Kopfschmerz-Salbe. Bei Spannungskopfschmerzen.

Kopfschmerzsalbe selber machen aus Kokosöl und Pfefferminzöl oder Wachs und Pfefferminzöl im Thermomix, Salbe hilft bei Spannungskopfschmerzen

Diese drückenden beidseitigen Kopfschmerzen, die man zwischendurch mal hat, kennt ihr bestimmt. Ich zögere bei solchen Momenten die Kopfschmerztablette immer so lange es geht heraus - die ist für mich eigentlich nur für schlimmsten Kopfschmerzen reserviert, wenn wirklich nichts mehr geht. 

 

Doch man kann auch mit Hausmittelchen den Kopfschmerzen paroli bieten! Da ich in der letzten Zeit so viele Hausmittelchen im Thermomix für meine Kinder gemacht habe, meinten die beiden neulich: ich könnte doch bestimmt auch etwas gegen meine Kopfschmerzen damit machen. Ja, warum eigentlich nicht?

 

Mir fiel ein, dass meine Freundin ihre Kopfschmerzen im Sommer mit ätherischem Pfefferminzöl weggezaubert hat - wenn ich jetzt eine Art Salbe analog zu dem Hustenbalsam bzw. Erkältungsbalsam machen würde - das würde bestimmt auch funktionieren. 

 

Ich habe mir die letzten Tage immer mal wieder ein bißchen auf die Stirn und Schläfen gemacht, dann einfach weiter meinen Krams gemacht und nach einer halben Stunde fiel mir auf, dass sie tatsächlich weg waren!

 

Meine Kopfschmerzen sind auf Nackenverspannungen zurückzuführen. Da die letzten Nächte immer ein kränkelndes Kind mit in unser Bett geschlüpft ist, sich dann ordentlich breit gemacht hat und man sich als Mutter dann natürlich gar nicht mehr bewegt, weil es ja endlich eingeschlafen ist - konnte ich die Salbe dank meiner nächtlichen Nackenverspannungen ausgiebig testen... ;-)

 

Wer seine Kopfschmerzen auch auf Nackenverspannungen zurückführen kann, sollte seinen Nacken damit auch unbedingt einreiben.

 

 

 

 

 

Kopfschmerzsalbe mit Kokosöl

 

100 g Kokosöl aus der Bioabteilung im Supermarkt oder Bioladen

4 min / 50 ° / St. 2

 

50 Tropfen äth. Pfefferminzöl (hochwertiges aus der Apotheke)

 

(Man kann auch Lavendel oder Eukalyptus verwenden. Mit Pfefferminzöl hat man aber den besten Effekt.)

 

10 Sek / St. 3

 

Fest werden lassen. Ein geeignetes Gefäß ist ein breites Marmeladenglas. Er kann außerhalb des Kühlschranks gelagert werden. 

 

Wer mag, kann es dann noch 6 Sek / St. 3 aufschlagen, ich habe es nicht gemacht, damit ich die Kopfschmerzsalbe nicht mit dem Erkältungsbalsam verwechsle. 

 

Kopfschmerzsalbe mit Wachs und Olivenöl:

 

65 g Olivenöl

ca. 12 g Bienenwachs oder Japanwachs (bis 10 g abwiegen und dann noch etwas dazugeben, aber nicht auf 15 umspringen lassen)

5 min / 70° / St. 1

 

50 Tropfen äth. Pfefferminzöl (richtiges ätherisches Öl, aus der Apotheke, kein Duftöl)

(Man kann auch Lavendel oder Eukalyptus verwenden. Mit Pfefferminzöl hat man aber den besten Effekt.)

 

20 Sek / Rührstufe

 

Die flüssige Masse in ein kleines, breites Marmeladenglas geben und fest werden lassen. Das dauert ca. 2-3 Stunden.

 

 

Anwendung:

Bei Spannungskopfschmerzen auf die Schläfen, Stirn und ggf. Nacken auftragen. Am besten entspannt man sich dabei 15 min liegend, wenn man die Zeit hat. Ich hatte sie leider nicht - es hat aber auch so funktioniert. ;-)

Aufpassen, dass man nichts in die Augen bekommt.

