Geschirrspülmittel selbstgemacht. Für den Geschirrspüler.

geschirrspülmittel selbstgemacht, geschirrspülmittel vegan, geschirrspülmittel thermomix

Wusstet ihr, dass für Somat Tabs Tierversuche gemacht werden? Traurig, aber wahr. Deswegen und weil ich einfach weitestgehend auf industriell hergestellte Produkte verzichten möchte und so wenig Chemie wie möglich in meinem Essen und an meinen Tellern oder Gläsern haben möchte, gebe ich jetzt überwiegend selbstgemachtes Geschirrspülmittel in die Klappe. Und das stellt man so her:

3 große Zitronen in groben Stücken

20 Sek / St. 10

 

1 MB* Essig dazugeben sowie

2 MB Speisesalz, grob

3 MB Wasser

7 min / 100 ° / St. 4

 

( *MB = Thermomix Messbecher)

 

Ich gebe das Geschirrspülmittel anschließend in ein großes Schraubglas.

 

Ich fülle immer für einen Spülmaschinendurchgang die gesamte Klappe und reinige dann in einem normalen Programm.

 

Ich muss dazu sagen, dass man wissen sollte, dass es nicht bei Kurzprogramm funktioniert. Dann bleiben Zitronenreste an den Gläsern hängen. Jedenfalls bei meiner Spülmaschine. Auch sollte das Geschirr nicht schon länger darauf warten, gewaschen zu werden. Zu heftigen und eingetrockneten Schmutz bekommt das selbstgemachte Spülmittel leider nicht weg. Ansonsten bin ich damit sehr zufrieden. Manchmal haben Kaffeetassen oder Teetassen nach einer Zeit einen Grauschleier innen drin. Das ist dann der Moment, wo ich zu einem herkömmlichen Tab greife (aber nie mehr zu Somat, sondern zu denen von ecover) und der Grauschleier ist weg. 

 

Man kann damit übrigens auch sehr gut den Thermomix reinigen. Den Effekt habt ihr sofort, wenn das Geschirrspülmittel fertig ist und ihr euren Thermi einmal mit Wasser auf höchster Stufe danach reinigt.

 

Du interessierst dich auch für selbstgemachte Putzmittel oder Hausmittelchen aus dem Thermomix?

Bestes Putzspray. Alleskönner. mehr Infos...

Hustensaft. Selbst gemacht. Auch gegen Halsschmerzen. mehr Infos...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 23
  • #1

    Marlene (Donnerstag, 11 Februar 2016 09:33)

    Was hast du denn für einen Essig genommen? Und ich denke den Messbecher bis zur Markierung gefüllt, richtig?

  • #2

    Amelie (Donnerstag, 11 Februar 2016 10:04)

    Hallo Marlene! Ich habe ganz normalen Speise-Essig genommen. Den Messbecher bis oben hin füllen.

    LG Amelie

  • #3

    Nicola (Samstag, 13 Februar 2016 13:40)

    Hallo Amelie, mein Mann und ich sind schwer begeistert von dem Geschirrspülmittel. Endlich mal eine Umwelt unbedenkliche Variante!
    Vielen lieben Dank dafür.
    Liebste Grüße Nicola

  • #4

    Amelie (Samstag, 13 Februar 2016 17:18)

    Hallo Nicola! Das freut mich!! :-)) LG Amelie

  • #5

    Figo (Sonntag, 28 Februar 2016 17:11)

    Müssen die Zitronenstücke geschält werden oder mit der Haut zusammen mixen?

    Vielen Dank

    Figo

  • #6

    Amelie (Sonntag, 28 Februar 2016 17:35)

    Hallo Figo!

    Die kompletten Zitronen, mit allem drum und dran. ;-)

    LG Amelie

  • #7

    Doro (Dienstag, 22 März 2016 21:24)

    Wow ich bin begeistert, dass funktioniert super! Ich liebe den angenehmen Zitronenduft der aus der Spülmaschine kommt wenn sie gelaufen ist!

  • #8

    Steffi (Donnerstag, 27 Oktober 2016 10:50)

    Der Essig löst kalkige Ablagerungen, das Salz macht das Wasser weicher, die Zitrone sorgt für Duft.
    Aber was ist mit Fett?

    Klingt fast so, als würde das Geschirr mit diesem Mittel genauso sauber, wie komplett ohne. Mit "nur" heißem Wasser geht ja auch schon viel.

    Mal komplett ohne probiert? Gibt's da Vergleiche?

  • #9

    Andrea (Dienstag, 17 Januar 2017 11:28)

    Hallo Amelie,

    ich habe soeben dein tolles Geschirrspülmittel hergestellt und den ersten Spülversuch mit meiner Spülmaschine gestartet. Bin sehr auf das Ergebnis gespannt! Jetzt habe ich nur noch eine Frage zur Lagerung: Muss man das Schraubglas mit dem Spülmittel im Kühlschrank aufbewahren und wie lange schätzt du, ist das Spülmittel haltbar?

