Die 100 neusten Rezepte:

Brötchen mit Roggenmehl. Aus der Emile Henry Form.

Pesto-Gemüse mit Zucchini, Paprika, Aubergine, gedünstet im Thermomix, mit selbst gemachtem Pesto vermischt, dazu Kartoffeln, Mittagessen vegetarisch

Ich hatte ja ein bißchen rumprobiert für weitere Brötchen aus der Emile Henry Form (was das ist und warum ich sie so gut finde, kannst du hier nachlesen, hier klicken). Ich habe Roggenbrötchen mit Vollkornmehl gebacken und auch reine Roggenbrötchen - das kann man alles machen, das war mir insgesamt aber zu kompakt. Weshalb ich nun auf meine bewährte Mischung mit Weizenmehlanteil zurückgegriffen habe:

 

mehr lesen 1 Kommentare

Buntes Pesto-Gemüse. Zu Kartoffeln.

Pesto-Gemüse mit Zucchini, Paprika, Aubergine, gedünstet im Thermomix, mit selbst gemachtem Pesto vermischt, dazu Kartoffeln, Mittagessen vegetarisch

 "Oh - so schmeckt Aubergine ja richtig lecker" - Reaktion vom Mann. "Was ist das Grüne?" - Reaktion von den Kindern. "Zucchini - und das wird nicht aussortiert :-)" - Reaktion von mir. Kurze Zeit später war der Mixtopf mit Pesto-Gemüse komplett leer und die Kartoffeln aufgegessen. "Das war lecker! Gibt´s Nachtisch?"

 

So in etwa müsst ihr euch dieses Gericht vorstellen: unkompliziert und gut! ;-) 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Zitronen-Joghurt-Eis. Wie Bottermelk Fresh.

Zitronen-Joghurt-Eis, wie Bottermelk Fresh, Thermomix

 

Dieses erfrischende Zitroneneis kannst du mit aber auch problemlos ohne Eismaschine machen.  Ohne Eismaschine brauchst du einfach nur deinen Thermomix und Eiswürfelbehälter und einen kleinen Moment Geduld, bis es durchgefroren ist. Und dann kann es auch schon losgehen mit der Erfrischung.

 

Geschmacklich ist es zufällig wie das Eis "Bottermelk Fresh" geworden. Geplant war das nicht - aber ich freue mich über diesen Zufall, denn das ist eines der liebsten Eissorten vom Mann. :D

 

Hier kommt es für euch:

 

mehr lesen 1 Kommentare

Aufstrich à la "Bruschesto". Copycat.

Bruschesto Brotaufstrich von Zwergenwiese Copycat, Thermomix

 

Ich muss ganz ehrlich sagen - ich finde gekaufte Veggie-Aufstriche zu 90% doof. Die schmecken alle gleich und haben oft eine komische Konsistenz. Es sei denn, es handelt sich um die Aufstriche von Zwergenwiese - die sind tatsächlich so, wie ich mir Aufstriche von Konsistenz und Geschmack vorstelle, allerdings auf Dauer für eine 4-köpfige Familie zu teuer. Wenn man einen Thermomix oder anderen Hochleistungsmixer hat, dann liegt es nahe, dass man sie sich selber mixt. Nur wie, fragte Elke neulich in der "Gruppe mit Herz" - und daher habe ich die Version "Bruschesto" am Wochenende mal genauer unter die Lupe genommen und daraus folgende DIY-Kopie gemixt:

 

mehr lesen 13 Kommentare

Weltmeisterbrot. Selbst gemacht.

Weltmeisterbrot selbst gemacht, Thermomix

 

Ich habe die letzten Tage so viele Brötchen gebacken - mit der Brötchen-Form herumprobiert und auch noch an einer "süße Brötchen"-Idee getüftelt - ich kann tatsächlich gerade keine Brötchen mehr sehen. :D Daher jetzt endlich mal wieder ein selbst gebackenes Brot - um genau zu sein ein Weltmeisterbrot. Der Dank geht an Reni, die mich auf die Idee gebracht hat - vielen Dank, liebe Reni! ;-)

 

 

mehr lesen 5 Kommentare

Gyros-Geschnetzeltes mit Reis. Sooo lecker...!

Sonntagsbrötchen Schrippen Semmeln aus reinem Vollkornmehl

Wir stehen kurz vor den Sommerferien - es war heute fast letzter Schultag, nächste Woche nur noch Zeugnisse und eine Theateraufführung - die wir leider nicht mit ansehen dürfen wegen Corona. Schade. Sonst ist man immer voller Vorfreude - yay, endlich 6 Wochen frei, in den Tag hineinleben, ausschlafen etc. - dieses Jahr ist es eher so: ob wir jemals aus diesem Gemütlichkeits-Trott wieder rauskommen? :D Ich befürchte nicht. :D Alleine heute morgen waren wir schon wieder so happy, dass Freitag ist - am Vorabend natürlich viel zu lange aufgeblieben und morgen (nach 3 Tagen um 7 Uhr aufstehen) können wir dann endlich wieder bis 8 Uhr liegen bleiben. Gott sei Dank. ;-) Wie soll das "Mimimi" bloß werden nach den Ferien? :-))

 

Der Vormittag war aber auch wieder super schnell um - ich arbeite ja wieder 50% meiner normalen Wochenstunden und hatte heute ganz gut zu tun und musste die Uhr im Auge behalten bzgl. Schulschluss und Mittagessen. Sonst bin ich immer ziemlich gut durchorganisiert und weiß genau, was ich die Woche über so ungefähr koche. Die Woche war aber irgendwie: Kühlschrank auf, was gibt er her, Mist ich muss echt dringend einkaufen - ok nochmal Nudeln. :D

 

Gestern Abend habe ich es dann endlich geschafft noch eben schnell einzukaufen - ein Hoch auf Rewe und Öffnungszeiten bis 22 Uhr... und es wanderte Veggie-Gyros in meinen Einkaufswagen, auf das wir alle heute richtig Lust hatten. Daher heute mal Gyros-Geschnetzeltes mit Paprika und Reis:

mehr lesen 5 Kommentare

Sonntagsbrötchen. Aus reinem Vollkornmehl.

Sonntagsbrötchen Schrippen Semmeln aus reinem Vollkornmehl

 

(Werbung unbezahlt, weil selbst entdeckt und selbst gekauft)

 

Ich schaue beim Einkaufen immer mal in der Backabteilung, ob es wohl wieder Mehlsorten wie Roggenmehl 1150 etc. gibt. Dabei habe ich entdeckt, dass es von Aurora ein neues Mehl gibt und zwar ein helles Vollkornmehl, das man so einsetzen kann wie Mehl Type 405. Ich habe da sofort an klassische Sonntagsbrötchen gedacht, denn wenn man die so hinkriegt, wie die normalen hellen Brötchen, Schrippen oder Semmeln aussehen, aber aus reinem Vollkornmehl, ohne, dass sie direkt zu schwer sind, dann wäre das eine Wucht. Ich habe einiges ausprobiert in den letzten Tagen und verschiedene Hefemengen verwendet - mit sehr wenig Hefe und über Nacht-Gare war es mir zu kompakt. Ich habe dann die Hefe schrittweise erhöht und für uns ist das beste Ergebnis mit 1 Würfel Hefe bzw. 1/2 Würfel Hefe über Nacht. Die Brötchen kann man auch in der Emile Henry Form backen (ca. 25 Min bei 240 °C und ggf. weitere 5 Min. ohne Deckel), dann sehen sie einfach anders aus. 

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 4 Kommentare

"Cowboy-Teller". Back-Kartoffeln mit einer würzigen Hack-Bohnen-Soße.

Vegetarisch vegan Hackbällchen mit Tomatensoße zu Spaghetti Thermomix

Heute habe ich mein Geburtstagsgeschenk ausprobiert und eingeweiht. Der Mann hat mir nämlich einen mobilen Backofen geschenkt, weil ich in unseren Campingurlauben einfach die Möglichkeit haben will zu backen. Also wurde er heute erstmal getestet - aufgestellt draußen unterm Dach für Outdoor-Feeling - haha - nein, tatsächlich, weil man ihn erstmal ohne Gargut kräftig aufheizen soll und es dabei ziemlich stinken kann. So doll hat´s gar nicht gestunken und schon sind die Kartoffeln für dieses Gericht reingewandert - und es hat nach 40 Minuten so schön "PING" gemacht und sich der Ofen von alleine ausgestellt, das kennt man ja sonst nur vom Thermomix. :D (Oder von einer Mikrowelle, aber die besitze ich nicht). Ich frage mich schon, wie ich den Backofen noch in meiner Küche unterbringen kann, wo gar kein Platz mehr ist - vielleicht überrede ich den Mann mir eine Arbeitsplatte in der Waschküche nebenan einzubauen, dann könnte ich ihn da hinstellen und zusätzlich benutzen... So ein wunderbares Ding. Me veeeery happy! :-)))

 

Aber ich will gar nicht so lange über meinen neuen Backofen quatschen, kommen wir zum Rezept, das laut meinen Kindern unbedingt etwas mit Cowboy heißen sollte. Sie haben sich am Nachmittag nochmal über die Reste hergemacht und mir nochmal versichert, wie lecker es war. :D Da bleibt mir doch gar nichts anderes übrig, es als irgendwas mit Cowboy zu nennen. Also heißt es jetzt Cowboy-Teller und gibt es definitiv spätestens in unserem Sommerurlaub nochmal.

 

Hier kommt es für euch:

mehr lesen 2 Kommentare

Spaghetti in Tomatensoße. Mit Hackbällchen.

Vegetarisch vegan Hackbällchen mit Tomatensoße zu Spaghetti Thermomix

Dieses Rezept habe ich am Wochenende überarbeitet. Ich habe die Veggie-Hackbällchen neu ausprobiert - einmal in einer vegetarischen Version mit Käse und Ei und einmal in der veganen Version mit Zugabe von Glutenpulver. Beides, damit sie am Ende etwas fester werden und nicht so weich sind. Meine persönliche Version ist die vegetarische mit Käse und Ei - aber das ist am Ende einfach nur Geschmacksache. ;-) Hier kommt das überarbeitete Rezept für euch, das man mit Fettucine oder Spaghetti kochen kann:

mehr lesen 5 Kommentare

Hackbällchen. Vegetarisch oder vegan.

Vegetarische oder vegane Hackbällchen aus Kidneybohnen und Haferflocken, Thermomix

 

Am Wochenende war ich experimentierfreudig und habe diverse Versionen für Hackbällchen ausprobiert. Meine ursprüngliche Version mit Kidneybohnen und Haferflocken diente dazu als Grundlage, ich wollte sie aber in sofern verbessern, dass sie nicht drohen auseinander zu fallen beim Braten und dass sie an sich etwas fester werden. Aus 3 Versuchen habe ich hier jetzt 2 Versionen für euch: vegetarisch mit Käse und Ei - das ist der Favorit vom Jüngsten, dem Mann und mir - und in der veganen Version - der Favorit vom Älteren, der gerne Fleisch isst und keinen Käse mag:

mehr lesen 9 Kommentare

Leckerste Körnerbrötchen. Über Nacht.

Rezept Körnerbrötchen über Nacht aus der Emile Henry Form, Thermomix

 

Gewünscht waren von einer Leserin mehr Rezepte für die Emile Henry Form, die ich euch in diesem Rezept (hier klicken) ans Herz gelegt hatte. Ich liebe diese Form (hier klicken) und auch wenn sie teuer ist, hat sich für mich die Anschaffung auf jeden Fall gelohnt - abends nur eben schnell den Brötchenteig gemacht, in die Form gegeben, morgens gebacken. Fertig sind wahnsinnig leckere Brötchen, die heute mal mit Körnern und Vollkornmehl daher kommen: 

mehr lesen 5 Kommentare

Nudel-Schinken-Gratin. Klassiker.

