Artikel mit dem Tag "Linsen"



08. September 2019
Blumenkohl Curry mit Linsen, vegetarisch, vegan, Mittagessen mit Hülsenfrüchten, Thermomix
Heute mal wieder ein leckeres Curry - diesmal mit Blumenkohl, der sonst auch ganz gerne mal zu kurz kommt. Weil ich ja mehr Hülsenfrüchte in unseren Essensplan einbauen wollte, gibt es das Curry mit roten Linsen, dazu noch ein paar Möhren für ein paar Farbkleckse. Dazu Reis - und fertig ist ein leckeres Mittagessen! :-) Wer so gar nicht auf Fleisch verzichten kann, der könnte hier auch noch Hühnchenbrust klein schneiden, in der Pfanne anbraten und zugeben. Hier kommt das Rezept:
29. Mai 2019
Linsen-Spinat-Dhal, indisch, vegetarisch bzw. vegan, Thermomix, Mittagessen
Ohne indisches Essen geht´s hier bei uns nicht - ich gebe es zu. ;-) Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder Dhal gemacht, eine Art Linseneintopf, den man überall in Indien und auch in Nepal bekommt. Mit Reis als Dhal Bhat oder ohne Reis einfach nur als Dal, Daal oder Dhal. Diesmal habe ich einfach noch ein bißchen Spinat zugegeben. Ein echtes indisches Dhal ist definitiv würziger als das, was ich euch hier jetzt angegeben habe - ich halte es aber aufgrund der Kinder eher mild. Chili kann...
27. Februar 2019
Kichererbsen Kokos Curry mit Linsen, Möhren, Tomaten, vegetarisch, Thermomix
Currys sind eine wahre Freude, wie ich finde. Man kann sie so unendlich variieren und mal das eine Gemüse zugeben, mal Hülsenfrüchte, mal in Kokosmilch kochen, mal in einem Sahne-Tomaten-Gemisch. Mal scharf würzen, mal mild. Am Ende kommt eigentlich immer etwas Leckeres dabei raus. Ich bin heute einfach mal nach Farbe gegangen. Ich hatte Lust auf ein gelbes Linsen-Curry mit roten Farbtupfern in Form von Tomaten. Da ich nicht mehr so viel Gemüse im Kühlschrank hatte, habe ich aus der...
21. Januar 2019
Linsen Lauch Suppe mit Würstchen Thermomix
Dass ich mit diesem Linsen-Lauch-Topf bei meinem Mann voll ins Schwarze treffe, hätte ich ehrlich gesagt, nicht gedacht. Denn optisch ist es einfach nicht der Knaller. Linsensuppe eben. Geschmacklich ist es aber tatsächlich eine Wucht und geht in Richtung klassischer Erbseneintopf von Oma, wenn ihr wisst, was ich meine. Schuld daran sind 2 Zutaten: Sellerie (in diesem Fall Staudensellerie) gibt Eintöpfen immer diese gewisse "wie von Oma"-Note - man muss Sellerie nicht pur mögen, aber es...