Die 100 neusten Rezepte:

Weihnachts-Tiramisu. Mit Kirschen und Marzipan.

Tiramisu weihnachtlich mit Kirschen und Marzipancreme, Thermomix, vegan möglich

Dieses leckere Tiramisu wird es an Weihnachten definitiv geben! Alle hier waren hin und weg, als ich es letztes Wochenende schonmal ausprobiert habe - die leicht weihnachtlichen Kirschen, dazu das Marzipan... mmmhh.... Knaller! Einfach lecker!

 

Da wir dieses Jahr an Heiligabend nur zu viert sind, werde ich es zu unserem Familien X-Mas-Brunch bei meinem Vater mitbringen. Das ist sonst zu gefährlich, dass wir das Dessert, das für 10 Personen reicht (ohne, dass einem von 1 Portion schlecht wird), dann doch zu viert vertilgen. ;-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Hot Gin. Die herbe Alternative zu Glühwein.

Hot-Gin, die herbe Alternative zu Glühwein

 

Für alle, die diese süßen Punsch-Sachen nicht mögen, habe ich jetzt auch noch eine herbe Alternative. Ich selbst mag ja gerne Likörchen und Solero-Punsch und auch mal Glühwein, wenn´s richtig kalt ist. Aber - und wer mich kennt, der weiß das - wenn Gin irgendwo auftaucht, dann lasse ich den Glühwein und alles andere links liegen. Ich habe ein Rezept für einen Glüh-Gin gesehen, aber Sternanis ist in Gin nicht so mein Fall, daher habe ich es ein wenig abgewandelt, sodass ich es richtig lecker fand. Mit dem herben Geschmack kann ich mich sehr gut anfreunden - ihr vielleicht auch? Ich bin gespannt! :-)

 

mehr lesen 8 Kommentare

Ersatz für Leberwurst. Veggie-Brotaufstrich.

Serviettenknödel-Auflauf mit Lauchgemüse, vegetarische Weihnachten, vegan möglich, Thermomix

Ich habe im Einverständnis mit meinen Kindern ihren Lieblings-Veggie-Wurstaufschnitt von meiner Einkaufsliste gestrichen. 7 Scheiben Wurst pro Verpackung - das ist einfach zu viel Müll, der hier bei uns auf Dauer entsteht. An der Frischetheke wird´s den Aufschnitt nicht zu kaufen geben und da dieser Wurstersatz für Single-Haushalte konzipiert ist, auch keine größeren Verpackungseinheiten. Schade.

 

Leider ist der Bärchenstreich-Ersatz, den ich vor langem Mal für meine Jungs gemacht habe, nicht mehr ihr Ding. Der Ältere mag seit neustem keine Röstzwiebeln mehr - im Kindergartenalter war er noch total scharf drauf. Also musste ich was Neues erfinden, was irgendwie einem Wurstersatz nahekommt. Und der Aufstrich musste in Nullkommanix gemixt werden können, ohne Kochen, ohne Aufwand, einfach rein und mixen und fertig. 

 

3 Versuche habe ich gebraucht. Der erste war völlig überwürzt. Der zweite war schon ziemlich gut und schmeckte in Kombi mit Gewürzgurken fantastisch. Also habe ich den dritten Versuch gestartet und direkt Gewürzgurken untergemischt und das Raucharoma noch wieder etwas verringert. Und diese Kombi hat es nun auf unseren abendlichen Esstisch geschafft - daher hier jetzt auch für euch: 

 

mehr lesen 6 Kommentare

Solero Winterpunsch. Mmmhhhh!!!

Rotkäppchen Kuchen mit Vanille Quark Creme, vegan möglich, Thermomix

Dieser Rezept-Titel kommt euch möglicherweise bekannt vor. Vielleicht weil ihr den Punsch aus dem letzten Jahr aus der "Rezepte mit Herz"- Zeitschrift kennt, für die ich mir dieses Rezept schon im Sommer 2018 ausgedacht habe - für die Weihnachtsausgabe, die Anfang November 2018 erschien. Als ich mir das Rezept im Sommer überlegt hatte, dachte ich - so ein bißchen Sommer in die Winterzeit zu bringen ist immer gut - und Solero-Rezepte sind bei euch ja eh immer gerne gesehen. 

 

Vielleicht kommt der Titel euch auch aus einem anderen Grund bekannt vor. Das ist nämlich eine ganz verrückte Geschichte. Denn: 2 Wochen nach Erscheinen der Zeitschrift wurde auf einem bekannten Thermomix-Foodblog ein Rezept für einen Solero Punsch veröffentlicht - als DER Trend des Winters. Zufälle gibt´s, oder? Und nachdem der jetzt vor ein paar Tagen wieder rausgeholt wurde, dachte ich, kann ich für euch mein Rezept jetzt auch mal kostenlos auf meinem Blog bringen. 

 

Hier kommt also nun für euch meine Solero-Punsch-Version - bei der auch alle Eierlikör-Fans auf ihre Kosten kommen:

mehr lesen 6 Kommentare

Apfel-Rotkohl mit Kartoffelstampf-Haube.

Serviettenknödel-Auflauf mit Lauchgemüse, vegetarische Weihnachten, vegan möglich, Thermomix

Weiter geht es mit meinen Vorschlägen für (vegetarische) Weihnachten. Diesen Apfelrotkohl könnt ihr 1-2 Tage vorher zubereiten. Am Weihnachtstag kocht ihr den Kartoffelstampf und schiebt ihn dann z.B. mit dem Serviettenknödelauflauf in gemeinsam in den Ofen. 

 

Mein Tipp noch an dieser Stelle: kocht euer Weihnachtsmenü oder Teile daraus einmal vorher Probe - dann wisst ihr die ungefähren Abläufe und kommt nicht in unnötigen Stress. Dann wisst ihr auch die Mengen und könnt entsprechend der erwarteten Gästeanzahl anpassen oder noch einen extra Gang einschieben oder ähnliches. ;-)

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Sweet Chili Curry. Mit Kokos, Ananas und Geschnetzeltem.

Sweet Chili Curry mit Ananas, Kokos und Geschnetzeltem Hühnchen Art, vegetarisch, vegan, Thermomix

Ich probiere ja immer gerne neue Currys aus. Hier mal ein Sweet Chili Curry mit Kokosmilch und Ananas. Dazu habe ich das Geschnetzelte nach Hühnchen Art gebraten. Nur Ananas in gewürzter Kokosmilch fand ich irgendwie komisch - ein passendes Gemüse wollte mir dazu nicht einfallen - Tofu fand ich diesbezüglich zu langweilig und dann dachte ich - es ist mal wieder Zeit für das Geschnetzelte-Veggie-Ersatzfleisch.

 

Meine Jungs haben nach der Schule ordentlich reingehauen und sich sehr darüber gefreut, dass auch noch 1/2 Ananas zum Nachtisch da war!

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 1 Kommentare

Serviettenknödel-Auflauf. Mit Lauch-Gemüse.

Serviettenknödel-Auflauf mit Lauchgemüse, vegetarische Weihnachten, vegan möglich, Thermomix

 

Wenn es um (vegetarische) Weihnachtsmenüs geht, dürfen diese nicht zu aufwendig sein, finde ich. Für mich persönlich muss alles gut vorzubereiten sein, damit man nicht in die große Stressfalle tappt, die Weihnachten jedes Jahr für einen bereithält. 

 

Daher habe ich mir unter anderem diesen Serviettenknödel-Auflauf überlegt. Die Knödel kann man 1-2 Tage vorher bereits machen. An Weihnachten muss man dann nur noch das Lauchgemüse zubereiten, die Knödel in Scheiben schneiden, mit Käse bestreuen und ab in den Ofen damit - das ist dann nur noch eine Sache von 30 Minuten. Gut, oder? ;-)

 

 

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Maulwurfkuchen. Mit Marzipan und Weihnachtskirschen.

Maulwurfkuchen mit Marzipan und Weihnachtskirschen, vegan möglich, Thermomix

 

Es ist November und ich starte jetzt offiziell die Weihnachtssaison auf meinem Blog, denn: Weihnachten kommt jede Jahr früher als man denkt! Und dann seid ihr wenigstens Essensmäßig früh genug vorbereitet. :D

 

Ich starte mit einem leckeren Maulwurfkuchen, den ich in einer Weihnachtsversion am Wochenende für den Bücherbasar der Schule gemacht habe. 

 

Ganz besonders lecker sind die Kirschen, die ich mit Lebkuchensirup zu Weihnachtskirschen gemacht habe. Knaller, sag ich euch! Wenn ihr den Sirup nicht kaufen möchtet, dann könnt ihr ihn auch ganz einfach selber machen, Rezept ist verlinkt.

 

Die Kirschen liegen auf einer leckeren Marzipancreme - das sieht man auf dem Bild leider nicht so gut - und die ganze Kombi von Schokokuchen, Sahne, Marzipan und Weihnachtskirschen ist einfach die Wucht und sollte bei eurem Adventskaffee unbedingt mal mit eingeplant werden! ;-)

mehr lesen 11 Kommentare

Mediterranes Sauerkaut. Mit Kartoffelstampf.

Mediterranes Sauerkraut mit Kartoffelbrei, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Im Sommer haben wir Freunde in Hessen besucht. Auch sie ernähren sich vegetarisch und besitzen einen Thermomix - ganz klar, dass dann auch immer die neusten Rezeptideen ausgetauscht werden. An einem Tag gab es gebratene Schupfnudeln mit mediterranem Sauerkraut. Ich habe es bisher nicht gewagt, meinen Kindern und Mann Sauerkraut vorzusetzen - schon bei dem Wort kam bis dato immer nur: iiiehhh.... Und dann kam das mediterrane Sauerkraut in Hessen auf den Tisch und ich aus dem Staunen nicht mehr raus. Sie mochten es! Also zumindest der Mann und der Jüngste haben ordentlich reingehauen. Also hab ich mir von der Franzi das Rezept besorgt und jetzt endlich mal geschafft zu kochen. Ich habe dazu Kartoffelstampf gemacht.

 

Wenn man beides im Thermomix macht, dauert es entsprechend - man könnte aber auch die Kartoffeln klassisch auf dem Herd kochen und dann im Thermomix zu Püree mixen. Oder man macht es, wie im Original-Rezept, mit Schupfnudeln, die man in der Pfanne anbrät. 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Zimtschnecken-Stangen. Mit Frosting.

Konfetti Topf mit Reis, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Ich habe ein neues Lieblingsrezept: Zimtschnecken-Stangen. Ich könnte sie alle alleine aufessen - sie sind soooo lecker. Der Name ist vielleicht etwas komisch - weil es ja keine Zimtschnecken sind, sondern Stangen. Zimtstangen würde aber nicht das rüberbringen, was sie sind - das ist nämlich alles eigentlich von regulären Zimtschnecken (also Teig, Füllung und Frosting) - nur ich mache sie als Stangen, weil, es optisch einfach mal was anderes ist. Lässt sich auch irgendwie besser essen, finde ich. Und einfacher herstellen.

 

Probiert es unbedingt mal aus!!

mehr lesen 7 Kommentare

Halloween Hot Dogs. Mit selbst gemachten Brötchen.

Halloween Hot Dogs

 

 

Kinder, kommt essen, es gibt Finger! :D

 

Wir hatten am Sonntag großen Spaß, als ich diese Halloween Hot Dogs ausprobiert habe! Fein säuberlich mit einem medizinischen Skalpell habe ich aus Veggie-Würstchen diese abgehackten Finger gemacht. Die Jungs haben mir beim Hot-Dog-Brötchenbacken geholfen.

 

Solltet ihr für eine anstehende Halloween-Party etwas mitbringen - hier bekommt Fingerfood eine ganz neue Bedeutung! :D 

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

mehr lesen 2 Kommentare

Brotaufstrich "Paprika-Chili". Dauerbrenner!