Nudel Schinken Gratin, Klassiker, ohne Fixtüte, Thermomix, vegetarisch und vegan machbar

 

Vor ein paar Tagen habe ich den Jüngsten von der Schule abgeholt, er hat immer um 12 Uhr Schulschluss, der ältere erst um 13 Uhr. Wir sind dann noch eben einkaufen gegangen, um die Stunde zu überbrücken und hatten ein bißchen Zeit, um uns genau zu überlegen, was es denn zu Essen geben soll. Wir sind dann das Knorr- und Maggi-Regal durchgeschlendert und haben uns inspirieren lassen. Natürlich nur zur Ideen-Findung - die Zeiten von Fixtüten sind glücklicherweise lange vorbei. :D Die Wahl fiel dann auf das Nudel-Schinken-Gratin, ein absoluter Klassiker, den man ohne Tüte natürlich auch super hinbekommt. Und weil ich dieses Gericht noch gar nicht auf meinem Blog hab, wird es nun endlich Zeit dafür:

mehr lesen 7 Kommentare

Schnelle Herrencreme. Mit Erdbeeren & Likör 43.

Schnelle Herrencreme mit Erdbeeren und Schokoraspel und Likör 43, Thermomix

Ich hatte ja beim Rezept mit den Salatsoßen gesagt, dass man mit Johannisbrotkernmehl wunderbar kalt andicken kann.

 

So habe ich heute ein Erdbeer-Dessert damit gemixt mit frischen Erdbeeren, Sahne und Schokoraspel und nem Schuss Likör 43 als i-Tüpfelchen. Als Grundlage diente meine Express-Herrencreme - daher ist es nun eine Erdbeer-Herrencreme, wobei man es bei der Farbe und der Likörwahl auch einfach Damencreme nennen könnte, oder? :D

mehr lesen 0 Kommentare

Gyros-Salat. Mit Tzatziki-Joghurt-Dressing.

Gyros Salat Bowl mit Tzatziki Joghurt Dressing, Paprika, Wildkräutersalatblättern, Tomaten, rote Zwiebeln, Veggie-Gyros

Heute hatten wir alle mal wieder Lust auf Veggie-Gyros. Erst dachte ich an meinen Gyros-Nudeltopf - aber Nudeln hatten wir gerade erst - und der Salat in meinem Kühlschrank war kurz davor welk zu werden - also habe ich daraus diese Gyros-Salat-Bowl gemacht - mit einem Tzatziki-Joghurt-Dressing. Den Kindern war es ein bißchen zu viel Knoblauch - 1-2 Knoblauchzehen hätten für sie auch gereicht - aber der Mann war happy und ich finde bei Gyros darf es auch mal etwas knoblauchiger sein. ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 2 Kommentare

Kirschmarmelade "Cherry Coke". Mmmhhh.....!

Kirschmarmelade "Cherry Coke" - Kirschkonfitüre mit einem leichten Geschmack von Cola, Thermomix

Normale Kirschmarmelade kann jeder :D Ich wollte eine Kirschmarmelade, die man nicht im Supermarkt kaufen kann und die ein bißchen außergewöhnlich ist. Der eine oder andere wird es gelesen haben beim Cherry Coke Slushie, dass ich die Kombi Kirsche & Cola fantastisch finde - aber im Verhältnis lieber umgekehrt - viel Kirschgeschmack mit einer leichten Cola-Note. Und so habe ich neulich diese leckere Kirschmarmelade mit etwas Cola gemacht - für alle Cherry Coke Fans und die, die es einfach mal probieren möchten:

mehr lesen 8 Kommentare

Makkaroni. Mit Spinat und Basilikum.

Makkaroni mit Spinat und Basilikum, Thermomix

Mein Lieblings-Kinderessen, das meine Mutter uns immer gekocht hat, waren Spaghetti mit Spinat und Spiegelei wahlweise gekochtes Ei. Und da meine Kinder mit Spinat bisher nicht so viel anfangen konnten, dachte ich, muss es irgendwie interessant aussehen, damit sie es nicht sofort ablehnen. Also habe ich es in diese Form gegeben und nochmal mit Käse überbacken. Was soll ich sagen - der Plan hat halbwegs funktioniert. Halbwegs denn: den Jüngeren konnte ich überzeugen. Whoop whoop! Den Älteren leider nicht. Tja nun. Spinat ist und bleibt wohl einfach nicht sein Ding. ;-)

 

Für alle Spinat-Fans unter euch kommt hier jetzt aber das Rezept:

mehr lesen 1 Kommentare

Smashed Potatoes. Kartoffeln mal anders.

Rotkäppchen Kuchen mit Vanille Quark Creme, vegan möglich, Thermomix

 Wenn draußen gegrillt wird, kann man wunderbar Kartoffeln dazu essen - damit es nicht langweilig wird, habe ich Smashed Potatoes ausprobiert, das sind zerdrückte Kartoffeln, die man erst kocht und dann im Backofen nochmal backt. Dazu braucht man noch nicht mal einen Thermomix. ;-)

mehr lesen 4 Kommentare

Rotkäppchen-Kuchen. Mit Vanille-Quark-Creme.

Rotkäppchen Kuchen mit Vanille Quark Creme, vegan möglich, Thermomix

 

Fruchtig, cremig und natürlich lecker kommt dieser Kuchen daher. Es ist meine Version vom Rotkäppchen-Kuchen oder Schneewittchen-Kuchen. Unten ein Marmorkuchen mit Kirschen, in der Mitte eine Vanille-Quark-Creme und oben drauf ein Kirsch-Guss. Viel Spaß beim Nachbacken!!

mehr lesen 3 Kommentare

Pasta in cremiger Käse-Sahne-Soße. ALL IN ONE.

Fettucine in cremiger Käse Sahne Soße, All in One Rezept, Thermomix, vegetarisch, vegan machbar

Das große Kind wünschte sich heute Nudeln in Käsesoße. Und wenn das Wetter da draußen schon so komisch trüb und nass ist, dann darf es auch mal leckeres Soulfood im Sommer sein. Ich habe hier wieder 500 g Nudeln verwendet - mit einem Trick funktionieren One Pot Pasta Gerichte im Thermomix nämlich doch mit einer ganzen Packung Nudeln und dann wird auch die ganze Familie satt. 

 

Die Nudelwahl ist hierbei übrigens auch entscheidend. Tipps habe ich euch unten ins Rezept geschrieben.

mehr lesen 5 Kommentare

Curry-Nudeltopf. Mit viel Gemüse.

Curry Nudeltopf mit Paprika, Möhren, Frühlingszwiebeln, Zucchini

 

In diesem Nudeltopf kommt viel buntes Gemüse unter! Eignet sich super als Resteverwertung, wenn Paprikaschoten und Co langsam aber sicher aufgebraucht werden müssen. Ihr könnt das Gemüse natürlich auch noch variiieren, es sollte aber innerhalb von 10 Minuten nicht mehr steinhart sein und auch zum Thai-Curry-Geschmack der Soße passen. Nudeln und Soße werden separat gekocht, weil das alles sonst nicht in den Thermomix gepasst hätte.

 

Hier kommt das Rezept für euch: 

mehr lesen 3 Kommentare

"Cheeseburger" Sandwich. Lecker!

Erdbeer Tortellini Salat mit Feta und Feldsalat

Können wir heute Burger essen? So lautete der Wunsch meiner Jungs letzte Woche. Ich hatte aber keine Zeit noch Burger Buns zu machen, noch hatte ich fertige Burger Brötchen. Aber ich hatte Toast - also dachte ich, mache ich "Cheeseburger" Sandwiches. Die Familie war happy, ich hatte nicht so viel Arbeit und eine neue Rezeptidee ist auch noch bei rumgekommen. Was will man mehr? :D

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

mehr lesen 7 Kommentare

1 Basis Rezept = 4 Dressing-Klassiker:

Sylter Soße, American Dressing, French Dressing, Ranch Dressing - 4 klassische Dressings aus 1 Basis Rezept, Thermomix, vegan möglich

Anfang der Woche schrieb Leserin Melanie, dass sie so gerne ein Rezept für das Sylter Salatdressing hätte, ob ich da nicht etwas machen könne. Ich kannte das Dressing zwar vom Sehen, aber probiert hatte ich es ehrlich gesagt noch nie. Jedenfalls nicht bewusst. Also habe ich es beim nächsten Einkauf mit in den Wagen gepackt. Am Abend habe ich einfach einen Eisbergsalat damit gemacht - und meine Kinder, die sonst nur Gurkensalat und Karottensalat essen, fanden den Salat sooo lecker, ich war total überrascht. 

 

Als ich am nächsten Tag nochmal beim Einkaufen war, warf ich einen Blick auf die Inhaltsstoffe der anderen Salatdressings - und sie waren fast identisch mit denen der Sylter Soße. Das brachte mich auf die Idee, euch nicht nur die Sylter Soße zu machen, sondern die klassischen Dressings "American", "French" und "Ranch" - quasi als Baukasten - 1 Basis-Rezept für 4 Klassiker.

 

Damit könntet ihr, wenn ihr 1 x Sylter Soße gemacht habt, daraus für die nächsten Tage auch die anderen 3 Soßen machen. Wie ich das genau meine, könnt ihr unten im Rezept nochmal nachlesen.

 

mehr lesen 28 Kommentare

Affogato al caffè. Italienischer Eiskaffee.

Erdbeer Tortellini Salat mit Feta und Feldsalat

Am Wochenende sollen es 30 Grad werden! Whoop whoop - da braucht man einfach Eiskaffee, um sich zu erfrischen. Ich habe bisher 2 Versionen auf meinem Blog: klassischer Eiskaffee  sowie geeisten Kaffeeschaum...jetzt aber noch eine 3. Version: Affogato al caffè, ein italienischer Klassiker...

 

mehr lesen 3 Kommentare

Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf. Mit Tomaten und Würstchen.

Erdbeer Tortellini Salat mit Feta und Feldsalat

Neulich lachte mich Kohlrabi an und mir fiel auf, dass wir schon lange keinen mehr gegessen haben. Das musste sich sofort ändern! Ein paar Kartoffeln landeten ebenfalls im Einkaufswagen, weil ich einen Kohlrabi-Kartoffel-Auflauf machen wollte. Um ein bißchen Farbe reinzubringen, habe ich noch Tomaten gekauft und für die Würstchen-Fans zu Hause noch die Veggie-Würstchen à la Nürnberger. Die könnt ihr übrigens auch selber machen, das Rezept habe ich euch unten verlinkt.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Solero-Marmelade. Mit Maracuja & Mango.

Erdbeer Tortellini Salat mit Feta und Feldsalat

 

Wer schon morgens Lust auf das beliebte Solero-Eis hat, der kann sich den Geschmack jetzt als Marmelade aufs Brötchen schmieren. Das Solero-Eis besteht laut Langnese Website aus einer Frucht-Mischung aus Ananas, Mango, Maracuja und Pfirsich. Ich habe mich für Mango und Maracujasaft mit einem Schuss Vanilleextrakt entschieden - wichtig ist auf jeden Fall der Maracujasaft - der ist das Entscheidende für den Geschmack, wie ich finde.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 12 Kommentare

Kartoffelpuffer. Wie von Omi.

Kartoffelpuffer wie von Omi mit Apfelmus ohne Ei, Thermomix

Wenn ich an Kartoffelpuffer denke und den Brat-Geruch in meiner Küche habe, dann sehe ich immer meine Omi vor mir, die in zwei Pfannen gleichzeitig einen riesigen Schwung Kartoffelpuffer gebraten hat. Dazu gab es immer Apfelmus. Und weil es ja nichts Schöneres gibt als Essen und tolle Kindheitserinnerungen, mussten die Kartoffelpuffer jetzt endlich mal auf meinem Blog landen. Hier sind sie nun für euch:

mehr lesen 8 Kommentare

Maulwurfkuchen mit Erdbeeren. Sommerlich lecker!

Maulwurfkuchen mit Erdbeeren, vegan möglich, Thermomix

 

Sieht diese Torte nicht fantastisch aus? Sie sieht nicht nur so aus, sie schmeckt auch so! Herrlich sommerlich lecker sind hier Sahne, Erdbeeren und ein heller Kuchenteig eine wunderbare Kombi. Probiert´s mal aus!

mehr lesen 26 Kommentare

Sommer Pasta. Mit Aubergine und Tomate.

