Mirror Glaze. Spiegelglasur ohne Gelatine. Ohne Kondensmilch.

Spiegelglasur Kuchen Thermomix, Spiegelglasur vegan, Mirror Glaze vegan Thermomix, Mirror Glaze vegan, Mirror Glaze Agar Agar, Spiegelglasur Agar Agar

 

 

An dieser Spiegelglasur kommt man derzeit nicht vorbei. Sie grasiert gerade als "Mirror Glaze" durch das Internet, weil eine Russin sehr extravagante Kuchen damit zaubert und aus der Rezeptur ein großes Geheimnis macht. Dabei ist die Glasur alles andere als schwer und Rezepte dazu gibt es im Netz allerhand - als Konditor gehört diese Glasur zur Ausbildung, wenn ich es richtig gelesen habe.

 

Das Problem bei all diesen Rezepten, die man findet: Sie sind nicht vegan. Sie sind allenfalls vegetarisch - also ohne Gelatine. Aber dann wieder mit Kondensmilch etc. 

 

Ich habe zwei Versuche gebraucht, um aus einem Rezept mit Gelatine und Kondensmilch ein wirklich gelingsicheres veganes Mirror Glaze Rezept mit Agar Agar, Sojasahne und Kokosfett zu entwickeln:

 

Tag 1 (am Abend vorher):

 

Schafft vorher in eurer Gefriertruhe Platz - der Kuchen, am besten inkl. Auskühlgitter, sollte in die Schublade passen.

 

Für den Kuchen:

Als Kuchen habe ich einen einfachen Schokokuchen in einer Herzform gemacht. Man kann hier sein Lieblingsrezept wählen.

 

350 g Mehl

300 g Zucker

40 g Kakaopulver

150 g Öl

1 Pck. Backpulver

1 Prise Salz

350 g Wasser

20 Sek / St. 4

 

Den Kuchen bei 200 °C für 35-40 Minuten backen. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen und stürzen, sodass die flache Rückseite oben ist. Den Kuchen etwas platt drücken.

Bei gewölbter Oberfläche rutscht euch nämlich die Glasur runter und das ist ärgerlich. Daher einfach die gerade Unterseite als Oberseite verwenden. 

 

Für die Ganache: 

Nun stellt ihr eine Ganache her. Sie sollte am besten aus weißer Schokolade bestehen, da dann die Farbe der Glasur viel besser zur Geltung kommt. Ich habe eine dunkle Ganache gemacht. Das macht aber keinen Sinn, diese hier aufzuführen, da sie nicht das Ergebnis erzielt, das man mit weißer Schokolade bekommt. In meinem Kuchen scheint die dunkle Glasur etwas durch.

Die Ganache ist dazu da, dass die Kuchenoberfläche so glatt wie möglich ist.

 

200 g weiße Schokolade, vegan (z. B. White Vanilla von ichoc, gibt es bei Rewe), in Stücken

5 Sek / St. 8

 

100 g Sojasahne zufügen

5 min / 100 ° / St. 2

 

Die Ganache auf den Kuchen geben und glatt streichen. Den Kuchen mitsamt Abtropfgitter nun in das Gefrierfach stellen. Den Kuchen so gerade wie möglich dort hineinbekommen, denn wir brauchen für die Spiegelglasur eine komplett gerade und ebene Fläche.

 

Tag 2)

 

Kuchen im Gefrierfach lassen. Erst rausholen, wenn die Spiegelglasur fertig ist.

 

Für die Mirror Glaze Spiegelglasur:

70 g Wasser

170 g Zucker

5 min / 100° / St. 4

 

1 Beutel à 16 g Agar Agar (RUF, Backabteilung) hinzufügen

2 min / 100 ° / St. 2

 

200 g weiße Schokolade, vegan (z. B. White Vanilla von ichoc, gibt es bei Rewe), in Stücken

40 g Vanillesirup

20 g Kokosfett (Palim, hartes Kokosfett)

1,5 min / Rührstufe (es muss alles aufgelöst sein, sonst lieber noch 1/2 Minute dran hängen)

 

40 g Sojasahne zufügen sowie

Lebensmittelfarbe nach Wunsch (Ich habe ca. 1/2 TL rotes Pulver zugefügt)

10 Sek / St. 3

 

Abkühlen lassen auf 37°!

 

Dann den Kuchen aus dem Gefrierfach nehmen. Den Kuchen auf eine Tasse stellen, ein Backblech mit Backpapier drunter stellen. So kann man die runtergelaufene Zuckermasse einfach und schnell entsorgen.

 

Die Glasur nun langsam über den Kuchen gießen. Wenn es nicht mehr heruntertropft, den Kuchen auf eine Kuchenplatte stellen. Ansonsten taut der Kuchen in dieser Stellung schwebend auf der Tasse auf und wird dann irgendwann zerbrechen. 

 

Die Glasur ein paar Stunden trocknen lassen. Ich habe den Kuchen nicht in den Kühlschrank gestellt, da ich während meiner Recherche irgendwo gelesen hatte, dass die Spiegelglasur im Kühlschrank matt werden könnte.

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Sonstiges aus dem Thermomix?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Scheuerpulver. Bei hartnäckigen Kalkflecken. mehr Infos...


Kommentar schreiben

Kommentare: 14
  • #1

    Amelie (Dienstag, 21 Juni 2016 10:42)

    Mirror Glaze Ohne Thermomix:

    Das Wasser-Zucker-Gemisch auf dem Herd erhitzen und dabei immer wieder rühren. So lange erhitzen, bis der Zucker komplett aufgelöst ist.

    Agar-Agar dazugeben und 2 min sprudelnd kochen lassen.

    Weiße Schokolade, Kokosfett und Vanillesirup zugeben und rühren, bis alles geschmolzen ist.

