Bio WC-Reiniger selbst gemacht.

Bio WC Reiniger selbst gemacht gegen Urinstein und Kalkablagerungen mit abbaubarer flüssiger Seife

Ich habe mein Putzmittel-Repertoire um einen flüssigen bzw. gelartigen WC-Reiniger erweitert.

 

Diesen Reiniger kann man bedenkenlos verwenden und verzichtet damit auf Chemiekeulen, die ins Wasser gelangen. Dies ist gerade für uns sehr wichtig, da unser Haus an eine eigene Sickergrube angeschlossen ist. Aber auch wenn man ans öffentliche Abwassernetz angeschlossen ist, muss man ja nicht unnötig starke chemische Mittel ins Abwasser geben, finde ich.

Das Rezept wurde in der Zwischenzeit überarbeitet.

 

700 g weißen Essig

1 Msp. Lebensmittelfarbe, optional

20 Tropfen ätherisches Öl (z.B Ylang Ylang), optional

2-3 TL Johannisbrotkernmehl, je nach gewünschter gelartiger End-Konsistenz** (Guakernmehl oder Xanthan funktionieren auch)

1 min / St. 3,5

 

In eine ausgediente Flasche füllen, mit der man am besten auch unter den Rand von der Toilette kommt. (WC-Ente oder ähnliches)

 

**je mehr Johannisbrotkernmehl verwendet wird, desto dickflüssiger wird es, allerdings kann es sich von alleine dann evtl. auch nicht mehr so gut verteilen und muss mit der Toilettenbürste verteilt werden. Ich würde mit 2 TL anfangen und die Konsistenz überprüfen. Zumischen kann man dann immer noch, wenn es einem nicht gefällt.

 

Anwendung: Das Gel unter den Rand geben, es läuft, je nach Konsistenz schneller oder langsamer die Schüssel runter. Dann mit der Bürste etwas in der Schüssel verteilen. Einwirken lassen und danach die Spülung betätigen.

 

Geschenke aus dem Thermomix zu Ostern. mehr Infos...

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 32
  • #1

    Elisabeth (Freitag, 26 Mai 2017 17:03)

    Was ist denn weißer Essig?

  • #2

    Amelie (Freitag, 26 Mai 2017 17:11)

    Hallo Elisabeth,

    das ist ganz normaler Tafelessig. ;-)

    LG Amelie

  • #3

    Verena (Montag, 23 Oktober 2017 18:58)

    Hallo Amelie,
    Ich wollte mich daran machen deine Bio-Putzmittel der Reihe nach herzustellen. Jetzt war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit die WC Ente Frische Siegel wieder aufzufüllen. Kann man dafür noch mehr Johannesbrotkernmehl benutzen, damit es fest am Klo klebt und sich wirklich nur beim Spülen löst?

    Liebe Grüße und Danke für deine Seite,
    Verena

  • #4

    Amelie (Montag, 23 Oktober 2017 19:44)

    Hallo Verena, ich weiß nicht, ob es dann nicht einfach als Klumpen weggespült wird oder ob es wirklich hält und sich nur langsam abspült. Hilft glaub ich nur ausprobieren.

    Liebe Grüße Amelie

  • #5

    Marita (Dienstag, 18 Dezember 2018 18:25)

    Habe ich ausprobiert, bin ganz begeistert. Vielen Dank für das Rezept

  • #6

    moni (Samstag, 10 August 2019 15:53)

    Hi,
    ich hatte dein vorheriges Rezept gemacht, fand dies richtig super, es hat bei mir sogar den Urinstein gelöst. Weiss leider nicht mehr genau wie das war, glaube Eukalyptus war mit drin und Xhantan? Könntest du dieses evtl. unten als vorherige Version mit aufführen? Herzlichen Dank

  • #7

    Amelie (Samstag, 10 August 2019 18:23)

    Hallo Moni,

    da war noch 70g Kastilienseife drin. Mir wurde aber erklärt, dass durch die chemische Reaktion zwischen Essig und Seife die Funktion der Seife beeinträchtigt wird und daher hab ich die Kastilienseife wieder rausgenommen. Es wird nach wie vor gut funktionieren, es fehlt nur eben eine Zutat, die eh unwirksam war. ;-)

    LG Amelie

  • #8

    Annette (Samstag, 24 August 2019 21:13)

    Wie macht man es am besten wenn man keinen Thermomix hat?

  • #9

    Amelie (Montag, 26 August 2019 11:55)

    Hallo Annette,

    alles mit einem Handmixer auf mittlerer Stufe verrühren, bis es eine gelartige Endkonsistenz hat.

    Liebe Grüße Amelie

  • #10

    Tanja (Donnerstag, 05 September 2019 17:35)

    Bei mir bleibt es leider nur komplett flüssig :-( weiß leider nicht was ich verkehrt gemacht habe...

  • #11

    Amelie (Donnerstag, 05 September 2019 20:05)

    Hallo Tanja,

    welches "Mehl" hast du verwendet?

    LG Amelie

  • #12

    Evi (Mittwoch, 30 Oktober 2019 16:31)

    Hallo Amelie, habe das Johnannisbrotmehl gegen Guakernmehl ausgetauscht (doppelte Menge) beibt aber flüssig und setzt sich zeitnah ab. Kann ich die "Mischung" noch retten?

  • #13

    Amelie (Mittwoch, 30 Oktober 2019 23:38)

    Hast du mal eine höhere Stufe probiert?