Tomaten Auberginen Ragout, orientalische Vorspeise, Meze, vegetarisch, vegan

Ich habe meinen Kindern heute Aubergine untergejubelt und zwar in dieser leckeren Sommer-Pasta. Aubergine (oder Opi-Gine wie sie früher immer sagten) ist nämlich nicht unbedingt ihr Lieblingsgemüse - aber ich brauche ab und an mal etwas Abwechslung in Sachen Gemüse. Und so lange sie nicht erkennen, was sie da essen, gibt´s auch nichts zu meckern. Selbst das Basilikum haben sie nicht bemängelt - sie hatten also entweder richtig Hunger oder ich habe es so schmackhaft hingekriegt, dass es nichts auszusetzen gab. :D

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 6 Kommentare

Tomaten-Kartoffelspalten. Mit Gurkensalat.

Gnocchi Salat mit Pesto Dressing, Thermomix

 

Bei mir mussten die Tage dringend Kartoffeln aufgebraucht werden. Statt aber nur einfache Kartoffelspalten, fiel mir noch ein Glas getrocknete Tomaten in Öl in die Hände - also habe ich die gleich mit verwendet. Dazu gab es unseren Lieblings-Gurkensalat, den es gefühlt gerade jeden Tag entweder Mittags oder Abends gibt, weil die Kinder ihn so lieben. Ein leckeres sommerliches Mittagessen:

mehr lesen 10 Kommentare

Gnocchi-Salat. Mit Pesto-Dressing.

Gnocchi Salat mit Pesto Dressing, Thermomix

Bei diesem schönen Wetter darf es bei uns auch mal ein leckerer Salat sein zum Mittagessen. Zum Beispiel dieser Gnocchi-Salat mit Pesto-Dressing. Der Salat eignet sich auch sehr gut als Beilage zum Grillen oder für Sommerpartys, wenn sie denn irgendwann hoffentlich bald mal wieder stattfinden dürfen.

 

Genießt die Sonne!

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 1 Kommentare

Pizza-Brötchen mit Knoblauch-Kräuter-Kruste. Knaller...!

Pizza-Fladen mit Schmand oder Tomatensoße

Diese Pizza-Brötchen mit einer Knoblauch-Kräuter-Käse-Kruste habe ich am Wochenende für meine liebe Freundin Berit zum Geburtstag gemacht. Die waren soooo lecker, dass ich sie heute direkt nochmal machen musste für uns hier zu Hause. Die Einzelteile aus diesem Rezept werden euch sicherlich bekannt vorkommen, denn eigentlich habe ich einfach nur meinen geliebten Pizzateig (mit der Hälfte an Hefe) zu Brötchen geformt und mit der etwas abgewandelten Kräuterpaste für Baguettes bestrichen und gebacken. 

mehr lesen 19 Kommentare

Türkische Sesamkringel. Zum Frühstück.

Türkische Sesamkringel, Sesamringe, Simit, Thermomix, vegan

Sehr lecker und mal eine kleine Abwechslung auf dem Frühstückstisch am Sonntagmorgen sind diese leckeren Sesamkringel, angelehnt an die türkischen Kringel "Simit". Im Original werden Simit mit einem türkischen Traubensirup gemacht. Den habe ich aber nicht da und deswegen mir erlaubt, diese Kringel stattdessen mit Ahornsirup zu machen. ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch: 

mehr lesen 9 Kommentare

Kokos-Gemüsesuppe. Mit Reis.

Streusel Muffins Käsekuchen, vegan möglich, Thermomix

 

(Enthält Werbung) Wie lieben ja die asiatische Küche - gerade indische oder thailändische Geschmacksrichtungen sind bei uns ganz weit vorne - so schmeckt uns Gemüse immer richtig richtig gut. Diese Woche habe ich eine Gemüsesuppe gekocht, die geschmacklich in Richtung meines Thai-Currys geht - als Einlage habe ich zusätzlich Jasminreis verwendet.

 

Mein eigentlicher Lieblingsreis ist ja Basmatireis - aber ich durfte mich in der letzten Woche durch das "Finde deinen Lieblingsreis"-Probierpaket von der Firma "Reishunger" testen. Und warum nicht mal ganz authentisch in einer thailändisch angehauchten Suppe einen thailändischen Reis verwenden, oder?

 

mehr lesen 2 Kommentare

Streusel-Muffins "Käsekuchen".

Streusel Muffins Käsekuchen, vegan möglich, Thermomix

Meine Kinder wünschten sich neulich Muffins. Der Mann wollte Streuselkuchen. Mir war nach Käsekuchen. Was macht man dann? Man macht Streusel-Muffins mit Käsekuchenfüllung! :D 

 

Beim ersten Versuch sind mit die Muffins im Blech hängen geblieben. So mussten wir sie aus der Muffinform essen. Weil alle so begeistert waren, habe ich sie dann direkt ein paar Tage später nochmal gemacht, diesmal mit Backpapier in der Fom, um auch ein vernünftiges Foto für euch zu machen. Während sie noch im Ofen waren, lungerten die Kinder die ganze Zeit in der Küche herum, um den Moment bloß nicht zu verpassen, wenn sie endlich fertig sind. Die ersten 4 sind dann direkt warm auf Tellern gelandet. Den Rest musste ich sofort wegpacken, sonst hätte ich keine Chance für ein Foto mehr gehabt.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 11 Kommentare

Pizza-Fladen. Mit Schmand oder Tomatensoße.

Pizza-Fladen mit Schmand oder Tomatensoße

 

Sonntags ist hier ja fast immer Pizza-Tag. Meistens gibt es die klassische runde Pizza bzw. inzwischen auch gerne Calzone - aber manchmal probiere ich auch ein paar Varianten aus. Und dann geht es mit der Pizza auf die Couch und wir gucken zusammen 2 Folgen Sendung mit der Maus oder Löwenzahn - wobei wir Eltern immer Peter Lustig sehen wollen und die Kinder immer die neue Version mit dem Berner Sennenhund - weshalb wir dann auch mal bei Wissen macht ah! landen, weil wir uns nicht einig werden. :D :D :D

 

Letzten Sonntag war es Sendung mit der Maus und statt der klassischen dünnen Pizza hab ich mal eine dickere Pizza gemacht - einen Pizza-Fladen. Für uns Erwachsene gab es die Version mit Schmand als Basis-Soße - die Kinder wollten lieber Tomatensoße. Daher heute zwei Versionen von diesem Rezept für euch.

mehr lesen 6 Kommentare

Obstsalat mit Orangensaft-Dressing. Mmmmhhh...!

Asia Nudeln schnell und lecker in Sojasoße gekocht, mit Gemüse und Geschnetzeltem Hühnchen Art, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

Ich bin am Wochenende etwas steil gegangen bei meinem Obsteinkauf. Es sah alles sooo lecker aus - gerade die frischen Erdbeeren. Mmmmhhh....! Glücklicherweise ist Obst hier sehr gerne gesehen. Sobald ich die Schale mit Äpfeln und Bananen gefüllt habe, ist sie kurze Zeit später leer. Und kommen dann noch Weintrauben oder andere Früchte dazu, wird hier noch mehr Obst genascht. Nur das mit dem Entsorgen von Bananenschalen und Apfelstutzen klappt nicht immer so brilliant. Die eine oder andere Schale fische ich gelegentlich aus dem gelben Sack wieder raus und bei herumliegenden Apfelstutzen im Kinderzimmer kassiere ich jetzt 1 Euro. :D . Die ersten 4 Euro hatte ich innerhalb von 2 Tagen verdient, seitdem ist meine Einnahmequelle versiegt. Mal sehen, ob sie in der Pubertät wieder aufflackert bzw. durchzusetzen ist - aber das dauert ja zum Glück noch. 

 

Nachdem ich also meinen ganzen Obsteinkauf ausgepackt hatte, musste ich ein kurzes "Stop! Halt!" von mir geben. Kinderhände griffen schon in Richtung Erdbeeren. Aber ich wollte einen Obstsalat machen und von den leckeren Erdbeeren dieses Mal auch etwas abbekommen. 

 

Als Dressing habe ich ausgepressten Orangensaft als Basis genommen, den ich mit etwas Speisestärke angedickt habe und danach mit Joghurt und Ahornsirup verrührt habe. Wenn ihr lieber zitroniges Dressing möchtet, dann hätte ich dieses Rezept für euch (hier klicken).

 

mehr lesen 1 Kommentare

Asia-Nudeln in Sojasoße. Schnell & lecker.

Asia Nudeln schnell und lecker in Sojasoße gekocht, mit Gemüse und Geschnetzeltem Hühnchen Art, vegetarisch, vegan machbar, Thermomix

 

Ein weiteres leckeres Asia-Nudel-Rezept ist ab heute auf meinem Blog zu finden. Hier werden diesmal chinesische Mienudeln verwendet. Gekocht werden sie in einer Sojasoße, die aus regulärer salziger Sojasoße und Ketjab Manis (süßer Sojasoße, zu finden im Asia-Regal im Supermarkt) besteht. Wer die süße Sojasoße nicht hat oder nicht kaufen möchte, der könnte sie notfalls auch mit Wasser ersetzen, dann wird die Soße allerdings nicht so schön dunkel und hat etwas weniger typischen Asia-Geschmack. Man braucht auch relativ viel, mit 1 kleinen Flasche kann man 2 x dieses Gericht kochen. Es steht also nicht ewig im Schrank rum, sondern wird spätestens beim zweiten Mal aufgebraucht sein. Wenn es machbar ist, würde ich sie beim nächsten Einkauf mit besorgen. Dann hat man den echten Geschmack dieses Gerichts.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

mehr lesen 18 Kommentare

Kokos-Mandelmus. Mit Datteln.

Kokos Mandelmus mit Datteln Rezept selbst gemacht

An diesem Rezept habe ich mir ziemlich die Zähne ausgebissen. :D Seit über 1 Jahr probiere ich immer wieder mal, das Kokos-Mandelmus mit Datteln , das es von Rapunzel gibt, nachzumachen. Die erste Idee war: wenn ich Mandelmus im Thermomix machen kann, dann ja auch ganz easy Kokosmus, am besten beides gleichzeitig herstellen oder nacheinander und dann zusammenmischen. Aber so einfach ist das gar nicht, denn Kokosmus ist zwar nach dem Mixen schön cremig, wird aber dann nach kurzer Zeit so richtig schön fest. Und das bekommt man dann so gar nicht aufs Brot geschmiert. Ich habe also diverse Sachen ausprobiert und unfassbar viele Mandeln vergeigt. Und immer gedacht: ich gebe auf, das ist jetzt der letzte Versuch. Neulich fragte dann aber wieder jemand nach einem Rezept für dieses Mandelmus. Also hab ich nochmal rumprobiert. Und es endlich geschafft, dass man es aufs Brot streichen kann und es auch nach Kokos schmeckt und nicht nur nach Mandeln. Whoop whoop. :D

 

Es ist etwas aufwendiger und das Mandelmus kann einen fordern. Wenn ihr selbst auf eine andere Art und Weise Mandelmus macht, dann benutzt die bewährte Version von euch. Ich habe euch meine bewährte Mandelmusversion ins Rezept geschrieben - es kann aber, je nach verwendeten Mandeln, auch hier zu Abweichungen kommen.

 

Hier kommt das Rezept:

 

mehr lesen 13 Kommentare

Zitronenkuchen. Mit Mango.

Zitronenkuchen mit Mango

Dieser leckere Zitronenkuchen schlummert seit Ewigkeiten fertig in der Schublade, heute habe ich ihn endlich in der veganen Version ausprobiert und kann ihn für euch hochladen!

 

Wenn ihr derzeit keine Mangos bekommt, könnt ihr den Kuchen natürlich auch ohne machen, dann ist es ein klassischer Zitronen-Kastenkuchen. 

 

Lasst ihn euch schmecken!

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

mehr lesen 2 Kommentare

"Starter-Set" - benötigte Erstausstattung für DIY Kosmetik.

Tortilla Wrap mit eingebackenem Omelette

Weil ich in der letzten Zeit öfter gefragt werde, was denn so ungefähr die Grundausstattung ist, die man bräuchte, um meine Non-Food-Rezepte zu mixen, habe ich euch jetzt hier die Basis-Zutaten aufgelistet sowie die Rezepte, die ihr damit machen könnt - und die ich selber ständig im Alltag nutze. Alle weiteren Rezepte sind auf diesen Basis-Zutaten aufgebaut und brauchen dann ggf. noch die eine oder andere Extra-Zutat. Hier ist aber erstmal das, womit man anfangen kann und ausbauen kann man seine Zutaten dann ja immer noch.

