Die 100 neusten Rezepte:

Granatapfel-Spritz. Mit Prosecco und Tonic.

Granatapfel Spritz mit Prosecco, Granatapfel-Sirup, Tonic Water

Ich freue mich schon sehr auf Silvester und unsere Freunde, mit denen wir jedes Jahr zusammen feiern. Standardmäßig gibt es dann immer Prosecco und Gin Tonic - dieses Jahr kaufe ich allerdings noch Granatapfelsirup (Grenadine) mit ein sowie Granatäpfel und Orangen für diesen fantastischen Granatapfel-Spritz Drink! Der sieht nicht nur sehr lecker aus, der schmeckt auch so! Falls ihr also auch noch irgendeinen leckeren Silvester-Drink sucht, Prosecco und Tonic mögt - dann kann ich euch diese Mischung wärmstens empfehlen! ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Hot Dog Pizza. Knaller für die ganze Familie.

Familienpizza Hot Dog Pizza XXL

Pizza ist neben Pasta das beliebteste Essen bei uns in der Familie - wie wahrscheinlich bei fast jedem. Ich verwende für alle verschiedenen Pizza-Rezepte immer den gleichen Pizzateig mit Hartweizengrieß - das ist für uns einfach der beste "nonplusultra" Pizzateig. Um nicht immer die gleichen Pizzen aufzutischen, habe ich eine XXL Familienpizza mit Hot Dog Würstchen-Rand gemacht. Knaller, sag ich euch! Auch super für Kindergeburtstage, wenn es mal was anderes als Pommes frites und Chicken Nuggets sein soll. ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Schwarzwälder-Kirsch-Marmelade. Mmmhhhh!

Schwarzwälder Kirsch Marmelade Konfitüre selbst gemacht lecker

 

Hier kommt eine meiner Lieblingsmarmeladen: Schwarzwälder-Kirsch! Im Sommer mit frischen Kirschen, in den anderen Jahreszeiten einfach mit Kirschen aus dem Glas gemacht - ist es quasi ein Allrounder und nicht Jahreszeitenabhängig. Diese Marmelade macht sich auch sehr gut als Geschenk aus der Küche.

mehr lesen 6 Kommentare

Kokosmakronen. Eiweiß-Resteverwertung.

Kokosmakronen mit regulärem Eiweiß oder vegan

Verrückterweise habe ich gerade Ostern und Weihnachten gleichzeitig. Während ich mich nämlich privat und hier auf meinem Blog auf Weihnachten einstimme, zaubere ich bei meiner Arbeit für "Rezepte mit Herz" gerade Osterstimmung auf die Fotos! Neben den Lichterketten und dem Kunstschnee liegen hier auf meinem Arbeitstisch Osterhasen, Ostereier und Frühlingsblumen! :-) Wir arbeiten mit Hochtouren bereits an Heft 2 für 2019, das vor Weihnachten noch an die Grafik geht, damit die Mädels und Jungs aus unseren ganzen Rezepten und Bildern ein tolles Heft zaubern. 

 

Aus einem RmH-Oster-Rezept hatte ich so viel Eiweiß übrig, das ich unmöglich wegschmeißen konnte/wollte. Also musste eine Verwertungs-Idee her. Gesucht und das hier gefunden - hier kommt das Rezept für leckere Kokosmakronen aus dem Thermomix.

 

Für die Veganer unter euch habe ich zusätzlich ein Eiweiß-Ersatzpulver getestet. Ich selbst mag dieses Aquafaba nicht, schmeckt mir immer zu sehr nach Kichererbsen - daher nun die Eiweiß-Alternative in Pulverform. Funktioniert super.

mehr lesen 2 Kommentare

Gyros-Blätterteigpizza. Lecker!

Schokostreusel Käsekuchen

Montags ist bei uns immer ein ganz vollgepackter Tag, bei dem ich immer froh bin, wenn er um ist. Meistens fängt er mit einer langen To-Do-Liste im Job an, da wird hier nochmal eine Telefonkonferenz zwischengeschoben und da nochmal was besprochen. Zack ist es kurz vor 12 Uhr und ich packe mich und meine Gitarre ins Auto und fahre zum Gitarrenunterricht.

 

Ich hab als Kind Gitarrespielen gelernt und nehme seit einem 3/4 Jahr wieder Unterricht - einfach nur aus Spaß und als Auszeit für mich. Ich beame mich an diesen Montagen immer Mittags für 1 Stunde raus aus dem Alltag und lerne Lieblingslieder wie Hotel California und Angy. Herrlich. Mein persönliches Highlight und Entspannungsprogramm, um in die Woche zu starten. Danach geht´s dann mit strammem Zeitplan weiter, Mittagessen kochen, noch schnell 1-2 Jobsachen erledigen und dann Kinder-Taxi spielen: Von der Schule abholen, nach Hause, Kinder zum Gitarrenunterricht, wieder abholen, kurz zu Hause sein und Fußballsachen packen, wieder los, kurz nach Hause, wieder los und die Kinder vom Fußball wieder einsammeln. Dann ist es 19 Uhr, Abendbrot machen, Kinder ins Bett, noch schnell ein neues Rezept hochladen. 22 Uhr Feierabend. Ab Dienstag fühlt sich alles schon wieder fast wie Wochenende an. Puh...;-)

 

An so einem typischen Montag wie heute war natürlich auch noch der Kühlschrank leer. Zeit zum Einkaufen hatte ich definitiv keine. Also alles raus auf den Esstisch und gucken, was man daraus zaubern kann. Blätterteig, Paprikaschoten, Tomaten, Quark, Gurke, Zwiebeln, Gyros-Veggie-Fleisch. Es lag auf der Hand bzw. dem Küchentisch, was daraus werden musste: Blätterteigpizza Gyros-Style. ;-)

 

Der Mann war erst skeptisch - aber siehe da - er hat immer wieder nachgenommen. Bis keine Blätterteigpizza mehr da war. ;-) War auch wirklich lecker!

 

Daher hier heute mein Blitz-Rezept für euch:

 

mehr lesen 2 Kommentare

Stollenkonfekt. So einfach und sooo lecker!

Tassenhäuschen Lebkuchen Thermomix mit Schablone Vorlage zum Download

Wenn es etwas gibt, das ich zur Weihnachtszeit liebe, dann ist es selbst gemachtes Stollenkonfekt. Diese leckeren kleinen Happen schmecken herrlich nach Weihnachten und man hat nicht diesen riesigen Aufwand wie bei einem richtigen Stollen. Letztes Jahr habe ich aus Zeitgründen keine gebacken, da mussten die aus dem Supermarkt herhalten. Die waren aber nicht ein bißchen so lecker, wie selbst gemachte. Dieses Jahr habe ich einen ersten Schwung schon gemacht und der nächste ist schon in den Startlöchern. 

 

Eigentlich soll Stollenkonfekt 14 Tage durchziehen. Das hält hier aber keiner aus. Es wird eigentlich immer schon zwischendurch mal genascht. Nach 7 Tagen hält es dann aber auch keiner mehr hier aus und sie werden offiziell zum Vernaschen freigegeben.

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 14 Kommentare

Mini-Lebkuchenhaus. Für die Kaffee-Tasse.

Tassenhäuschen Lebkuchen Thermomix mit Schablone Vorlage zum Download

 

Der erste Advent steht vor der Tür und damit eigentlich die besinnliche Zeit. Für viele aber wahrscheinlich die stressigste Zeit des Jahres. Im Job muss "nochmal eben schnell" dies und jenes bis zum Jahresende erledigt werden, Budgets aufgebraucht werden, damit sie nächstes Jahr nicht gekürzt werden. Die Wochenenden sind ausgebucht mit Weihnachtsfeiern und Co., zwischendurch mal auf den Weihnachtsmarkt, Geschenke shoppen, Essen für Weihnachtsfeiern in Schule oder Kindergarten machen und so weiter und so fort. Ich mache es dieses Jahr alles anders. Keine Termine, keinen Stress und viel Zeit für die schönen Dinge des Lebens: Weihnachtskaffeekränzchen mit Freundinnen zum Beispiel. 

 

Und damit auch richtige Weihnachtsstimmung aufkommt, gibt´s kleine Lebkuchen-Tassenhäuschen! Die klemmt man einfach an den Rand der Tasse und entweder, man isst das Häuschen zum Kaffee - oder man nimmt es mit nach Hause und erinnert sich an einen schönen, gemütlichen Nachmittag am Kamin.

mehr lesen 1 Kommentare

Bade-Cookies. Für´s Badewasser.

Fixpulver für Erdbeermilch à la Kaba mit Kokosblütenzucker

Für den nächsten #NonFoodFreitag habe ich diese sehr lecker aussehenden Kekse gemacht. Sie sehen allerdings nur so lecker aus - essen sollte man sie nicht, denn sie sind zum Auflösen in der Badewanne gedacht. Ein Bad in Kakao mit Orangenduft - genau das richtige bei dieser Jahreszeit. Und ein tolles Geschenk zu Weihnachten. Schreibt aber bitte ganz groß drauf, dass es keine echten Schoko-Cookies sind!! Der Mann fragte mich vorhin auch schon, ob er mal einen probieren dürfte... Bitte auch Kindern mitteilen, dass sie nicht zum Essen sind bzw. die Kleinen von ihnen fernhalten, wenn die Kinder noch zu klein sind und es nicht verstehen.


So genug der Worte, hier kommt das Rezept:

mehr lesen 5 Kommentare

Hochwertiges Fixpulver. Für Erdbeer-Milch.

Fixpulver für Erdbeermilch à la Kaba mit Kokosblütenzucker

 

Nach dem Vanillemilch-Pulver-Rezept kamen die Anfragen für ein Rezept für Erdbeer-Milch-Pulver à la Kaba. Ich hatte tatsächlich noch gefriergetrocknete Erdbeeren in meiner Speisekammer, also habe ich diese Version auch noch schnell für euch ausprobiert. Ich hoffe, sie sagt euch zu!