    Sojasahne und Lebensmittelfarbe zufügen und alles gut unterrühren.

    Abkühlen lassen. Am besten ein Küchenthermometer verwenden. Wenn man kein Küchenthermometer hat, entnimmt man etwas mit einem kleinen Löffel und probiert, ob es lauwarm ist.

    Dann über den Kuchen gießen und wieder nach Beschreibung vorgehen.


  • #2

    Momo (Dienstag, 27 September 2016 13:32)

    Hallo :)
    Erstmal Glückwunsch, ich hab auf den verschiedensten Sprachen gesucht, aber du bist scheinbar weit und breit die einzige mit einem Rezept für eine vegane Mirror Glaze :D

    Hab das Rezept dann eben ausprobiert, ohne Thermomix.
    Hat ganz gut geklappt, hab aber ziemlich viele Luftbläschen drin (wahrscheinlich weil ich mit dem Schneebesen gerührt hab?)

    Allerdings musste ich ein paar Schlucke mehr von der Sojasahne dazutun, weil es sich sonst nicht hätte gießen lassen. Was hast du denn genau für ein Agar-Agar benutzt? Ich hab leider nirgends 16g Tüten von Dr. Oetker gefunden, meinst du vielleicht Agartine? Ich hab jetzt also 16g reines Agar-Agar von Rapunzel genommen, ich denk mal das war zu viel und deswegen war es zu fest..

    Liebe Grüße,
    Momo

  • #3

    Amelie (Dienstag, 27 September 2016 15:42)

    Hi Momo! Oh shit shit shit...Mein Fehler: Agar-Agar, was ich nehme ist von Ruf. Ja, die aus dem Bioladen ist meist fester. Mist! Das tut mir jetzt total leid!!

    Das mit den Luftblasen kommt vom Rühren.

    Ich hoffe, es ist dir trotzdem gelungen!!

    LG Amelie

  • #4

    Momo (Mittwoch, 28 September 2016 00:54)

    Ah okay, dann nehm ich beim nächsten Mal das :-)
    Kein Problem, war sowieso nur erstmal ein Test für die richtige Torte am Wochenende, aber so schlecht war es auch nicht - hatte mich nur gewundert.

    Auf jeden Fall danke für das Rezept & die schnelle Antwort!

  • #5

    Yvonne Bott (Montag, 27 Februar 2017 22:48)

    Hallo Amelie...ich möchte die Mirror Glace Glasur auf einen Kindergeburtstagskuchen (eine große 1) machen da der Kleine auf alles Milcheiweiss allergisch ist.
    Kurze Frage: kann ich auf die Glasur noch was draufmachen oder sollte sie besser "pur" bleiben?
    Oder hättest du eine andere Idee?
    LG Yvonne

  • #6

    Amelie (Dienstag, 28 Februar 2017 13:06)

    Hallo Yvonne,

    ich würde sie so lassen. Es wäre total schade, wenn es dann doch irgendwie runterrutscht, was ich nicht ausschließen kann. Ich weiß nur noch, wie ich enttäuscht war, als ich für Freunde diesen Kuchen gebacken habe und er die Autofahrt nicht überstanden hat und einfach nur noch doof aussah, weil die ganze Mirror-Glaze-Glasur kaputt war. Daher bin ich bei allen Experimenten mit diesem Kuchen jetzt ganz vorsichtig. ;-)

    LG Amelie

    LG Amelie

  • #7

    Yvonne (Donnerstag, 02 März 2017 12:31)

    Danke für deine Antwort...es sollte halt ein Kinderkuchen werden...werde die "Luftballons" jetzt erst vor Ort auf den Kuchen legen.
    Ich hätte es ja auch mal ausprobieren können.
    Grüßle Yvonne

  • #8

    Yvonne (Donnerstag, 02 März 2017 12:39)

    Hallo Amelie...
    Jetzt hab ich doch noch ne Frage...das Vanillesirup ist das nur für den Geschmack?
    Kann ichs weglassen oder durch was anderes ersetzen?
    Nochmal Grüßle
    Yvonne

  • #9

    Amelie (Donnerstag, 02 März 2017 13:20)

    Hallo Yvonne,

    du brauchst zwingend irgendeinen Zucker-Sirup, sonst wird es nichts. Oft wird Glukosesirup verwendet. Ich hab Vanille genommen, weil ich es auch für andere Sachen verwende und es geschmacklich passt. LG Amelie

  • #10

    Helen (Freitag, 24 März 2017 20:29)

    Hallo Amelie,
    heute habe ich dein Rezept ausprobiert und war wirklich erstaunt und begeistert! Es hat super funktioniert und schmeckt viel besser als erwartet! Danke dafür. (:
    Liebe Grüße, Helen.

  • #11

    fönlein (Samstag, 13 Mai 2017 20:54)

    tolles Rezept!

  • #12

    Sarah (Dienstag, 23 Mai 2017 07:44)

    Wo kauft ihr denn euren Vanille-Sirup? Könnt ihr einen empfehlen? Achso und welche Sojasahne nehmt ihr denn? Es gibt ja da verschiedene von aufschlagbar/ nicht aufschlagbar bis hin zu gesüßt/ ungesüßt, etc.

    VG, Sarah

  • #13

    Amelie (Dienstag, 23 Mai 2017 08:06)

    Hallo Sarah,

    Vanille-Sirup nehme ich von Monin und Sojasahne ist Sojacuisine von Alpro.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #14

    Sarah (Dienstag, 23 Mai 2017 08:25)

    Hallo Amelie,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort, dann steht ja der Mirror Glaze fürs Wochenende nichts mehr im Weg :)

    Ich freue mich schon jetzt aufs Probieren.

    Viele Grüße,
    Sarah