Philips Airfryer Combi 7000 8,3 Liter (2 kg).

Airfryer Philips Combi 7000 8,3 Liter (2kg)
(Foto: Philips)

(Werbung aus Überzeugung, Gerät selbst bezahlt!) Vor 8 oder 9 Jahren habe ich eine Heißluftfritteuse von Philips bekommen, die ich optisch schön fand, aber nie benutzt habe, weil sie einfach zu klein war (Größe XS?). Ich habe ein paar Mal Pommes frites in 2-3 Durchgängen damit gemacht – und dann ist sie in der Abstellkammer gelandet. Seit dem haben mich Airfryer nicht mehr interessiert, bis ich bei meiner Schwester in ihrer XL Fritteuse Pommes für den Kindergeburtstag gemacht habe und überrascht war, wie groß diese Geräte inzwischen sind. 

Als dann erst mein Schwiegervater meinte, der Airfryer wäre in Amerika DAS Thema und sich dann auch noch meine Freundin, die keine speziellen Küchengeräte hat, einen solchen gekauft hat und begeistert ist, habe ich mich davon anfixen lassen. Ich habe schon immer ein großes Faible für Küchenmaschinen gehabt, die einem das Leben erleichtern. Es war also nicht ganz so schwer, mir neue Lust auf einen Airfryer zu machen.

 

Philips XXL Airfryer 8,3l (dieser)

Einen Abend habe ich Amazon durchgescrollt und mir alle erdenklichen Heißluftfritteusen angeschaut und Bewertungen gelesen. Am Ende ist es der große XXL Airfryer (8,3l) von Philips geworden. Weil er groß ist und weil mir das Design sehr gut gefällt. Weil er im Angebot war und weil er am übernächsten Tag geliefert wurde. Es gibt noch größere Airfryer, aber er musste auch auf den letzten verfügbaren Platz meiner Arbeitsplatte passen. Er ist 2 Tage vor unserem Urlaub eingezogen und seit ich zurück bin, probiere ich fleißig aus, bei welchen Arbeitsvorgängen er mir mein Leben erleichtern kann. 

 

Perfekte Kombination zum Thermomix

Ein Airfryer ist die perfekte Kombination zum Thermomix. Er kommt mit der gleichen Leichtigkeit daher: einfüllen, anstellen (kein Vorheizen) und kurze Zeit später hat man ein perfektes Ergebnis für alles, was man sonst vielleicht gebraten, gebacken, aufgetaut oder frittiert hätte.

Im Grunde ist er wie ein Backofen, aber mit einem viel kleineren Garraum und ohne Vorheizzeit - alles wird sehr viel schneller gar oder knusprig.

 

Basics-Testphase

Ich teste mich jetzt gerade durch meine Basics. Mein erstes Highlight ist der Kidneybohnen-Hack-Ersatz – kein Braten, Hacken & Wenden mehr in der Pfanne, was ja gerne auch mal seine Zeit in Anspruch genommen hat. In den Airfryer geben, nach 10 Minuten einmal wenden, nach insgesamt 15 Minuten ist es fertig. Währenddessen koche ich weiter am Thermomix. Welchen Grund gibt es da jetzt noch, fertigen Hackersatz zu kaufen? Knuspriger Tofu – ich habe ihn noch nie so gut hinbekommen, wie mit dem Airfryer. Alleine dafür lieb ich das Gerät jetzt schon sehr. Gestern gab es die Express-Brötchen ohne Hefe als Bagels aus dem Airfryer – auch das hat wunderbar geklappt. Backkartoffeln sind jetzt innerhalb von 15 Minuten fertig etc.