 

Einen direkten Vergleich zur Kabamilch habe ich nicht - hoffe aber, dass es ungefähr hinkommt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

mehr lesen 1 Kommentare

Cheesecake Tarte. Mit Spekulatius & Glühwein.

Fixpulver für Vanillemilch à la Kaba mit Kokosblütenzucker

 

Am Wochenende habe ich mir diese Xmas-Cheesecake Tarte ausgedacht. Ich wollte einen neuen ganz typisch weihnachtlichen Kuchen machen, diesmal aber mit Spekulatius und Glühwein als Hauptdarsteller. (Alternativ geht natürlich auch die alkoholfreie Version mit Kinderpunsch oder auch Kirschsaft.) In der Mitte eine herrlich cremige Käsekuchenfüllung und alles auf einem Spekulatiusboden. Klingt nicht nur lecker, ist auch wirklich lecker gewesen. So richtig schön weihnachtlich - passend zur ersten Deko, die ich am Wochenende im Haus verteilt habe. ;-)

mehr lesen 4 Kommentare

Hochwertiges Fixpulver. Für Vanille-Milch.

Fixpulver für Vanillemilch à la Kaba mit Kokosblütenzucker

Leserin Kathrin schrieb mich vor ein paar Tagen an, ob ich nicht ein Rezept oder eine Idee hätte, wie man Vanillemilchpulver von Kaba selber machen könnte. Am besten ohne Industriezucker. Wenn es so schmecken soll wie Kaba, dann wird es ohne Zucker nicht gehen. Bei solchen Sachen greife ich dann gerne auf Kokosblütenzucker zurück, da dieser im Gegensatz zu weißem Zucker einen niedrigen glykämischen Index hat und den Blutzuckerspiegel nicht so schnell in die Höhe schießen lässt. Um einen ersten Versuch zu starten, habe ich aus meinem Trinkschokoladen-Pulver (diesem hier) einfach ein Vanillemilchpulver à la Kaba gestrickt. Und direkt testen lassen vom Mann und meiner Freundin, die gerade zu Besuch war. Fazit: sehr lecker, besser als gekauft! 

 

Daher, liebe Kathrin, hoffe ich, dass dieses Pulver das ist, was dein Sohn als Kaba-Ersatz akzeptiert und ebenfalls für richtig lecker befindet. ;-) 

mehr lesen 2 Kommentare

Kerzen aus Wachsresten. Upcycling.

Aus Wachsresten neue Kerzen machen im Thermomix

 

Wer hat sie nicht - die vielen, vielen Kerzen-Reste mit denen man eigentlich nichts mehr machen kann.

Für meine Weihnachtsvorfreude wollte ich schöne Duftkerzen machen, wollte dafür aber nichts neues kaufen. Daher habe ich einfach mal ausprobiert, ob man sie im Varoma schmelzen kann und zwar direkt in einem Marmeladenglas, sodass man nur noch einen Docht reinstecken muss, die Kerze fest werden muss und man dann eine schöne neue Kerze hat. Upcycling vom Feinsten quasi. Man kann! Und das Schönste ist: es ist total einfach und ohne großen Heck-Meck. ;-) 

mehr lesen 10 Kommentare

Weihnachtskekse. Schnell gemacht.

Weihnachtskekse Spritzgebäck mit Schokolade

 

Es weihnachtet langsam auch auf meinem Blog. Schon gesehen, dass es hier auf der Seite jetzt schneit? Herrlich, oder? :-) Am Sonntag habe ich die ersten Kekse gebacken. Als Testlauf, wenn ich mit meinen Kindern im Dezember ein Wochenende lang Kekse backen werde. Ich bin da ja nicht so diejenige, die sich lange mit einer Sorte aufhalten möchte. Das würde auch die Geduld meiner Kinder strapazieren. Zum Schluss bin ich dann nämlich diejenige, die den Keksteig ausrollt und aussticht, glasiert und dekoriert, weil meine Kinder nicht so einen langen Atem haben. Daher habe ich nun einen Spritzgebäck-Teig ausprobiert, der sich nach Belieben variieren lässt. Die fertigen Kekse lassen sich schnell und einfach in Schokolade tauchen - ein sehr kinderfreundliches und sauberes Handling ;-)

 

Aber schaut selbst:

mehr lesen 9 Kommentare

Zwiebelkuchen. Vom Blech.

Bratapfel Porridge - super Frühstück bei schmuddeligem Herbst und Winterwetter, mit Haferflocken, Äpfeln, Rosinen und gerösteten Mandeln

 

Vor ein paar Wochen schrieb mich Leserin Nillie an, ob ich nicht ein veganes Zwiebelkuchenrezept hätte. Ein vegetarisches hatte ich schon lange in der Schublade, veganisiert hatte ich es allerdings noch nie, weshalb es bisher auch nicht auf meinem Blog erschienen war. Nun habe ich es aber endlich nachgeholt und habe nun passend im inzwischen schmuddeligen Herbst ein leckeres Zwiebelkuchenrezept für euch und Nillie:

mehr lesen 1 Kommentare

Bratapfel-Porridge. Lecker!

Bratapfel Porridge - super Frühstück bei schmuddeligem Herbst und Winterwetter, mit Haferflocken, Äpfeln, Rosinen und gerösteten Mandeln

Ich bin ja Porridge-Fan. Gerade wenn es draußen wieder kälter ist, beginne ich sehr gerne den Tag mit einem warmen Frühstück. Porridge mag ich im Herbst und Winter persönlich lieber als ein kaltes Bircher-Müsli aus dem Kühlschrank. Bircher-Müsli ist mehr so ein Frühsommer-Sommer-Ding für mich.

 

Heute habe ich für die Familie ein leckeres Apfelporridge mit Zimt, Rosinen und gerösteten Mandeln à la "Bratapfel" gemacht. Das war sooo lecker und hat mich zum ersten Mal in diesem Jahr ein bißchen in Richtung Weihnachtszeit gebeamt. Danach hab ich mit meinen Jungs erstmal in den Weihnachtskartons gekramt und einen ersten Schwung rausgesucht, der die kommende Woche von uns dekoriert wird. Seit dem ich weiß, dass ich die Vorweihnachtszeit dieses Jahr ohne Stress und ohne Verpflichtungen wie Firmen-Weihnachtsfeier und Co verbringen werde und ich auch schon weiß, was es an Heiligabend zu Essen geben wird (Raclette), freu ich mich das erste Mal seit vielen Jahren tatsächlich auf Weihnachten und besonders die Vorweihnachtszeit. Ich werde Glühwein mit meinen Mädels trinken, wenn ich Lust habe, ich werde Kekse und ein Lebkuchenhaus mit meinen Kindern backen, wenn ich dazu Lust habe, ich werde liebe Freunde zum Weihnachtskaffee einladen, wenn ich dazu Lust habe, ich werde Weihnachtsmusik hören, wenn ich dazu Lust habe, und es mir und meiner Familie einfach ganz gemütlich machen. Zeit-Stress hatte ich in diesem Jahr genug - ab heute heißt´s Entspannung! ;-)

 

Und bevor ich noch mehr ausschweife, kommt hier jetzt das Rezept:

 

mehr lesen 4 Kommentare

Anti-Aging-Serum. Fantastische Über-Nacht-Pflege.

Fantastische Übernacht Pflege für das Gesicht Anti Aging Serum Squalan

Vor ein paar Wochen war meine Freundin Jo aus England hier. Ich hatte noch ein paar Haarsachen zu mixen und sie schaute mir zu und wir kamen so ins Quatschen über Anti-Aging-Pflege und ihre aktuellste Errungenschaft - ein fantastisches Anti-Falten Serum, das man abends vorsichtig auf das frisch gewaschene Gesicht auftupfte und am morgen direkt ganz weiche, zarte Haut hatte. Sie holte es direkt aus ihrem Kosmetik-Täschchen und fragte mich, ob ich das nicht auch herstellen könnte? Ich tropfte mir etwas auf den Handrücken - es fühlte sich leicht ölig an, war aber sofort eingezogen. Super angenehm. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe verriet: Squalan! Und das sagte mir was, hatte ich doch ein Fläschchen in meinem Schrank stehen, wußte aber leider nicht mehr, was ich damit eigentlich machen wollte. Also hergeholt und verglichen. Es fühlte sich identlisch an. Einzig der Geruch war anders, denn in dem "Midnight Recovery Oil" waren noch ätherische Öle vorhanden.

 

69 Pfund zahlte sie für 50 ml. Die Herstellungskosten für ein solches Serum lagen bei 15 € für 100 ml, wenn man es selber machte! Ich habe viel im Internet recherchiert und nur positives zu Squalan gefunden - auch, dass es absolut ok ist, es pur zu verwenden - dass dies quasi der absolute Beauty Geheimtipp wäre. Squalan ist ein Antioxidans und verhindert die Oxidation der hauteigenen Fette, sprich: Falten entstehen nicht so schnell. Genau das, was man mit kurz vor 40 braucht. ;-)

 

Also habe ich sofort losgelegt und benutze dieses Serum jetzt seit ca. 8 Wochen. Es ist fantastisch - alleine das angenehme Hautgefühl morgens ist die Sache wert!

 

mehr lesen 19 Kommentare

Saftiger Veggie-Braten. Zu Weihnachten.

Herzogin Kartoffeln Thermomix

 

Weihnachten ist für Vegetarier oder Veganer immer etwas schwierig, wenn der Rest der Familie sich auf Gans, Ente, Wild oder Braten freut. Es gibt Rotkohl, Kartoffeln oder Knödel und Fleisch. Und der Vegetarier bekommt eine Tofuwurst. Juhu. Nicht gerade das kulinarische Highlight, welches alle anderen zu Weihnachten bekommen - nur der einzelne Vegetarier oder Veganer nicht. Am besten darf er sich dann auch noch lustige Sprüche anhören, wenn das Fleisch auf den Tisch gebracht wird. Zur Info: Das hebt nicht die persönliche Weihnachtsstimmung des Vegetariers, das hebt höchstens seinen (ihren) Prosecco-Pegel. ;-) 

 

Wenn ihr einen Vegetarier oder Veganer in der Familie habt, dann würde sich derjenige ganz bestimmt sehr freuen, wenn dieses Jahr auf lustige Sprüche verzichtet wird und man sich zusätzlich auch noch um ein leckeres fleischloses Essen für ihn kümmert, das nicht gerade aus Convenience Food (Tofuwurst oder Seitansteak) aus dem Supermarkt besteht, sondern mit genauso viel Liebe zubereitet wurde, wie der Rest des Festschmauses. 