Brotaufstrich Paprika Chili, vegan, Thermomix

 

Neben unserem seit Jahren geliebten "Tomate-Möhren"-Aufstrich hat sich inzwischen ein weiterer Dauerbrenner gesellt. Weil sich mein Mann mehr selbst gemachte Brotaufstriche wünscht, habe ich neulich ein altes Rezept wieder herausgeholt und etwas modifiziert und vereinfacht. Wenn es um ständig gewünschte Aufstriche geht, dann muss es schnell und einfach gehen - und zwar so, dass ich das Rezept am besten nach dem 3. Mal auswendig kann und alles ratz fatz geht, während der Tisch gedeckt wird. 

 

Das alte Rezept hatte ein paar mehr und für mich inzwischen unnötige Zutaten und einen Zwischenschritt zuviel, zudem hatte ich auch immer ein angebrochenes Glas gegrillte Paprikaschoten. Das habe ich jetzt alles vereinfacht und so findet sich der Aufstrich nun immer auf unserem Abendbrots-Tisch. Ihr wollt auch? Dann bitte einmal hier entlang:

mehr lesen 8 Kommentare

"Malai Kofta". Indische Kartoffelklöße in Tomaten-Sahnesoße.

Malai Kofta, indische Kartoffelklöße in Tomaten-Sahne-Soße, vegan, vegetarisch, Thermomix

Malai Kofta ist eines meiner indischen Lieblingsgerichte. Weil ich sie einmal in Indien selber gemacht habe und das unter ziemlich erschwerten Bedingungen mit zu kleinem Topf, keinem wirklichen Küchenequipment und nur minimaler Kochflamme, habe ich es als "zu kompliziert" in meinem Kopf abgespeichert und danach nur noch in Restaurants gegessen.  Was für ein Quatsch - es dauert zwar etwas länger, aber ist überhaupt nicht kompliziert - und glücklicherweise habe ich es neulich mal unter normalen Bedingungen ausprobiert.  Endlich ein Thermomix-Rezept auf das ich dann immer wieder schnell zurückgreifen kann, wenn ich in alten Erinnerungen und unserer Zeit in Indien schwelgen will. 

 

Wer es nicht kennt: es ist ein mildes indisches Gericht und auch für Kinder geeignet - meine haben sie sehr gerne gegessen. 

 

Hier kommt es für euch:

 

mehr lesen 3 Kommentare

Mousse au Eierlikör. Knaller-Dessert!

Mousse au Eierlikör, Thermomix

 

Ich habe in der letzten Zeit so viele kindgerechte Rezepte veröffentlicht - heute mal eins, das einfach mal nur für die Erwachsenen ist und das man z.B. dann essen kann, wenn die Kinder im Bett sind und man sich einen gemütlichen Sofa-Abend mit dem Liebsten macht. Oder auch, wenn man Gäste hat - oder zu Weihnachten - ist ja auch nur noch 8 Wochen hin bis dahin. 

 

mehr lesen 5 Kommentare

Naan-Fladen mit Erbsen-Falafel.

Erbsen Falafel auf Naan Schiffchen, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Heute war mal wieder Falafel-Tag! Diesmal habe ich Falafel mit Erbsen und nicht mit Kichererbsen gemacht - ich hatte gehofft, sie werden noch ein bißchen knalliger in der grünen Farbe, aber da muss dann wahrscheinlich einfach noch mehr Grünzeugs rein - beim nächsten Mal dann. ;-)

 

Und weil wir auch total Lust auf Naan-Brot hatten, habe ich Naan-Fladen oder -Schiffchen gebacken und die Falafel und den Salat darauf drapiert. Mmhhh.... super lecker und super sättigend!!

 

Und bis auf den Teig, der 1 Stunde gehen muss, ist der Rest auch ratzfatz gemacht!

 

Hier kommt das Rezept: 

mehr lesen 0 Kommentare

Grusel-Amerikaner. Happy Halloween.

Grusel-Amerikaner, Halloween Kuchenideen, Amerikaner mit schwarzem Guss und Augen, Thermomix, vegan möglich

 

Der Geburtstag des Mannes fällt jedes Jahr auf Halloween - daher gibt es selbstverständlich auch immer irgendwas Gruseliges für das Kuchenbuffet - was natürlich primär für die Kinder ist. Da Amerikaner von den Kindern geliebt werden und sich wunderbar dekorieren lassen, habe ich mir dieses Jahr eine neue Deko-Version ausgedacht. Die letzten Jahre gab es Blutspritzer-Amerikaner, dieses Jahr gibt´s gruselige Augen-Amerikaner. Auf einem Buffet, das man mit schwarzer Tischdecke ausstattet und entsprechend noch mit Spinnweben und Spinnen dekoriert, machen sich diese kleinen Kuchen ganz wunderbar! Vor ein paar Wochen habe ich das schonmal ausprobiert, ob das gut funktioniert - und natürlich gleich für euch fotografiert - vielleicht ist es ja auch etwas für eure Halloween-Party?

 

Hier kommt das Rezept: 

mehr lesen 3 Kommentare

Gyros-Nudel-Topf. Mmmhhhh....!

Gyros Nudel Topf, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Ich muss ein bißchen über mich selbst lachen - ich habe irgendwann mal geschrieben, dass ich es quatschig finde, Nudeln im Thermomix zu kochen, es sei denn es sind One Pot Gerichte. Tja, was soll ich sagen, ich find´s inzwischen überhaupt nicht mehr quatschig oder sinnlos, sondern sehr effektiv, denn wenn man nur die Nudeln im Thermomix kocht, bekommt man volle 500 g in den Mixtopf. Währenddessen gart das Gemüse im Varoma und aus dem Garsud macht man ruck zuck eine Soße. Die Garflüssigkeit ist - im Thermomix gekocht - sehr viel stärkehaltiger  (im normalen Kochtopf nimmt man im Vergleich einfach viel mehr Wasser zum Kochen) und somit ist die Soße, die man im letzten Schritt mixt, dann auch nicht zu flüssig. Sondern schön cremig. 

 

Ich hab hier jetzt also mein eigenes kleines Baukasten-Rezept kreiert, das garantiert funktioniert und das ich in verschiedensten Versionen schon ausprobiert habe, um es immer wieder neu zu erfinden. Diesmal habe ich mir einen Gyros-Nudel-Topf ausgedacht - mmmhhhh.... der wandert direkt in die Kategorie Lieblingsessen! ;-)

 

mehr lesen 9 Kommentare

Plov. Russischer Möhrenreis.

Plov - russischer Möhrenreis mit Geschnetzeltem Typ Hühnchen, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Dieses Rezept ist für Daniela M. und alle, die diesen russischen Möhrenreis z.B. auch noch aus der Kindheit kennen und gerne mal im Thermomix kochen möchten. Man braucht nur wenige Zutaten und hat nach rund 30 Minuten ein leckeres Gericht auf dem Tisch. Meiner Familie hat es sehr gut geschmeckt.

 

Ich würde Gemüsefond (oder für Fleischesser Fleischfond) empfehlen, weil das Gericht dadurch noch etwas mehr Tiefe bekommt - es geht aber natürlich auch mit Instant-Brühe oder -Paste.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 1 Kommentare

Carrot Cake. Energie Bällchen.

Carrot Cake Energie Bällchen, Energy Balls, gesund naschen, vegan, Thermomix

 

Hier wird gerne geschlickert. Ich habe mir deswegen abgewöhnt, Süßigkeiten zu kaufen - wir würden sonst alle nur permanent naschen. Stattdessen habe ich vor ein paar Tagen diese leckeren Bällchen gemacht - die von der Familie sehr gut angenommen werden. Sie bestehen aus Möhren, Mandeln, Haselnüssen, Kokosraspel und Datteln. Sie sind sehr lecker und meine Kindern dürfen sich hier gerne zwischendurch mal ohne schlechtes Gewissen bedienen.  

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

mehr lesen 6 Kommentare

Cheeseburger Fladenbrot-Pizza. Der Knaller!

Cheeseburger Fladenbrot Pizza, Knaller, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Seit Tagen habe ich über eine weitere Fladenbrot-Pizza-Version nachgedacht. Zwischendurch muss es hier auch mal schnell gehen oder wenn am Wochenende die Lust auf was ganz ungesund Leckeres vorhanden ist. Eine Fladenbrot-Pizza mit ganz klassischem Belag ist nett und sicher auch lecker, aber ich wollte etwas knallermäßiges wie die Hot Dog Fladenbrot-Pizza. Wenn es schon keine richtige italienische Pizza ist, sondern eher eine Fastfood Pizza, dann soll sie auch richtig fies lecker sein. Wenn Sünde, dann bitte auch richtig :D! Und dann dachte ich an das Cheeseburger-Thema und beschloss: das ist sie! 

 

Wir haben sie inzwischen schon 2 x gegessen - innerhalb von wenigen Tagen... ab morgen gibt´s dann auch wieder was mit viiiel Gemüse und so! ;-)

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Kartoffelstampf "Fiesta Mexicana".

Kartoffelstampf "Fiesta Mexicana" kombiniert Kartoffelpüree und Tex Mex Küche, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Kartoffelstampf ist hier seit dem Sommer hoch im Kurs! Nach der Version mit Sour Cream und Röstzwiebeln vom Festival, der Herbst-Version mit Pilzrahm-Soße und Bratwurstklößchen, habe ich jetzt eine "Fiesta Mexicana"-Version für euch. Was das genau ist? Das ist Kartoffelpüree mit einem Topping aus Veggie-Hackersatz (den ich aus Kidneybohnen gemacht habe) sowie Mais, Frühlingszwiebeln, Tomaten und Avocado, dazu einen Klecks Sour Cream und geraspeltem Käse. Für Erwachsene dann noch mit einer ordentlichen Portion Chiliflocken - alles am besten komplett durchgemischt und einfach nur genießen. Mmmmhhhh.....!!

 

Tipp von mir: Unbedingt ausprobieren! ;-)

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Müsliriegel. Selbst gemacht.

Müsliriegel selbst gemacht, sehr lecker, vegan möglich, Thermomix

Selbst gemachte Müsliriegel standen eine halbe Ewigkeit auf meiner To-Do-Liste. Viele von euch haben in der Vergangenheit gefragt, ob ich nicht ein leckeres Rezept hätte. Als meine Kinder vor den Ferien regelmäßig mit Corny-Papier in den Brotdosen nach Hause kamen, die sie scheinbar von ihren Freunden bekommen hatten, war es nun an der Zeit, sie endlich mal selber zu machen!

 

Orientiert habe ich mich an dem Rezept von Danja von Feinkostpunks und es nach meinen vorhandenen Zutaten abgewandelt. 

 

Here we go:

mehr lesen 16 Kommentare

Grünkohl-Eintopf. Mit Würstchen.

Grünkohl Eintopf mit Würstchen und Erbsen

 

Als waschechte Bremerin gehörte früher in die Winterzeit für mich immer ein Kohl & Pinkel-Essen - erst immer als Familienessen bei meiner Oma, später dann meist nach feuchtfröhlichen Kohlfahrten mit Freunden oder Kollegen (einer Schnaps-Bollerwagen-Tour durch Bremens Umland), die dann im jeweiligen Gasthof mit Essen & Tanz endete. Inzwischen bin ich Vegetarier und ehrlich gesagt auch gar nicht mehr so scharf auf diese Kohl&Pinkel-Touren, weshalb der Grünkohl bei mir etwas in Vergessenheit geraten ist.