 

 

Meine Liste zum Testen ist lang und wird jetzt Stück für Stück abgearbeitet. Kartoffelchips, Quarkbällchen, Sandwiches, sämtliche Gemüsesorten, Süßkartoffeln, Schnitzel- und Fischstäbchen-Alternative, Langos, Frühlingsrollen, gebackener oder frittierter Käse, frittiertes Sushi, Brot, Brötchen, Bratlinge, Onion Rings, Quesadillas, Pakoras, Muffins, Pilze, Müsli Riegel, Müsli Crunch etc. pp. Ich lade euch die Einstellungen dann natürlich hoch.

 

Airfryer Rezepte als Menüpunkt in App und Blog

Finden könnt ihr die ersten jetzt schon unter dem Menüpunkt „Airfryer Rezepte“ (hier). Der Menüpunkt ist auch in der "mix dich glücklich" App integriert (Katergorie Food > Airfryer-Rezepte, ganz unten), sodass ihr die Einstellungen dann dort auch als Favoriten speichern könnt und sie sofort habt, wenn ihr sie braucht. 

 

 

Eckdaten zum Philips Airfryer (dieser)

 

Model:

Philips Airfryer Combi 7000 Serie XXL 8,3 Liter (2 kg) 

dieser hier (klick) *Partnerlink

 

Manuelle Einstellungen:

Zeit, Temperatur und Gebläsestufe (1= langsam & schonend, 2 = knusprig) kann man manuell einstellen. Es gibt eine Shake-Erinnerung, um das Gargut zu wenden sowie eine Aufheiz- und Warmhaltefunktion, die man einschalten kann.

 

Auto-Cook-Funktionen:

Es gibt fest anzusteuernde Funktionen, bei denen Temperatur und Zeit voreingestellt sind und man nur die Größe des Garguts (Gewicht, Volumen oder Anzahl) eingeben muss und der Airfryer dann von alleine startet. Dies ist besonders interessant für Fleisch- und Fischliebhaber. Programme für Steak, Hähnchen, Fisch etc. kann man dort manuell ansteuern. Für mich als Vegetarier jetzt nicht so interessant. Ausprobieren werde ich die Auto-Cook-Funktion für Muffins aber sicherlich mal, wobei ich – wie beim Thermomix auch – einfach Fan vom manuellen Kochen bin. Einzig und alleine deshalb, weil ich gerne erstmal verstehen und lernen möchte, wie das Gerät funktioniert. Trial and Error bezüglich Temperaturen und Zeiten – dann bekomme ich ein Gefühl dafür, wie ich die Einstellungen machen muss, um das für mich perfekte Ergebnis zu bekommen.

 

Wifi-Verbindung:

Wer will, kann den Airfryer mit Wlan verbinden und dann über die NutriU App steuern. Habe ich nicht ausprobiert, weil ich aktuell keine Lust habe, ein Kundenkonto mit all meinen Daten dort zu hinterlegen für eine App, die ich eh nicht nutze. Man kann ihn wohl auch mit der Alexa steuern – ob und wie das klappt, kann ich nicht sagen, ich habe keine Alexa.

 

 

Bedienung & Garkorb:

Über ein Touchscreen und ein Drehrad werden die ganzen Einstellungen aktiviert. Das ist wie beim Thermomix. Den Garkorb kann man wie eine Schublade vorne herausziehen, dieser fährt dann auf einem Schienensystem heraus. Das hatte mein XS Airfryer nicht und das finde ich an diesem auch sehr praktisch, weil man den Garkorb nirgendwo abstellen muss. Er ist dann einfach rausgefahren. Man kann den Garkorb sowie auch den gesamten Behälter einfach nach oben hin rausheben, um das Gargut zu entfernen bzw. alles abzuwaschen.

 

Lautstärke:

Ich finde die Lautstärke total ok. Ein Backofen bei Umluft ist leiser, aber ein Staubsauger ist definitiv sehr viel lauter. Lautstärke ist eh ein ganz individuelles Thema, das muss jeder für sich selbst entscheiden, was er als angenehm, ok oder störend empfindet.

