Massageöl. Mit leichtem Rosenduft.

Massageöl selbst gemacht, Massageöl Rosenhydrolat, Massageöl Rosenwasser, Massageöl für Babys, Massageöl für empfindliche Haus

 

Ein Massageöl selber zu machen, schwebte mir schon etwas länger vor. Auf ätherische Öle wollte ich allerdings verzichten und lieber ein Massageöl machen, das auch bei empfindlicher Haut angewendet werden kann oder auch als Öl für eine entspannte Babymassage oder bei Bauchschmerzen von den Kleinen verwendet werden kann.

 

Mir kam daraufhin mein Rosenwasser in den Sinn, welches ebenfalls eine hautpflegende Eigenschaft hat.

 

100 g Mandelöl (Basis-Öl)

10 - 20 g Rosenhydrolat (Rosenwasser), je nach Duftintensität mehr oder weniger

4 Sek / St. 2

 

In eine Flasche geben. Vor Gebrauch schütteln, da sich das Öl und das Wasser nach etwas Zeit wieder trennen.  

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Hustensaft. Auch gegen Halsschmerzen. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Ramona Räke (Dienstag, 25 Oktober 2016 18:33)

    Hallo....
    Habe gerade ihre Seite entdeckt und stöbere ein bisschen. Ei e Frage habe ich zu dem Massageöl. Könnte man da auch etwas Lebensmittelfarbe zufügen?? Oder macht das was auf der Haut??? Also färbt das dann die Haut??
    Ich habe leider gar keine Ahnung.
    Schon jetzt danke für die Antwort.
    LG Mona

  • #2

    Amelie (Dienstag, 25 Oktober 2016 20:29)

    Hallo Mona, färben würde ich eher nicht machen. Lebensmittelfarbe bindet sich mit Fett (Öl) und ist wasserlöslich. Heißt also duschen nach der Massage. Sonst bleibt ein farbiger Film auf der Haut. Außerdem würde ich keine unnötigen Sachen in das Massageöl mischen, das macht die hochwertigen Zutaten wie gutes Basisöl und Rosenwasser irgendwie wieder zu nichte, finde ich. LG Amelie

  • #3

    Martina (Mittwoch, 02 November 2016 18:57)

    Hallo Amelie,
    wie lange hält das Massageöl, und kann ich es ggfs. konservieren?

  • #4

    Amelie (Donnerstag, 03 November 2016 11:35)

    Hallo Martina,

    das hält so lange, wie dein Rosenwasser und dein Basisöl haltbar ist. Wenn du es konservieren willst, würde ich ein paar Tropfen "Biokons" von Dragonspice zugeben. Alternativ habe ich auch gute Erfahrungen mit ein paar Tropfen Teebaumöl gemacht zum Konservieren der Handcreme. Allerdings ist die Frage, wie die Kombi aus Rose und Teebaumöl zusammen riecht... ;-)

    Liebe Grüße, Amelie