Cashewmus

Cashewmus Thermomix, Cashew Mus Thermomix, Cashewmus selbst gemacht, Cashew Mus selber machen

Weil es im Reformhaus so unglaublich teuer ist, mache ich es selber. Ich nutze Cashewmus als Brotaufstrich oder um Soßen anzudicken. Oder auch für eine schnelle Cashew-Sahne, Cashew-Milch etc.

400 g Cashewkerne

1 min / St. 10, runterschieben

3 min / St. 8, runterschieben

2 min / St. 5-6, runterschieben

2 min / St. 5-6, runterschieben

 

In ein Schraubglas abfüllen und im Kühlschrank lagern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Julia (Sonntag, 28 Februar 2016 09:39)

    Hi,
    Hast du zufällig auch einen Tipp für gute, günstige cashewkerne?.. ;)
    LG
    Julia

  • #2

    Amelie (Sonntag, 28 Februar 2016 11:13)

    Ich kauf meine Cashewkerne bei Aldi. 200g 2,39€ (ohne Gewähr).

  • #3

    Nicole (Freitag, 04 März 2016 22:10)

    Kannst du bitte auch sagen, wie lange das ungefähr haltbar ist?
    DANKE.

  • #4

    Amelie (Freitag, 04 März 2016 23:33)

    Ich benutze es so oft, dass es immer zu schnell leer ist. Daher kann ich dir nicht sagen, ab wann es schlecht wird. Ich muss es alle 2 Wochen neu machen, aber ich schätze, es hält definitiv noch ne ganze Weile länger im Kühlschrank.

  • #5

    Ilona (Montag, 29 August 2016 18:45)

    Kann man so auch Mandelmus oder sonstige Nuss-Musse (schreibt man das so ?

  • #6

    Ilona (Montag, 29 August 2016 18:46)

    Ha ha, man sollte erst weiter lesen

  • #7

    Anita (Sonntag, 27 November 2016 18:03)

    Muss ich bei der Herstellung auf die Temperatur achten? Geht ja schon etwas hoch!

  • #8

    Amelie (Sonntag, 27 November 2016 18:33)

    Dem Thermomix macht es nichts aus. Rohkostler sollten zwischendurch abkühlen lassen, da sie ja nichts über 40 Grad essen. Alle anderen können die Temperatur außer acht lassen.

  • #9

    Diddi (Sonntag, 05 März 2017 23:03)

    Hallo! Ich habe mal gelesen, das man die Cashewkerne vorher in die Kühltruhe legen soll, dann würden sie nicht so schnell " aufheizen " !