Schwedische Zimtschnecken. Fluffig und sooo lecker.

Schwedische Zimtschnecken vegan aus dem Thermomix

Gestern Nachmittag feierten die Kinder Fasching mit dem Kindergarten. Ich hatte mich zwar für Muffins in der Liste eingetragen, hab mich dann aber doch noch spontan umentschieden - weil ich dachte, wenn etwas übrig bleibt und jeder die Reste wieder mit nach Hause nimmt, hab ich eher Lust auf Zimtschnecken. ;-) Tja, was soll ich sagen, der Plan ist nicht aufgegangen, ich hab einen leeren Teller mit zurückgenommen. Muss ich die Tage wohl doch nochmal welche für uns zu Hause machen. ;-)

 

 

 

Für den Teig:

1 Würfel Hefe

500 g (Soja-)Milch

150 g Margarine

7 min / 37° / St. 2,5

 

150 g Zucker zugeben sowie

1 TL Karadmompulver

5 Sek / St. 3

 

700 g Mehl zugeben

30 Sek / St. 4

 

300 g Mehl zugeben

3 min / Teigstufe

 

Den Teig in eine gefettete Schüssel mit Deckel geben und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Ich stelle die Schüssel entweder neben den warmen Ofen oder auf die Heizung.

 

Den Teig auf die Arbeitsfläche plumpsen lassen und in drei Teile teilen. Jedes Teil nacheinander rechteckig ausrollen und jeweils mit 1/3 dieser Füllung bestreichen:

 

Füllung:

100 g Margarine

2 min / Varoma / St. 2

 

150 g Zucker zugeben

1,5 EL Zimt 

10 Sek / St. 2

 

Die Rechtecke jeweils von der kurzen Seite her einrollen und in dicke Stücke schneiden. Die Stücke sofort auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech legen und nochmal 20-30 Minuten gehen lassen. Dann mit (Soja-)Milch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen (geht auch ohne, wenn man keinen Hagelzucker da hat)

 

Den Ofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (Ja, 250 Grad).

 

Die Zimtschnecken ca. 8 min auf der mittleren Schiene backen. Dabei bleiben und aufpassen, dass sie nicht plötzlich zu dunkel oben werden. Aus dem Ofen nehmen und ein sauberes Geschirrhandtuch auf die Schnecken legen und abkühlen lassen.

 

Am besten am gleichen Tag essen, am nächsten Tag könnten sie zu trocken sein.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Lipp Gloss. Mit Pfefferminz für vollere Lippen. mehr Infos...

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Sabine (Samstag, 25 Februar 2017 11:07)

    Funktioniert das wohl auch mit Kokosöl?

  • #2

    Amelie (Samstag, 25 Februar 2017 11:41)

    Mit Kokosöl statt Margarine? Technisch bestimmt, geschmacklich glaub ich nicht.

  • #3

    ute (Freitag, 10 März 2017 07:25)

    Hallo Amelie,

    Hast du es schon mal mit Nuss oder Mohnfüllung oder auch dem Nougatmandelmus ausprobiert.
    LGE UTE

  • #4

    Derya (Sonntag, 19 März 2017 18:56)

    Hallo Amelie
    Welchen Guss empfiehlst du?
    Lg

  • #5

    Amelie (Sonntag, 19 März 2017 20:39)

    Hallo Ute, mit Füllung habe ich es noch nicht probiert. Ist bestimmt sehr lecker.

    Hallo Derya, ich würde gar keinen Guss machen, wenn ich ehrlich bin. Sonst dominiert der Guss den leckeren Geschmack, finde ich. ;-)

    LG Amelie