  • #14

    Evi (Donnerstag, 31 Oktober 2019 20:03)

    Danke für die schnelle Antwort. Hab jetzt nochmal ziemlich viel Guakernmehl dazugetan, Stufe erhöht, keine Änderung. Hab schlussendlich Xanthan dazugegeben. Hoffe es dickt nicht nach. Mal sehen wie es wirkt. Danke für deine tollen Rezepte und beste Grüße aus Innsbruck

  • #15

    Steffi (Dienstag, 26 November 2019 14:48)

    Kann man hierfür auch Essigessenz nehmen und wenn ja, wieviel ?
    Liebe Grüße Steffi

  • #16

    Amelie (Dienstag, 26 November 2019 15:34)

    Hallo Steffi,

    technisch gesehen ist das sicherlich machbar und wird vom Rezept her genauso funktionieren. Ich weiß nur nicht, ob das nicht am Ende zu stark ist, weil es ja quasi pure Essigessenz ist, die ja sehr viel stärker als normaler Essig ist.

    LG Amelie

  • #17

    Steffi (Mittwoch, 27 November 2019 13:59)

    Hab jetzt nochmal auf die Flasche geschaut
    Ich verdünne die Essenz einfach mit der 4 fachen Menge Wasser, dann hab ich 5%igen Essig
    Dann kommt es doch aufs selbe raus oder ?

    Grüßle Steffi

  • #18

    Amelie (Mittwoch, 27 November 2019 14:08)

    Hallo Steffi,

    ja, das kannst du natürlich machen!

    LG Amelie

  • #19

    Steffi (Sonntag, 08 Dezember 2019 22:47)

    Danke für die Antwort
    Sorry,
    dass ich mich nicht mehr gemeldet habe, war ein bisschen im Stress
    Schönen Abend Steffi

  • #20

    Anja (Sonntag, 15 Dezember 2019 13:57)

    Hi super Rezept, klappt es auch irgendwie mit Speisestärke??

  • #21

    Amelie (Sonntag, 15 Dezember 2019 14:25)

    Hallo Anja,

    dann musst du es aufkochen, damit es mit Speisestärke andickt.

    LG Amelie

  • #22

    Tina (Freitag, 17 Januar 2020 10:54)

    Hallo, kann ich anstatt dem ätherischen Öl auch Seifenduft von Dragonspice verwenden? LG Tina

  • #23

    Amelie (Freitag, 17 Januar 2020 21:34)

    Huhu,

    ja kannst du!

    LG Amelie

  • #24

    Joelle (Mittwoch, 29 Januar 2020 08:07)

    Hallo,
    Wie lange ist der Reiniger haltbar bitte?

  • #25

    Amelie (Mittwoch, 29 Januar 2020 08:14)

    Huhu,

    so lange wie der Essig haltbar ist.

    LG Amelie

  • #26

    Taddi (Samstag, 01 Februar 2020 10:12)

    Habe den WC-Reiniger heute zum ersten Mal hergestellt. Hat alles super funktioniert. Ich habe etwas mehr Tropfen ätherisches Öl verwendet, da der Geruch von dem Essig schon sehr stark ist. Freue mich schon darauf, das nächste Rezept auszuprobieren �

  • #27

    Kerstin (Donnerstag, 13 Februar 2020 23:02)

    Hallo, die Seite ist sehr interessant
    Hatte auch vor Kurzem die Idee, Toilettengel herzustellen. Wenn ich das hier lese, werde ich es definitiv probieren. Sonst nehme ich puren Essig, aber der läuft immer sofort runter.
    Eine Anmerkung: bitte lasst das Aroma-Zeug weg. Auf vielen Flaschen steht expliziet drauf, dass sie für Wasserorganismen schädlich sind ):

  • #28

    Amelie (Freitag, 14 Februar 2020 08:08)

    Hallo Kerstin,

    eine Anmerkung von mir: das steht auf allen Flaschen von ätherischem Öl drauf, das übrigens kein Aroma-Zeugs ist, sofern man keine synthetischen Duftöle nimmt, sondern naturreine Öle, die in Putzmitteln (wie z.B. Putzspray, Orangenreiniger usw.) sind für eine gewisse Wirkung. In dem Fall vom WC Reiniger ist es für den Duft, daher optional. Aber auch hier ist es die Dosis, die das Gift macht. Bei den Warnhinweisen geht es darum, dass du den gesamten Inhalt einer Flasche ätherischen Öls nicht auf deine Haut oder in den Ausguss oder die Natur kippen darfst. Du verwendest es aber ja nicht pur und überwiegend nur in kleiner Tropfenmenge und außerdem naturrein.

    Liebe Grüße Amelie

  • #29

    Schaumschläger (Samstag, 29 Februar 2020 11:53)

    Zum 2. Mal gemacht- funktioniert prima.
    Hab dieses Mal den Essig vorher in Zitrusschalen ca. 3 Wochen ziehen lassen.
    Prima duft und Reinigungswirkung der Zitrusfrüchte gratis dazu!
    Danke für all die tollen Rezepte und die viele investierte Zeit, liebe Amelie!
    Ich hab schon viele probiert und profitiere sehr von diesem Blog

  • #30

    Mely (Sonntag, 15 März 2020 19:10)

    Hallo Amelie, vielen lieben Dank für deine tollen Tipps und Ideen.

    Ich bin grad im Selbstmach-Fieber :-)

    Jetzt war ich bei der Zugabe von Johannisbrotkernmehl doch zu großzügig und es ist recht zäh. Wie kriege ich es denn wieder etwas flüssiger?

    Vielen Dank für deine Hilfe schon Mal im voraus.
    Mach weiter so!!!
    LG Mely

  • #31

    Amelie (Sonntag, 15 März 2020 20:01)

    Hallo Mely,

    du musst jetzt wieder mehr Essig zugeben.

    LG Amelie

  • #32

    Melina (Samstag, 10 Oktober 2020 23:32)

    Huhu. Geht das auch mit Apfelessig?