 

mehr lesen 8 Kommentare

Anti-Heuschnupfen Nasenbalsam. Weniger Niesanfälle & laufende Nase!

Tortilla Wrap mit eingebackenem Omelette

Wer meinen Blog von Anfang an verfolgt hat, weiß, dass ich massiv unter Heuschnupfen leide und nur deswegen dieser Blog entstanden ist. Man sagte mir, vegane Ernährung würde meinen Heuschnupfen lindern. Um die vegane Ernährung durchzuhalten, habe ich diesen Blog 2016 gestartet. Nach 2 Jahren musste ich aber feststellen, dass auch vegane Ernährung leider bei mir nicht hilft. Auch nicht der Verzicht auf Weizenmehl oder freiverkäufliche Tabletten. Nasensprays generell nicht, weil ich davon die schlimmsten Niesattacken bekomme, Pendeln, Besprechen, traditionelle chinesische Medizin oder Leuchtdioden, die man sich in die Nase klemmt und aussieht wie Rudolph The Rednose Reindeer - alles probiert, viel Geld losgeworden - nur den Heuschnupfen nicht. 

 

mehr lesen 17 Kommentare

Kritharaki-Linsen-Topf. Yummy.

Tortilla Wrap mit eingebackenem Omelette

Eine kleine Anekdote aus meiner Trickkiste: Wie ich neulich ja schon mal erzählte, hat mein ältestes Kind plötzlich behauptet, es möge keine Linsen mehr. Wer einen Blick in meine Vorratskammer wirft, würde genau das denken, was ich auch dachte: Ich kann doch die Linsen nicht alle wegwerfen, nur weil er meint, das er das nicht mehr mag. Zumal ich Linsen als wunderbare und gesunde Zutat in der vegetarischen Küche sehe. Also jubel ich sie ihm unter - was neulich mit der Nudel-Curry-Suppe gut geklappt hat, hat mit Kritharaki-Nudeln und Tomaten gestern auch funktioniert. Kritharaki-Nudeln sind die Nudeln, die aussehen wie Reis - was sie übrigens zu einer wunderbaren Ablenkung macht. Wenn die Kinder nämlich erstmal erstaunt sind darüber, dass es kein Reis ist, sondern Nudeln sind, sucht keiner mehr nach möglichen Linsen im Essen. ;-)

 

mehr lesen 12 Kommentare

Rustikale Baguettes. Mit Roggenmehl.

Rustikale Brötchen mit einem Anteil aus Roggenmehl, Thermomix, für Anfänger geeignet

Aus dem Teig für meine rustikalen Brötchen habe ich jetzt leckere Baguettes gemacht. Schön knusprig außen und lecker fluffig innen. Mmmhh.....!

 

Von der Machart habe ich mich an meinem Lieblingsbaguette orientiert - einfach den Teig gehen lassen, dann auf den Tisch geben und nicht mehr kneten - damit bleibt der Teig so schön luftig und die Baguettes lassen sich ganz leicht formen.

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 5 Kommentare

Erdbeer-Crunch. Als Dessert oder Frühstück.

Erdbeer Crunch als Desert oder Frühstück

 

Sieht das nicht lecker aus? Das könnt ihr jetzt zum Frühstück essen - oder auch als Nachtisch - gerade so, wie es euch passt! Gesehen habe ich etwas Ähnliches als ich mir neulich bei Netflix eine englische Kochsendung angesehen habe. Da wurde für ein Trifle einfach Granola-Müsli genommen. Die Idee fand ich großartig und habe mir dazu ein eigenes Trifle ausgedacht - und während ich es gemixt habe, ist es mir in den Sinn gekommen, dass man das gleiche mit Joghurt ja auch total gut zum Frühstück essen kann. Daher habe ich nun zwei Rezepte für euch - eins zum Frühstück und eins als Dessert! ;-)

 

 

mehr lesen 2 Kommentare

Reistopf "Tikka Masala". Mit Gemüse und Geschnetzeltem.

Reistopf Tikka Masala Thermomix vegetarisch, vegan machbar

 

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende! Wir haben es uns gut gehen lassen - ein bißchen draußen am neuen Baumhaus für die Jungs gewerkelt, ich habe ein wenig an meiner Nähmaschine gesessen und genäht (nein, keine Masken, sondern einen Rock) und abends haben wir Outdoor-Raclette gemacht und den Sommerabend sehr genossen.

 

Heute zum Muttertag hatte ich Lust auf Tikka Masala - aber ich hatte keine Lust, den Reis extra zu kochen und dachte - das kann man doch bestimmt auch mal in der Variante als All-in-One Reistopf machen. Und da es auch in dieser Variante sehr lecker ist, kommt hier das Rezept für euch:

mehr lesen 5 Kommentare

Spinat-Feta-Ring. Lecker!

Gnocchi in Tomaten Lauch Soße, vegetarisch, ruck zuck Rezept, Thermomix

Was man wunderbar als Rührei-Brötchen-Ring oder Cheeseburger-Ring machen kann, geht auch ganz toll mit Spinat und Feta (wahlweise Tofu). Statt der Form, wie ich sie bei den anderen Ringen gemacht habe, habe ich mich für die Form einer Blume entschieden - ein ähnliches Bild habe ich mal vor längerem bei Instagram entschieden - am Ende Ende ist es aber eher ein Baum geworden oder eine Blume mit dickem Stängel :D

 

Aber egal, welche Form ihr macht - es ist auf jeden Fall lecker und ist geschmacklich wie Börek, aber mit einem etwas fluffigerem Teig. Es schmeckt warm und kalt - und auch noch am nächsten Tag. ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 4 Kommentare

Fleischersatz für Hühnchen-Geschnetzeltes. Aus Seitan.

Fleischersatz für Geschnetzeltes Hühnchen Art selber machen, Thermomix

In manchen Rezepten verwende ich gerne Geschnetzeltes "Hühnchen Art". Nun habe ich herumprobiert, wie man es ungefähr selber machen kann. Es kommt nicht ganz an die gekauften Industrie-Produkte heran, das sollte man vorher wissen. Aber es ist trotzdem lecker und hat den gewissen Biss, den man bei Ersatz-Produkten auch hat.

 

Von den Gewürzen her könnt ihr selber auch noch experimentieren - von den Verhältnissen Wasser zu Seitanpulver würde ich es so lassen - es wird sonst zu weich bzw. zu zäh. 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Tortellini. Mit Ajvar-Frischkäse-Soße.

Tortellini mit Ajvar Frischkäse Soße, vegan möglich, vegetarisch, Thermomix

 

Das Wetter ist kaputt. Manno. An die sommerlichen Temperaturen hatte man sich irgendwie schon so richtig gewöhnt. Und dann gestern: zack - Sonne weg. Regen da. Dabei arbeite ich doch gerade noch an einer so schönen Outdoor-Rezeptidee für euch (nein, kein weiterer Slushie - was zum Essen :D) und dann sowas. Aber gut, leckeres Soulfood geht auch und diese Tortellini sind genau das, was man bei Schmuddelwetter essen möchte. Jedenfalls meine Familie. ;-) Zudem sind sie rucki-zucki gemacht. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 17 Kommentare

Falafel Donuts. Mit Tahin-Dip.

Falafel Donuts mit Tahin Dip, Thermomix, vegetarisch, vegan möglich

Hier war heute mal wieder Zeit für leckere Falafel! Und weil mir neulich ein Freund von einem Falafel-Laden in Bremen erzählte, der Falafel in Donutform macht, habe ich die Falafelmasse heute einfach mal in meinem Donut Maker gegeben. Und schaut, was dabei herausgekommen ist: so lecker kleine runde Dinger mit Loch, die plötzlich auch meine Kinder total interessant fanden! :D Dazu habe ich einen Tahin-Quark-Dip gemacht und der Snack war perfekt!

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 4 Kommentare

Spül-Bar. Festes Spülmittel.

festes Spüli, wie eine Art Spülseife, Thermomix

 

Zwei Leserinnen haben mich gefragt, ob ich nicht ein festes Spülmittel machen könnte, damit man in der Küche keine Plastikverpackungen mehr herumstehen hat. Eine richtige gesiedete Seife ist es nicht - es ist von der Art her wie die Dusch-Bar oder Shampoo-Bar ("Haarseife"), die ihr bereits kennt. Somit habt ihr die speziellen Zutaten soweit zu Hause und müsstet für das Kokosfett nur einmal los zum Supermarkt. Von der Anwendung her ist es etwas ungewohnt, wenn man immer mit flüssigem Spüli abgewaschen hat. Man muss die "Spüli-Seife" einmal im Abwaschwasser aufschäumen mit den Händen und kann dann loslegen. Man kann auch etwas "Seife" mit der Spülbürste aufnehmen, das manuelle Aufschäumen mit der Hand geht aber besser, wie ich finde.

 

Ich persönlich werde wahrscheinlich beim flüssigen DIY-Spüli bleiben, weil ich damit einfach 100% zufrieden bin und ich flüssiges Spüli einfach gewohnt bin. Nichtsdestotrotz kommt hier jetzt das Rezept für alle, die eben kein Plastik in der Küche herumstehen haben möchten - auch nicht, wenn es ausgediente Spüliflaschen sind - und liebe eine Art Spülseife haben möchten:

  

mehr lesen 3 Kommentare

Curry-Nudelsuppe. Mit Linsen.

Curry Nudelsuppe mit Linsen, Möhren, Erbsen, Kokosmilch, vegetarisch, vegan, Thermomix

Da meinte mein Sohn doch neulich, er würde keine Linsen mögen. Da hat er den Plan aber ohne mich und meine Vorratskammer gemacht. ;-) Hier warten nämlich noch einige rote Linsen auf ihn. Außerdem sind sie super und ein toller Eiweißlieferant - gerade in der vegetarischen Ernährung. Und daher gab es vor ein paar Tagen diese Curry-Nudelsuppe in der ich einen Schwung Linsen unterbringen konnte. Und ratet, wer noch mal nen Nachschlag wollte. Genau - der, der seit neustem keine Linsen mehr mag. :D

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 10 Kommentare

Kartoffelblech "Chili con Carne".

Kartoffelblech Chili con Carne bzw. sin Carne, Thermomix

 

Nach einer guten Woche mit Kurzarbeit und Home-Schooling muss ich meinen Tagesrhythmus irgendwie neu finden. In den langen Osterferien haben die Kinder so in den Tag hineingelebt und wir "nebenbei" gearbeitet - damit waren automatisch auch die Mahlzeiten an den Ferienmodus angepasst - da gibt´s nämlich meistens ein späteres Frühstück und ein warmes frühes Abendessen - und zwischendurch mal nen Snack oder Kuchen. Nun sind die Jungs aber vormittags mit Schularbeiten beschäftigt, ich irgendwo dazwischen und der Mann hat mich am Nachmittag bis Abends für Gartenaktionen eingeplant. Das Wetter ist halt einfach gerade perfekt dafür. Aber wo ist meine geliebte Mixzeit, die ich nachmittags immer hatte, um irgendwas neues auszuprobieren? Nun muss also umstrukturiert werden und ich versuche es neben dem Home-Schooling in den Vormittag bzw. in den Mittag zu schieben. Heißt also: Ferienmodus ist vorbei und es gibt wieder ein pünktliches Frühstück, ein warmes Mittagessen und am Abend klassisches Abendbrot. ;-)

 

Den Anfang machten heute diese Ofenkartoffeln vom Blech, die ich mit Chili getoppt und mit Käse überbacken habe. Das war sehr lecker und gibt es ganz bald wieder!! 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 11 Kommentare

Gesichtsreinigungs-Öl. Mit leichtem Schaumeffekt.

Gesichtsreinigungsöl mit leichtem Schaumeffekt, wandelt sich bei Kontakt mit Wasser in milchig-schäumiges Öl zum Reinigen/Waschen des Gesichts, entfernt Make Up, Thermomix

UPDATE: Hier kommt das neue und überarbeitete Rezept!

 

Als Emulgator/Lösungsvermittler dient hier jetzt Softfeel - dieser ist sehr verträglich (Haut/Augen) und wird generell z.B. für Babypflege, Gesichtsreinigung etc. angewendet. Dieser sorgt dafür, dass das Öl bei Kontakt mit Wasser eine leichte Schaumbildung und Reinigungswirkung hat.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Rhabarber-Quark-Streuselkuchen. Perfekter Sonntagskuchen.