 

Daher habe ich heute einen sehr, sehr leckeren saftigen vegetarischen Braten für euch - den ihr euren Familien-Vegetariern oder/und euch selbst zaubern könnt.

mehr lesen 10 Kommentare

Orangen-Rotkohl.

Herzogin Kartoffeln Thermomix

 

Warum immer Apfel-Rotkohl, wenn´s auch Orangen-Rotkohl sein kann, oder? Weihnachten ohne Rotkohl ist kein Weihnachten, finde ich. Und obwohl wir an Heiligabend Raclette machen, hoffe ich schwer darauf, dass es am zweiten Weihnachtstag, wenn wir bei meinem Vater sind, Rotkohl geben wird. Ich denke, ich werde ihm mal dieses Rezept zukommen lassen. So ganz uneigennützig natürlich. ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Herzogin-Kartoffeln. Festliche Beilage.

Herzogin Kartoffeln Thermomix

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich viel herumprobiert, was ich zu Weihnachten kochen könnte und habe klassisch Rotkohl, Veggie-Braten und diese hübschen, leckeren Herzogin-Kartoffeln ausprobiert. Für diesen Kartoffel-Klassiker habe ich allerdings 2 Anläufe gebraucht, da die ersten Herzoginkartoffeln platt wie Flundern aus dem Ofen kamen. Uuupsi.... Gut, dass es nur die erste Generalprobe war! ;-)

 

Hier kommt das Rezept, für Herzogin-Kartoffeln, die nicht platt aus dem Ofen kommen:

mehr lesen 1 Kommentare

Dinkel-Joghurt-Brot. Fluffig, lecker!

Dinkel Joghurt Brot selbst gemacht

Jetzt, wo es etwas kälter wird, haben wir unseren Küchen-Holzofen täglich an und ich backe wieder mehr Brot selber. Denn: Wenn der Ofen eh schon auf Temperatur ist, warum dann nicht gleich die Hitze ausnutzen und Brot backen, oder? Meistens entscheide ich mich für den schnellen Lutz, weil ich davon 4 Brote auf einmal in den Ofen bekomme - heute aber habe ich mal ein neues Brot mit Joghurt und Dinkel ausprobiert. Man braucht ja auch ein bißchen Abwechslung. Das Brot gab es heute zum Abendbrot und war wunderbar fluffig und lecker. Es ist wie immer einfach zu machen und auch für Anfänger gar kein Problem. Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 3 Kommentare

Spaghetti alla puttanesca.

Rigatoni al forno, super vorzubereiten, vegetarisch oder vegan machbar

 

Während ich hier gerade diese leckeren Spaghetti alla puttanesca hochlade, trampeln hier 4 wahnsinnige Kinder über den Flur in alle verschiedenen Richtungen während einer von ihnen zählt und schließlich brüllt "versteckt oder niiiicht, ich kommeeee!" - in Megafon-Qualität. Aus diesem Grund fällt mir gerade einfach mal kein sinniger Eingangstext zu diesem Rezept ein. Außer, dass ich in der Familie leider die einzige bin, die total auf diese Veggie-Version des italienischen Klassikers steht - daher gibt´s sowas leider nur, wenn wir Besuch haben, mit dem ich solch leckere Köstlichkeiten zelebrieren kann. 

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 0 Kommentare

DIY Badekugeln. Mit Rosenblüten.

DIY Badekugeln mit Rosenblüten Thermomix

Habt ihr euch schon Gedanken zu selbst gemachten Weihnachtsgeschenken gemacht? Nein? Kein Problem. Ich fange auch erst jetzt damit an. ;-) Eine Idee, die ich die letzten Tage hatte, sind Badekugeln, die man aus ganz einfachen Supermarkt-Zutaten machen kann und die dann in Rosenblüten gewälzt ganz toll aussehen. Ich liebe es ja, DIY-Kosmetik oder selbst gemachte Wellness-Produkte zu verschenken. Ich beglücke damit über das Jahr hinweg immer meine Mädels, wenn ich mal wieder etwas ausprobiert habe und das alleine alles gar nicht aufbrauchen kann. Das ist dann immer ein schönes kleines Mitbringsel beim nächsten Kaffeeklatsch - oder eben auch zur Weihnachtszeit, als Nikolausgeschenk, kleines Weihnachtspräsent oder in einem selbst gemachten Adventskalender. Und wer es Weihnachten nicht schafft, die Badekugeln zu machen, es ist auch ein tolles Geschenk zu Ostern! ;-)

 

Hier kommt das Rezept:

 

 

mehr lesen 14 Kommentare

Rigatoni. Al forno.

Rigatoni al forno, super vorzubereiten, vegetarisch oder vegan machbar

 

Heute mal wieder etwas Herzhaftes für euch, nach dem leckeren Kuchen in den letzten Tagen. ;-) Und zwar ein Klassiker aus der geliebten italienischen Küche: Rigatoni al forno. Perfekt vorzubereiten, wenn man erstmal die Kinder im Bett haben möchte, um dann romantisch zu zweit bei einem Glas Rotwein und Kerzenschein zu essen. Blöd nur, wenn einem der Rotwein nicht bekommt - aber das ist eine andere Geschichte. ;-) Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 5 Kommentare

Mozartkugel-Torte. Knaller!

Mozartkugel Torte - super lecker

Der Mann liebt Mozartkugeln! Was liegt da näher, als ihm eine Geburtagstorte à la Mozartkugel zu zaubern? Es war ein ziemliches Experiment, weil mir vorher nicht klar war, wie ich es genau alles anstelle mit den Schichten und Co. Und ich hatte keine Zeit, am Vorabend lange in der Küche zu stehen - daher musste mein grober Plan auf Anhieb klappen und auch ohne, dass die Tortenschichten zwischendurch groß gekühlt werden mussten. Es hat geklappt - auf Anhieb - ansonsten hätte ich diese Marzipan-Nougat-Torte aus Zeitmangel einfach ersatzlos gestrichen. ;-)

 

Ich habe absichtlich keine runde Torte gemacht. Dafür ist die Torte zu mächtig, um sie als 26er Durchmesser zu backen. Meine Alternative war eine 18er Springform - fand ich aber, bei 15 Leuten irgendwie zu klein. Eine Biskuitrolle wollte ich auch nicht machen, denn da hätte ich wieder das "Veganisieren"-Problem gehabt - und bevor hier irgendwer unzufrieden ist, dass ich mir angeblich keine Gedanken gemacht hätte, habe ich einen Biskuit-Teig in einer Kastenform gebacken und für die Veganer einen veganen Biskuitboden in petto. Es ist also quasi eine Kasten-Torte. ;-)  

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 5 Kommentare

Apfelmuskuchen. Wie vom Bäcker.

Apfelmuskuchen wie vom Bäcker

 

Diese Woche stand ganz im Zeichen von Torten und Kuchen. Unter anderem gab es einen Geburtstag zu feiern und da sich der eine und andere aufgrund des neuen norddeutschen Feiertages zum Besuch angemeldet hatte, durfte ich ran und Kuchen backen. Das mache ich ja immer gerne. Auf der Wunschliste des Mannes stand dieser Apfelmuskuchen ganz oben und er schickte mir per Email auch direkt dieses Rezept von Lani mit. Sehr praktisch, dann musste ich mir nur noch überlegen, wie ich es im Thermomix mache.

 

Daher heute ein Rezept, das im Ursprung von Lanis Blog stammt und nicht aus meiner kreativen Küche - ich habe es lediglich auf den Thermomix umgewandelt und das Apfelmus selber gekocht.

 

Liebe Lani, es ist der Knaller - genauso muss dieser Apfelkuchen vom Bäcker schmecken! Danke für dein Rezept! :-) 

mehr lesen 9 Kommentare

Schaumbad-Pulver. Selbst gemacht.

Schaumbad Pulver selbst gemacht

Mit dem Herbst beginnt die Badewannen-Zeit! Und da unser gesamter Vorrat an Badekugeln, Bade-Cupcakes und Co aufgebraucht ist, habe ich heute mal Badeschaum-Pulver gemacht. Das gibt man einfach in die Badewanne und erzeugt dann mit Wasserdruck (Brause voll aufdrehen und dicht über die Wasseroberfläche gehen) wunderbaren Badeschaum. Durch den Anteil an Kokosfettpulver trocknet die Haut nicht aus und die Maisstärke sorgt dafür, dass das Pulver in der Korkenflasche nicht klumpig wird.

 

Dies ist übrigens auch eine schöne Geschenkidee - zum Beispiel zu Weihnachten - oder zu Ostern. 

 

Kleine Story von vorhin: Wir haben ein 80iger Jahre Badezimmer (glücklicherweise in dunkelrot und nicht in braun) mit der klassischen Eckbadewanne von damals und: tataa Whirlpool-Funktion. ;-) Allerdings ist die Funktion auch echt 80er: extrem stark und extrem laut. Entspannung ist anders. Wir nutzen sie nur als "Schaum-Generator". 2 Minuten auf der Funktion und der Schaum quillt über den Badewannenrand. Immer ein großer Spaß für groß und klein. So auch vorhin... Als ich das Foto gemacht habe, ist mir erstmal durch die Vibration der Whirlpool-Funktion eine Korkenflasche vom Badewannenrand in die Wanne gerutscht. Ihr hättet mich mal sehen sollen, wie ich mich (leicht panisch) durch die Schaumberge gesucht habe, um diese Flasche zu finden, weil ich echt Angst hatte, dass sie aufgegangen ist und das gesamte Pulver drin gelandet wäre...Zum Schluss war ich nur noch halb in Klamotten und von oben bis unten mit Schaum - aber ich hatte sie gefunden! Sie schwamm, dank festsitzendem Korken, oben an der Wasseroberfläche unter einem riesigen Berg Schaum..  Puh. :D :D :D Soviel zum Thema "Schaum-Generator"... ;-) 

 

mehr lesen 10 Kommentare

Weltbeste Tomatensoße. Auf Vorrat.