 

Einsätze, Backpapier & Co:

Bei meinem Model war jetzt kein weiteres Zubehör dabei, das könnte ich zusätzlich kaufen. Ich nutze aber jetzt erstmal das, was ich habe. Und zwar ist das eine zurechtgeschnittene Grillfolie und ein 20 cm Pizzablech für alles, was nicht direkt auf das Gitter gelegt werden kann. Backpapier sollte man laut Hersteller nicht verwenden, da dies hochwirbeln kann und dann gegen die Heizstäbe kommen und einen Brand verursachen könnte.

 

Größe:

 

Geschlossen ist die Heißluftfritteuse ca. 48 cm tief (42 cm ohne Griff), ca. 34 cm breit und ca. 34 cm hoch. Voll geöffnet ist sie 80 cm tief, wovon aber ca. 37 cm auf der Schiene in der Luft hängen. Um sie zu befüllen, muss sie ca. 28 cm herausgezogen werden. 

 

 

Preis:

Aktuell gibt es den Airfryer bei Amazon für 295,00 € (hier) *Partnerlink statt 348,00 € wie beim Hersteller. 

 

Habt ihr Fragen?

Schreibt sie gerne in die Kommentare! 

  

 

*Partnerlinks

Bei den von mir geposteten Links auf meiner Webseite handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Das bedeutet, ich bekomme eine kleine Vergütung, wenn Du hierüber etwas bestellen solltest. Dadurch entstehen Dir keine Mehrkosten, ich finanziere aber damit zum Beispiel die Kosten für diesen BlogIch empfehle allerdings nicht wahllos irgendwelche teuren Produkte, um die ich dann ein Rezept stricke. Für mich steht an erster Stelle das Rezept. Sollte es dafür dann einen Shoppinghinweis geben, dann habe ich dies verlinkt, damit Du nicht lange das Internet durchsuchen musst. Zudem ist dies einfach nur meine persönliche Empfehlung für ein Produkt, das ich selber nutze und mich selber überzeugt.

Solltest du über einen meiner Links Zutaten bestellen sage ich: Vielen Dank für Deine Unterstützung!!

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

 


Pinne den Produkttest auf deine Pinterest-Wand

(mobile Ansicht hier klicken)

Philips Airfryer Combi 7000 Serie XXL 8,3 Liter (2kg), Heißluftfritteuse, Produktvorstellung, enthält Werbung, Gerät selbst bezahlt

Kommentar schreiben

Kommentare: 23
  • #1

    Leni (Donnerstag, 29 Februar 2024 04:45)

    Hallo
    Ich hätte mal eine Frage, also wenn wir Pommes darin machen, finde ich den Geruch sehr stark. Obwohl es nach jeder Benutzung gereinigt wird. Gibt es da bei den Geräten unterschiede? Zur Zeit haben wir ein Gerät von Phillips

    Liebe Grüße
    Leni

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 29 Februar 2024 07:36)

    Hallo Leni,

    die Geräte funktionieren ja mit Heißluft und haben ja auch eine Abluftfunktion. Ich schätze, die Airfryer, die richtig gut sind mit einem richtig guten Ergebnis, haben "mehr Wumms" bei der Heißluft und sicherlich auch dann mehr Abluft, weil es ja irgendwo hin muss. Weniger Geruch ist sicherlich auch ein schlechteres Ergebnis, weil weniger Luft zirkuliert oder weniger stark.

    LG Amelie

  • #3

    Gabi (Freitag, 01 März 2024 13:06)

    Hallo Amelie,
    das ist ja lustig.

    Unser neuer Airfryer ist gerade geliefert worden und ich freue mich sehr auf deine Rezepte.

    LG Gabi

  • #4

    Sarah (Samstag, 02 März 2024 16:50)

    Mich würde interessieren, wie die Pommes darin werden? Hast du das schon getestet?