Apfel-Quark-Streuselkuchen. Perfekter Sonntagskuchen. Thermomix. Vegan möglich.

 

Für den Geburtstag vom jüngsten Kind, das seit heute nun auch schon 8 Jahre alt ist, habe ich gebacken. Natürlich den Standard-Schokokuchen mit Smarties und meinen geliebten Quark-Streuselkuchen, den ihr bereits in der Variante mit Kirsche und in der Variante mit Apfel kennt. Diesmal habe ich ihn mit Rhabarber gemacht. Mmmmhhhh.... Soooo gut!! Wenn ihr Rhabarber im Garten habt oder euch welcher im Supermarkt über den Weg läuft - probiert den Kuchen unbedingt mal aus!! Ihr werdet es nicht bereuen. ;-)

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 22 Kommentare

Topf-Brot. Ohne Kneten, über Nacht.

Topf Brot, ohne Kneten, über Nacht, für Anfänger geeignet, ganz einfach, Thermomix

Endlich habe ich wieder Mehl! Whoop whoop! Ich habe mir tatsächlich bei Ebay 2 Sorten Bio-Mehl gekauft - in 25 kg Säcken. Das klingt jetzt erstmal ganz schön viel, aber da ich viel selber backe, wird das hier schon rechtzeitig leer. ;-)

 

An mein Roggenmehl 1150 bin ich allerdings nicht herangekommen, dafür Roggenmehl Type 997 - das tut es jetzt auch. Und statt Weizenmehl Type 405 habe ich Type 550 bekommen - aber auch das ist kein Problem. Man muss bei Rezepten dann einfach nur etwas die Flüssigkeitsmenge anpassen - und die muss man ja eh immer überprüfen und ggf. nachjustieren, weil Mehle auch mit gleicher Typenbezeichnung unterschiedlich sein können. Auch der Härtegrad von Leitungswasser spielt bei Teigen eine Rolle - was bei dem einen perfekt geklappt hat, kann bei dem anderen minimal anders ausfallen. Aber das nur mal so nebenbei. ;-)

 

mehr lesen 26 Kommentare

Spätzle-Topf. Mit Spitzkohl und Hack.

Spätzle Topf mit Hackfleisch oder Hackersatz und Spitzkohl, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Im Supermarkt gibt es im Moment Spitzkohl - ein Gemüse, das hier glücklicherweise problemlos gegessen wird, weshalb ich neulich erstmal einen kleinen Spitzkohl in den Einkaufswagen gepackt habe. Da Spitzkohl ja nicht so schnell verderblich ist, lag er eine ganze Weile im Kühlschrank, bis ich wusste, was ich damit machen wollte. Erst hatte ich an ein All in One Gericht gedacht. Dagegen stand dann der Hintergedanke, dass ich lieber den gesamten Spitzkohl in eins verarbeite - und dann passt einfach nichts anderes mehr in den Mixtopf, weshalb ein All in One Gericht dann hinfällig war.

 

Außerdem ist bei euch ja manchmal auch der Wunsch nach größeren Mengen vorhanden - weshalb ich mich also für ein Rezept mit Thermomix, Topf und Pfanne entschieden habe. Ein solches Rezept hat außerdem den Vorteil, dass ihr variabler seid in den Zutaten. Ihr könnt frische Spätzle (selbst gemacht oder aus dem Kühlregal) verwenden - oder auch einfach klassische Nudeln. Ich selbst hatte getrocknete Spätzle aus Hartweizengrieß.

 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

  

mehr lesen 10 Kommentare

Schnittlauchblüten-Butter. Mit Löwenzahn.

Schnittlauchblüten- und Löwenzahnblüten Butter, hübsch und lecker, z.B. Thermomix, vegan möglich

 

Wächst bei euch auch schon der erste Löwenzahn? Ich finde es herrlich und bin immer ganz traurig, wenn dann das erste Mal gemäht werden muss. Teilweise lässt mein Mann kleine Kreise stehen, damit es hier und da noch schön gelb leuchtet und sich der Löwenzahn wieder neu aussäht. Ja, sowas geht auf dem Land, wo man Platz und keine Nachbarn hat, die möglicherweise Angst vor der großen Ausbreitung und Übernahme des Vorgartens durch den Löwenzahn haben. ;-)

 

Mein Schnittlauch steht kurz vor der Blüte. Witzige Geschichte hierzu: Dieser wächst auf unserer Dachterrasse zwischen den Fugen, weil die Tochter der Vorbesitzerin unseres Hauses dort in den 80er Jahren (!) mal Schnittlauch stehen hatte, der sich ausgesät hat und seit dem jedes Jahr im Frühling wunderschön lila blüht. Inzwischen wächst hier zeitgleich auch der Löwenzahn heran. 

 

So kommt es, dass ich dann diese Blüten nutze und einmal im Jahr z.B. diese leckere Schnittlauchblüten-Butter mache. Bei diesen Blüten weiß ich nämlich eben ganz sicher, dass hier weder Schaf noch Hund in der Nähe war und ich sie bedenkenlos verwenden kann. Nach der Blüte kommt dann der Fugenkratzer, bis es nächstes Jahr im Frühling dann wieder losgeht. 

 

Wenn ihr Löwenzahn und Schnittlauch im Garten habt, dann macht doch auch diese leckere wunderschöne Butter für euer Frühstück:

 

mehr lesen 1 Kommentare

Bärlauch Risotto. Mit Basilikum.

Bärlauch Risotto Thermomix, mit Basilikum, vegetarisch, vegan

Ein weiteres Bärlauch-Rezept, das mit der Bärlauch-Paste gemacht wird, ist dieses leckere Risotto. Ich habe es zudem noch mit Basilikum gepimpt - ich finde die Kombi Bärlauch und Basilikum sehr lecker! Probiert es mal aus!

mehr lesen 1 Kommentare

Tortellini-Topf. "Tomate-Paprika".

Tortellini Topf "Tomaten Paprika", vegan, vegetarisch, Thermomix

Ich bin sehr gespannt, was die Politik in Sachen Schulstart und Lockerungen am Mittwoch meint. Aktuell könnten es ja die Grundschulen sein, die wieder starten - hingegen es bis vor Ostern ja noch hieß, es wären möglicherweise erstmal die Abi-Klassen. Bis dahin bereiten wir uns hier mal auf Homeschooling vor - Zimmer aufräumen, Schreibtische aufräumen - und ich muss mir mal einen Überblick verschaffen, was auf der neuen Aufgaben-Liste des Jüngsten so drauf steht und was der Ältere an Aufgaben von mir bekommt, denn offiziell hat er vom Klassenlehrer (noch) keine To-Do-Liste bekommen. Bis dato hatten wir ja Osterferien.

 

Für die Kinder beginnt also wieder ein neuer Alltag - für mich allerdings auch - mit 100% Kurzarbeit. Aber ich habe mir vorgenommen, mir diesbezüglich keine Sorgen zu machen. Ich kann es eh nicht ändern, also nutze ich die Zeit lieber sinnvoll und mit guter Laune. ;-)

 

Heute habe ich ein Rezept für euch, dass vor ein paar Tagen als  "was hab ich da und was koche ich jetzt mal eben schnell im Thermomix"-Essen entstanden ist und nicht als neues Blog-Rezept geplant war, weshalb ich mir die Zutaten-Mengen und Zeiten nicht aufgeschrieben hatte. Nun verlangte die Familie heute nach genau diesem Gericht nochmal und daher habe ich es jetzt auch für euch alles notiert fotografiert und hochgeladen:

mehr lesen 6 Kommentare

Spiegelei-Tarteletts. Mit Vanillecreme.

Spiegelei Tarteletts, Thermomix, mit Schokoboden und Vanillecreme

Solch hübsche Spiegelei-Tarteletts sind mir vor einiger Zeit bei Pinterest bereits aufgefallen. Diese Optik musste ich unbedingt auch mal ausprobieren - ich habe dafür mein eigenes Rezept kreiert - trotzdem an dieser Stelle danke an Sarah von allesundanderes.de, denn ohne sie hätte es meine Oster-Tarteletts nicht gegeben. 

 

Hier kommt mein Rezept für euch:

mehr lesen 9 Kommentare

Rührei-Brötchen-Ring. Knaller!

Rührei-Brötchen-Ring, Knaller, Thermomix

 

Für euer Osterfrühstück, das ja sicherlich anders ausfällt als ursprünglich mal geplant, möchte ich euch etwas richtig Leckeres vorschlagen: diesen Rührei-Brötchen-Ring. Ich habe es heute ausprobiert und es ist einfach der Knaller. Ich hätte zwei davon machen können und meine Familie hätte alles leer gegessen ohne Probleme. Sie haben es mir aus den Händen gerissen. Daher von mir: unbedingte Nachmach-Empfehlung!! :-) - wenn nicht an Ostern, dann probiert es an einem anderen Tag unbedingt mal aus.

 

Das Schöne an diesem Rezept: ihr braucht keine außergewöhnlichen Zutaten - und macht aus regulären Zutaten etwas mit besonderem Pfiff. Ihr könnt es auch in einer veganen Version machen - das vegane Rührei habe ich euch verlinkt.

 

Als Grundidee habe ich den Teig und die Art wie bei meinem Cheeseburger-Ring genommen, wenn ihr den kennt, wisst ihr ungefähr, was auf euch zukommt - nur eben die Frühstücks-Version mit Ei, Käse und (Veggie-)Salami.

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 10 Kommentare

Roggensauerteig-Anstellgut umzüchten. Auf Weizen- oder Dinkelmehl.

Roggensauerteig umzüchten auf Weizen- und Dinkelmehl, Thermomix

 

Einige von euch haben erfolgreich Sauerteigansatz hergestellt und nun ein Anstellgut aus Roggenmehl Type 1150, mit dem sie Brot backen können ohne Hefe. Wenn jetzt aber das Roggenmehl zur Neige geht, kann man das Anstellgut umzüchten auf Dinkelmehl oder Weizenmehl. So habe ich es mit einem wunderbaren Tipp einer Leserin (vielen Dank nochmal an dieser Stelle!!) ausprobiert und backe seit dem Dinkel- und Weizenbrote.

 

Hier kommt die Anleitung für euch:

mehr lesen 8 Kommentare

Fettucine in cremiger Bärlauch-Soße. Mit Basilikum. ALL IN ONE.

Fettucine in cremiger Bärlauch Soße, All in One Rezept, Thermomix, vegetarisch, vegan machbar

 

Ich habe gestern ein wenig experimentiert und versucht mit 500 g Fettucine ein All in One Gericht zu zaubern. Das muss doch gehen, dachte ich - es konnte doch nicht sein, dass man dann immer offene Packungen hat und die Gerichte dann nur knapp reichen. 

 

Da bei 500 g Nudeln nicht viel Platz für weitere Zutaten bleibt, habe ich gedacht, mache ich eine richtig schön cremige Bärlauch-Soße - somit habt ihr auch eine weitere Rezeptidee, wie ihr meine geliebte Bärlauchpaste verwenden könnt.

 

Ich habe dieses Rezept nicht im TM31 probiert - es sollte eigentlich alles reinpassen, aber es kann sein, dass es etwas früher bzw. stärker hochkocht - daher bitte am Gerät stehen bleiben und Hinweise im Rezept beachten.

 

Die Nudelwahl ist hierbei auch entscheidend. Tipps habe ich euch unten ins Rezept geschrieben.

mehr lesen 8 Kommentare

Kartoffel-Lauch-Eintopf. Mit Würstchen.

Kartoffel Lauch Eintopf mit Würstchen, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Dass man aus ganz einfachen Zutaten etwas sehr leckeres zubereiten kann, zeigt dieser Kartoffel-Lauch-Eintopf. Alles zusammen klingt in der Theorie vielleicht erstmal unspannend, aber Lauch und Kartoffeln passen perfekt zusammen und in Kombi mit den leicht rauchigen Würstchen ist es hier ein totaler Renner und jeder verlangt nach Nachschlag!

 

Ein weiterer Vorteil: es ist ruck zuck gemacht und dank "All in One" hat man so gut wie keine Arbeit.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 9 Kommentare

"Cinnamon Rolls" Käsekuchen. Mmmmmhhhh!!