Tomatensoße auf Vorrat aus dem Thermomix

Dieses Rezept widme ich meinem Mann. Weil er Spaghetti mit Tomatensoße liebt und es das jeden Tag geben könnte. Und dafür gibt´s jetzt die Lieblings-Tomatensoße auf Vorrat - wenn es mal wieder ruck zuck gehen muss mit dem Mittagessen und es in 15 Minuten auf dem Tisch stehen soll. Oder für den Fall, dass ich nicht da bin - dann muss hier wenigstens keiner verhungern. ;-)

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 10 Kommentare

Spätzle-Lauch-Topf. Mit Tomaten.

Spätzle Lauch Topf mit dem Tomaten, AiO Thermomix

 

Lauch gehört ja zu meinem Lieblingsgemüse. Als ich heute beim Einkaufen fantastisch aussehenden Lauchstangen gesehen habe, musste ich einfach heute damit etwas kochen. Eigentlich sollte es ein Auflauf werden. Als ich dann zu Hause aber entdeckt habe, dass ich statt 500 g Spätzle nur noch 250 g Spätzle im Vorratsschrank hatte, musste ich kurz umdisponieren. Nochmal einkaufen wollte ich nicht, also hab ich aus den übrigen Spätzle genau das gemacht, was ich mit den vorherigen gemacht habe: einen Spätzle-Topf. Nur diesmal eben mit Lauch und Tomaten:

mehr lesen 3 Kommentare

Schmandkartoffeln. Mit Möhren. Lecker!

Schmandkartoffeln mit Möhren, großartige Beilage

 

Neulich hatte ich euch ja schon mal das Rezept für Schmandkartoffeln mit Kohlrabi hochgeladen. Hier kommt die versprochene Version mit Möhren, die wir heute Mittag mit Veggie-Würstchen gegessen haben. Draußen - bei 24 Grad Mitte Oktober. Verrückt!

 

Wir lieben diese Schmandkartoffeln - egal ob mit Kohlrabi oder mit Möhren - es ist immer eine perfekte Beilage. Ich mache es auch oft Freitags, wenn die Kinder von der Schule kommen - der Thermi läuft während ich sie abhole und dann muss ich nur noch schnell die Soße aus der Garflüssigkeit machen und schon steht das Essen auf dem Tisch. 

 

Hier kommt das Rezept für euch:

mehr lesen 3 Kommentare

Kacki-Muffins. Für Halloween oder Karneval.

Kacki Muffins Emoji

Wir kennen ihn alle, diesen kleinen braunen, lächelnden Haufen von der Emoji-Tastatur von Whatsapp. Ich habe diesen kleinen Kack-Haufen (entschuldigt meine Wortwahl) gestern als Muffin gebacken. Für ein bißchen Stimmung auf eurem Halloween oder Karnevals-Buffet! 

 

Ich hatte die Muffins ohne Wissen meiner Familie gebacken und dann einfach in den Kühlschrank gestellt. Als sie bei ihrer nachmittäglichen Inventur gestern die Kühlschranktür geöffnet haben, hörte ich ein Lachen gepaart mit einem herzlichen "iiieh sehen die echt aus". 

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 2 Kommentare

Tiramisu. Light.

Tiramisu light

 

Wer kennt es nicht? Der Thermomix zieht ein und zack hat man auch direkt ein paar Kilos mehr auf den Hüften. Es macht aber auch einfach zu viel Spaß viele neue Sachen auszuprobieren -und da ich ja auch nicht immer die kalorienärmsten Rezepte für euch habe (ich sag nur Snickers-Käsekuchen...) habe ich heute mal den Klassiker "Tiramisu" in schlanker Version für euch:

mehr lesen 0 Kommentare

Sheabutter Body Whip. Statt Body-Lotion.

Sheasahne Körpersahne oder Body Whip aus Sheabutter Kokosöl und Jojobaöl

Was hier aussieht wie die Tortencreme von vor ein paar Tagen ist eine Sheabutter Körper-Sahne - Body Whip oder auch oft als Shea-Sahne bezeichnet. Eine sehr reichhaltige Creme, die ich mir vor ein paar Tagen gemixt habe. Jetzt fängt sie nämlich wieder an, die Zeit, in der die Heizung für trockene Luft sorgt, man draußen friert und - wer kennt es noch - die Schienbeine anfangen zu jucken, weil die Haut so trocken ist. Darauf würde ich diesen Winter sehr gerne verzichten... Daher wollte ich eine reichhaltige Creme, die lange meine Haut reichhaltig versorgt und lange anhält.

 

Als ich die Sheasahne gemixt habe, dachte ich im ersten Moment: das geht gar nicht - der reinste Fettfilm - und das ist ja etwas, das ich absolut nicht mag. Das kann auch kein anderer gut finden. Die Konsistenz war zu dem Zeitpunkt aber auch noch sehr weich (quasi direkt aus dem Mixtopf) und ich hatte die Hoffnung, dass es sich noch etwas ändert, sobald die Creme 12 Stunden Zeit hatte zu ruhen.

 

Als ich sie dann einen Tag später das erste Mal nach dem Duschen benutzt habe, war ich tatsächlich sehr angetan - ich habe immer nur ganz wenig genommen und zwischen meinen Händen etwas verteilt und dann meinen Körper eingecremt. Es blieb kein fieser Fettfilm wie am Vortag, es war wirklich angenehm und es blieb auch den ganzen Tag ein langanhaltendes, weiches Gefühl auf der Haut.

 

Fazit: Ich bin positiv überrascht von dieser Body Whip Cream - man muss sie nur richtig dosieren und zwar sehr dezent.

 

Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 29 Kommentare

Bratkartoffel-Suppe. Lecker!

Bratkartoffel Suppe aus dem Thermomix vegan möglich, super lecker

 

Ganz normale Kartoffelsuppe finde ich per se ja irgendwie langweilig, auch wenn´s lecker ist. Trotzdem muss die Suppe schon mit etwas Einlage daherkommen und daher habe ich hier heute Bratkartoffelsuppe für euch. Genau das richtige, wenn das Wetter draußen stürmisch und regnerisch ist. 

mehr lesen 3 Kommentare

Bayerische Creme. Ohne Gelatine.

Pizza Rollen, fantastischer Snack, einfach selbst gemacht, gefüllt mit Käse und Salami oder Schinken, vegetarisch vegan möglich

 

Bayerische Creme - ein klassisches Dessert, das ich während meiner veganen Phase ohne Eier gemacht habe und inzwischen, dank meiner glücklichen Hühner, nun auch wieder mit Eiern mache. Hier kommen daher heute zwei Rezepte auf einmal: 

 

Einmal eine reguläre Version mit Ei aber ohne Gelatine und einmal die vegane Version ohne Ei und ohne Gelatine.

mehr lesen 0 Kommentare

Pizza Snack-Rollen. Lecker!

Pizza Rollen, fantastischer Snack, einfach selbst gemacht, gefüllt mit Käse und Salami oder Schinken, vegetarisch vegan möglich

Hier habe ich einen leckeren Pizza-Snack für euch! Den gab es bei uns am Samstag, nachdem ich mit einer anderen Mama die Jungs beim Fußball angefeuert habe und wir darüber sprachen, was wir jetzt so am liebsten essen würden. Pizza war mein erster Gedanke, der mich dann natürlich nicht mehr los ließ. Aber ich wollte auch mal wieder was neues ausprobieren und bin neulich über ein Rezept gestolpert, bei dem diese Rollen mit Fertigteig aus dem Kühlregal gemacht wurden. Da mir Pizza-Fertigteig nicht ins Haus kommt, habe ich schnell meinen Pizzateig angesetzt und losgelegt.

 

Die Rollen kamen hier sehr gut an und es wird sie nicht zum letzten Mal gegeben haben. Denn die Rollen passen zu jeder Gelegenheit: zu Kindergeburtstagen, zum Schulbuffet, auf Ausflügen und auch als perfektes Kater-Essen am Sonntagabend beim Tatort.

 

Er ist ganz einfach zu machen - nur der Teig braucht ein paar Minuten Gehzeit. 

 

Mal ein bißchen was anderes als Pizza-Schnecken oder Mini-Calzone. Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 10 Kommentare

Fix für Tortencreme.

Tortencreme kann man mit diesem Fixpulver ganz einfach selber machen

Wer meinen Blog schon länger verfolgt und schon einige meiner Kuchenrezepte ausprobiert hat, der weiß, dass ich gerne für Tortencreme ein Vanille-Dessertsoßenpulver von Ruf verwende. Schon länger hatte ich es auf meiner To-Do-Liste, dieses Pulver jetzt endlich mal als "Fix für Tortencreme" selber zu machen - nun hab ich es endlich gemacht! So hat man im Blick, welche Zutaten drin sind und kann auch für sich selber die Süße der Creme abändern. Funktionieren tut das Fix genauso wie das Fertigprodukt, ich habe unten zusätzlich alle Rezepte aufgelistet, wo man das Fix verwenden kann. 

 

Auch im aktuellen Spezial-Heft von Rezepte mit Herz, das voll ist mit fantastischen Kuchen und Tortenrezepten (u.a. von mir), findet ihr ein paar Rezepte, wo man dieses Pulver nehmen kann. 

mehr lesen 15 Kommentare

Sushi. Für Uschi.

vegetarisches Sushi selbst gemacht, ist gar nicht schwer, den Reis kocht der Thermomix

Ich. Liebe. Sushi. Die vegetarische Version in Form von Maki-Rollen oder California Rolls. Am liebsten mit Frischkäse und Avocado. Das ist so ein bißchen wie mit Schokolade. Ich kann nicht aufhören, bevor es alle ist. Immer schön mit Sojasoße und Wasabi-Paste, die auch gerne brennen darf. Mmmhhh...