 

ACHTUNG: Nicht bei Kindern anwenden - Pfefferminzöl kann bei Kindern Krämpfe auslösen.

Nicht anwenden, wenn man überempfindlich auf die Inhaltsstoffe reagiert.

 

Zur Info: Der Kehlkopf und die Lunge sind erst ab 6 Jahren so ausgereift, dass Kinder ätherische Öle besser vertragen können. Bei Kindern ab 6 Jahren könnte man nach Absprache mit dem Arzt Lavendel oder Eukalyptus ausprobieren. Kopfschmerzen bei Kindern sollte man von einem Arzt untersuchen lassen.

 

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Bade-Roulade. Für ein entspanntes Schaumbad. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 12
  • #1

    Magdalena (Samstag, 26 November 2016 13:31)

    Hallo :-)
    Kann man statt Kokosöl auch Mandelöl verwenden?
    Liebe Grüße

  • #2

    Amelie (Samstag, 26 November 2016 17:29)

    Wenn du Mandelöl nimmst, bleibt es flüssig, dann kann man sich nicht so gut damit einreiben.

    LG Amelie

  • #3

    Nadia (Dienstag, 06 Dezember 2016 17:00)

    Ich habe Cocofin genommen und leider zu spät gesehen das dieses Kokosöl nicht fest wird. Wie kann ich das noch retten?

  • #4

    Amelie (Dienstag, 06 Dezember 2016 17:10)

    Hallo Nadia,

    Hast du Wachs da? Das könntest du erst erhitzen, unterrühren und dann zugeben, um so eine festere Konsistenz zu erreichen.

    LG Amelie

  • #5

    Nadia (Dienstag, 06 Dezember 2016 21:45)

    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!
    Also ich hätte Teelichter da :-)
    Oder soll ich vielleicht so Bienenwachskugeln bestellen und das mit denen machen? Meine flüssige Mischung steht jetzt erstmal im Kühlschrank und wird ja sicher nicht schlecht...
    LG, Nadia

  • #6

    Amelie (Mittwoch, 07 Dezember 2016 09:39)

    Ja, ich meine Bienenwachs oder Japanwachs ;-)

  • #7

    Anja (Donnerstag, 19 Oktober 2017 20:42)

    Hallo, kann ich die Kopfschmerzsalbe wohl auch in eine wiederbefüllbare Lipglosstube füllen und dann rausdrücken, oder ist die Salbe dafür zu fest?

    LG Anja

  • #8

    Amelie (Donnerstag, 19 Oktober 2017 21:06)

    Hallo Anja,

    gute Frage! Das ist zwar fest, aber wird ja durch Körperwärme sofort weich. Ich weiß nicht genau, wie sich das oben am Lipglosstuben-"Ausgang" mit der Körperwärme verhält - würde da genug ankommen, dass man es rausdrücken kann? Oder kommt es da evtl eher stückig raus? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht. ;-) Ich könnte mir vorstellen, dass es funktioniert, aber ich bin mir nicht sicher. Da hilft, glaube ich, nur ausprobieren. ;-)

    Liebe Grüße, Amelie

  • #9

    Jenny (Dienstag, 07 November 2017 21:33)

    Hallo, kann ich die Salbe auch ohne Thermomix herstellen? Und wenn ja, wie? Habe nämlich leider keinen Thermomix �

    LG Jenny

  • #10

    Amelie (Dienstag, 07 November 2017 21:44)

    Hallo Jenny,

    Ja, natürlich! Du erwärmst die Zutaten (bis auf das Pfefferminzöl) im Wasserbad, bis sie schmelzen, gibst dann das Pfefferminzöl zu und rührst mit einem Holzstab um, bis alles gut vermischt ist. Dann in ein Schraubglas füllen und fest werden lassen.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #11

    Anne (Mittwoch, 15 November 2017 20:40)

    Hallo,
    das hört sich ja klasse an ... wie lang ist die Salbe denn haltbar? Wär ja schade, wenn zu viel hergestellt und dann schlecht wird :)

    LG Anne

  • #12

    Amelie (Mittwoch, 15 November 2017 21:11)

    Hallo Anne,

    die hält entsprechend der von dir verwendeten Zutaten und deren Haltbarkeitsdatum. ;-)

    Liebe Grüße, Amelie