 

Im letzten Jahr habe ich für eine Zeitschrift allerdings die Aufgabe gehabt, einen Grünkohleintopf zu machen - herausgekommen ist dieses sehr leckere Rezept, das ich euch wärmstens ans Herz legen möchte. Da ich gerade TK-Grünkohl im Supermarkt entdeckt habe, steht dieses Rezept bei mir für nächste Woche wieder auf dem Plan. Vielleicht ja auch für euch? 

 

mehr lesen 9 Kommentare

Poutine. Pommes frites mit brauner Soße.

Poutine, Pommes frites in brauner Soße, vegan, Thermomix

Mit 16 Jahren habe ich 1 Jahr lang in Canada gelebt. Das war mein bestes Teenie-Jahr und ich denke immer noch sehr, sehr gerne daran zurück. Was es dort bei Mc Donalds gab, waren "French Fries with Gravy" - also Pommes frites mit Bratensoße - im französischen Teil Canadas auch "Poutine" genannt. Als mich neulich eine Leserin fragte, ob ich das kenne und ob ich das nicht mal als Rezept bringen könnte, habe ich natürlich nicht lange gezögert. Mit Essen ein bißchen in alten Erinnerungen schwelgen ist immer schön!

mehr lesen 1 Kommentare

Pasta "Kowalski". Cremig-pikant.

Bananenbrot, vegan, Thermomix

 

 Der Mann und ich haben einen Lieblings-Pizza-Belag: Scharfe Peperoni, Schafskäse, Mais und Oregano. Die Kombi ist einfach fantastisch. Jetzt habe ich aus unserer "Kowalski Spezial"-Pizza eine Pasta gemacht. Nudeln in einer cremigen Tomatensoße, gemischt mit Mais, Paprikaschoten, Tomaten und für uns Erwachsene scharfe Peperoni - wahlweise ein bißchen Feta drüber gebröselt und mit Oregano bestreut - yummy!!!

 

Probiert es unbedingt mal aus - und wenn ihr auch Kinder habt, dann gebt die Peperoni doch auch einfach separat dazu.

mehr lesen 0 Kommentare

Bananenbrot. Mmmmhhh....!

Bananenbrot, vegan, Thermomix

 

Leicht bräunliche Bananen lagen im Obstkorb und warteten darauf, gegessen zu werden. Im Sommer hätte ich sie eingefroren und einen Bananen-Shake draus gemacht - jetzt im Herbst musste es endlich mal wieder ein Bananenbrot sein! Das gab es dann heute nachmittag zu einem leckeren Kaffee. Mmmhhh.....!

mehr lesen 6 Kommentare

Schoko-Haselnuss-Aufstrich. Gesunde Version.

Schoko Haselnuss Aufstrich gesunde Version, vegan, Thermomix

 

Ich gehöre zu den Menschen, die Schokoaufstriche sehr gerne mögen, es aber nicht kaufen. Aus reinem Selbstschutz. Ich würde das Glas leer löffeln innerhalb von 2 Tagen, egal wie groß es ist. Um aber auch mal wieder in den Genuss von Schokoaufstrich zu kommen, ohne, dass ich danach das ganze Glas essen muss, habe ich nun eine "gesunde" Version gemacht. Sie besteht aus dunkler Schokolade und Haselnüssen. Nüsse sind gesund und dunkle Schokolade mit hohem Kakaoanteil tatsächlich auch. Wenn man jetzt allerdings das ganze Glas in eins leer löffelt, dann hat es sich mit dem "gesund" auch wieder erledigt - aber ein Brötchen/Brot damit morgens zu bestreichen, das geht in dieser Version auch ohne schlechtes Gewissen. 

 

Je höher der Kakaoanteil der verwendeten Schokolade ist, desto herber wird der Aufstrich. Je geringer der Kakaoanteil ist, desto süßer wird der Aufstrich, allerdings auch desto ungesünder wird er. Mit welcher Schokoalde ihr diesen Schokoaufstrich macht, das bleibt am Ende aber komplett eure Entscheidung. ;-)

mehr lesen 15 Kommentare

Kürbis-Risotto. Mit Hackfleisch oder Hackersatz.

Curry Wirsingtopf mit Kartoffeln, vegetarisch, vegan, Thermomix

Ein Kürbis-Rezept habe ich diese Woche noch in Petto für euch - ein leckeres, pikantes Kürbis-Risotto! Dieses Rezept ist wie immer für alle geeignet (Vegetarier, Veganer oder Fleischesser) - auf dem Bild seht ihr die vegetarische Version, für die ihr den Hackersatz auch selber machen könnt. (Verlinkt unten im Rezept).

 

Der Mann heute Mittag übrigens (gestern gab es das Erdnuss-Kokos-Dahl): "Das ist echt richtig lecker, aber die Optik... kann man das nicht irgendwie schöner machen?" "Äh nein, leider nicht - Risotto ist Risotto." Aber, Notiz an mich selbst: kein Risotto nach einem Dahl und umgekehrt - zwischendurch dann mal wieder "erkennbare" Gerichte, wie Nudeln oder so! ;-) 

 

Lasst es euch schmecken!

mehr lesen 7 Kommentare

Kartoffelstampf. Mit Pilz-Rahmsoße und Bratwurstklößen.

Kartoffelstampf mit Pilz-Rahm-Soße und Bratwurstklößen, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Ich mag Kartoffelstampf sehr gerne - meine Oma konnte es richtig gut kochen. Seit dem Festival im August, auf dem ich Kartoffelstampf mit Sour Cream und Röstzwiebeln gegessen habe (das Rezept dazu findet ihr hier), denke ich über weitere Variationen nach, bei dem das Püree die Hauptrolle spielt und man aber mit der Soße und weiteren Zutaten eine gute Kombi hinbekommt.

 

Pilz-Rezepte findet ihr auf meinem Blog ja eher selten. Der Mann mag sie nicht. Also nutze ich manchmal die Gelegenheit, wenn er nicht da ist - sowie diese mal. Ich habe aus getrockneten Steinpilzen diese Rahmsoße gemacht und habe - der Einfachheit halber - aus Veggie-Bratwürstchen diese Klößchen gemacht.

 

Am besten schmeckt es, wenn man die Soße mit dem Kartoffelbrei so richtig schön vermischt. ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch: 

mehr lesen 6 Kommentare

Appeltaart. Holländischer Apfelkuchen.

Curry Wirsingtopf mit Kartoffeln, vegetarisch, vegan, Thermomix

Ich war letztes Wochenende in Amsterdam - ach, das war herrlich! Eine tolle Stadt und ich mag die Holländer und ihre Sprache auch so gerne. Während meiner Elternzeit habe ich mal versucht Holländisch über eine App zu lernen  - naja, mehr als "Fiets" und "Fietsje" ist dabei leider nicht hängen geblieben. Aber ich habe seit letztem Wochenende ein neues Lieblingswort: "Snorfietsen"! Ich meine, gibt es eine schönere Bezeichnung als "schnurrendes Fahrrad" für Mofa? :-)

 

Wir waren viel in der Innenstadt unterwegs und wollten dort am Samstag Apfelkuchen essen. Die mega lange Schlange vor dem Café mit dem wahrscheinlich besten Apfelkuchen Amsterdams und der "On-Off"-Regen hielt uns dann aber davon ab. In einem anderen Café bekamen wir einen Platz, aber Appeltaart war hier auch schon ausverkauft. Das war alles gar nicht schlimm, es gab anderen leckeren Kuchen für uns. Trotzdem muss ich seit dem ständig an diesen so lecker aussehenden holländischen Apfelkuchen denken. 

 

Also hab ich ihn kurzerhand heute selbst gemacht! Und hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 9 Kommentare

Fleischersatz für Gyros. Aus Seitan.

Veggie Gyros aus Seitan selbst gemacht

 

In einigen Rezepten verwende ich Fleischersatz für Gyros. Das kann man kaufen oder man macht es selber nach diesem Rezepte. Man kann das selbst gemachte Veggie-Gyros auch auf Vorrat einfrieren.

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Erdnuss-Kokos-Dhal. Sämiger Linseneintopf.

Curry Wirsingtopf mit Kartoffeln, vegetarisch, vegan, Thermomix

 

Das Wetter ist ja so richtiges Soulfood-Wetter! Draußen ist es (jedenfalls hier oben im Norden) gerade so richtig nass und windig - da muss etwas ganz Leckeres her, wie ich finde. Auf die Idee zu diesem Erdnuss-Kokos-Dhal hat mich indirekt Leserin Sarah gebracht. Sie postete gerade mein Linsen-Spinat-Dhal in zwei Facebook-Gruppen. Ich weiß zudem, dass sie mein Erdnuss-Kokos-Curry richtig lecker findet. Und irgendwie kam mir dann die Idee, ein neues Dhal zu kreieren und zwar in einer Erdnuss-Kokos-Variante. 

 

Es ist zwar optisch nicht so der Oberknaller - das ist Dhal aber eigentlich nie - aber in der Kombi mit Kokos und Erdnuss ist es auch so richtig lecker, wohlig sättigend - wenn ich wisst, was ich meine. ;-) 

 

Ich hoffe, es sagt euch zu - macht die Erdnussbutter selber (Rezept ist verlinkt) - in gekaufter Erdnussbutter ist so viel unnötiger Krams drin, darauf kann man super verzichten und dann ist dieses Dhal nämlich auch direkt ein gesundes Essen, voller Hülsenfrüchten, die ein großartiger Protein- und Mineralienlieferant sind. 

 

Lasst es euch schmecken!

mehr lesen 0 Kommentare

Curry-Wirsingtopf. Mit Kartoffeln.

Curry Wirsingtopf mit Kartoffeln, vegetarisch, vegan, Thermomix

Nach einem herrlichen Wochenende in Amsterdam hatte ich heute gar nicht geplant, ein neues Rezept zu machen. Ich bin erst gestern nachmittag zurück gewesen und hatte im Vorfeld überhaupt nicht überlegt, was ich heute zu Essen machen würde und entsprechend auch nicht dafür eingekauft.

 

Allerdings schlummerte im Kühlschrank noch der restliche Wirsing von letzter Woche, ein paar Kartoffeln wollten ebenfalls aufgebraucht werden. Und dann habe ich kurzerhand meinen Kühlschrank auf den Kopf gestellt und geguckt, was noch alles so weg muss und ob sich daraus nicht doch ein neues Rezept machen ließe, denn - auch ihr werdet sicherlich noch Wirsing übrig haben, sofern ihr den Rahmwirsing direkt nachgekocht habt. Und vielleicht freut sich der/die ein/e oder andere über eine Rezeptidee dafür. 

 

Also habe ich mir einen Curry-Wirsingtopf überlegt. Da ich wirklich nur noch wenige Kartoffeln hatte, habe ich den Rest mit Möhren aufgefüllt und noch eine Paprikaschote dazugeben.

 

Ein wunderbares vegetarisches oder wahlweise veganes ALL IN ONE Rezept - das hier nun für euch kommt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

mehr lesen 5 Kommentare

Flüssigseife. Aus Zuckertensid.

Flüssigseife selbst gemacht aus Zuckertensid, destilliertem Wasser und Öl, vegan, Thermomix

 

Ich habe schon länger überlegt, dass ich gerne eine Flüssigseife herstellen möchte, die NICHT aus fester Seife gemacht wird, weil die aus fester Seife immer unterschiedlich in der Endkonsistenz wird und man sie dann meistens noch mit heißem Wasser strecken muss, bis sie die Konsistenz hat. Nein, das wollte ich nicht mehr, ich wollte eine Flüssigseife, die man zusammenmischt und die dann auch genau die Endkonsistenz behält, die man dann hat. Ich habe es mit der Zutat Betain probiert, aber das hat mich noch nicht 100 % überzeugt - dann habe ich mit bei meiner nächsten Rohstoff-Bestellung Zuckertensind (Coco Glucosid) mit bestellt um mir das mal anzuschauen. Coco Glucosid ist ein mildes Tensid, das in der Naturkosmetik eingesetzt wird und dadurch gut verträglich. Es schäumt gut, dadurch braucht man vom Endprodukt nur wenig und der Rohstoff lässt sich gut verarbeiten. 

