Schokoladige Brownies. Ohne Schokolade.

vegane Brownies, brownies ohne schokolade, schokoladenkuchen vegan, brownies datteln, schokoladenkuchen datteln, brownies thermomix, brownie thermomix, brownie vegan, brownie ohne zucker, brownie ohne mehl, brownie glutenfrei

In meiner Chefkoch-App sind dutzende Rezepte von Schokoladenkuchen und Brownies. Am besten sind double oder triple Choc Brownies. Quadruple Brownies (gibt´s die?) wäre mit Sicherheit auch absolut meins. Brownies müssen massiv, mächtig, klitschig und mit einer hohen Dichte sein. Nun muss das also vegan werden. Klar, kann man umwandeln. Irgendwie. Aber dann wird es kompliziert, möglicherweise teuer und für mich uninteressant, weil es mir zu lange dauert. Ergebnisorientiert und so. Hatte ich ja schon erzählt. Und der gesunde Gedanke bei quadruple Brownies in vegan ist so weit entfernt, das mein Heuschnupfen von dieser Sünde bestimmt nicht verschwindet!

 

Brownies. Vegan. Schokoladig. Dichte. Und das ganze ohne Schokolade, Zucker, Mehl und Co. Wie soll das gehen? So:

 

 

200 g Datteln ohne Stein in heißem Wasser einweichen. Anschließend das Wasser abgießen.

 

4 EL Kakaobutter

60 °C / 3 min / St. 1

 

200 g eingeweichte Datteln dazugeben

8 Sek / St. 6

 

100 g Mandeln, gemahlen

100 g Haselnüsse, gemahlen

70 g Backkakao dazugeben

10 Sek. / St. 4

 

40 g Wasser dazugeben

10 sek. / St. 4

 

Die Teigmasse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Dose geben und fest andrücken. Für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Anschließend in kleine Quadrate schneiden und servieren und vor Gaumenfreude durchdrehen!

 

Hab ich zu viel versprochen? :-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Helena (Sonntag, 17 Januar 2016 15:54)

    hmm, die Zutaten habe ich alle da :) wird bestimmt demnächst mal probiert. kennst du schon die sweetpotato brownies nach dem Rezept von "deliciously Ella"? die sind auch eine gesunde Sünde wert.

  • #2

    Amelie (Sonntag, 17 Januar 2016 19:49)

    Nee, das kenn ich gar nicht! Werde ich aber testen. Danke!! :-) LG Amelie

  • #3

    Micha (Mittwoch, 22 Februar 2017 23:17)

    Okay ich habs versiebt ^^
    hatte Datteln vom, ich glaub Netto wars ( Juicy Dates )
    die sind so weich die zergehen auf der Zunge wenn man die im Mund hat
    hab sie deswegen nicht eingeweicht.
    bin sonst nach der Anleitung vorgegangen und als dann stand Mandeln und Haselnüsse reintun
    bin ich fix in den Vorratskeller geflitzt und musste feststellen das ich keine gemalenen mehr hatte..
    Okay also hab ich sie im ganzen reingeworfen stufe 10 laufen lassen und ohne den kakao probiert
    da fand ich es echt lecker und dachte mir das währe vllt eine tolle Basis um diese Obst Müsli Riegel aus dem Reformhaus zu machen die wo so teuer sind ( vllt als Anregung für dich^^ )
    den Kakao dazugekippt und nach Rezept alles vermengt.
    jetzt war leider die Konsistenz so fest und klebrig das ich das Messer ausbauen musste um mit dem Teigschaber alles rauszuholen
    ( Mixtopf rumdrehen und am Messer drehen hat nichts gebracht und ging irre schwer )
    dann den Topf eingeweicht und als ich die Brownies probiert hab wars schon sehr Schokoladig das ich ne Milch dazugetrunken habe :D
    ganz traurig hab ich dann zum Mixtopf geguckt und dachte mir mist ich hät noch n Kaba machen können mit den resten :(
    werde mich morgen an nem anderen Rezept von dir versuchen