Gemüsebrühe. Paste.

Gemüsebrühe, Gemüsebrühepaste, Gemüsebrühe selbstgemacht, Gemüsebrühe Thermomix, Vitam selbstgemacht

Vor einiger Zeit war ich bei einer hitzigen Diskussion über Hefeextrakt und Glutamat anwesend. Es ging darum, ob das nun das gleiche wäre oder nicht. Es war sehr interessant, weil mir das gar nicht bewusst war, dass dies das gleiche sein könnte. Ob es nun so ist oder nicht, will ich gar nicht wieder diskutieren. Ich habe für mich lediglich dann entschieden, dass ich Lebensmittel mit Hefeextrakt meiden möchte. Ein Blick auf meine heiß geliebte Vitam Gemüsebrühe: mit Hefeextrakt. Mmhh. Schade. Also selber machen! Und dann entstand meine neue Gemüsebrühepaste à la Vitam ohne Hefeextrakt im Thermomix:

 

 

500 g Suppengemüse

2 Knoblauchzehen

5 getrocknete Tomaten in Öl

15 g Oregano, getrocknet

15 g Basilikum, getrocknet

150 g Salz

15 Sek / St. 10

 

Vom Rand schieben.

 

 

Anschließend die Masse kochen.

12 min / 100 Grad / St 1

 

Heiß in sterilisierte Schraubgläser abfüllen. Ich benutze meistens ca. 1 TL, um Suppen, Soßen oder Aufstriche zu würzen.

 

Gemüsebrühe Paste selbst gemacht aus Suppengemüse, getrockneten Tomaten, Gewürzen und Salz, vegan, zb aus dem Thermomix

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Claus (Montag, 08 Februar 2016 17:31)

    Für meine Gemüsebrühe, ich nenne sie Gemüsepate, nehme ich:
    250 g Sellerie, 200 g Karotte, 100 g Lauch, 50 g Zwiebel, 100 g Paprika, 200 g Tomaten, 50 g Champignons und 50 g Apfel. Alles in Stücken. 2 Knoblauchzehen, 1 TL getr. Liebstöckel (Maggikraut), 2 EL frische Petersilienblättchen, 2 EL frische Kräuter nach Wahl = Basilikum, Salbei, Rosmarin, Minze, ½ Lavendel, und 1 Lorbeerblatt. Alles in den Mixtopf geben und 15 Sek./St. 7 mithilfe des Spatens zerkleinern. Dann 20 g Olivenöl und 170 g Meersalz dazugeben. 10 Sek./St. 5 einrühren und 45 Min./Varoma/St.2 ohne Messbecher einkochen. Gäreinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen. Anschließend 1 Min./St. 7-8 pürieren.
    In Schraubgläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
    1 EL Gemüsepaste entspricht ca. 1 Würfel Gemüsebrühe.
    Diese Paste hält sich im Kühlschrank mehrere Monate.
    LG Claus

  • #2

    Lydia (Freitag, 04 November 2016 12:30)

    Vielen Dank für das toll Rezept.
    Muss die Paste im Kühlschrank aufbewahrt werden?
    Liebe Grüße

  • #3

    Amelie (Freitag, 04 November 2016 12:45)

    Hallo Lydia,

    es freut mich, dass es dir gefällt! Ungeöffnete Gläser kannst du außerhalb des Kühlschranks lagern, geöffnete würde ich im Kühlschrank aufbewahren.

    LG Amelie

  • #4

    Lydia (Freitag, 04 November 2016 16:38)

    Danke für die schnelle Antwort.
    Hab ein schönes Wochenende!

  • #5

    Chris (Dienstag, 28 März 2017 15:36)

    Hallo Claus (Beitrag #1),
    dein Rezept klingt verdächtig nach Thermomix Tierfrei Schnauze :) aber ich mache meine Paste genauso.

    LG
    ...und Amelie, bitte unbedingt weitermachen, deine Rezepte sind MEGA :)

  • #6

    Alex (Sonntag, 21 Mai 2017 18:53)

    So, die Gemüsepaste kühlt. Ich habe noch ein Lorbeerblatt reingetan und statt Basilikum (ist alle) habe ich Leibstöckel in gleicher Menge beigefügt. Bei meinem Lebensmittelladen gab es Bio-Gemüse mit Pastinake. Sellerie Verträge ich nicht, daher habe ich diese ersatzlos gestrichen.

    Danke für das tolle Rezept. ☺

  • #7

    Ela (Sonntag, 08 Juli 2018 12:15)

    Einfach lecker! Ich verwende schon lange nur noch deine Paste und verschenke sie auch immer wieder!!!

  • #8

    Miri (Montag, 17 Dezember 2018 19:01)

    Hallo!
    Habe gerade die Paste nach dem Rezept gemacht. Sie ist ziemlich dunkel (grün) geworden. Ist das so? Liebe Grüße

  • #9

    Amelie (Montag, 17 Dezember 2018 20:14)

    Hallo Miri,

    meine ist eher braun - liegt wahrscheinlich bei dir an der Zusammenstellung vom Suppengrün - sonst wüßte ich jetzt nicht, wo die grüne Farbe herkommt. Aber die Farbe ist jetzt auch nicht so ausschlaggebend - Hauptsache es schmeckt dir als Gewürz. ;-)

    LG Amelie

  • #10

    Anja (Montag, 04 März 2019 09:59)

    Wie lange ist die Paste etwa haltbar?

  • #11

    Amelie (Montag, 04 März 2019 11:01)

    Hallo Anja,

    die Paste ist gefühlt ewig haltbar. Du kannst Gläser auf Vorrat machen, die halten mindestens 12 Monate. Wenn du eins öffnest, kannst du es auch ganz regulär aufbrauchen - ich lagere es dann im Kühlschrank. Durch den hohen Salzgehalt wird es nicht schnell schlecht.

    Liebe Grüße Amelie

  • #12

    Manuela (Mittwoch, 10 April 2019 11:31)

    Hallo.
    Kommt in die Paste echt keine Flüssigkeit, Öl,..
    Lg

  • #13

    Amelie (Mittwoch, 10 April 2019 11:32)

    Hallo Manuela,

    nein - alles so wie es oben steht. ;-)

    LG Amelie

  • #14

    Manuela (Mittwoch, 10 April 2019 19:26)

    Danke Amelie für antworteten.
    Die Paste ist super geworden
    Lg

  • #15

    Alexandra (Montag, 15 Juli 2019 17:26)

    Hallo,
    Tolles Rezept, wie alle. Kann ich das Salz durch irgendwas ersetzen?
    LG

  • #16

    Amelie (Montag, 15 Juli 2019 19:03)

    Hallo Alexa,

    warum möchtest du es ersetzen? Mit dem Salz erreichst du, dass es schön lange haltbar bleibt und dass es zum Würzen wie Gemüsebrühepulver verwendet werden kann.

    LG Amelie

  • #17

    Alexandra (Dienstag, 16 Juli 2019)

    Danke für die Antwort. Weil unser kleiner Sonnenschein erst 7 Monate alt ist. Er isst aber schon bei uns mit. � LG

  • #18

    oceancamper (Donnerstag, 17 Oktober 2019 20:57)

    tolle einfache Paste, schmeckt sehr gut, auch nur als Brühe,
    habe schon "Bestellungen" dafür :-)
    Danke für das tolle Rezept !!!