 

Und weil man ja immer denkt, es wäre so aufwendig zu machen, macht man es viel zu selten. Ich zumindest. Dabei stelle ich jedes Mal wieder fest, dass es mit dem Thermi gar nicht so aufwendig ist.

 

Heute Abend bin ich bei meiner lieben Freundin Uschi. Und die steht da genauso drauf wie ich. Und deshalb gibt´s Sushi. Für Uschi.

 

Das aufwendige ist ja immer irgendwie den Reis perfekt kochen - aber ganz ehrlich - der Thermomix macht das ganz von alleine.  Und dann ist es einfach nur noch ein bißchen Gemüse-Schnibbel-Arbeit und das Rollen. Dazu muss man die kleinen Roll-Matten haben, sonst geht´s nicht. Aber die gibt es ja inzwischen auch schon im regulären Supermarkt. Und die 8 Nuriblätter sind auch in 15 Minuten fertig gestellt. 

 

Und jetzt schreib ich euch noch schnell das Rezept dazu auf und muss dann schnell los zu meiner Uschiiiii - an einem Mädels-Abend will man ja schließlich nicht zu spät kommen! 

mehr lesen 5 Kommentare

Milchbrötchen. In Kürbisform.

selbstgemachte Milchbrötchen in Form eines Kürbis, mit Schmand, hält sich ca. 2 Tage frisch in einer geschlossenen Dose, herbstliches Frühstück oder Brunch

 

Ihr sucht noch einen Hingucker beim Frühstück oder Brunch? Einfach so für eure Familie oder zum Beispiel, wenn Besuch kommt? Wie wäre es mit diesen Milchbrötchen, die an Kürbis erinnern? Ihr könnt sie am Vortag backen, durch den Schmand bleiben sie 2 Tage frisch, wenn man sie z.B. in einer verschlossenen Dose lagert. Sie sehen großartig aus, auf einem herbstlich gedeckten Frühstückstisch. Und lecker sind sie natürlich auch! ;-) 

mehr lesen 0 Kommentare

Apfel-Curry-Gulasch. Yummy!

Herbstliches Gulasch mit Apfel und Curry, vegetarisch, vegan oder mit richtigem Fleisch

Letztes Jahr zur Apfelzeit sprachen ein Kumpel und ich darüber, was man denn alles mit den vielen Äpfeln aus dem Garten machen kann. Er als Koch im Haus hatte da so einige Rezepte auf Lager - unter anderem dieses Apfel-Curry-Gulasch, das es bei ihm und seiner Familie das ganze Jahr über gibt. Und wenn das bei seinen Kindern so gut ankommt, dann konnte ich damit nichts falsch machen.

 

Also habe ich es dann einfach mal mit Sojaschnetzeln im Thermomix probiert. Das war schon sehr lecker. Nur die Optik war nicht so dolle. Es war halt alles irgendwie eine gelbe Farbe. Ich habe es dann nochmal auf eine andere Art probiert - war zwar wieder richtig lecker, hat mich optisch aber auch nicht vom Hocker gehauen - ihr hättet mir anhand des Fotos wahrscheinlich niemals geglaubt, dass das wirklich schmeckt. ;-)

 

Vor kurzem habe ich mir in einem Onlineshop, wo "alles vegetarisch" ist, unter anderem Veggie-Ersatz-Fleisch am Stück bestellt. Heute dachte ich, dass ich mich einfach nochmal an das Apfel-Curry-Gulasch wage - mal sehen, ob ich es diesmal mit einer schönen Optik hinbekomme. Das Auge isst ja dann doch irgendwie mit. Und jetzt ist es nicht nur richtig lecker, es sieht auch so aus! ;-) 

mehr lesen 2 Kommentare

Glitzer-Bodyspray. Selbstgemacht.

selbst gemachtes Glitzer Bodyspray für einen leichten Gold Glimmer auf der Haut

 

Die Woche ist schon wieder um und morgen ist schon wieder #NonFoodFreitag! Der Tag, an dem ich euch auf meiner Facebook-Seite und bei Instagram immer ein Non-Food-Rezept präsentiere. Damit mir die Ideen auch nicht ausgehen, habe ich mal meine Freundinnen gefragt, was denn so ihre liebsten Kosmetikprodukte sind, die sie benutzen. Eine von ihnen erzählte mir von ihrem großartigen Glitzer-Bodyspray, das sie immer für besondere Anlässe herausholte. 

 

Einen besonderen Anlass gab es letztes Wochenende für uns - ein Freund von uns hat geheiratet. Und da dachte ich mir, ich würde auch total gerne ein bißchen Goldglitter auf der Haut haben. Also habe ich gemixt! Herausgekommen ist dieses wunderbare Glitzer-Bodyspray:

mehr lesen 0 Kommentare

Sunrise Marmelade. Soooo lecker!

Super leckere Erdbeer-Mango-Marmelade das ganze Jahr einfach aus TK Früchten hergestellt

Was Marmelade betrifft, gibt es hier bei uns eigentlich nur 2 Sorten: Erdbeermarmelade (ganz hoch im Kurs) oder Kirschmarmelade. Am besten klassisch oder mal in kleinen Variationen. Seit diesem Jahr gibt es aber eine Marmelade, die der klassischen Erdbeermarmelade bald den Rang abläuft und hier zu Hause im Moment die Hitliste der Fruchtaufstriche anführt: die Sunrise-Marmelade!

 

Und die gibt es nicht zu kaufen, da muss man mal eben selber ran. Und wie einfach das ist, seht ihr im Rezept:

mehr lesen 6 Kommentare

Einschlafbalsam "Relax".

selbst gemachter Einschlafbalsam als Einschlafhilfe zum Entspannen

 

Wer kennt es nicht? Man liegt im Bett, die Gedanken kreisen und man kann einfach nicht einschlafen. Wenn man das mal hat, dann ist es nicht so tragisch - wird es aber "zur Gewohnheit", so können die Tage durch den Schlafmangel sehr lang und anstrengend werden. Der tägliche Stress bei der Arbeit oder zu Hause lässt sich noch schwerer bewältigen und Abends liegt man wieder mit offenen Augen im Bett. Weil in meinem Freundeskreis gerade die eine und andere mit Stressbewältigung zu kämpfen hat und es nicht immer einfach ist, sich Ruhezeiten und Zeit für sich selbst zu gönnen, habe ich einen beruhigenden Einschlafbalsam gemixt  - da ich leider anderweitig nicht groß helfen kann.

 

Diesen cremt man sich vor dem Einschlafen auf die Handgelenke und/oder auf die Brust und atmet so wohltuende, Entspannung bringende ätherische Öle ein, die einen leichter Einschlafen lassen.

 

Wichtig: Bitte NICHT bei Kindern anwenden! Kinder reagieren anders auf ätherische Öle als Erwachsene. 

mehr lesen 21 Kommentare

Bananenquark. Für Kinder.

Schneller Quark aus Bananen, Magerquark und Joghurt als Dessert oder Abendessen für Kinder, Kleinkinder und auch Erwachsene

 

Als die Jungs klein waren, war der Bananenquark ein Dauerbrenner. Das war DAS Abendbrot, bevor es ins Bett ging - da hat keiner gemeckert, sondern jeder sich brav satt gegessen. Die Idee dazu kam von einer Freundin, die es wiederum von einer anderen Freundin abgeguckt hat. Irgendwann waren alle unsere Kinder im Bananenquark-Fieber - und es war so simpel. Alles rein in den Thermomix. Und alle am Essen ohne Löffelverweigerung. Herrlich. Danach satt und glücklich ins Bett. ;-)

 

Den Bananenquark gibt es jetzt nicht mehr so regelmäßig, aber ab und an muss er dann doch nochmal her und dann auch einfach als Dessert. Und damit er nicht ganz in Vergessenheit gerät und ich später den Kindern erzählen kann, was sie als Minis gerne gegessen haben, dann hab ich es hier und jetzt im Blog verewigt. ;-)

 

Hier das Rezept für euch und eure Kleinkinder und eure großen Kinder und natürlich für euch selbst:

mehr lesen 0 Kommentare

Roggen-Dinkelbrot. Aus dem Topf.

Senfeier Kartoffel Topf - mal nicht einzeln serviert, sondern als eine Art Eintopf

 

Dieses Brot sollte eigentlich ein Freigeschobenes (=ohne Form gebacken) werden. Leider hatte ich nicht mehr genug Roggenmehl da und musste feststellen, dass je höher der Anteil von Auszugsmehl (405er oder 630er) in freigeschobenen Broten ist, desto weniger Stabilität hat der Teig und er geht einfach wie ein dicker Pfannkuchen in die Breite. Die berühmte Flunder - und das schon vor dem Backen. Ich hab das dann mal alles wieder vom Backpapier runtergeholt nochmal ordentlich durchgeknetet und den Teig schlussendlich in diesen wunderschönen gusseisernen Herz-Topf geben und gebacken. Das hat glücklicherweise wie immer super geklappt - daher heute mal wieder ein Topf-Brot-Rezept für euch!

mehr lesen 2 Kommentare

Weltbeste Gemüselasagne.

Senfeier Kartoffel Topf - mal nicht einzeln serviert, sondern als eine Art Eintopf

Ich habe sie hier für euch - die weltbeste Gemüselasagne! Den Titel habe ich ihr nicht gegeben, aber die Tochter der "Rezepte mit Herz"-Chefredakteurin. Die isst nämlich ausschließlich vegetarisch und sehr wählerisch und für die liebe Claudia ist es manchmal gar nicht so einfach für ihre Tochter und den Rest der Familie genau das Passende zu kochen.

 

Bevor Claudia und ich uns durch unsere Arbeit bei "Rezepte mit Herz" kennengelernt haben, kannte sie meinen Blog schon und hat mein Chili-Con-Carne-Rezept rauf und runter gekocht. Seit dem kocht sie gerne meine Rezepte für Tochter und Familie und ich bekomme dann zwischendurch ein Feedback, worüber ich mich immer sehr freue.  

