Raclette. Kartoffelgratin-Pfännchen.

Kartoffelgratin Pfännchen Raclette, Klassiker, vegetarisch

 

Da Kartoffeln ja zum Raclette dazugehören, kann man hier mit einer einfachen Gratin-Soße ein tolles Kartoffelgratin aus dem Raclette zaubern. Die Soße ist auch für Nudel-Auflauf-Pfännchen und Käse-Spätzle-Pfännchen gedacht.

Am Vortag:

Pellkartoffeln kochen (pro Gratin ca. 1 mittelgroße Kartoffel rechnen)

 

Schmandsoße für Gratin:

(reicht für ca. 15 Kartoffel-Gratin-Pfännchen, ggf. mehr machen, wenn auch Nudel-Auflauf-Pfännchen und Käsespätzle-Pfännchen auf dem Plan stehen.)

 

130 g Gouda oder Emmentaler 

10 Sek/Stufe 6, umfüllen

 

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

5 Sek/Stufe 5

 

Käse zugeben

250 g Schmand

150 g Schlagsahne

1/2 TL Salz

Pfeffer

1 Msp. Muskat

1 TL italienische Kräuter, getrocknet

10 Sek/Stufe 4

 

Am Festtag:

 

Kartoffeln pellen.

 

Zubereitung Pfännchen

 

Kartoffel in Scheiben schneiden und ins Pfännchen legen.

Ca. 2 EL Schmand-Soße drauf geben und im Raclette so lange backen, bis die Kartoffeln die typische Bräunung haben.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0