Ersatz für Hefe selbst gemacht, Thermomix

 

Dieser Kuchen und ein bißchen Eierlikör haben mir heute den Tag gerettet. Der Tag, an dem die Coronakrise nun auch bei uns zu Hause noch einen Schritt näher gekommen ist. Bis dato konnten wir es alles vor der Haustür lassen. Seit heute Mittag bei der Telefonkonferenz mit der Geschäftsführung nicht mehr. Seit einigen Jahren arbeite ich im Home Office für eine Firma, die zu einem großen Konzern gehört - und niemals nie hätte ich gedacht, dass mein Home Office Job nicht Corona-krisensicher wäre.  Weshalb mich das Gespräch heute auch perplex gemacht hat. Es wird Kurzarbeit beantragt. Puh. 

 

Nach 1 großen Stück von diesem "Cinnamon Rolls" Käsekuchen und ein, zwei oder auch drei Gläschen Eierlikör sehe ich dem Ganzen jetzt aber etwas entspannter entgegen - denn: ich kann es nicht ändern - ich kann nur das Beste draus machen und einfach noch ein Stück von diesem mega leckeren Zimtschnecken-Käsekuchen essen und die Coronakrise wieder vor die Haustür verfrachten! Ich will sie hier zu Hause nicht haben. Hier will ich Happiness und sei es in Form von Käsekuchen oder Zimtschnecken oder beides zusammen. :D

 

Deswegen: Käsekuchen und Zimtschnecken: mega Kombi! Und eins ist sicher: Die Kalorien machen einen auf jeden Fall erstmal wieder happy! ;-) Und alles andere wird sich geben. Muss einfach. Und wird es auch.

 

Hier kommt das Rezept für euch:

 

 

mehr lesen 6 Kommentare

Ersatz für Hefe-Würfel. Selbst gemacht.

Ersatz für Hefe selbst gemacht, Thermomix

Im Netz kursiert derzeit diese Idee, Hefe-Würfel selber zu machen. Im Grunde ist es wie ein Sauerteig, bei dem nicht der Sauerteigansatz als Starter-Kultur genommen wird, sondern Hefe.

 

Mit diesem Rezept wird die wenige Hefe, die man derzeit hat, quasi gestreckt und durch Einfrieren in Würfelform gebracht und damit haltbar gemacht. Aus 1 Würfel frischer Hefe oder 2 Packungen Trockenhefe kann man 16 Ersatz-Hefe-Würfel machen! Das ist doch was, oder?

 

Ich habe diese Idee für euch getestet und muss sagen, dass es wirklich funktioniert - wer auch immer hier der erste war, der sich das ausgedacht hat - es ist grandios und herzlichen Dank an dieser Stelle!!

 

Hinweis: Ich werde das Rezept zwischendurch ergänzen, wenn mehrere ähnliche Erfahrungen gemacht haben, damit die Anleitung immer weiter optimiert wird.  

mehr lesen 104 Kommentare

Mousse au "Erdbeer-Eierlikör". Sooo gut!!

Mousse au Erdbeer-Eierlikör, Thermomix

 

 

Ich denke, der eine oder andere hat schon mit diesem Rezept gerechnet. :D Hier kommen zwei meiner Lieblingsrezepte zusammen: Erdbeer-Eierlikör und Mousse au Eierlikör. Beides schon einzeln so lecker, aber in Kombi einfach göttlich!

 

Und für dieses Dessert muss auch nicht unbedingt Ostern sein! Das geht auch einfach mal so und zwar jetzt, wo wir alle zu Hause sitzen müssen. ;-)

 

Lasst es euch schmecken!

mehr lesen 0 Kommentare

Risotto "India".

Risotto India, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

 

Aus Zutaten aus dem Vorrat ist hier neulich dieses Risotto entstanden. Ich liebe Risotto ja, weil man einfach alles in den Mixtopf gibt und es 20-25 Minuten später fertig ist. Diesmal habe ich beim Kochen an Indien gedacht und mit ein bißchen Curry und Kreuzkümmel eine leichte indische Note ins Risotto gebracht. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 7 Kommentare

Kartoffel-Blumenkohl-Hack-Topf.

Kartoffel-Blumenkohl-Topf mit (vegetarischem) Hackfleisch, Thermomix

 

Hier habe ich heute wieder ein Mittagessen mit einfachen Zutaten für euch. Ich selbst verwende gerne TK-Blumenkohl, weil ich einen kompletten Blumenkohl nie ganz verbrauche. TK-Blumenkohl lässt sich einfacher portionieren und es wird nichts schlecht. 

 

Ich habe hier den Hack-Ersatz aus Kidneybohnen genommen - da ich Kidneybohnen und Haferflocken immer in meinem Vorrat habe. Sahne habe ich derzeit als H-Sahne zu Hause. Eigentlich habe ich lieber frische Bio-Sahne, aber aufgrund der derzeitigen Corona-Situation muss es derzeit H-Sahne tun.

 

Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr kommt mit der neuen Situation zu Hause gut zurecht!

mehr lesen 5 Kommentare

Käsekuchen. Mit Erdbeer-Eierlikör-Topping.

Käsekuchen mit Erdbeer-Eierlikör-Topping, Thermomix

 

Dieser Käsekuchen sollte meine "Ostertorte" werden. Nun ist Corona dazwischen gekommen und ich weiß nicht, ob bei euch Ostern überhaupt stattfindet. Im Moment, denke ich, sind alle anders beschäftigt und nicht auf der Suche nach Oster-Rezepten. Treffen wird man sich in 2 Wochen sicherlich noch nicht wieder. Trotzdem habe ich mich jetzt entschieden, meinen Käsekuchen mit euch zu teilen - vielleicht freut sich der eine oder andere darüber. Man kann ihn ja auch über ein paar Tage hinweg essen, der wird ja nicht schlecht. ;-)

mehr lesen 2 Kommentare

Bärlauch-Soße. Zu Pasta, Gnocchi oder Schupfnudeln.

Bärlauchsoße zu Pasta, Gnocchi oder Schupfnudeln, Thermomix

Hier kommt ein weiteres Bärlauch-Rezept für euch. Als Basis meiner Bärlauch-Rezepte dient hier wieder die Bärlauch-Paste. Denn ich kann euch ja schlecht empfehlen: macht unbedingt die Bärlauch-Paste und dann wisst ihr gar nicht, was ihr damit alles schönes machen könnt. Außerdem ist man mit der Paste nicht mehr so abhängig von frischem Bärlauch, sondern hat den Frühling quasi konserviert im Glas und kann, je nach Lust und Laune, so lange Bärlauch-Rezepte machen, bis die Paste alle ist. 

 

Zu den selbst gemachten Schupfnudeln von heute (dieses Rezept) habe ich uns eine leckere Ruck-Zuck-Soße gemixt, die in 10 Minuten fertig ist:

mehr lesen 1 Kommentare

Schupfnudeln oder Gnocchi. Selbst gemacht.

Schupfnudeln oder Gnocchi selbst gemacht aus Kartoffeln, Thermomix

 

Ich habe hier in meinem Vorrat tatsächlich noch Gnocchi - bevor ich mir damit aber neue Rezepte für euch ausdenke, habe ich erstmal gedacht, mache ich euch ein Rezept mit selbst gemachten Gnocchi bzw. Schupfnudeln. So hat dann jeder die Möglichkeit, meine Rezepte nachzukochen, ob mit fertigen aus dem Kühlregal oder eben selbst gemacht, denn Kartoffeln werden ja sicherlich noch überall erhältlich sein bzw. hat man ja meistens auch zu Hause. Es ist etwas aufwendiger, aber Zeit haben wir ja alle gerade. ;-)

mehr lesen 6 Kommentare

Helles Sauerteigbrot ohne Hefe. Im Topf gebacken.

Helles Sauerteigbrot ohne Hefe mit Roggensauerteig und Weizenmehl Type 405, Thermomix

 

Hier kommt das Brot, das ich euch bereits angekündigt habe. Ich habe es ohne Hefe mit Roggensauerteig und Mehl Type 405 gebacken. Dadurch wird es ein helles Sauerteigbrot. Da der Teig relativ weich ist und das Brot beim Backen platt wie eine Flunder werden würde, habe ich es in einem Topf gebacken. Nehmt keinen zu großen Topf, sonst wird es auch wieder zu flach. Mein Topf hat einen Durchmesser von 23 cm - größer sollte er nicht sein.

mehr lesen 12 Kommentare

Sauerteigbrötchen. Ohne Hefe.

Sauerteigbrötchen ohne Hefe mit Weizenmehl oder Dinkelmehl, Thermomix

Ich habe die letzte Woche über einen Sauerteigansatz selber gemacht - mein allererster Versuch und es hat geklappt, daher bin ich mir sicher: ihr kriegt das auch hin! Denn mit Sauerteig könnt ihr Brot und auch Brötchen ohne Hefe backen. Dieses Rezept richtet sich an alle, die mit ihrem Hefevorrat haushalten müssen oder ist für diejenigen von euch, die im Moment keine Hefe bekommen oder nicht bzw. gerade sehr selten einkaufen gehen.

 

Die Brötchen werden etwas kompakter als klassische weiße Brötchen vom Bäcker - dafür machen sie aber auch schneller satt. Wer sie noch etwas lockerer haben will und Hefe zu Hause hat, der kann minimal Hefe (ca. 1/2 TL Trockenhefe oder 5 g frische Hefe) zugeben - muss aber nicht!

mehr lesen 5 Kommentare

Sauerteigansatz. Selber machen.

Rustikale Brötchen mit einem Anteil aus Roggenmehl, Thermomix, für Anfänger geeignet

 

Wer ohne Hefe backen möchte, der kann mit Sauerteig backen. Wie das geht und eine genaue Erklärung was es mit den Begrifflichkeiten auf sich hat, findest du in diesem Rezept "Lissy & Franz" (hier klicken).

 

Hier geht es jetzt darum, einen Sauerteigansatz selber zu machen. Das ist im Grunde nicht schwer, man muss allerdings auf eine gleichbleibende warme Umgebung achten - das ist sonst meist der Knackpunkt, dass es nicht richtig klappt.

 

Frischer Sauerteigansatz ist zudem auch nicht ganz so triebstark wie alter Sauerteigansatz, den man schon seit Ewigkeiten füttert. Daher wird empfohlen, am Anfang beim Verwenden in Rezepten noch zusätzlich Hefe dazuzugeben. 

 

Wer derzeit keine Hefe hat aufgrund der Hamsterkäufe durch den Coronavirus, der muss nochmal etwas geduldiger sein und muss den fertigen Sauerteig dann etwas länger gehen lassen (24 Stunden), bis er sich verdoppelt hat. Auch werden die Brote ggf. am Anfang noch etwas flacher und ggf. etwas kompakter ausfallen. Das liegt einfach daran, dass der Sauerteig ganz neu ist. Daher nicht verzagen! ;-)

 

Auf meinem Bild sieht man leider nicht so sehr, dass er geblubbert hat, weil ich den Sauerteig umgefüllt habe in dieses Glas für das Foto. Daher nicht wundern.

 

Ich habe mich an die Sauerteigherstellung der deutschen Innungsbäcker gehalten. 

 

Wer Angst hat, dass er es nicht hinbekommt, der kann auch fertigen Sauerteigansatz kaufen, zum Beispiel hier (hier klicken)

mehr lesen 31 Kommentare

Rustikale Brötchen. Mit Roggenmehl.

Rustikale Brötchen mit einem Anteil aus Roggenmehl, Thermomix, für Anfänger geeignet

 

Da ich ja derzeit nicht einkaufen gehe, backe ich jetzt fleißig. Glücklicherweise bin ich Mehltechnisch schon vor Corona gut ausgestattet gewesen, weil ich gerne und regelmäßig Brot oder Brötchen backe. Mein Roggenmehlvorrat neigt sich allerdings langsam dem Ende - für 1-2 Sauerteigbrote wird es noch reichen, aber danach muss ich dann schauen, ob ich nochmal Roggenmehl bekomme. Ich lass mich mal überraschen. :-)

 

Für unser Frühstück morgen habe ich rustikale Brötchen mit einem Anteil an Roggenmehl gebacken. Ich finde ab und an helle Brötchen aus reinem Weizenmehl super, aber wenn ich die Wahl habe, dann nehme ich auch gerne Brötchen mit Körnern oder eben welche mit Roggenmehl.