 

Hier kommt jetzt auch endlich für euch mix-dich-glücklich-Leser das Knaller-Rezept, mit dem ihr übrigens auch Nicht-Vegetarier überzeugen könnt:

mehr lesen 14 Kommentare

Dusch-Öl-Peeling mit Schaumeffekt.

DIY Peeling aus hochwertigen Ölen und Sheabutter mit Salz, ohne Mikroplastik, mit Schaumeffekt

 

Vor ein paar Wochen schrieb mich Leserin Martina an, ob ich ihr weiterhelfen könnte. Sie hätte ein Dusch-Peeling vom Bodyshop, das wäre ganz toll, aber einfach super teuer. So aus dem Stegreif nur Anhand von Zutatenlisten kann ich keine Rezepte für sowas Spezielles erfinden. Dafür muss ich einmal das Produkt sehen und ausprobieren, damit ich weiß, in welche Richtung es gehen soll.

 

Da Martina das Peeling in so hohen Tönen gelobt hat, dachte ich, werde ich schon nichts falsch machen, wenn ich es mir bestelle. Ein paar Tage später kam es per Post an und ich war natürlich neugierig und habe es direkt ausprobiert. Das "Scrub in Oil" hat mich zuerst etwas verwundert - das ganze Salz war abgesunken und oben drauf eine Ölschicht. Man musste erstmal irgendwie umrühren (was man übrigens jedes Mal machen muss). Das fand ich jetzt nicht so ideal. Wenn man es dann aber umgerührt hatte und anwendete, war es schon sehr angenehm. Ich dachte nur, wenn das jetzt auch noch schäumen würde, wäre es perfekt!

 

Ich hab dann also angefangen ein ähnliches Öl-Peeling zu machen mit meinen klassischen Zutaten, die ich immer für alles erdenkliche verwende: Mandelöl und Sheabutter. Ich versuchte mich mit Arganöl, um es noch reichhaltiger zu machen, aber den Geruch mochte ich überhaupt nicht. Also nochmal von vorne. Diesmal mit Jojobaöl. Ich habe dann Stück für Stück den Sheabutter-Anteil erhöht, bis es endlich eine Art Paste war und man es nicht mehr jedes Mal umrühren musste. Für mich persönlich einfach eine Verbesserung zum Original. Wer will schon in der Dusche irgendwas erst umrühren, oder? Eben. 

 

Zu guter Letzt gab ich Mulsifan hinzu - ein Rohstoff, den ich in Badeölen verwende, um damit Schaum zu erzeugen. Ich verschwand direkt unter der Dusche mit meinem neuen Dusch-Öl-Peeling und bin tatsächlich sehr begeistert!

 

Herausgekommen ist ein pflegendes, reichhaltiges Öl-Peeling, das auch noch schäumt - wo gibt´s denn sowas? ;-)

 

Liebe Martina, es ist mir nicht ganz so extrem reichhaltig gelungen, wie das Original - ich denke, dafür müssen noch mehr hochwertige, richtig reichhaltige Öle benutzt werden, die ich nicht habe - und damit erklärt sich wahrscheinlich auch der Preis des Originals. Da aber Sinn und Zweck des Ganzen ja war, es günstiger hinzukriegen, wäre das jetzt quasi der Kompromiss - mit Zusatzfaktor: man muss nicht umrühren und es schäumt. Die Haut fühlt sich danach auch super an und ich hatte auch nicht das Gefühl, ich müsste mich unbedingt eincremen.  Die Haut ist weich und glatt und fühlt sich nicht "zugeschmiert" an. Ich hoffe, es gefällt dir!

 

Hier kommt dein Rezept:

mehr lesen 14 Kommentare

Apfel-Zwetschgen-Kuchen. Mit Schmand-Vanille-Creme.

Apfelkuchen vom Blech mit Zwetschgen und einer Vanillecremefüllung aus Schmand, Quark und Vanillepudding, perfekte Alternative zu klassischem Apfelkuchen bzw. Zwetschgenkuchen

Neulich stand ich an der Kasse und mein Blick fiel auf ein Rezeptheft mit einem versunkenen Apfelkuchen mit Zwetschgen. Und während ich wartete, dass ich dran kam, dachte ich, dass das eine ziemlich coole Idee ist, Apfel und Zwetschge zu kombinieren. 

 

Derzeit findet man ja in allen Facebook-Thermomix-Gruppen Zwetschgenkuchen. Entweder klassisch aufgereiht auf einem Hefeteig-Boden oder, als regulären runden Streuselkuchen. Das ist alles schön und nett, aber mir fehlte in der Einreihung sämtlicher Klassiker irgendwie mal "das Neue", "das Andere" oder "das i-Tüpfelchen". Irgendwas, was mich dazu bringen würde, meine vielen Zwetschgen verarbeiten zu wollen. Was mich gedanklich wieder zurück an die Supermarktkasse brachte - Apfel und Zwetschge zu kombinieren.

 

Aber als versunkener Apfelkuchen - wie ich es gesehen hatte - mmhh. Nee, auch nicht. Blechkuchen sollte es werden, aber einfach Apfel und Zwetschgen auf den Teig legen wollte ich auch nicht. Ich hatte da noch ein sehr leckeres Erdbeer-Schmand-Kuchen-Rezept, das ich für "Rezepte mit Herz" im Sommer gemacht habe. Davon die Schmandfüllung - das wäre es jetzt. Leider gab mein Kühlschrank zu wenig Schmand her, aber Quark war noch da. 

 

Also habe ich losgelegt - der Kuchen war direkt nach dem Backen noch ziemlich wabbelig. Was sich aber mit dem Abkühlen glücklicherweise legte. Am Ende fehlte mir dann aber optisch noch etwas für oben drauf. Mandelblättchen fand ich in meiner Back-Kiste. Kurz angeröstet in der Pfanne. Und damit die Äpfel auch schon saftig aussehen, hab ich sie auch nochmal mit geschmolzener Butter eingepinselt, bevor ich die Mandeln drüber gestreut habe. Nun war er perfekt. 

 

Zwei Stücke habe ich seit dem gegessen und es wird heute Abend sicherlich noch ein drittes werden. ;-) 

 

So ist das gewesen heute. Erfolgreich und seeehr lecker! ;-) Hier kommt das Rezept:

 

mehr lesen 3 Kommentare

Trinkjoghurt à la Actimel. Selbst gemacht.

Trinkjoghurt selbst gemacht mit Milch, Joghurt und Saft, Bio oder vegan möglich

 

Würden Kinder den Wochen-Einkauf machen, wäre der Einkaufswagen voll mit Actimel, bunten Joghurts, Trinkkakao und allem, was die Werbung noch so für sie bereit hält. Ich verbiete meinen Kindern diese Dinge nicht, finde aber, sowas kann man wunderbar selber machen. So hat man den Trinkjoghurt dann wenigstens in Bio-Qualität. Oder einen veganen Trinkjoghurt. Man spart Plastik-Verpackung, meistens auch noch Geld und zeigt den Kindern, wie man mit ganz einfachen Mitteln etwas selber machen kann. Und vielleicht, so hoffe ich ja auch, macht es sie auch ein bißchen kreativer und sie werden weniger "kann man ja alles ohne nachdenken kaufen/konsumieren"-Kinder. Das wäre auf jeden Fall mein Wunsch.

 

Hier kommt jetzt erstmal ein Rezept für schnellen selbst gemachten Trinkjoghurt:

 

 

mehr lesen 4 Kommentare

Reisnudeln. Süß sauer.

Reisnudeln süß sauer mit Gemüse, asiatischer Klassiker, schmeckt auch Kindern

Heute habe ich gar nicht so viel zu erzählen - ich bin noch etwas müde von einem schönen Outdoor-Wochenende mit Freunden. Daher hab ich jetzt einfach mal nur ein Rezept für euch und keine große Story drum rum. Außer, dass ich es als Kind schon sehr gerne gegessen habe - und meine Kinder es auch sehr mögen. Diese süß-sauer Soße passt auch wunderbar zu Reis - aber heute, nach einem kleinen Blick durch meine Speisekammer gab´s dazu Reisnudeln. Ruck zuck fertig und innerhalb von 15 Minuten auf dem Tisch!

 

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Roggenbrot. Einfach zu machen.

Freigeschobenes Brot selber backen, z.B. dieses Roggenbrot mit Sauerteig und minimalem Weizenmehl-Anteil, z.B. aus dem Thermomix, für Anfänger geeignet

Gestern habe ich zum ersten mal erfolgreich ein freigeschobenes Brot (=Brot, das ohne Form gebacken wird) gebacken. Juhu!

 

Ich weiß noch, als ich vor über 10 Jahren mein allererstes Brot gebacken habe. Es war flach wie eine Flunder, knüppelhart und der Lacher in der WG. Danach bekam ich direkt einen Brotbackautomaten zum Geburtstag geschenkt. Aber auch der machte mich nie richtig glücklich, da das Rührteil immer ein Loch ins Brot gerissen hat, wenn man es nach dem Backen rausgenommen hat.

 

Dann zog der Thermomix ein und alles wurde anders. ;-))

 

Ich fing wieder an, mich mit Brotbacken zu beschäftigen und probierte in den letzten Jahren alle möglichen Teigzusammensetzungen und Formen aus - die Brote sahen immer toll aus und schmeckten wie vom Bäcker. Ich kaufte mir ein Gärkörbchen, weil ich diese Brote mit dieser Mehl-Streifen-Optik schon immer toll fand, probierte mein erstes freigeschobenes Brot (= Brot, das ohne Form gebacken wird) und wurde spontan wieder an den WG-Lacher erinnert. Das Gärkörbchen wanderte in den Schrank, es konnte mich mal gern haben. Ich blieb meinen Formen treu, das wurde wenigstens was.

 

Bis ich es diese Woche wieder rausgeholt habe und meine Brot-Back-Komfortzone mal verlassen habe... Und - tadaaaa - es ist endlich geglückt! Es ist mein erstes, gelungenes freigeschobenes Brot!