 

Wer von euch regelmäßig den Dusch-Schaum macht - auch da kann man statt Betain Coco Glucosid einsetzen. Es wird ein bißchen cremiger von der Schaum-Konsistenz her, aber funktioniert auch wunderbar.

 

Nun aber zurück zur Flüssigseife, denn hier kommt das Rezept: 

mehr lesen 8 Kommentare

Würstchen-Gulasch. Mit Senf-Creme.

Würstchen Gulasch mit Senf Creme, mit Kartoffeln und Möhren, sehr lecker, Thermomix

Ja, auch ich habe Tage, da weiß ich nicht so recht, was ich kochen soll. Entweder, ich gehe dann meine Kategorie "Lieblingsrezepte" durch und koche ein altbewährtes Rezept.

 

Oder, wenn ich gerne etwas Neues ausprobieren möchte und ich schon ungefähr weiß, ob ich Nudeln, Kartoffeln oder Reis als Hauptthema möchte, schaue ich gerne mal auf der Maggi-Seite herum und lasse mich inspirieren.

 

Neulich war so ein Tag - ich wollte etwas mit Kartoffeln machen und habe dann einfach mal rumgeschaut, was denn das Kochstudio damit so macht. Gefunden habe ich dieses Würstchen-Gulasch - gekocht wird es bei Maggi natürlich mit Fixtüte - auf die verzichte ich hier und habe mir mein Rezept diesbezüglich selber etwas zusammengebastelt - in der vegetarischen Version für uns.

 

Die Senf-Creme ist bei diesem Rezept für mich das i-Tüpfelchen - ohne könnte es leicht zu langweilig wirken. Daher unbedingt MIT Senf-Creme servieren. Wenn man es als Klecks drauf gibt, sieht es schön aus, aber man sollte es dann am besten unterrühren. Das gibt dem Gericht einfach die perfekte abgerundete Note. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 6 Kommentare

Chili con Kürbis. Mmmmhhhh....!

Linsen Eintopf mit Spätzle und Würstchen wie von Omi, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Gestern war ich bei meiner lieben Freundin und wir haben zusammen gekocht. Entstanden ist dieses leckere Chili, das statt mit Fleisch mit Kürbis daherkommt. Während ich noch ein schnelles Foto für euch mit meinem Handy auf dem Küchentisch gemacht habe, kam ihre Tochter in die Küche - "Oooh, das sieht aber lecker aus!" -  natürlich gab´s dann auch eine Portion für sie, die sie ratzeputze leer aß. Ich liebe es ja, wenn es Kindern schmeckt! Und gerade bei ihr hat es mich sehr gefreut, denn Kürbis stand sie bis dato immer recht skeptisch gegenüber.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

mehr lesen 5 Kommentare

Makkaroni mit Spinat. In Frischkäse-Soße.

Linsen Eintopf mit Spätzle und Würstchen wie von Omi, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Dieses Rezept ist durch Zufall entstanden. Eigentlich wollte ich ein etwas anderes Rezept daraus machen, das ist mir aber nicht gelungen. Ich habe es dann mit Frischkäse gerettet und mein Mann fand das so lecker, dass ich es heute nochmal gekocht habe, aber direkt in einer ganz einfachen Version, sodass man hier mit ganz wenigen Zutaten ein sehr leckeres Mittagessen auf dem Tisch hat.

 

Vegan wird das ganze übrigens mit Creme Vega statt Frischkäse.

 

Hier kommt das Rezept:

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Erdnuss-Pasta. All in One.

Linsen Eintopf mit Spätzle und Würstchen wie von Omi, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Vor ein paar Tagen habe ich unseren Vorrat mit (gesundem) Erdnussmus wieder aufgefüllt und gedacht, dass ich es ja auch mal wieder als Soßenbasis für z.B. Pasta verwenden kann. Das ist so schön cremig und lecker - genau das richtige, wenn es draußen ungemütlich ist, finde ich.

 

Da ich aber auch Gemüse dazumachen wollte, habe ich mir ein All in One Rezept für den Thermomix ausgedacht, bei dem 500 g Nudeln verwendet werden können. 

 

Die Nudeln kochen unten im Mixtopf, das Gemüse dämpft oben im Varomabehälter und zum Schluss mixt man nur schnell noch gesunde Erdnussbutter unter den Garsud und schon hat man ein leckeres Pasta-Gericht. :-)

 

Hier kommt das Rezept:

 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Karamell-Shortbread. Gesund naschen.

Millionaire´s Shortbread in der gesunden Variante, Karamell Shortbread, Thermomix

 

Seit Ewigkeiten liebäugele ich mit "Millionaire´s Shortbread" - einer sehr reichhaltigen Keks- oder Kuchenähnlichen Süßigkeit aus Australien. Es ist Kokos-Mürbeteig mit einer dicken Karamellschicht aus gezuckerter Kondensmilch und Butter mit einer Schoko-Schicht oben drauf. Es klingt so unfassbar lecker, dass ich genau weiß, würde ich es machen, ich würde davon mindestens 5 Kilo zunehmen. Und ihr auch. Und das kann ich einfach nicht verantworten! ;-)

 

Als wir Pfingsten in London waren, gab es in einem Klamottenladen gesundes "Millionaire´s Shortbread" zu kaufen - das war ebenfalls so unfassbar lecker, dass ich seit dem die gesunde Variante machen will. 

 

Jetzt endlich habe ich die Zeit gefunden, es endlich auszuprobieren. Mmmmhhh.... Auch hier besteht Suchtgefahr! Ich habe aber ein etwas weniger schlechtes Gewissen, wenn ich weiß, dass die Süße nur durch die Datteln entsteht und ansonsten durchaus gesunde Zutaten wie Haferflocken, Mandeln, Cashewkerne und Kokosöl enthalten sind. Ich habe 85%ige Schokolade genommen, d.h. auch in dieser Hinsicht ist es gar nicht sooo schlecht. ;-) Ich werde es definitiv ganz bald wieder machen.

 

Und wenn ihr wollt, könnt ihr es auch - hier ist das Rezept für euch:

 

mehr lesen 13 Kommentare

Petersilien-Kartoffeltopf.

Petersilien Kartoffel Topf mit Würstchen, One Pot Gericht, Thermomix, vegetarisch, vegan machbar, Mittagessen

Petersilien-Kartoffeln ist ja etwas, das ich als Kind schon gerne gegessen habe. Daraus habe ich ein One Pot Thermomix-Rezept gemacht und für die Kinder noch ein paar Veggie-Würstchen reingeschnitten. Die kann man natürlich auch weglassen, wenn man möchte. 

 

 

Hier kommt das Rezept für euch: 

mehr lesen 7 Kommentare

Waschpulver-Smoothie. Für Feinwäsche und Wolle.

Waschmittel Smoothie, Waschpulver Smoothie, Thermomix

 

Dieses Rezept ist für Monika B. und alle, die gefragt haben, ob man einen Waschpulver-Smoothie nicht auch für Feines machen kann. Monika hatte mit einem Rezept von Smarticular für Fein- und Wollwäsche herumprobiert, aber bei dem Rezept trennten sich die Flüssigkeiten wieder. Also fragte sie mich, ob ich daraus nicht einen Waschmittel-Smoothie herstellen könnte.

 

Es tut mir leid, Monika, dass es so lange gedauert hat - aber hier ist es nun endlich!

 

Ich muss dazu sagen, dass ich nie Feinwäsche oder Wolle habe und deshalb es nicht direkt ausprobieren kann.

 

Der Unterschied zu meinem anderen Rezept ist das Waschsoda (das darf man bei Wolle nicht verwenden) - das ist hier nicht enthalten, stattdessen ist hier Alkohol enthalten.

 

Schreibt gerne, wie ihr mit dem Rezept zurecht kommt - ich habe das Smarticular-Rezept einfach nur in eine andere Form gebracht, damit man es besser anwenden kann.

 

Hier kommt es:

mehr lesen 7 Kommentare

Linseneintopf. Wie von Omi.

Linsen Eintopf mit Spätzle und Würstchen wie von Omi, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Bei diesem Herbstwetter da draußen wünschte sich der Mann einen Linseneintopf, wie er ihn früher immer gegessen hatte - ein Klassiker wie man ihn von seiner Omi eben kennt. Für uns allerdings in der Veggie-Version, denn Fleisch essen wir beide seit vielen Jahren nicht mehr. Perfekt dazu passte auch unser Geschirr, das ich wiederum von meiner Omi geerbt habe. Hier treffen also heute zwei Omi-Erinnerungen aufeinander. :-)

 

Wenn ihr auch gerne eine Runde Nostalgie möchtet, dann kommt hier das Rezept für euch:

mehr lesen 8 Kommentare

Kürbis-Spinat-Auflauf.

Kürbis Spinat Auflauf, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Der Herbst ist wettertechnisch zumindest bei uns im Norden da und die Kürbis-Zeit geht jetzt endlich so richtig los. Da darf es dann auch mal wieder ein Auflauf aus dem Ofen sein. Meinen Kindern brauche ich mit diesem Gericht leider nicht zu kommen - sie mögen leider keinen Spinat - dafür liebt mein Mann Spinat um so mehr und Kürbis sowieso - diesbezüglich treffe ich also voll ins Schwarze. Nein, die Kinder verhungern heute nicht, die Essen in der Schule. ;-)

 

Hier kommt das Gericht für alle von euch, die Spinat ebenfalls lieben:

mehr lesen 3 Kommentare

Bunter Reistopf. Mit Paprika und Geschnetzeltem.

Reistopf Paprika Geschnetzeltes, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix, Mittagessen

Einmal ein bißchen Farbe auf den Teller? :-) Dann einmal hier entlang zum bunten Reistopf mit Paprika und Geschnetzeltem. Ob ihr dieses Gericht vegetarisch, vegan oder mit Fleisch macht, das bleibt ganz euren Vorlieben überlassen. Wir selbst haben es in der vegetarischen Form gegessen und für lecker befunden - und das ist auch das, was ihr oben auf dem Bild seht. 

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!

mehr lesen 5 Kommentare

Streuselkuchen. Mit Amaretto-Zwetschen-Füllung.

Streuselkuchen mit Amaretto Zwetschen Füllung, vegan machbar, Thermomix

 

Zwetschenkuchen ist für mich immer die Erinnerung an den Geburtstag meiner Mama. Wir hatten einen Zwetschenbaum im Garten und sie machte immer einen klassischen Zwetschenkuchen mit Hefeteig für ihre Geburtstagsgäste. Backen war ihre Leidenschaft - das habe ich wohl von ihr geerbt. Glücklicherweise gehört Kochen für mich auch dazu - das hingegen fand sie nicht so dolle, das war eher Mittel zum Zweck.

 

Ich bin mir aber sicher, würde sie noch leben, hätte sie auch einen Thermomix und vielleicht würde sie heute diesen Streuselkuchen mit Amaretto-Zwetschen-Füllung machen - es wäre heute ihr 70. Geburtstag gewesen...

 

Bevor ich zu sentimental werde, hier schnell das Rezept für euch! 

mehr lesen 13 Kommentare

"Hot Dog" Risotto.

Hot Dog Risotto, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Okay, ich gebe zu, diese Rezeptidee klingt erstmal ein bißchen schräg. Aber ihr kennt mich - ich muss immer mal wieder etwas Neues ausprobieren. Von manchen Experimenten erfahrt ihr übrigens nie, weil es nicht funktioniert hat :D

 

Von manchen Rezepten aber schon - so wie heute mit meinem Hot Dog Risotto.  Ich dachte nämlich, wenn ich ein leckeres Cheeseburger Risotto hinkriege, warum sollte dann nicht auch ein Hot Dog Risotto schmecken, wenn man Hot Dogs mag?

