufe 4

 

Am Festtag:

 

Kartoffeln pellen.

 

Zubereitung Pfännchen

 

Kartoffel in Scheiben schneiden und ins Pfännchen legen.

Ca. 2 EL Schmand-Soße drauf geben und im Raclette so lange backen, bis die Kartoffeln die typische Bräunung haben.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anja (Dienstag, 29 Dezember 2020 18:34)

    ...und diese Schmandsoße ist bei jedem Raclette ein Muss, sooooo lecker!!!
    ����

  • #2

    Jessy (Freitag, 01 Januar 2021 17:15)

    Und auch hier muss ich noch einen Kommentar lassen. Total lecker, alle waren begeistert.vom Rest mache ich heute reguläres Kartoffelgratin. Du hast echt sehr kreative Ideen, danke dafür! Ich käme nie auf sowas.

  • #3

    Amelie (Freitag, 01 Januar 2021 17:52)

    Huhu!

    Das freut mich wirklich sehr!!! :-))

    LG Amelie

  • #4

    Jessy (Sonntag, 10 Januar 2021 18:40)

    Gerne Amelie! Ist gerade wieder in Ofen. Ich habe noch nie so regelmäßig Kartoffelgratin gemacht. Selbst mein Mann ist ein Fan davon und das will was heißen �