 

Ich habe hierfür flüssigen Sauerteig aus dem Tütchen verwendet. Komfortzone und so... vielleicht werde ich irgendwann mal Sauerteig selber machen...aber im Moment scheint mir das zu viel Aufwand... irgendwann dann mal, wenn ich freigeschobene Brote aus dem Effeff beherrsche. ;-) 

 

Es handelt sich hierbei übrigens nicht um ein reines Roggenbrot, ich habe einen minimalen Anteil Weizenmehl zugegeben, aufgrund meiner "flach wie Flunder" und "knüppelhart" Erfahrungen. 

mehr lesen 9 Kommentare

Cookies & Cream. Eiscreme.

Cookies and Cream Eis selber gemacht, Eiscreme aus Kondensmilch und Sahne mit Keksen, leicht und einfach herzustellen, innerhalb von 30 Minuten in der Eismaschine oder 4-5 Stunden im Gefrierfach

Eine Sorte Eis, die ich jetzt schon mehrfach gemacht habe, ist "Cookies & Cream". Ich habe erst eine Rezeptur mit Ei ausprobiert, bin aber dann doch immer wieder bei der Version mit Sahne + Kondensmilch gelandet - eine 2-Zutaten-Eis-Basis, die sich eine amerikanische Youtuberin ausgedacht hat. Eine simple Eis-Basis, die das Herstellen von Eiscreme ganz leicht macht. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mango-Pommes. Mit Erdbeer-Ketchup.

Mango Pommes mit Erdbeer Ketchup, super Dessert oder Zwischenmahlzeit für Kinder

 

Wenn es nach meinen Jungs ginge, gäbe es alle 2 Tage Pfannkuchen, in den Tagen dazwischen Nudeln, Pizza und Pommes. Uaaa. Bloß nicht zu viel Gemüse. Dafür kann ich sie mit Früchten eigentlich immer ganz gut locken, wenn sie geschnitten sind. Neulich dann mal in Form von Pommes und statt Ketchup gab es leckere Erdbeersoße zum Dippen. Kam sehr gut an und man musste gucken, dass man noch etwas abbekam! Ein großartiger Snack im Sommer! 

mehr lesen 0 Kommentare

Curry-Kartoffeltopf. All in One.

leckerer Kartoffeltopf, all in one aus dem Thermomix, mit Tomaten, Kokos Cuisine, Veggie Würstchen und Curry

Ich habe heute meine Kartoffeln aus meinem Gemüsegarten geerntet. Auf meinem 10 m² Beet entstanden genau 1 kg Kartoffeln. Es darf gelacht werden, ich tu es auch! :-) Ich muss dabei aber auch zugeben, dass ich meinen Gemüsegarten ab der Hitzeperiode ziemlich seinem Schicksal überlassen haben, was das Wetter betraf. Nachdem ich ungefähr abschätzen konnte, wie viel Wasser ich auf diese Pflanzen zu geben hatte, habe ich es gelassen. Wir haben nämlich keinen Brunnenanschluss, sondern können nur reguläres Leitungswasser verwenden - und für das ganze Geld, das ich für eine vernünftige Ernte in Form von Leitungswasser verbraucht hätte, kann ich kiloweise Bio-Kartoffeln kaufen. Trotzdem muss ich sagen, waren diese Kartoffeln heute mit Abstand die leckersten seit langem.

 

Verwendet habe ich sie heute für ein neues All-in-One Gericht: einen leckeren Kartoffeltopf mit Tomaten, Curry, Würstchen und Kokos. 

 

Here we go:

mehr lesen 2 Kommentare

Schnecken-Börek. Knaller!

Schnecken Börek, statt klassisch flach einfach als Schneckenform in einer Springform gebacken, Füllung entweder vegetarisch mit Spinat und Feta oder vegan mit Spinat und Tofu, sieht angeschnitten super aus.

 

Mein neustes herzhaftes Lieblings-Buffet-Essens-Ding ist dieser Schnecken-Börek! Hammer, sag ich euch! War auch als erstes aufgegessen bei der kleinen Einschulungsfeier letztes Wochenende. Ist ziemlich einfach zu machen, sieht hübsch aus und schmeckt einfach richtig gut!

Unbedingte Nachmachempfehlung!!

mehr lesen 2 Kommentare

Marmorkuchen. Mit Apfel.

Marmorkuchen mit Apfel, Klassiker neu interpretiert in einer Springform mit Äpfeln, die in den Teig gedrückt werden einfach lecker

 

Hier kehrt langsam der Alltag zurück. Morgens um 7 Uhr aufstehen, Kinder startklar kriegen, Frühstücksbrote schmieren, für die Kinder hektisch zueinander passende Socken suchen, Kinderschuhe suchen und feststellen, dass die Zeit zwischen 7:20h und 7:50h schneller vergeht als irgendeine andere Zeit sonst am Tag. Alle ab ins Auto und zur Schule gefahren - glücklicherweise wohnen wir nicht zu weit weg, sodass das mit der Pünktlichkeit dann doch noch gerade so klappt. Puh....

 

Wieder zu Hause sitze ich dann mit Kaffee an meinem Schreibtisch und starte meinen regulären Haupt-Job, den ich neben "Rezepte mit Herz" und "mix dich glücklich" Montags-Freitags praktischerweise vormittags im Homeoffice erledigen kann. Ab Mittags geht dann die Kocherei und das Fotografieren los, das dann auch gerne mal bis in den frühen Abend geht.

 

Jetzt gerade starte ich nach 6 Wochen Sommerferien inkl. etwas Urlaub und einer kleinen Blog-Hitzefrei-Auszeit ganz langsam wieder in den Alltag. Meinen Haupt-Job (ich arbeite für einen Verlag, bei dem es sich - oh Wunder - auch um Kochen, Backen und Rezepte dreht, allerdings ohne Thermomix) starte ich aber erst wieder nächste Woche. Ich bin also noch so halb im Urlaubsmodus und fange jetzt an, euch die Rezepte von unserem kleinen Einschulungsfest am Wochenende hochzuladen.

 

Eins davon ist dieser Marmorkuchen - ein Kinderklassiker, wie ich finde, der auf keiner Kinderparty fehlen sollte. Um ihn aber mal ein wenig zu pimpen, habe ich ihn nicht klassisch in einer Guglhupfform gebacken, sondern in einer Springform und habe noch Äpfel in den Teig gedrückt.

 

Sehr lecker - ich glaube, ich mache Marmorkuchen jetzt nur noch so! ;-)

mehr lesen 10 Kommentare

Sesambutter. Zu Baguette.

Sesam Butter zum Grillen oder für das Buffet passend zu Brot, mit Ahornsirup, vegan möglich, aus dem Thermomix

Hier steht jetzt bald die Einschulung des Kleinsten bevor. Wenn ihr mich fragt: Sie werden zu schnell groß! Der kleine Mann freut sich allerdings wie Bolle darauf, endlich ein Schulkind zu werden - und man merkt auch, dass er soweit ist und ganz viel neuen Input braucht, um sich nicht zu langweilen. Trotzdem werde ich am Samstag ein bißchen wehmütig sein...hach ja ;-)

Damit hier am Samstag auch Oma, Opi, Tanten und Onkels nicht verhungern, plane ich gerade das kleine Einschulungsbuffet. Bei dieser Hitze werde ich ein paar leichte Sachen machen - Salate, eine Quiche oder Tarte, Brot mit Dips etc. Die Rezepte werde ich euch dann in der darauffolgenden Woche alle für euch online stellen. Hier aber schonmal eine leckere Sesambutter, passend zu Baguette:

 

mehr lesen 1 Kommentare

Nudelsalat à la "Caesar Salad"

Ceasar Salad Nudelsalat, vegetarisch und vegan möglich, z.B. aus dem Thermomix

 

Nudelsalat geht immer. Aber so ganz klassisch finde ich ja eher langweilig. Daher trifft der klassische Caesar-Salat heute auf Nudeln! Und ich hab heute auch gar nicht viele Worte (34 Grad in meinem Büro... puh...)...sondern direkt das Rezept für euch:

mehr lesen 2 Kommentare

Vanille-Eis aus weißer Schokolade und Joghurt.

Vanille Eis aus weißer Schokolade und Joghurt, vegan möglich, aus dem Thermomix und der Eismaschine, auch ohne Eismaschine machbar

Wir ernähren uns derzeit gefühlt nur von Eis. Bei 35 Grad geht meiner Meinung nach auch nichts anderes als Eis und Pool und Pool und Eis - immer im Wechsel. ;-) Was für ein Sommer!!

 

Ich probiere gerade verschiedene Eis-Rezepte aus. Von Vanille über Schokolade bis hin zu Cookies probiere ich alle paar Tage etwas neues aus oder verbessere Rezeptideen - meine Kinder und der Mann sind meine glücklichen Testpersonen.

 

Hier kommt das erste Rezept: ein Vanille-Eis-Rezept ohne Ei, daher auch vegan machbar.

mehr lesen 3 Kommentare

Eiskalte Gurkensuppe. Mit Joghurt.

Kalte Gurkensuppe mit Joghurt, genau das richtige Mittagessen bei dieser Hitze im Sommer mit Eiswürfeln gemacht aus dem Thermomix

 

Bei dieser mega Hitze habe ich, ehrlich gesagt, ganz wenig Lust zu kochen. Weshalb ihr auch gerade nicht viele neue Rezepte von mir bekommt. Ich hab quasi gerade einfach mal "Hitzefrei", denn bei 35 Grad Außen- und Innentemperatur möchte ich einfach gerade weder neue Rezepte in meiner warmen Küche ausprobieren noch in meinem viel zu heißen "Fotozimmer" kreative Fotos davon machen. Und viel essen mag im Moment ja auch keiner. Ihr mögt mir meine wetterbedingte Kochpause verzeihen ;-)  

 

Ein neues Rezept habe ich aber heute für euch, das ich euch nicht vorenthalten möchte, weil es einfach perfekt bei dieser Hitze ist: eine eiskalte Gurkensuppe, die es gestern bei uns gab. Man hat etwas leichtes im Magen und schön kalt ist es auch noch. 

mehr lesen 0 Kommentare

Kartoffelsalat. Griechische Art.