 

Meine Kinder fanden nicht nur die Idee super, sondern glücklicherweise auch das Risotto! :D

Daher hier nun das Rezept für euch:

mehr lesen 4 Kommentare

Curry-Geschnetzeltes. Mit Kürbis.

Curry Geschnetzeltes mit Kürbis, Erbsen, dazu Nudeln, Spätzle oder Reis

Ich habe am Wochenende ein neues Kürbis-Gericht ausprobiert - diesmal Geschnetzeltes mit Kürbis und Erbsen in einer leckeren Currysoße. Dazu gab es bei uns Spätzle, aber auch Reis oder Nudeln passen - ganz nach euren Vorlieben. Auch hier ist man ziemlich schnell fertig mit Kochen - während die Soße im Thermomix kocht, kann man die Nudeln oder den Reis aufsetzen und das Geschnetzelte braten. Innerhalb von 20-25 Minuten steht hier das Essen auf dem Tisch. Gut, oder? :-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 8 Kommentare

Blumenkohl-Curry. Mit Linsen.

Blumenkohl Curry mit Linsen, vegetarisch, vegan, Mittagessen mit Hülsenfrüchten, Thermomix

 

Heute mal wieder ein leckeres Curry - diesmal mit Blumenkohl, der sonst auch ganz gerne mal zu kurz kommt. Weil ich ja mehr Hülsenfrüchte in unseren Essensplan einbauen wollte, gibt es das Curry mit roten Linsen, dazu noch ein paar Möhren für ein paar Farbkleckse. Dazu Reis - und fertig ist ein leckeres Mittagessen! :-)

 

Wer so gar nicht auf Fleisch verzichten kann, der könnte hier auch noch Hühnchenbrust klein schneiden, in der Pfanne anbraten und zugeben.

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 12 Kommentare

Bunter Gemüse-Gnocchi-Topf.

Bunter Gemüse Gnocchi Topf mit viel Gemüse und einer cremigen Soße, All in One Rezept für den Thermomix, vegetarisch, vegan machbar

 

Einmal bitte viiiiel Gemüse lecker verpackt? Dann habe ich hier das Richtige für euch! In diesem Topf tummeln sich Möhren, Zucchini, Paprika, Bohnen, Frühlingszwiebeln und Gnocchi in einer leckeren cremigen Soße. Alles im Thermomix gemacht - ein ALL IN ONE Gericht - das ihr in unter 30 Minuten auf den Tisch zaubern könnt!

 

Lasst es euch schmecken:

mehr lesen 4 Kommentare

Reines Vollkornbrot. Von "Bas Kast".

Reines Vollkornbrot mit Sauerteig, Rezept aus dem Buch von Bas Kast Ernährungskompass, Rezept für den Thermomix

(enthält unbezahlte Werbung für ein Buch) Ich habe ja vor ein paar Tagen schon erzählt, dass ich den Ernähungskompass von Bas Kast gelesen habe und sehr spannend fand.

 

Bas Kast fasst sämtliche Forschungsergebnisse in Sachen Ernährung/Diäten zusammen und erklärt es so gut, dass man die biologischen Prozesse versteht und sich vor allem auch merken kann. Ich will hier gar nicht ins Detail gehen und eine Buch-Rezension schreiben. (Wer sich dafür interessiert und sich einen Gesamtüberblick über sämtliche Ernährungsformen verschaffen will - warum manche Diäten bei dem einen funktionieren und beim anderen nicht etc. der wird in diesem Buch viele Antworten finden und vielleicht ja auch seinen eigenen Weg zu einer eventuell etwas gesünderen Ernährung als vorher.)

 

Ein Rezept beschreibt er in den Fußnoten - und zwar für ein reines Vollkornbrot - das ich natürlich erstmal ausprobiert habe - und euch natürlich auch nicht vorenthalten will.

 

Ich habe es von den Mengenangaben nur etwas angepasst, weil ich keine 30 g Hefe abmessen wollte, sondern einen ganzen Würfel verwenden wollte. ;-)

 

Herausgekommen ist ein schweres, leckeres Brot, das meine Familie heute Abend bereits zur Hälfte aufgegessen hat! Es ist vom Geschmack her etwas säuerlicher als meine anderen Brote, da 2 Packungen Sauerteig verwendet werden - ich hatte bisher immer nur 1 Packung verwendet - aber 2 Packungen geht tatsächlich auch. :-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 8 Kommentare

Apfel-Cheesecake. Mit Karamellsoße.

Apfel Cheesecake mit Karamellsoße und Marzipan, Thermomix

 

Viele von euch wissen es - ich liebe Käsekuchen. In allen erdenklichen Variationen - klassisch oder mit Topping, in einer Schokovariante, mit Mousse au Chocolat, als Tiramisu-Version oder mit Apfel - es gibt keinen Kuchen, den man immer wieder so gut neu erfinden kann, wie Käsekuchen. 

 

2 Käsekuchen mit Apfel habe ich bereits auf meinem Blog (mit Bienenstich-Haube und als Bratapfel-Version) - heute kommt für euch eine Version, bei der die Äpfel nicht mitgebacken werden und einfach als Topping oben drauf kommen - zusammen mit leckerer Karamellsoße! Und im Käsekuchen versteckt sich übrigens noch Marzipan. ;-)

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 8 Kommentare

"Birne Helene". Als Trifle.

Kürbis Spinat Auflauf, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Es geht langsam los, die ersten Birnen werden reif! Passend dazu habe ich für euch ein leckeres Birnen-Dessert - "Birne Helene" als leckeres Schichtdessert - oder wie man so schön sagt als "Trifle". Unten eine mit Williams Christ Birne getränkte Keksschicht, dann Birnenkompott und Schokosoße und oben drauf eine leckere Vanillecreme. 

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 0 Kommentare

Bruschetta-Pizza. Yummy!

Bruschetta Pizza vegetarisch Thermomix

 

Am Wochenende habe ich eine neue Pizza-Version ausprobiert. Ich wollte eine Mischung aus Bruschetta, Pizza und Flammkuchen machen und hab einfach mal getestet, wie es ist, wenn man die kleinen Bruschetta-Tomatenstücke auf einen Pizzateig gibt - das ganze aber auf einer hellen Basis wie man es eben von Flammkuchen her kennt. Herausgekommen ist eine sehr leckere Pizza, die auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheint, dann aber doch sehr an Bruschetta erinnert und einfach super lecker ist. Gibt´s hier bei der nächsten Gelegenheit wieder. ;-) 

mehr lesen 3 Kommentare

Regenbogen-Schokokuchen.

Regenbogen Geburtstagskuchen einfach zu machen, vegan möglich, Thermomix

 

Meine kleine Freundin Beke ist heute 4 Jahre alt geworden. Als ihre Mama (eine meiner Lieblingsmenschen) sie fragte, wen sie von ihren Freundinnen denn zu ihrem Kindergeburtstag einladen möchte, war ihre erste und sehr bestimmte Antwort: Amelie!! Eigentlich war die Frage nach gleichaltrigen Kindergartenfreundinnen - aber sie bestand auf mich. Das fand (und finde ich auch immer noch) sehr bezaubernd und war/bin sehr gerührt darüber - auch als ihre niedliche Ponyeinladungskarte hier eintraf. Ein Set um Riesenseifenblasen zu machen, wünschte sie sich - nichts leichter als das, ein Rezept dazu habe ich schließlich auf meinem Blog. (Rezept und Bastelanleitung für XXL Seifenblasen findet ihr hier). Und so verbrachten wir (Beke, ihre Kindergartenfreundinnen und ich) heute einen wunderschönen Tag mit 2 kleinen Shettland-Ponys, einer Hufeisen-Anmal-Aktion und Baden im Planschbecken. 

 

 

Passend zu dieser schönen Geburtstagsgeschichte habe ich auch noch ein Rezept für euch - und zwar für diesen leckeren Schoko-Geburtstagskuchen in der Optik eines Regenbogens. 

 

Happy Birthday, süße Beke!

mehr lesen 3 Kommentare

Falafel Bowl. Gesund & lecker.

Kartoffelstampf mit Sour Cream, Röstzwiebeln und Käse, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Ich habe gerade ein sehr spannendes Buch gelesen - der Ernähungskompass von Bas Kast. Super interessantes Buch, das sämtliche Forschungsergebnisse in Sachen Ernährung/Diäten zusammenfasst und so gut erklärt, dass man die biologischen Prozesse versteht und sich vor allem auch merken kann. Ich will hier gar nicht ins Detail gehen und eine Buch-Rezension schreiben. (Wer sich dafür interessiert und sich einen Gesamtüberblick über sämtliche Ernährungsformen verschaffen will - warum manche Diäten bei dem einen funktionieren und beim anderen nicht etc. der wird in diesem Buch viele Antworten finden und vielleicht ja auch seinen eigenen Weg zu einer eventuell etwas gesünderen Ernährung als vorher.)

 

Selbst kochen ist auf jeden Fall schon mal der entscheidende Weg - und das tun wir - dank Thermi - ja alle äußerst gerne. :-)

 

Mein erstes Fazit aus diesem Buch ist, dass ich Hülsenfrüchten noch ein wenig mehr Beachtung schenken möchte als bisher, weil sie einfach ein wunderbarer Proteinlieferant sind, sie lange satt machen und an ihnen einfach nichts auszusetzen ist.

 

Wir liiiieben Falafel (aus dem Backofen) - und da Falafel nun mal aus Hülsenfrüchten bestehen, ist die logische Konsequenz, dass es sie jetzt bei uns noch öfter geben wird - mal sehen, welche verschiedenen Versionen mir demnächst so in den Sinn kommen. ;-)

 

Statt alles in einen Wrap zu packen, habe ich mich jetzt erstmal entschieden, den Wrap wegzulassen und stattdessen alles in eine große Schüssel zu geben: jede Menge Salat, Tomaten, Gurken, Weißkohl- und Möhrenstreifen, ein bißchen Fetakäse und dazu eine leckere Soße aus Tahin (ebenfalls sehr gesund). Die perfekte Kombi - quasi ein Falafel Salat, gesund & lecker und der lange satt macht.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 7 Kommentare

Kartoffelstampf. Mit Sour Cream, Röstzwiebeln & Käse.

Kartoffelstampf mit Sour Cream, Röstzwiebeln und Käse, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Wir waren auf einem Festival - und dort gab es unter anderem einen Stand mit Kartoffelstampf. Zu erst dachten wir - Kartoffelstampf? Wirklich? Aber jeder meinte, der wäre so gut, den müsste man unbedingt probieren. Also haben wir probiert und es nicht bereut! Daher gibt es diese Version ab jetzt auch auf meinem Blog - für euch heißt das: unbedingte Ausprobierempfehlung!! :-)

mehr lesen 11 Kommentare

Cashew Curry. Mit Paneer, Tofu oder Feta.

Cashew Curry mit Tofu, Paneer oder Feta, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Wir hatten heute Lust auf ein leckeres Curry und da meine Auswahl an Zutaten nicht so besonders groß war und ich keine Lust mehr hatte einzukaufen, habe ich aus dem, was da war, dieses Cashew Curry gemacht. Hier auf dem Bild zu sehen mit angebratenem Tofu - mit indischem Paneer oder auch Feta-Käse geht es natürlich auch super.

mehr lesen 1 Kommentare

Brokkoli-Gratin. Mit Tomaten.

