Bade-Kekse. Selbst gemachter Badezusatz mit Schaumeffekt.

Badekugeln selbst gemacht, Badezusatz selbst gemacht, Badekekse Thermomix, Bade-Kekse Thermomix, Bade-Kekse, Badekugeln mit Schaum

Ein tolles Geschenk sind diese Badekekse. Sie sind einfach zu machen, sehen toll aus und der Beschenkte hat ein herrliches Badevergnügen mit etwas Schaumeffekt.

550 g Natron

230 g Stärke

2 EL Weinsteinbackpulver

180 g Duschbad, Duschgel oder flüssige Seifenbasis (Duschbad erzeugt den meisten Schaum)

20 g Mandelöl, Traubenkernöl oder Babyöl

n. B. Lebensmittelfarbe, unbedingt wasserlösliche nehmen, sonst ist die Haut nach dem Baden auch eingefärbt

1 min / St. 3

7 min / 90° / St. 3

 

Die Masse 1 - 2 Stunden ruhen lassen, damit es abkühlt und fester wird.

 

Anschließend mit den Händen durchkneten. Es fühlt sich jetzt an, wie ein geschmeidiger Teig oder ähnlich wie geschmeidiges Knetgummi. Ist es zu krümelig, etwas Öl zufügen. Ist es zu flüssig und behält nicht die Form, etwas Stärke zugeben.

 

Die Teigkonsistenz ist abhängig von dem Duschbad, Duschgel der Seifenbasis, die ihr verwendet. Je dünnflüssiger es ist, desto mehr Stärke braucht es dann noch. 

 

Nun die Badekugeln in die gewünschte Form bringen. Ich habe u.a. mit einem Eisportionierer gearbeitet. Dabei habe ich die Masse fest in den Eiskugel-Macher gedrückt und dann rausgemacht. Ich hatte es auch ohne festes Reindrücken probiert, dann zerlief es aber ganz langsam und es wurden platte Kekse. Das war aber auch hübsch, aber je platter sie sind, desto schneller können sie brechen. Je fester man es formt, desto besser bleibt die Form erhalten. Man kann auch Keksausstecher verwenden. Allerdings auch hier wieder auf eine gewisse Dicke achten. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. 

 

Man kann natürlich auch hier wieder mit Zuckerdekor arbeiten! Entweder oben drauf etwas andrücken oder in die Kugel einarbeiten, als Überraschungseffekt, wenn sie die Kugel in der Badewanne auflöst.

 

In Eiswürfelbehälter kann man es auch geben, aber ich persönlich finde die Form zu klein. Die Badekugeln sollten schon eine handliche Größe haben, damit man auch wirklich ein kleines Schaum-Erlebnis hat.. Daher habe ich dann meine Cake-Pop-Form genommen und dort auch noch etwas von der Masse reingeben bzw. meine Mini-Guglhupf-Form.

 

Die Badekugeln (wenn sie nicht in einer Silikonform sind) unbedingt auf Backpapier geben. Man bekommt sie sonst nicht wieder ab und sie zerbrechen. 

 

Die Badekugeln sollten dann am besten noch 2 - 3 Tage trocknen, bevor man sie hübsch verpackt und verschenkt.

 

Anwendung:

Eine oder mehrere Badekugeln, je nach gewünschter Schaummenge, unter dem laufenden Wasserhahn auflösen lassen.

 

Schaumeffekt:

Bitte beachten, dass man hier kein Schaumbad wie aus einem amerikanischen Film hat, wo die Badewanne nur so überquillt. Der Schaumeffekt hängt immer von dem benutzten Produkt (Duschbad, Duschgel...) ab, wie stark dieses schäumt. Ich bekomme mit normalem Duschbad keine schaumvolle Badewanne hin, es sei denn, ich kippe die halbe Packung unter den laufenden Wasserhahn.

Wer mehr Schaumstabilität möchte, kann nach dem Erhitzen noch Glycerin zufügen. Allerdings muss dann auch noch die Stärkemenge angepasst werden. Ich habe es nicht ausprobiert, weil ich kein Glycerin mehr da hatte, aber es müsste ca. 20 g Glycerin zu 80-100 g Stärke sein. Das beides NACH dem Erhitzen zufügen und umrühren, sodass es gut verteilt ist. Den Teig dann 1-2 Stunden ruhen lassen. Dann mit den Händen durchkneten...siehe oben...

 

Bitte die Badekugeln außer Reichweite von Kindern lagern. Sie sehen sehr lecker aus - und welches Kind würde da nicht gerne mal probieren, ob es schmeckt?

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Sonstiges aus dem Thermomix?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Etikettenentferner. mehr Infos...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Bianca (Freitag, 19 Mai 2017 15:33)

    Kann man statt Weinsteinbackpulver auch normales Backpulver verwenden??

  • #2

    Amelie (Freitag, 19 Mai 2017 15:42)

    Hi Bianca, wenn du es nicht hast, lass es einfach weg. Funktioniert auch ohne. ;-) LG Amelie