    LG Andrea

  • #10

    Amelie (Dienstag, 17 Januar 2017 12:51)

    Hallo Andrea,

    nein, du kannst es ganz einfach im Schrank lagern. In den Kühlschrank habe ich es noch nie getan. Durch das Salz ist das lange haltbar. Also meins ist mir bisher noch nie schlecht geworden.

    LG Amelie

  • #11

    Andrea (Dienstag, 17 Januar 2017 20:12)

    Danke für deine schnelle Antwort:) Bin übrigens sehr zufrieden mit dem Spülergebnis!

  • #12

    Katrin (Sonntag, 26 Februar 2017 22:15)

    Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Rezepte! das Geschirrspülmittel funktioniert super, bei uns allerdings mit Salz und Klarspüler als Ergänzung. ohne dem gings nicht so gut. benutzt du es komplett ohne?
    Danke und Grüße von Katrin

  • #13

    Amelie (Montag, 27 Februar 2017 08:34)

    Hallo Katrin,

    unsere Spülmaschine hat zusätzlich noch ein Fach wo immer Klarspüler und Salz drin ist, welches je nach Einstellung für Wasserhärte etc. von selbst reguliert wird. Die Funktion nutze ich auch weiterhin.

    Liebe Grüße, Amelie

  • #14

    Margit (Sonntag, 05 März 2017 16:57)

    Hallo Amelie,
    das bedeutet also, dass Du noch den Klarspüler zusätzlich in das Fach geben musst? Den müsste ich also weiterhin kaufen?

    Liebe Grüße, Margit

  • #15

    Amelie (Sonntag, 05 März 2017 17:43)

    Hallo Margit,

    Klarspüler gibt die Maschine automatisch ganz zum Schluss zu, bevor getrocknet wird, damit die Oberflächenspannung anders ist und Gläser besser trocknen und keine Kalkablagerungen auf den Gläsern bleiben. Beim letzten Spülgang ist das Geschirrspülmittel
    ja bereits abgepumpt, daher bringt jetzt zb der Essig im Spülmittel beim Trockenvorgang nichts. Daher lass ich Klarspüler weiter dabei. Ob es für dich ohne funktioniert, musst du ausprobieren. Das hängt ja auch immer mit der Wasserhärte etc zusammen. Ich hab auch schonmal gelesen, dass man Essig ins Klarspülerfach machen kann - aber ob das stimmt und funktioniert, kann ich dir so nicht sagen. Ich hoffe das hilft dir weiter! LG Amelie

    LG Amelie

  • #16

    Margit (Sonntag, 05 März 2017 18:23)

    Vielen Dank Amelie,
    das probiere ich erst mal ohne Klarspüler aus.

    LG, Margit

  • #17

    Diana (Mittwoch, 05 April 2017 16:47)

    Hallo Amelie,
    kann ich damit auch mein Geschirr von Hand spülen?
    Deine Tabs werde ich zeitnah ausprobieren, eigentlich kann man da doch statt Wasser auch Zitronensaft nutzen, oder geht das nicht? Ich dachte wegen dem Duft.
    Schöne Grüße
    Diana

  • #18

    Amelie (Mittwoch, 05 April 2017 17:00)

    Hallo Diana, fürs Geschirr ist es ok, aber, ich glaube, deine Haut/Hände werden es gar nicht mögen. Daher würde ich es nicht empfehlen. LG Amelie

  • #19

    Amelie (Mittwoch, 05 April 2017 17:02)

    Ich glaube, das gibt durch die Säure evtl eine ganz andere chemische Reaktion bei den Tabs. Würde ich auch eher nicht machen und dann lieber auf äth Zitronenöl zurückgreifen, wenn es dir nur um den Duft geht.

  • #20

    Esther Es (Freitag, 21 April 2017 11:45)

    ich habe einen alten TM21... daher habe ich nicht den aktuellen *MB = Thermomix Messbecher. Wieviel ist der MB in cl oder ml?

  • #21

    Amelie (Freitag, 21 April 2017 12:00)

    Hey! 100ml passt max rein. LG Amelie

  • #22

    Silvia (Sonntag, 10 September 2017 19:18)

    Hatte heute für das Spülmittel den Härtetest: die Fettpfanne.

    Leider nicht bestanden. Irgendwie fehlt da etwas, was das Fett löst.

  • #23

    Amelie (Dienstag, 12 September 2017 14:03)

    Hallo Silvia,

    Fettpfannen landen bei mir nie in der Spülmaschine, sondern immer im Handabwasch. Im Text habe ich drauf hingewiesen, dass zu heftiger Schmutz oder auch eingetrockneter Schmutz damit nicht funktioniert - daher im Härtefall von Fettpfannen einfach auf etwas anderes ausweichen. Oder mit der Hand spülen. ;-)

    LG Amelie