Brokkoli Gratin mit Tomaten, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

 

Ich gehe ja beim Einkaufen gerne in die Abteilung von Maggi und Knorr. Nicht, um dort irgendwelche Fixtüten zu kaufen - nein, da hole ich mir gerne zwischendurch Inspiration, um es dann ohne Fixpulver nachzukochen. Das Brokkoligratin hat mich neulich angelacht und man kann es auch ohne Fixpulver sehr gut hinkriegen - und zwar so:

mehr lesen 0 Kommentare

Mediterraner Zucchini-Reis-Topf. Mit Feta/Tofu.

Zucchini Reis Topf mit Auberginen, Tomaten und Fetakäse, alternativ Tofu, ALL IN ONE Gericht für den Thermomix

 

Ich habe Zucchini und Auberginen aus dem Garten von meiner Freundin bekommen. Daraus habe ich diesen sehr leckeren Reistopf gemacht. Es ist ein ALL IN ONE Gericht - während unten der Reis gart, wird oben das Gemüse gedämpft. Zum Schluss bleibt etwas Garsud übrig - der variiert je nach Reissorte und wie viel Wasser der Reis aufgenommen hat. Das kann 1 cm Flüssigkeit sein, der übrig bleibt, oder auch weniger. Daher nicht wundern. Auf jeden Fall bündelt der Garsud nochmal die Gewürze und daher unbedingt untermischen für den Geschmack.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 7 Kommentare

Streuseltaler. Mit Johannisbeeren.

Streuseltaler wie vom Bäcker mit Johannisbeeren, vegan möglich, Thermomix

Im Supermarkt haben mich heute Johannisbeeren angelacht - mein Strauch hatte dieses Jahr nicht viel Ertrag - deshalb freue ich mich jetzt um so mehr, denn dann kann ich wieder diese leckeren Streuseltaler mit Johannisbeeren in der Mitte machen. Mmmhhh.... perfekte Kombi!

 

Ja, es gehören Hefe und Backpulver in den Teig - dadurch wird das Rezept besonders fluffig, ohne, dass es zu stark nach Hefe schmeckt. 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Weltbester Pizza-Teig!

weltbester Pizzateig, Thermomix

Ich glaube, kein Rezept mache ich so oft wie diesen Pizzateig. Es ist DAS Nonplusultra Rezept für alles, was irgendwie mit Pizza zu tun hat. Weshalb ihr das Rezept auch eigentlich schon kennt - von der Cheeseburger-Calzone, der Carbonara-Pizza, Pizza-Raceltte-Pfännchen, italienischer Pizza, Pizza Rollo, Hot-Dog Pizza und so weiter. Weil ich jetzt schon so oft Kommentare bei Facebook gelesen habe, in denen ihr Freunde markiert mit dem Hinweis "das ist dieser super Pizzateig, von dem ich dir erzählt habe", bekommt der Pizzateig jetzt einen eigenen Blogeintrag. Er hat´s verdient! ;-) 

 

Der Trick an diesem Pizzateig ist der enthaltene Hartweizengrieß (zuständig für Geschmack & Konsistenz) und die hohe Backtemperatur des Ofens. 

 

Wer jetzt ruft: "hey, in einen echten Pizzateig gehört kein Hartweizengrieß" - das ist eine gängige Methode, die auch italienische Pizzabäcker anwenden. Natürlich kann man Pizza auch ohne Hartweizengrieß machen - aber in meinen Teig gehört er zwingend rein für Geschmack und Konsistenz.

 

Ihr könnt mit dem Rezept die klassische dünne, knusprige, italienische Pizza machen, aber auch die dickere Pizza - das funktioniert beides.

mehr lesen 4 Kommentare

Mini-Cheeseburger. Fingerfood.

Mini Cheeseburger als Fingerfood auf dem Buffet, vegetarisch, vegan machbar

Bei uns im Ort ist dieses Wochenende Einschulung. Die Eltern der zweiten Klassen sind traditionell für das Buffet in der Schule verantwortlich. Die einen kümmern sich vor Ort mit Aufbau, Abbau und Bedienung, die anderen steuern das Essen bei. Ich gehöre da ja dann immer gerne zu den letzteren. ;-)

Laugenstangen, Pizzaschnecken, Muffins, Kuchen und Gemüsespieße standen nach dem Elternabend auf der Liste - und ich habe mich dann für Mini-Cheeseburger in der Veggie-Version entschieden. Das ist mal was anderes und ist dazu auch ein schöner Hingucker. 

 

Als Grundlage dienten mein Rezept für Burger Buns, für die Kidneybohnenfrikadellen und die klassische Burgersoße. 

mehr lesen 3 Kommentare

Tomaten-Auberginen-Ragout. Orientalische Vorspeise.

Tomaten Auberginen Ragout, orientalische Vorspeise, Meze, vegetarisch, vegan

Wer Gäste hat und verschiedene kleine Gerichte zaubern möchte, dem empfehle ich dieses schmackhafte Tomaten-Auberginen-Ragout. Ich habe es mit Basilikum verfeinert und mit Oregano gewürzt. Man kann es auch mit Kreuzkümmel würzen, aber ich wollte es nicht ganz so "streng" und habe mich für Basilikum und Oregano entschieden. Es ist sehr lecker und macht sich hervorragend für kleine "Meze"-Vorspeisenteller. 

mehr lesen 3 Kommentare

Kürbis Gnocchi Topf. Sooo lecker!!

Kürbis Gnocchi Topf, ALL IN ONE Gericht aus dem Thermomix, super lecker, mit Kokosmilch

Schade, dass es Kürbis nicht das ganze Jahr über gibt - dann würde es diesen Kürbis-Gnocchi-Topf ständig geben. Soooo lecker - ich liebe diese Kombi und meine Familie glücklicherweise auch!  Probiert dieses ALL IN ONE Gericht unbedingt mal aus, ihr werdet es nicht bereuen. ;-)

mehr lesen 2 Kommentare

Muffins. Im Schultüten-Look.

Muffins in Schultüten-Look, statt Schultüten-Torte, vegan möglich, Thermomix

Die Schule fängt hier jetzt wieder an. Wahnsinn - schon sind  6 Wochen Sommerferien vorbei. Ich könnt jetzt noch ne Runde Sommerferien machen. Hätte ich gar kein Problem mit. ;D

 

Letztes Jahr um diese Zeit wurde mein Jüngster eingeschult. Dafür habe ich diese Muffins in Schultüten-Optik gemacht. Die Kinder fanden die Idee super - und es hat keiner eine aufwendige Schultüten-Torte vermisst. ;-) Puh... Also vielleicht auch etwas für den einen oder anderen von euch? 

mehr lesen 0 Kommentare

Bunter Bohneneintopf. Mit Würstchen.

Bohneneintopf mit weißen Bohnen und grünen Bohnen und Würstchen, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Wo sind die Bohnen-Fans? Dann habe ich hier heute einen leckeren Eintopf für euch, bei dem mal keine Kartoffeln vorhanden sind, sondern weiße und grüne Bohnen - die klassische Eintopf-Würzung bekommt das Gericht durch den Sellerie sowie den Thymian. Ich koche den Eintopf vegetarisch mit Veggie-Wiener Würstchen, funktioniert aber natürlich auch mit echten Würstchen oder auch euren Lieblings-Tofu-Würstchen. Lasst es euch schmecken! :-) 

mehr lesen 9 Kommentare

Avocado Nice-Cream. "After Eight".

Avocado Nice Cream Minz mit Schoko

Nice Cream lässt sich wunderbar im Thermomix herstellen. Als Basis eignet sich sehr gut Banane - aber auch Avocado ist super! Da Avocado aber alleine etwas fad schmeckt, muss hier der Geschmack noch anderweitig zugefügt werden. Ich habe Pfefferminz gewählt, da es zur grünen Farbe der Avocado passt und einen intensiven Geschmack hat. Dazu noch ein paar Chocolate Chunks und schon hat man ein leckeres After Eight Eis!

mehr lesen 0 Kommentare

Sommer-Torte. Mit Früchten und Quark-Creme.

Sommer Torte mit Vanillecreme und Früchten, vegan möglich, Thermomix

Ich liebe die Auswahl an Früchten derzeit. Und wenn man sich nicht entscheiden kann, welche Frucht man auf den Kuchen machen möchte, dann nimmt man einfach alles, was man mag. ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 0 Kommentare

Körner-Brötchen. Mit Dinkelschrot.

Körner Brötchen mit Dinkelschrot, Leinsamen, Sonnenblumenkernen, Kübiskernen, selbst gemacht

Heute mal ein neues Brötchen-Rezept für euch! Ich liebe es ja, Brötchen selber zu machen. Und am liebsten mag ich sie mit mit Kernen und Saaten. Hier habe ich mal mit Dinkelschrot herumprobiert. Vielleicht ist das Rezept ja etwas für euer Frühstück am Wochenende? Ich würde mich freuen! :-) 

mehr lesen 4 Kommentare

Spaghetti mit Kürbis-Parmesan-Soße. Mmmhhh...!!

Spaghetti mit Kürbis Parmesan Soße - vegetarisch, vegane Alternative im Rezept zu finden.

Ich habe den ersten Kürbis im Supermarkt entdeckt! Darüber freue ich mich sehr, denn ich habe dieses Jahr keinen Kürbis angepflanzt. Und nun kann ich endlich wieder regelmäßig diese leckere Spaghetti-Soße machen, die ich letztes Jahr zum ersten Mal gemacht habe. Yummy...! Probiert sie unbedingt mal aus! Richtig gut! Für Veganer habe ich die Alternative ohne Parmesan mit ins Rezept geschrieben. Viel Spaß beim Nachkochen!

mehr lesen 29 Kommentare

Number Cake. Einfach zu machen.

Number Cake, einfach, aus einem Schoko-Blechkuchen, mit Schoko-Schmand-Sahne und viel Deko, vegan möglich, Thermomix

Mein Papa hat Geburtstag! Und statt eine "70" als Number Cake zu machen, habe ich mich an sein Motto "Forever 49" gehalten - das passt auch viel besser zu ihm - zumal es noch nicht mal erfunden ist. Wer jetzt (2019) mal 70 Jahre zurückrechnet, der findet die Antwort. ;-)

 

Einen "Number Cake" oder "Zahlenkuchen" wollte ich immer schon mal machen - nun hatte ich endlich die Gelegenheit. So ein runder Geburtstag muss einfach eine tolle Geburtstagstorte beinhalten! Als Grundlage habe ich meinen Geburtstags-Schokokuchen verwendet, getoppt mit einer Schoko-Schmand-Sahne und leckerer Deko, die man nach persönlichen Vorlieben austauschen kann.

 

Ich wollte erst einen hellen Kuchen machen und mit roten Früchten garnieren - derzeit habe ich aber nur frische Heidelbeeren im Supermarkt bekommen, daher bin ich dann spontan auf braun-lila gegangen und habe mir einfach im Süßigkeiten-Regal alles zusammengesucht, was irgendwie dazu passte. Die lila-rosa Schogetten habe ich an der Supermarktkasse entdeckt. 

 

Diese Torte ist an sich wirklich einfach zu machen. Zuerst backt man einen einfachen Rührkuchen als Blechkuchen, druckt sich die gewünschte Zahl als Schablone aus, schneidet den Kuchen entsprechend zu, mixt die Sahne und spritzt sie mit einer Tülle drauf und dekoriert anschließend mit Süßigkeiten. Das war´s auch schon. Und es sieht großartig aus!

 

 

mehr lesen 12 Kommentare

Spinat-Blätterteig-Quadrate mit Würstchen.

Blätterteig mit Spinat und Würstchen mit Käse überbacken, Snacks, Thermomix

Ein schneller und einfacher Snack zum Mitbringen für ein Einschulungs-Buffet in der Schule, ein Sommerfest im Sportverein, als Snack für das Schwimmbad oder einfach für eine Party sind diese Spinat-Blätterteig-Quadrate mit Würstchen:

mehr lesen 0 Kommentare

Garlic-Cheese-Naan. Mit Gurken Raita.