 

Dieses Rezept ist sehr einfach und auch für Anfänger geeignet!

mehr lesen 28 Kommentare

Bärlauchbutter. Mmmmhhh.....!

Bärlauchbutter Thermomix, vegan möglich

 

Ich habe heute einen Schwung frischen Bärlauch per Post bekommen. Bei uns hier in der Nähe kenne ich keine Stelle, wo Bärlauch wächst und letzte Woche im Supermarkt gab es noch keinen. Und da ich auf Einkaufen derzeit weitestgehend verzichte, werde ich den Moment sicherlich verpassen, an dem unser Edeka Bärlauch hat. Also habe ich mir welchen schicken lassen. Denn Frühling ohne Bärlauch ist wie Weihnachten ohne Marzipan. Das geht einfach nicht! :D

 

Und weil das ja kein Zustand ist, werde ich in diesem Herbst bei uns im Wald Bärlauch pflanzen. Ich muss mir jetzt schonmal den richtigen Platz aussuchen - im Herbst ist der Wald ganz anders als im Frühling. Mal sehen, ob es klappt - nächstes Jahr wisst ihr mehr. Und ich auch :D

 

Ich habe mit dem Bärlauch von heute erstmal die Hälfte in Bärlauchpaste verwandelt. Das ist ein Muss! Dann hat man immer etwas auf Vorrat und kann spontan Bärlauchbutter machen oder Bärlauchdip o.ä. Und statt den Topf dann abzuwaschen, habe ich einfach eine Packung Butter zugegeben. Man muss das grüne Gold ja nicht unnötig in den Ausguss gießen - und seien es nur Reste.

 

Zeitgleich war auch das Baguette im Ofen fertig und so habe ich heute den Frühling zelebriert. 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Bunte Kartoffelsuppe. Mit Gemüse & Würstchen.

Bunte Kartoffelsuppe, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Wie ergeht es euch zu Hause? Ich hoffe, niemandem fällt bisher die Decke auf den Kopf und die Kinder sind gut gelaunt und streiten sich nicht zu oft? Hier hat es schon einen kurzen großen Knall zwischen den Kindern gegeben - es gab Streit um die Lautstärke von Musik. Der größere hat noch keine Aufgaben aus der Schule bekommen und hatte Lust auf laute Musik, während der andere schon am Schreibtisch im anderen Zimmer saß und per Rufen (oder soll ich sagen Schreien?) erklärte, dass er sich so nicht konzentrieren könne. Ich hatte den Hilferuf 3 x gehört, der Große natürlich nicht. War ja auch Party in seinem Zimmer. Und dann kam es zum Tumult und die Mutti musste einschreiten. :D Glücklicherweise haben beide verstanden, dass wir die nächsten Wochen gut miteinander auskommen müssen und gegenseitiger Respekt ganz weit oben steht. Seit dem läuft es erstmal. Ich hoffe, der Zustand hält an! Als Nachmittagsaktion sind wir alle zusammen in den Wald, raus an die frische und schöne Frühlingsluft - ich mag diesen entschleunigten Zustand tatsächlich gerade sehr. 

 

Genug gequatscht, hier kommt ein leckeres Rezept für ein Mittagessen für euch: 

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Brownies aus Kidneybohnen. Knaller!

Brownie ohne Mehl, aus Kidneybohnen, vegan möglich, Thermomix

 

Kidneybohnen sind für mich die absolute Geheimwaffe. Ich liebe sie ja schon, um meinen Veggie-Hackersatz damit zu machen. Nun liebe ich sie noch mehr, weil man aus ihnen mega schokoladige fudgy-Brownies backen kann, OHNE, dass es nach Bohnen schmeckt, sondern einfach nur nach Schokolade.

 

Gelesen hatte ich davon schon mehrfach - und jetzt, wo vielleicht einige von Euch aufgrund der Corona-Hamsterkäufe kein Mehl haben oder dieses aufsparen wollen, um Brot zu backen, habe ich es endlich mal selber ausprobiert, damit ihr auch in Krisenzeiten nicht auf Kuchen verzichten müsst - denn wie hieß es neulich: "Wo Kuchen ist, da ist auch Hoffnung" :D - also ihr Lieben: Backt Brownies!!

mehr lesen 16 Kommentare

Makkaroni mit Tomatensoße. Mit Käse überbacken.

Makkaroni mit Tomatensoße und Käse überbacken, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Für einige stellt sich die nächsten Wochen die Frage, was man denn alles leckeres essen kann, wenn man nicht so viele Zutaten dafür hat. Für diesen Fall werde ich meine Rezepte jetzt immer etwas der aktuellen Situation anpassen. Als Food-Blogger habe ich eh ein gewisses Standard-Sortiment in meiner Speisekammer und daraus werde ich jetzt versuchen, möglichst abwechslungsreiche Rezepte zu machen - denn auch ich will, wenn es sich vermeiden lässt, auf einkaufen verzichten. Einkaufen wäre für mich/uns derzeit der einzige Grund, das Haus zu verlassen.

 

Um der Langeweile vorzubeugen werde ich meine Jungs ein bißchen ins Kochen und Mixen mit einbeziehen. Heute war erstmal der klassische Kinderwunsch nach Nudeln mit Tomatensoße. Damit das Gericht nicht ganz so "langweilig" daher kommt (zumal es Nudeln mit Tomatensoße sicherlich die nächsten Wochen öfter gibt), habe ich die Nudeln schön mit Käse überbacken - das hat besonders den Papa gefreut. Da kann gar nicht genug Käse für ihn drauf sein. 

 

Hier kommt das Rezept für euch und eure Familie:

mehr lesen 7 Kommentare

Carrot Cake Muffins. Mit Käsekuchen-Füllung.

Karottenkuchen Muffins, Rübli Muffins, Carrot Cake Muffins, mit Käsekuchen Cheesecake Füllung, vegan machbar, Thermomix

 Einige haben es in meiner Facebook- und Instagram-Story ja schon gesehen, dass ich am Sonntag Karottenkuchen-Muffins gebacken habe - aber keine klassischen, sondern Carrot Cake Muffins mit einer Käsekuchen-Füllung. Sehr lecker, nicht zu süß und einfach umzusetzen. Ich hoffe, ihr habt Möhren und Frischkäse zu Hause (alternativ geht auch aber auch Quark etc.) und könnt es ausprobieren!

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 7 Kommentare

Handbrot mit Sour Cream. Yummy!

Handbrot selbst gemacht mit Salami und Käse und einem Teil Roggenmehl, Thermomix, vegetarisch, vegan möglich

 

Statt Pizza gab es heute mal ein Handbrot, wie man es vom Weihnachtsmarkt kennt. Nachdem mich schon so viele gefragt haben, ob ich dafür nicht auch ein Rezept hätte, habe ich es jetzt endlich mal ausprobiert.

 

Ich habe es mit einem Anteil Roggenmehl gemacht, um es ein bißchen rustikaler zu haben. Wer das nicht da hat und es im Moment nicht bekommt oder nicht einkaufen gehen kann, der kann auch einfach komplett Type 405 verwenden.

 

Auch die Füllung kann abgewandelt werden - klassisch ist ein Handbrot mit Kochschinken. Ich finde aber Veggie-Salami geschmacklich intensiver für dieses Handbrot als den Veggie-Schinkenspicker, weshalb ich mich dafür entschieden habe. Das ist aber nicht in Stein gemeißelt, sondern einfach nur meine persönliche Empfehlung.  ;-)

 

Lasst es euch schmecken!! 

mehr lesen 7 Kommentare

Apfel-Streusekuchen im Glas. Leckeres Dessert!

Taco Suppe mit Avocado und Frischkäse, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

 

Für diesen Dessert-Freitag hatte ich mir etwas richtig Leckeres überlegt. Ich wollte eine Art Streuselkuchen im Glas haben - mit Apfel und leckerer Creme.

Und dann habe ich einfach ausprobiert - und es ist mir Gott sei dank geglückt. (Mein Dessertversuch vom letzten Freitag war nämlich überhaupt nichts...aber pssst...).

 

mehr lesen 4 Kommentare

Gemüse-Nudelauflauf. Mit heller Soße.

Taco Suppe mit Avocado und Frischkäse, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Draußen wird es langsam Frühling! Endlich ist die Sonne da und wärmt einen schon ein bißchen. Wahrscheinlich würde man sich darüber etwas mehr freuen, wenn nicht dieser Coronavirus wäre. Jeder Tag ist anders - jetzt sollen in Niedersachsen die Schulen ab Montag schließen. Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich eh aus dem Homeoffice arbeite - ich hoffe für euch lässt sich die Kinderbetreuung gut regeln, sollte eure Schule auch betroffen sein und ihr habt auch die Möglichkeit von zu Hause aus zu arbeiten.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Taco-Suppe. Fantastische Partysuppe.

Taco Suppe mit Avocado und Frischkäse, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Zu dieser Suppe hat mich neulich ein Bild auf Pinterest so angelacht, dass ich sie unbedingt ausprobieren musste - Taco-Suppe. Was muss man sich darunter vorstellen? Es ist eine mexikanische Suppe, die an gefüllte Tacos erinnern soll. Da Tacos ja jetzt nicht zur Alltagsküche in Deutschland gehören, kann man es eigentlich am besten beschreiben mit einer Mischung aus Chili con Carne und dem Klassiker Pizzasuppe. In diesem Fall noch mit Avocado gepimpt und natürlich mit Taco-Chips bestreut, sonst wäre es keine Taco-Suppe. Und da ja Chili und Pizzasuppe beides wunderbare Partysuppen/-eintöpfe sind, reiht sich diese Taco-Soup jetzt dort mit ein - und schmeckt aber auch ohne Party zum Mittagessen ganz fantastisch! :D

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 11 Kommentare

Spätzle-Bratwurst-Topf. Mit Möhren und Tomaten.

Spätzle Bratwurst Topf mit Möhren und Tomaten, vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

 

In meinem Speiseschrank habe ich neulich beim Aufräumen noch eine angebrochene Packung Hartweizen-Spätzle gefunden. Und statt ein Spätzle-Topf-Rezept vom Blog zu machen, habe ich mir heute eine neue Version überlegt, diesmal mit (Veggie-)Bratwürstchen, Möhren und Tomaten. Man kann nie genügend Spätzle-Topf-Rezepte haben! ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 10 Kommentare

Bärlauch-Ravioli. Knaller-Füllung!

Ich wünschte in unserem Wald würde Bärlauch so schön wachsen wie bei Freunden in Hessen. Ich wäre im Paradies! Aber leider ist dem nicht so - kein Bärlauch weit und breit - und ich muss auf Bärlauch aus dem Supermarkt ausweichen oder gaaaanz dringend mal wieder nach Oppershofen fahren!! (Happy Birthday, liebe Marion, an dieser Stelle schon mal!!)

 

Denn zur Bärlauchzeit gibt es nichts besseres als diesen Bärlauch-Dip, den ich in der Art jetzt schon öfter als Ravioli-Füllung verwendet habe:

mehr lesen 10 Kommentare

Risotto "gegrillte Paprika". Lecker!!

Risotto "geröstete Paprika", vegetarisch, vegan möglich, Thermomix

Montags ist hier immer ein recht hektischer Tag. Aufwendige Koch-Experimente wage ich an diesem Tag nicht mehr - oft ist mir wegen Zeitmangel und Stress etwas daneben gegangen. Ich koche an diesem Tag oft etwas aus der Kategorie "Lieblingsgerichte". Oder ich probiere etwas, bei dem ich weiß, dass es ziemlich sicher klappt und lecker werden muss, z.B. ein Risotto. Diesmal habe ich mir ein Risotto mit Paprikaschoten überlegt. Angelehnt an die cremige Paprikasoße zu Pasta von vor ein paar Wochen, dachte ich, dass sowas doch als Risotto auch sehr lecker sein müsste.

 

Gegrillte Paprikaschoten gibt es im Glas zu kaufen, z.B. von der Eigenmarke Rewe in ca. 280 g und beim Edeka habe ich sie als geröstete Paprikaschoten in der Größe 340 g AW entdeckt. Nehmt das, was ihr bekommt. Es macht keinen Sinn, Gläser nicht komplett aufzubrauchen, wenn ihr jetzt nur das große Glas bekommt und dann keine weitere Verwendung dafür hättet.