  • #5

    Amelie (Samstag, 02 März 2024 19:38)

    Hi Sarah,

    das war das erste, was wir gemacht haben. Sind super geworden, schön knusprig. Und nur einmal
    gewendet. Es war 1 kg und ich meine, ich hatte sie 15 Min bei 200 Grad drin und einmal nach 10 Min gewendet.


    LG Amelie

  • #6

    Lauri (Mittwoch, 06 März 2024 12:32)

    Liebe Amelie, ich freue mich riesig, dass du jetzt auch Rezepte für den Airfryer kreierst! Ich würde gerne viel mehr mit meinem machen, bin aber immer ideenlos :)

  • #7

    Steffi (Donnerstag, 07 März 2024 15:22)

    Wie ist die Handhabung hinsichtlich der Reinigung? Ich finde seit dem Benutzen der Airfryer für Hähnchenflügel geht sie nicht mehr richtig sauber.

    Lieben Gruß Steffi

  • #8

    Amelie (Donnerstag, 07 März 2024 16:44)

    Hi Steffi,

    bisher fand ich die Reinigung einfach. Da man den Einschub komplett rausnehmen kann und dann in die Spüle stellen kann, heißes Wasser und Spüli rein und mit einer Bürste einmal entlang und das Fett entfernt. Das gleiche mit dem Korb-Einsatz, bei dem man das Gitter auch noch entfernen kann und notfalls einweichen könnte und auch den gesamten Korbeinsatz einfach in den Einschub stellen könnte zum Einweichen.

    In die Spülmaschine habe ich es nicht gestellt, solche Teile mache ich meist lieber mal eben schnell mit der Hand.

    LG Amelie

  • #9

    Anja (Samstag, 09 März 2024 11:19)

    Hallo Amelie, jetzt hab ich bei Dir hier den Airfryer gesehen und ich glaube den muss ich jetzt auch haben � Kann man auch gleichzeitig z.B Nuggets und Pommes machen? Da es ja nur eine Schublade gibt? Oder empfiehlst du dann lieber ein kleineres Gerät mit 2 separaten Fächern? LG Anja

  • #10

    Amelie (Samstag, 09 März 2024 11:28)

    Huhu!

    Gleichzeitig geht im Philips nicht. Mit zwei Schubladen konnte ich mich jetzt nicht anfreunden - da wären mir die Schublade jetzt wieder zu klein und dann hab ich am Ende wieder zwei Schubladen die ich immer gleichzeitig laufen hätte. Da man so viel amderes als nur Pommes und/oder Nuggets machen kann, war das jetzt kein Grund für 2 Schubladen für mich. Lieber 1 richtig große. Das ist aber nur mein persönliches Empfinden, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich hoffe, das hilft dir irgendwie weiter.

    LG Amelie

  • #11

    Andrea (Montag, 11 März 2024 00:51)

    #9
    Es gibt doch das sogenannte Snacking Kid. Ein erhöhter Edelstahlrost, auf dem man den Fisch oder die Nuggets garen kann. Unten dann Pommes. Ich hab aber auch schon Nuggets und Pommes zusammen rein gemacht(Nuggets etwas später) ging auch.

  • #12

    Tanja (Montag, 11 März 2024 12:37)

    Ich liebe Deinen Blog, Deine Rezepte, Deine Bücher etc. dass Du jetzt auch noch airfryer Rezepte veröffentlichst finde ich mega!!!!!! Vielen Danke dafür ❤️

  • #13

    Gida (Montag, 11 März 2024 18:03)

    Hallo Amelie
    Was gibt es für Sonderzubehör, habe das Prachtstück nun auch erstanden.