Garlic Cheese Naan und Gurken Raita, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

 

Garlic Cheese Naan ist neben Palak Paneer immer Pflicht gewesen, wenn wir in Indien im Restaurant gegessen haben. Dieses leckere indische Fladenbrot mit Käse und Knoblauch ist wahrscheinlich mehr ein Touristen-Ding - hingegen Rotis oder Chapatis eher traditionell indisch ist. Wie auch immer, es ist richtig lecker. Gerne in Kombi mit einer Gurken Raita - einem erfrischenden Minz-Dip, den man eigentlich zu Papadams (diesen kleinen superscharfen krossen Chips-ähnlichen Broten) isst, um die Schärfe wieder auszugleichen. Garlic Cheese Naan und Raita zusammen ist also nicht so wirklich die traditionelle Kombination - aber das macht mir nichts. ;-) Hauptsache lecker! 

mehr lesen 2 Kommentare

Fruchtsalat. Mit Zitronen-Joghurt-Soße.

Fruchtsalat mit einer Zitronen Joghurt Soße

Wir haben noch über 2 Wochen Ferienzeit - herrlich! Das Wetter hält sich, die Laune ist super und kleine Ausflüge stehen noch auf unserem Ferienprogramm. Unser Essensablauf hat sich (wie sonst am Wochenende üblich) eingependelt auf ein leckeres Frühstück und Abendessen und zwischendrin wird eine Kleinigkeit gesnackt - wie zum Beispiel dieser Fruchtsalat mit Zitronen-Joghurt-Soße: 

mehr lesen 0 Kommentare

Kokosquark mit Mango. Mmmhhh....!

Kokosquark mit Mango, Thermomix, vegan möglich

Ein leichtes und leckeres Dessert ist dieser Kokosquark mit Mango. Geschichtet in Weingläsern sieht das Dessert besonders hübsch aus und ist somit auch für festliche Zwecke eine willkommene Abwechslung. Lässt sich zudem auch gut vorbereiten.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 5 Kommentare

Olivenpaste. Selbst gemacht.

Olivenpaste selbst gemacht

Eine liebe Freundin brachte mir letzten Sommer mal Olivenpaste aus einem türkischen Supermarkt mit. Sooo lecker! Ich habe mit dann immer ein bißchen Tomaten, Gurke und Feta klein geschnitten und mit dieser Paste vermischt. Schnell und einfach und so gut!

 

Irgendwann war das Glas dann leer und ich habe die Paste selber gemacht. Probiert es mal aus:

mehr lesen 0 Kommentare

Kritharaki-Nudelauflauf. Ohne Vorkochen der Nudeln.

Kritharaki Nudelauflauf, ohne Vorkochen der Nudeln, vegetarisch, vegan möglich, z.B. Thermomix

 

Vor den Sommerferien gab es diesen Nudelauflauf bei uns. Eigentlich hatte ich gar keine Zeit ein Foto zu machen, weil es mal wieder ein ganz ultra-hektischer Montag war und wir auch erst um 16.30h essen konnten - aber ich habe dann doch noch schnell eins geknipst. Vielleicht jetzt nicht das Schönste, aber der Auflauf war so lecker, dass ich ihn euch nicht vorenthalten wollte:

mehr lesen 5 Kommentare

Rote Grütze-Butterkekskuchen. Sommerlich lecker!

Butterkeks Kuchen mit roter Grütze und leckerer Vanillecreme - perfekter Sommerkuchen, z.B. aus dem Thermomix

 

Dies ist mein Lieblings-Sommerkuchen! Durch die rote Grütze kommt er so richtig fruchtig daher - oben drauf eine leckere Vanille-Creme, unten ein Biskuitboden und als Topping ein Butterkeks. Nom nom!! :-)

mehr lesen 9 Kommentare

Ofen-Tortellini. Mit Tomaten.

Ofen Tortellini mit Tomaten, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Eigentlich wollte ich dieses Jahr gar nichts anpflanzen - letztes Jahr war ziemlich mühsam und ich hab irgendwann aufgegeben - das unendliche viele Leitungswasser (unser Grundwasser ist keine Option) bei der Trockenheit war der Killer. Dieses Jahr wollte ich mal pausieren. Der Mann wollte aber unbedingt Tomaten. Samen hat er besorgt. Aber sie einzupflanzen hat er auch irgendwie nicht geschafft und ich war ja eh nicht scharf drauf. Und dann fragte  mich die Oma der Spielfreunde meiner Jungs, ob ich nicht Tomatenpflanzen möchte, sie hätte so viele angezogen und wüsste jetzt nicht wohin. Pflanzen wegzuschmeißen kann ich - genau wie Oma Anette - nicht aushalten. Also kamen sie natürlich zu mir. Und nun sind sie da und gedeihen prächtig.

 

Noch sind keine reifen Früchte dran, aber trotzdem habe ich hier schon mal ein leckeres Tomaten-Rezept für euch:

 

mehr lesen 2 Kommentare

Schwarzwälder Kirsch Torte. Naked Cake.

Schwarzwälder Kirsch als Naked Cake, vegan möglich, Thermomix

 

Statt einer klassischen "Schwarzwälder Kirsch"- Torte landet heute meine Version einer Schwarzwälder Kirsch auf dem Blog - nämlich als Naked Cake. Als "nackter" Kuchen, weil er nicht komplett mit Sahne bestrichen wird, sondern man die "nackten" Böden sehen kann. Ich finde das persönlich ja sehr hübsch und es ist auch sehr einfach zu machen. Im Grunde backt man einfach die Böden und stapelt sie mit geschlagener Sahne und Kirschen. Und das ist auch schon alles - da muss man noch nicht mal großes Backtalent oder Fingerspitzengefühl haben. Es sieht am Ende immer gut aus. ;-)

 

Die reguläre Version ist durch den Biskuitboden lockerer und leichter - trotz der Hochstapelei und der Sahne ist der Kuchen nicht mächtig. Das hingegen wird beim veganen Kuchen der Fall sein, da hier der Boden einfach anders zusammengestellt wird und die Eier für das leichte Endergebnis fehlen. 

 

Auf dem Bild ist die reguläre Version mit dem Biskuitboden zu sehen.

mehr lesen 4 Kommentare

Pesto Rezepte. Alle Klassiker.

Fantastische Dips wie vom Feinkostladen, 5 unterschiedliche Geschmacksrichtungen, vegan machbar, Thermomix

Hier findet ihr eine Übersicht zu den klassischen Pesto-Rezepten wie Pesto Rosso, Genovese, Calabrese, Ricotta Walnuss sowie Möhren-, Avocado-, Erbsen und Ricotta-Basilikum Pesto. 

mehr lesen 2 Kommentare

Piña Colada Mousse. Fantastisches Dessert.

Pina Colada Mousse, fantastisches Dessert, festlich, Thermomix, vegan möglich

Dieses leckere Dessert erinnert an den karibischen Cocktail - es kommt fruchtig und sommerlich daher und passt zu jedem Anlass, egal ob festliche Stimmung oder Partylaune oder einfach so als Nachtisch für die Familie:

 

mehr lesen 7 Kommentare

Cheeseburger Mini-Calzone.

Mini Calzone Cheeseburger Style, perfekt für Kindergeburtstage, Buffet, Schwimmbad oder Picknick, Kinder lieben sie, vegetarisch, vegan möglich

Diese Mini-Calzone Pizzen à la Cheeseburger eigenen sich perfekt für einen Kindergeburtstag, zum Mitnehmen ins Schwimmbad oder Picknick oder auf einem Partybuffet - aber auch zum Mittagessen sind sie richtig lecker! Meine Kinder lieben sie - und wir großen auch. ;-)

mehr lesen 3 Kommentare

Anti-Aging-Tagescreme. Mit Hyalomuco & Babassuöl.

Anti Falten Tagescreme mit Hyalomuco und Babassuöl, vegan, DIY Kosmetik, Non Food Thermomix

 

Nachdem mein Anti-Aging Serum so großen Anklang bei euch und in meinem Freundeskreis gefunden hat, kam die Frage auf, ob ich nicht auch eine Anti-Aging-Tagescreme machen könnte. Denn das Anti-Aging-Serum ist eigentlich aufgrund der Reichhaltigkeit nur für die Nacht gedacht. 

 

Ich habe in der Vergangenheit schon mal mit Hyaluronsäure herumexperimentiert und versucht daraus ein Serum zu machen. Ich selbst vertrage es aber in der Konzentration nicht, ich bekomme davon rote Haut. Also habe ich irgendwann mal Hyalomuco bei Dragonspice entdeckt. Das ist ein "ready to use" Anti-Falten-Gemisch mit Hyaluronsäure - und das vertrage ich prima. Daher habe ich dies jetzt auch für die Anti-Falten-Creme verwendet. Außerdem habe ich auch Babassuöl genommen, das gegen Altersflecken wirken soll, sowie weitere Zutaten, die ich für die Anwendung "Anti Aging" ausgewählt habe.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

mehr lesen 31 Kommentare

Tortellinisalat. Griechische Art.

Tortellinisalat griechische Art, mit Tomaten, Zwiebeln, Oliven, Feta etc.

Sommer ist die Zeit der Nudelsalate - und damit man nicht immer den gleichen serviert oder mitbringt, heute mal eine Variante nach griechischer Art mit Tortellini. Sehr lecker - und mal etwas anderes! ;-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mini-Baguettes. Mit und ohne Kräuter.

Mini Baguettes mit und ohne Kräuter, Thermomix

 

Es geht nichts über selbst gemachtes Baguette! Hier habe ich ein Rezept für euch, bei dem ihr selber ein bißchen kreativ werden könnt, denn ihr könnt in die eine Teighälfte Kräuter geben, wenn ihr möchtet. Das ist im Frühling mit Bärlauch ziemlich lecker - geht auch mit Schnittlauch und Schnittlauch-Petersilie gemischt - oder auch italienische Kräuter - was auch immer ihr gerne mögt!

mehr lesen 6 Kommentare

Johannisbeer-Gelee. Mit Apfel.

Johannisbeer-Gelee mit Apfel aus dem Thermomix

 

(Werbung) Ich habe den neuen Diamant Gelierzucker 2:1 für Küchenmaschinen mit Kochfunktion jetzt auch für Gelee getestet.

 

Bis dato habe ich mich an Gelee nie so richtig herangetraut, weil es am Ende doch immer zu flüssig war. Ich war also sehr gespannt, ob es mit dem speziellen Gelierzucker besser funktionieren würde – und siehe da – es hat! Das ist, glaube ich, das beste Gelee, das mir bisher gelungen ist. Schaut mal auf dem Bild – da läuft nichts vom Löffel! 

 

Nach meinem letzten Post über diesen Gelierzucker waren ja einige nach einem Blick auf die Verpackung der Meinung, dass sich dieser Gelierzucker nicht von anderen Gelierzuckern unterscheiden würde – man kann aber ja nicht einfach nur die aufgedruckten Zutatenlisten vergleichen. Denn für die Zubereitung in Küchenmaschinen wurden die Mengenverhältnisse der einzelnen Zutaten zueinander optimiert.     

 

Um den Gelierzucker für Gelee zu testen, habe ich gewartet, bis meine Johannisbeeren im Garten reif waren. Dieses Jahr sind nicht viele an meinen Sträuchern, also habe ich Apfelsaft dazugenommen – herausgekommen ist ein sehr leckerer Fruchtaufstrich aus Saft.

 

 

Hier kommt mein Rezept für Johannisbeer-Gelee mit Apfel für euch:

mehr lesen 2 Kommentare

Belebendes Fußpeeling. Mit Pfefferminz.