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 7 Kommentare

Pizza Calzone. Sooo gut!

Calzone mit dem weltbesten Pizzateig, Thermomix

 

Heute am Pizza-Sonntag gab es bei uns Calzone. Eigentlich hatte ich gar nicht vor, dieses Rezept auf den Blog zu bringen, weil es sich ja nicht so mega von normaler Pizza unterscheidet, aber die Kinder meinten, das wäre ja noch besser als klassische Pizza, also muss sie jetzt natürlich auch auf den Blog. :D

 

Here we go: 

mehr lesen 2 Kommentare

Erdbeer-Eierlikör-Creme. Fantastischer Brotaufstrich.

Erdbeer-Eierlikör-Creme, schmeckt wie Ostereifüllung, Thermomix

 

Ich experimentiere gerade ein wenig mit meinem Erdbeer-Eierlikör herum, um für euch ein paar schöne Rezepte z.B. zu Ostern zu haben. Eins davon ist diese Eierlikörcreme. Sie schmeckt nach Ostereifüllung und ist leider so lecker, dass man das Glas löffeln möchte/muss. :D Ein wunderbares Geschenk aus der Küche oder ein leckerer Brotaufstrich für euren Brunch.

 

Ich habe es in zwei Versionen probiert - einmal in der regulären Version mit Likör 43 und einmal in einer alkoholfreien Version, damit auch die Kinder etwas davon essen können. In welcher Version ihr es macht, entscheidet am Ende ihr. Ich persönlich finde die Version mit Alkohol noch nen Tick leckerer.

 

mehr lesen 5 Kommentare

Falafel Burger. Mit würzigen Ofenkartoffeln.

Falafel Burger Thermomix

Zwischendurch muss es auch bei uns mal ein Burger sein. So geschehen am Freitag - da habe ich uns einen Falafel-Burger gemacht. Normalerweise mache ich die Falafel ja im Backofen, aber da in diesem Fall dort die Kartoffeln vor sich hin garten, habe ich sie diesmal in der Pfanne frittiert. Wer will, kann die Burger-Brötchen selbst machen, ein Rezept dazu habe ich unten verlinkt!

 

Lasst es euch schmecken!

 

 

mehr lesen 7 Kommentare

Schokopudding. Mit Amarena-Kirschen.

Schokopudding mit Amarenakirschen, Thermomix

Letzten Donnerstag habe ich für den Dessert-Freitag diesen Schokopudding gemacht. Es war eine Idee vom Mann, der gerne eine Kombination aus Schokopudding, Amarenakirschen und Sahne wollte. Weil ich nicht gerne offene Gläser rumgestehen habe, habe ich alle Kirschen verwendet - herauskommen sind 8-10 Dessert-Gläser, je nach Größe (ca. 220-250 ml). Ich habe erst überlegt, ob ich das Rezept nochmal in einer kleineren Menge mache. Da Desserts ja oft gemacht werden, wenn man Besuch bekommt habe ich entschieden, ich lasse die Mengen jetzt so. Wer weniger machen möchte, der halbiert die Mengen und passt die Zeiten ein wenig an.

 

Hier kommt das Rezept:

 

mehr lesen 12 Kommentare

Die perfekte Schokoglasur. Gelingt jedem!

perfekte Schokoglasur wie vom Bäcker, Thermomix

 

Ich probiere gerade ein wenig mit meinem Erdbeer-Eierlikör herum. Dies hier sollte ein Erdbeer-Eierlikörkuchen werden. Leider hat er nicht so wirklich nach Erdbeeren geschmeckt, wie ich es gehofft hatte und deshalb wird es dazu kein Rezept geben. Aber er sah schon knallermäßig aus mit dem Rosa und der perfekten Schokoglasur wie vom Bäcker, dass ich mir gedacht habe, dass ich die Schokoglasur als Basis-Rezept jetzt nochmal einzeln auf den Blog bringe. 

 

Die Glasur gelingt jedem - man braucht nur eine Silikonform, in der der Rührkuchen erst gebacken wird und mit der man dann auch die Schokoglasur macht. Wie das geht, erkläre ich euch hier:

 

 

mehr lesen 5 Kommentare

Bunte Gemüsesuppe. Mit roten Linsen und Nudeln.

Bunte Gemüsesuppe mit Linsen und Nudeln, vegetarisch, vegan, Thermomix

Meine Woche begann heute mit einem Zahnarzt-Termin. Meine Amalgam-Füllungen müssen einfach jetzt endlich mal raus. Ich schiebe das schon seit langem vor mir her. Erstaunlicherweise war es aber gar nicht so schlimm, wie ich befürchtet hatte und bin guter Hoffnung, dass die nächsten 2 Termine auch so laufen. Drückt mir die Daumen, ich bin echt ein Zahnarzt-Angsthase! ;-)

 

Und weil ich noch nicht so richtig kauen konnte, gab es heute Mittag eine leckere Gemüsesuppe mit allem, was der Kühlschrank so hergab und verbraucht werden musste. Püriert habe ich sie jetzt nicht, so schlimm war es dann doch nicht - und ich mag es ja, wenn man sieht, was man isst. ;-)

 

Hier kommt das Rezept für euch: 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Türkische Pizza. Veggie-Version.

Türkische Pizza, vegetarisch, vegan, mit Kidneybohnen-Hackersatz, Thermomix

Sonntags ist hier Pizza-Tag, wie ihr ja wisst. Aber statt immer klassische italienische Pizza zu machen, habe ich mich mal an türkischer Pizza versucht und dazu meinen Kidneybohnen-Hackersatz verwendet. Das hat geklappt und daher kommt hier jetzt meine vegetarische/vegane Version von diesem Klassiker für euch. Lasst sie euch schmecken!! :-)

 

mehr lesen 4 Kommentare

Marmorkuchen. Mit Kokosmilch.

Kokos Marmorkuchen Thermomix vegan möglich

Weil sich der Mann seit neustem immer Kuchen wünscht, gibt´s hier jetzt ab und an mal einen schnellen Kuchen am Wochenende ohne besonderen Anlass, Besuch oder Geburtstag. Einfach so, weil´s lecker ist. Rührkuchen ist da die schnellste Art - so wie z.B. ein Marmorkuchen. Um ihn ein bißchen zu pimpen, habe ich daraus eine Kokos-Version gemacht. Ihr wollt auch? Dann habe ich hier das Rezept für euch:

mehr lesen 8 Kommentare

Desinfektionsspray. Selbst gemacht.

Desinfektionsspray selbst gemacht, Thermomix

 

In meinem Postfach häufen sich die Mails mit der Frage, wie man Desinfektionsspray selber machen kann mit den Zutaten, die man von meinem Blog kennt und zu Hause hat. Daher habe ich hier nun ein Rezept für euch.

 

UPDATE: Der aktuelle Coronavirus (COVID-19) ist alkoholsensibel. (Siehe hier)

 

Bitte verwendet es in Kombination mit korrekter Hygiene (z.B. Händewaschen > die Flächen zwischen den Fingern und auch an den Fingernägel nicht vergessen, 20 Sek. lang - das ist so lang wie 1 x "Happy Birthday" singen, sagte gestern ein Radiomoderator - mit ungewaschenen Händen nicht ins Gesicht fassen etc)

 

Hier kommt das Rezept für euch, das ihr übrigens z.B. auch im Campingurlaub und auf Festivals etc. benutzen könnt.

 

 

mehr lesen 23 Kommentare

Klassischer Butterkuchen. "Butterkoken" wie von Oma.

Butterkuchen wie von Oma, vegan machbar, Thermomix

 

Butterkuchen oder "Butterkoken" wie die älteren Herrschaften hier auf dem Land gerne sagen, ist einfach ein wunderbarer Klassiker. Ich, als ehemaliges Stadtkind, verbinde mit diesem Kuchen immer Besuche auf dem Land bei meiner Tante, meinem Onkel und meiner Oma Lisa. Ich habe es geliebt dort zu sein, das war meine Welt - weshalb ich wohl jetzt auch auf dem Land lebe und nicht in der Stadt. :D

Wenn man in den Ferien dort war, gab es nachmittags auf dem blauen Geschirr, wie es auf dem Bild zu sehen ist, immer Butterkoken. War der Kuchen schon etwas älter, wurde er einfach in den Kaffee gestippt. Danach ging´s für meinen Onkel wieder in den Stall oder auf den Trecker und wir durften eine Runde mitfahren oder wir haben die Eier eingesammelt und durch die Eiersortiermaschine geschickt, damit sie am nächsten oder übernächsten Tag zu den Bioläden in Bremen gebracht werden konnten. Hach ja, das war immer eine schöne Zeit dort!

 

Inzwischen gibt´s den Bauernhof zwar noch, aber er gehört nun anderen Leuten. So spielt das Leben. Aber mit diesem leckeren Butterkuchen hol ich mir meine Kindheitserinnerungen immer wieder gerne auf den Teller. Und ist er zu trocken, stippe ich ihn in den Kaffee, inzwischen bin ich ja groß genug dafür. :D

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 14 Kommentare

Softeis-Cupcakes. Mini-Kuchen im Waffelbecher.

Softeis Cupcakes, kleine Mini Kuchen im Waffelbecher mit Frosting, vegan machbar

Neben dem Gurkenkrokodil haben die Jungs auch noch kleine Kuchen im Waffelbecher mit zu ihrem Faschingsbuffet genommen. Kleine Kuchen, die sich als Softeis verkleidet haben. :D

 

Die sind bei den Kindern auch sehr gut angekommen - sie sehen auch einfach niedlich aus. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 0 Kommentare

Chai Tee Latte. Indischer "Milk Tea". Mmmhhhh....!

Chai Tee Latte, indischer Milk Tea, mit Hafermilch, vegan, Thermomix

 

Im Moment habe ich das Gefühl, ich bin ein Hamster im Rad - ich hab so viel Kleinkrams auf dem Zettel, dass ich von morgens bis abends Sachen erledige und es am nächsten Tag munter weitergeht. Gestern saß ich gefühlt das erste Mal um 22 Uhr - auf dem Sofa - mit dem Wunsch mit dem Sofa einfach nur noch eins zu werden und nie wieder aufstehen zu müssen. Heute morgen wartete dann der nicht kleiner werdende Wäscheberg, eine chaotische Küche, eine Palette mit Büchern, die abgepackt werden wollte, eine lange Einkaufsliste und so weiter. Der Mann machte es richtig - der ließ seine lange To-Do-Liste nach dem Abpacken der Palette einfach liegen und legte sich mit Buch ins Bett mit den Worten: draußen ist eh mieses Wetter, da ist das hier der allerbeste Ort. Recht hatte er. Also steckte ich noch eine Ladung Wäsche ein, beseitigte oberflächlich das Küchenchaos und mixte uns einen leckeren indischen "Milk Tea" - Chai Tea, Chai Latte, Chai Tee Latte, Chai Masala - nennt es wie ihr wollt. Ist alles das gleiche. Eigentlich gehören noch Fenchelsamen rein, hatte ich aber nicht da und ging auch wunderbar ohne. ;-)

Damit ging´s dann zum Mann ins Bett. Halbe Stunde Füße hochlegen und ein bißchen gemütlich quatschen. Wunderbar! Der Geschmack von diesem indischen Gewürztee ist für mich ja Entspannung pur - erinnert er mich an Zeiten am Strand von Goa und an Festivals im Sommer. Hach, I love it! Nach 2 Gläsern davon hat man wieder genug Energie und die nächste Wäscheladung ist gar nicht mehr so schlimm. :D

 

In diesem Sinne sende ich einen lieben Gruß und dicken Kuss nach Rockenberg und hoffe, liebe Marion, du liest das hier und dass wir uns alle ganz bald wieder sehen und genau diesen Chai Tee trinken und zusammen in unseren schönen Erinnerungen schwelgen! Hier kommt das Rezept für dich - und für euch, liebe Leser, natürlich auch:

 

mehr lesen 6 Kommentare

Thermomix ist eine geschützte Marke. Diese Seite hat nichts mit Vorwerk zu tun. Der Name wird hier nur genannt, weil die Rezepte auf dieser Seite ausschließlich mit dem Thermomix TM 31 zubereitet werden. Sie können auch mit dem TM 5 zubereitet werden, ggf. auch mit dem TM 21.