  • #14

    Amelie (Montag, 11 März 2024 18:24)

    Ich habe mir einen Korb, diesen Etagenständer und einen Spießhalter mal besorgt und teste es. Werde berichten! :-)

  • #15

    Gida (Mittwoch, 13 März 2024 19:22)

    Meine erste Aktion waren heute zwei große Hähnchenkeulen.
    Den untersten Knochen entfernt, mit Chicken Rup gewürzt und mit Kartoffeln aufgefüllt. 35min bei 200grad

  • #16

    Sabine Lainé (Freitag, 15 März 2024 09:37)

    Hallo Amelie, aus welchem Material ist das Gitter im Korb? Meine ' Fritte' von Russel Hobbs hat eine Antihaftbeschichtung und die zerkratzt, wenn ich meine kleine Auflaufform reinstelle. Jetzt nehme ich eine gelochte Silikonmatte als Unterlage, aber ich finde die zerkratzte Antihaft nicht so prickelnd.

  • #17

    Amelie (Freitag, 15 März 2024 10:00)

    Hallo Sabine,

    der ist auch mit Antihaft-Beschichtung - aber Philips sagt, dass man jede Backform auf das Gitter stellen kann - auch Metallformen.

    https://www.philips.de/c-f/XC000015318/welche-art-von-backform-kann-ich-im-philips-airfryer-verwenden

    LG Amelie

  • #18

    Carry (Dienstag, 23 April 2024 16:24)

    Huhu Amelie,
    verwendest du einen Spritzschutz und wenn ja welchen? Ich kann mir vorstellen, dass das sauber machen des eingebauten Spritzschutz vielleicht schwierig ist, da über Kopf?

  • #19

    Amelie (Mittwoch, 24 April 2024 11:42)

    Hallo Carry,

    nein, einen Spritzschutz habe ich nicht. Wenn man das Gargut so abdeckt, dass gar nichts spritzen kann, würde es m.E. das Endergebnis verfälschen, da ja die heiße Luft nicht mehr richtig rankommt. Man kann aber ja den Einschub komplett herausnehmen und dann kommt man auch oben ganz gut ran.

    LG Amelie

  • #20

    Carry (Mittwoch, 24 April 2024 13:42)

    Okay, ich danke dir. Dann weiß ich Bescheid, heute kommt das Zusatzkit und dann geht's los
    ;-)

  • #21

    TzwSVsOw (Samstag, 18 Mai 2024 13:47)

    1

  • #22

    Bianka (Freitag, 07 Juni 2024 08:52)

    Nach Deiner Empfehlung hier habe ich nach Recherche bei den Airfryern und Rezessionen mich letztendlich an Deine Empfehlung gehalten. Auch wenn wir das Volumen gebrauchen können, hat mich doch, wegen unserer relativ kleinen Küche, die Größe abgeschreckt

    Nun, letztes Wochenende ist er hier eingezogen und hatte gestern Premiere. Und was soll ich sagen – ich bin begeistert!

    Aber hat die Feuertaufe bestanden: es gab Süßkartoffel Pommes mit Chicken Nuggets  + 2 Mini – Camembert. Außerdem Spinat + Spiegelei.

    Die Pommes, die Nuggets und den Camembert habe ich zusammen gleichzeitig im Fryer gemacht. Insgesamt in 18 Minuten fertig.
    Dazu habe ich das Pommes-Programm genutzt, (16 Minuten waren das dann) die Einfüll-Höhe ausgewählt und nach 6 Minuten die Nuggets auf die Pommes gelegt.
    3 Minuten vor Ende circa die Mini-Camemberts dazu.
    Ich habe dann nochmal 2 Minuten Zeit nachgelegt.

    Den Spinat, 5 Minuten in der Mikrowelle erhitzt und die Spiegeleier natürlich lecker in der Pfanne.

    Alle waren begeistert.

    Eine Frage habe ich jetzt aber noch: wenn man den Schlitten heraus fährt, ist das bei mir ziemlich wackelig. Ist das normal?

  • #23

    Amelie (Sonntag, 09 Juni 2024 19:04)

    Huhu!

    Ja, das ist normal, dass es leicht wackelig ist. Wenn es aber stark wackelt würde ich den Hersteller kontaktieren und nachfragen.

    LG Amelie