Fußpeeling mit Pfefferminz, belebend und erfrischend

 

Seine Füße sollte man immer sehr zu schätzen wissen und ihnen zwischendurch immer mal ein bißchen Wellness gönnen, schließlich tragen sie uns seit Jahren den ganzen Tag durch die Gegend. ;-) 

 

Das perfekte Wellnessprogramm fängt mit einem Fußbad an - zum Beispiel mit diesen Fußbad-Pralinen. Danach wendet man dieses Peeling an, entfernt am besten auch noch unnötige Hornhaut, die ja gerade im Sommer durchs Barfußlaufen oder Flip Flop tragen besonders gerne zum Vorschein kommt. Anschließend könnt ihr sie mit dem Fußbalsam eincremen. Danach geht im wahrsten Sinne des Wortes aber nichts mehr - denn der Fußbalsam muss über Nacht einziehen. Wer keine Zeit für den Fußbalsam hat, der kann auch die erfrischende Bein-Creme für die Füße nehmen.

 

Hier jetzt das Rezept für das Peeling: 

mehr lesen 3 Kommentare

Fußbad-Pralinen - sprudelnd & belebend.

Ofen Tortellini mit Tomaten, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Wer seinen Füßen etwas Gutes tun möchte, der kann ein ganzes Wellness-Programm mit DIY Produkten machen:

 

Den Anfang machen diese Fußbad-Pralinen. Danach wendet man dieses Peeling (hier klicken) an, entfernt am besten auch noch unnötige Hornhaut, die ja gerade im Sommer durchs Barfußlaufen oder Flip Flop tragen besonders gerne zum Vorschein kommt. Anschließend könnt ihr sie mit dem Fußbalsam (hier klicken) eincremen. Danach geht im wahrsten Sinne des Wortes aber nichts mehr - denn der Fußbalsam muss über Nacht einziehen. Wer keine Zeit für den Fußbalsam hat, der kann auch die erfrischende Bein-Creme (hier klicken) für die Füße nehmen.

 

Aber hier jetzt erstmal der Anfang - die Fußbad-Pralinen:

mehr lesen 2 Kommentare

Möhren-Lasagne. Yummy!

Möhren-Lasagne, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Nach leckerster Gemüse-Lasagne und Gyros-Lasagne jetzt mal eine Möhren-Lasagne für euch. Ich habe sie in kleinen Auflaufformen gebacken - das ist auch mal etwas anderes als in einer großen Auflaufform. Z.B. wenn Gäste kommen. Ich habe die Formen bei Amazon gekauft (diese hier). Die Formen kann man auch später für Dips oder Butter verwenden auf einem Geburtstagsbuffet.

 

Nun aber erstmal das Rezept:

mehr lesen 1 Kommentare

Laugenstangen mit Würstchen.

Laugenstangen mit Würstchen, vegetarisch, vegan machbar, z.B. Thermomix

Es häufen sich die Sommerfeste, bei denen man noch mal eben eine Kleinigkeit für das Buffet beisteuern soll. Abschluss-Feier beim Fußball, gemeinsamer Nachmittag mit der gesamten 1. Klasse etc. Laugengebäck ist da immer ganz vorne mit dabei. Hier heute mal in einer Version mit Würstchen. Die Laugenstangen sind auch super zum Mitnehmen ins Schwimmbad, an den Baggersee, zum Picknick oder für die lange Autofahrt, wenn es endlich in den Urlaub geht!

mehr lesen 7 Kommentare

Geeister Kaffee-Schaum. Z.B. mit Baileys.

Fladenbrotpizza "Hot Dog Style" mit selbst gemachter Hot Dog Soße, vegetarisch, vegan machbar.

 

Der aktuelle Thermomix-Getränke-Trend bei diesem super heißen Wetter nennt sich "Geeister Kaffeeschaum". Die Facebook-Gruppen sind voll davon - mal aus der Rezeptwelt, mal aus Cookidoo. Das musste ich ausprobieren - aber ich hab seit meinem Kaffeevollautomaten keinen Instant-Kaffee mehr im Haus und wollte jetzt dafür auch nicht unbedingt bei dieser Hitze losfahren.

 

Es musste also auch mit Espresso gehen, dachte ich, und habe das Rezept vom Cookidoo meinen Umständen entsprechend angepasst und statt regulärer Eiswürfel einfach Espresso-Eiswürfel gemacht. Hat super funktioniert und ist hier jetzt unser neustes Lieblings-Hitzegetränk. Der Mann hat direkt nach einem zweiten verlangt!

 

Und wer will, der macht sich da einfach noch nen Schuss Baileys mit rein! ;-)

mehr lesen 4 Kommentare

"Hot Dog" Fladenbrot-Pizza. Ruck Zuck gemacht.

Fladenbrotpizza "Hot Dog Style" mit selbst gemachter Hot Dog Soße, vegetarisch, vegan machbar.

Dieses Rezept hat uns übers heiße Wochenende gerettet! Das gab es tatsächlich bei uns am Samstagabend und auch nochmal heute abend! Es war schnell und einfach zu machen, denn ich hatte überhaupt keine Lust zu kochen - und es hat allen super geschmeckt!

 

Fladenbrot-Pizza stand schon seit Ewigkeiten auf meiner Liste- und als ich dann dieses Bild einer Hot Dog Fladenbrotpizza sah, war klar, das muss ausprobiert werden. Statt eine Hot Dog Soße zu kaufen, habe ich auf eine altbewährte Hot Dog Soße zurückgegriffen, die ich noch nie gebloggt habe. Nun aber! :-)

 

Wer überbackene Baguettes liebt, der wird Fladenbrotpizza noch mehr lieben! Es ist so schön schnell gemacht, knusprig wie ein Baguette. Aber, ich finde, es lässt sich viel einfacher essen als ein Baguette, wo immer alles an den Seiten herausquillt. Sicherlich nicht die letzte Fladenbrot-Pizza, die wir gemacht haben. 

 

Probiert es mal aus!

 

mehr lesen 7 Kommentare

Kühlendes Gel. Für die Beine.

Kühlendes Gel für die Beine, selbst gemacht, aus dem Thermomix, vegan

 

Da ich jetzt schon mehrfach gefragt wurde, ob ich nicht auch etwas gegen müde, schwere Beine habe, die man bei dieser Hitze ja leicht bekommt, habe ich nun ein kühlendes Gel für die Beine gemacht. Ich habe auch noch andere Fuß- und Beinpflegeprodukte gemacht, die kommen die nächsten Tage.

 

Hier jetzt erstmal das Bein-Gel für euch:

mehr lesen 2 Kommentare

Chili con Carne Risotto. Yummy...!

Klassiker neu interpretiert: Chili con Carne als Risotto, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Ich liebe es ja, Klassiker zu vereinen. Damit kann man Lieblingsgerichte immer wieder neu interpretieren, geht aber in der geschmacklichen Basis keine zu großen Experimente oder Risiken ein. Und am Ende hat man dann ein leckeres, pfiffiges Gericht auf dem Tisch, von dem alle begeistert sind. In der heutigen Folge "Klassiker neu interpretiert" habe ich Chili con Carne (bzw. sin) als Risotto gekocht: 

 

mehr lesen 11 Kommentare

Paella. Leicht & lecker.

Paella mit Gemüse und Huhn bzw. vegetarisch mit Huhn-Ersatz oder vegan, Thermomix

Die Kinder haben seit 2 Tagen hitzefrei. Um 12 Uhr sind sie also zu Hause, hüpfen zur Erfrischung in den Pool und warten darauf, dass das Essen schnell fertig ist. Heute musste etwas Leichtes und Einfaches her, bei dem keiner einen Grund findet zu meckern - gerade bei dieser Hitze. ;-) Nudeln hatten wir gestern. Heute hab ich mich für Reis entschieden und Gemüse wie Paprika, Mais, Möhren und Erbsen - das geht bei uns ja immer gut. Dazu noch Veggie-Fleischersatz Typ Huhn - alles verpackt als leckere Paella - und alle sind happy ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 4 Kommentare

Barbecue Soße - weiß und rot.

Barbecue Soße klassisch in rot oder neu auch in weiß mit Mayonnaise als Basis - super lecker, probiert es mal aus! Vegan möglich, Thermomix

Im Supermarkt sah ich letzte Woche weiße Barbecue Soße. Diese Idee fand ich ziemlich gut und dachte aber: die mache ich einfach komplett selber statt sie zu kaufen. Und wenn ich schon weiße BBQ Sauce mache, dann kann ich auch gleichzeitig die rote, klassische Version machen. 

 

Ich habe sie am Wochenende als Burger-Soße serviert - und gerade die weiße BBQ Soße ist super angekommen, weil sie einfach mal etwas anderes ist. Probiert´s mal aus! :-)

mehr lesen 3 Kommentare

Käsekuchen. Mit Baileys-Kaffee-Creme.

Käsekuchen mit Solero-Topping, fruchtig, sommerlich, vegan möglich

 

Wie wäre Käsekuchen mit einer Baileys-Kaffee-Creme als Topping? Hervorragend? Ja, ich finde auch! Daher hier heute für euch das Rezept! Viel Spaß beim Ausprobieren!

:-)  

mehr lesen 5 Kommentare

Fuß- und Beincreme. Mit Rosskastanien-Extrakt für die Venen.

Fuß und Beincreme mit Rosskastanienextrakt, z.B. mit dem Thermomix gemacht

 

Eine Wohltat für Füße und Beine mit Venenleiden ist der Wirkstoff "Rosskastanien-Extrakt". Dieser ist z.B. auch in Venostasin enthalten. Das gibt es in Tablettenform, aber auch in Creme. Mir hat dieser Wirkstoff bereits geholfen - es fing im vorletzten Winter an, dass ich juckende Schienbeine hatte. Ich dachte aufgrund der trockenen Haut. Es zog sich aber über den Winter zum heißen Sommer und bis zum nächsten Winter und es juckte weiter. Mal mehr, mal weniger. Ich cremte und cremte mit allem, was ich so bisher gemixt hatte. Irgendwann cremte ich auch mit freiverkäuflichen Kortisoncremes. Aber es hörte nicht auf. Irgendwann in diesem Frühjahr las ich, dass Rosskastanienextrakt helfen würde und fing an, meine Beine mit einer solchen Salbe einzucremen und zack, 5 Tage später hatte das Jucken ein Ende - genauso, wie ich es gelesen hatte. Wer also ein Problem mit juckenden Schienbeinen hat, welches nicht auf trockene Winter-Heizungsluft zurückzuführen ist: versucht es mal hiermit! Seit dem creme ich meine Beine nur noch damit ein und weil ich ja gerne alles selber mache, mache ich diese Creme natürlich jetzt auch selber! Ist übrigens auch super als Fußcreme nach einem Fußpeeling!

 

 

mehr lesen 5 Kommentare

All in One Tortellini-Gemüse-Topf. Mit Frischkäse-Soße.

All in One Gericht für den Thermomix: Tortellini Gemüse Topf mit Frischkäse-Soße. Vegan möglich.

 

Der Mann hatte Lust auf Tortellini, ich Lust auf die Gemüse-Kombi Zucchini, Aubergine und Paprika. Statt einen Ratatouille-Topf daraus zu machen, habe ich mir einen Tortellini-Gemüse-Topf mit leckerer Frischkäse-Soße ausgedacht. Alles aus dem Thermomix - ein einfaches und schnelles "All in One"-Gericht.  

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 6 Kommentare

Thermomix ist eine geschützte Marke. Diese Seite hat nichts mit Vorwerk zu tun. Der Name wird hier nur genannt, weil die Rezepte auf dieser Seite ausschließlich mit dem Thermomix TM 31 zubereitet werden. Sie können auch mit dem TM 5 zubereitet werden, ggf. auch mit dem TM 21.