Kartoffelsalat trifft griechischen Salat - statt mit grünem Salat kommen in diesen Salat Kartoffeln - eine tolle Kombi, super als Alternative zu klassischem Kartoffelsalat zum Grillen

Ich hatte heute total Lust auf einen griechischen Salat. Meinen Kindern brauche ich mit grünem Salat aber nicht kommen. Schon wieder Nudeln war aber auch nicht drin, also habe ich mir gedacht, dass zu Würstchen auch perfekt ein Kartoffelsalat passt, nur eben nach Art eines klassischen griechischen Salats mit Gurke, Feta, Tomaten, Paprikaschoten, Zwiebeln und Oliven - gemischt mit einem leckeren Joghurt-Dressing. 

 

Den Kindern und dem Mann hat´s geschmeckt - allerdings habe ich auch nur meinen Salat mit Oliven gestückt - die wären sonst eh alle auf meinem Teller gelandet. Auch die vom Mann... ;-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mango Lassi. Erfrischend.

Anti Falten Creme für eine reichhaltige Pflege des Dekolletés, optional mit Q10 oder Hyluron, selbst gemacht

 

Die Hitzewelle ist auf dem Weg und ich versorge euch heute mit einem leckeren erfrischenden Mango Lassi!

 

Dieses Joghurtgetränk haben der Mann und ich in Indien immer getrunken - es weckt Erinnerungen an eine wunderbare Auszeit am Strand von Goa - dazu passen die derzeitigen Temperaturen einfach perfekt. Fehlen nur noch die Palmen...

das Meer...Rollerfahren durch die Reisfelder...herumlaufende Kühe und Wasserbüffel... Warme Nächte... in den Tag hineinleben...hach... Ich schweife ab! ;-) Hier kommt das Rezept:

mehr lesen 0 Kommentare

Dekolleté-Creme. Selbst gemacht.

Anti Falten Creme für eine reichhaltige Pflege des Dekolletés, optional mit Q10 oder Hyluron, selbst gemacht

Da steht man im Urlaub vor dem Spiegel, um erschreckend festzustellen, dass das eigene Dekolleté auf einmal gar nicht mehr so straff aussieht wie früher. Hilfe!! Ich hatte natürlich keine selbst gemachte Anti-Falten-Creme dabei und auch nicht vor, mir dort irgendwas Industrielles zu kaufen.

 

Mein Blick wanderte kurz durch meine Kulturtasche und landete bei meiner selbst gemachten Intensiv-Haar-Kur, die aus Aloe Vera, Kokosöl und Sheabutter besteht. Das sollten doch fürs Erste die richtigen Zutaten sein, um mein Dekolleté auf die Schnelle reichhaltig zu versorgen, dachte ich mir.

 

Ich habe mich im Hals und Brustbereich damit 1 Woche lang eingecremt und es hat tatsächlich funktioniert - nach einer Woche waren diese kleinen Alters-Falten erstmal eingedämmt und es sieht wieder aus wie vorher! Puh!

 

Damit das auch erstmal so bleibt, habe ich mir jetzt eine Dekolleté-Creme auf der Basis meiner Haarkur gemixt und habe dort jetzt auch noch Q10 und Hyalomuco untergemischt. Beides wirkt der Faltenbildung und Austrocknung der Haut entgegen. 

 

Man kann Q10 und Hyalomuco auch weglassen, wenn man jünger ist und seine Haut regelmäßig eincremt oder bisher auch schon immer gut gecremt hat. Das habe ich aber noch nie getan, deshalb habe ich mir jetzt diese beiden Wirkstoffe untergemischt und hoffe, die Faltenbildung damit noch etwas herauszuzögern. ;-)

 

mehr lesen 12 Kommentare

Cheeseburger Ring. Für Viele. Knaller!

Cheeseburger Ring für Viele zum Partybuffet mit Hackfleisch oder vegetarisch oder vegan möglich, z.B. aus dem Thermomix

Diesen Cheeseburger Ring wollte ich schon eine ganze Weile machen - jetzt habe ich es endlich geschafft und meine Familie war gerade sehr happy über dieses leckere Essen. Das ist auf jeden Fall ein Rezept fürs Party-Buffet oder wenn Freunde zu Besuch kommen. Oder, wenn die hungrige Familie wieder auf selbstgemachte Cheeseburger Lust hat - in dieser besonderen Form wird es ein richtiges Gemeinschaftsessen.

 

Ich habe euch alle 3 Varianten unten aufgeführt - die reguläre Version mit Hackfleisch, die vegetarische Version mit Hack-Ersatz oder die vegane Version - je nachdem, wie ihr euch ernährt. Auf dem Bild seht ihr die vegetarische Version mit selbst gemachtem Hackersatz aus Kidneybohnen.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

mehr lesen 9 Kommentare

Pizza-Butter. Zu Baguette.

Pizza Butter statt Kräuterbutter zum Grillen oder Party Buffet zu Baguette etc aus dem Thermomix, vegan möglich

Was für ein Sommer! Jeden Tag Grill-Wetter! Damit euch dabei nicht langweilig wird, weil euch bei dem anhaltenden Mega-Wetter die Ideen für Kräuterbutter und Co ausgehen, hab ich hier heute eine leckere Pizzabutter für euch. Probiert´s mal aus! :-)

 

mehr lesen 0 Kommentare

Beach Waves. Stylingspray selbst gemacht.

DIY Salzspray für Beach Waves Look, selbst gemachtes Styling Spray für Strand Look im Sommer

 

Ich hab´s getan: schnipp schnapp, Haare ab! Nachdem ich einige Jahre mit sehr langen Haaren herumgelaufen bin, habe ich sie nun schulterlang. Ich hatte einfach keine Lust mehr aufs Kämmen und die ständigen Knoten im Nacken, nachdem ich mit offenen Haaren ein Halstuch oder einen Kapuzenpulli getragen hab. Und immer nur Zopf hat mich jetzt auch nur noch genervt. Außerdem dachte ich: kürzere Haare machen mich vielleicht optisch etwas jünger... so 1 Jahr vor dem 40. Geburtstag dachte ich, wäre das eine hervorragende Maßnahme ;-)))

 

Nun habe ich mir für den Sommer ein Salzspray für die Haare gemixt, um einen schnellen Beach Waves Look hinzukriegen und ich bin wirklich sehr glücklich mit meinen kürzeren Haaren und dem Ruck-Zuck-Styling. Der Frisör hat mir meine Haare zwar wirklich sehr schön geschnitten, sodass ich sie auch einfach an der Luft trocknen kann und sie hübsch Bobmäßig mit leichter "Innenwelle" fallen,  mir sieht das aber alles viel zu ordentlich und akkurat aus. Also Salzspray rein, durchkneten, trocknen lassen und ein bißchen "unordentlichen" Schwung reingebracht. Fertig, Amelie happy! ;-)

 

Damit die Haare durch das Salz nicht zu sehr beansprucht werden, habe ich zur Pflege Aloe Vera reingegeben sowie Keratin. Keratin ist aber keine zwingende Zutat - ich hab das nur da gehabt - funktioniert auch ohne. Nur auf Aloe Vera sollte man nicht verzichten. Hier kommt das Rezept:

 

 

 

mehr lesen 3 Kommentare

Brezel-Brot-Salat. Mit Rucola und Tomaten.

Brezel Salat Brot Salat mit Tomaten und Rucola passt super zum Grillen oder für das Buffet einer Geburtstagsfeier etc. Vegetarisch, vegan möglich.

 

Zu meiner kleinen Geburtstagsfeier habe ich am letzten Wochenende unter anderem diesen Brotsalat gemacht. Statt ihn mit Baguette zu machen, habe ich Brezeln verwendet. Ich musste allerdings ein kleines Schild in den Salat stecken "Brezel-Salat", da die Optik der Brezeln in der Dämmerung wie Wurst aussah und sich keiner an den Salat herantraute. :D Als dann aber das Schild drin steckte, war der Salat ratz fatz aufgegessen! Sicherlich nicht das letzte Mal gemacht. 

mehr lesen 1 Kommentare

Fix für helle Soße. Klassisch.

fix für helle Soße klassisch wie von Maggi und Knorr aus den Würfeln (Pappschachteln) selbst gemacht

Nach meiner Reihe "Fix für alles" habe ich diverse Anfragen bekommen, ob nicht auch diese und jene Version nachmachen könnte. Ich habe jetzt erstmal nur die Pulversoße "helle Soße" von Maggi, die aus den kleinen quadratischen Pappkartons nachgemacht - alles andere muss ich mir in Ruhe anschauen und auch gucken, ob ein spezielles Fix auch für andere interessant ist. Denn eigentlich hatte ich mit meiner "Fix für alles"-Reihe ja genau das vermeiden wollen - für jedes einzelne Fixgericht eine extra Mischung zu machen. Man will ja nicht ein dutzend Sachen im Schrank stehen haben, was man dann eventuell nicht aufbraucht. Die "helle Soße" hingegen ist ein Klassiker, wie Hollandaise, die kann man immer wieder gebrauchen. Daher kommt nun hier meine Copycat Version:

mehr lesen 10 Kommentare

Chili sin Carne Auflauf. Mit Tortilla-Chips.

Chili sin Carne Auflauf mit Tortilla Chips und Reis vegan möglich Partyfood Familienrezept

Chili sin Carne darf ich hier immer auf den Tisch bringen - damit es nicht langweilig wird, probiere ich mich durch verschiedenste Versionen - heute mal ein Auflauf mit Reis und Tortilla-Chips und überbackenem Käse. Ein super Familiengericht - oder auch Partygericht!

mehr lesen 0 Kommentare

Mac´n Cheese Pies.

Makkaroni and Cheese aus der Muffinform als Mac´n Cheese Pies, vegetarisch, vegan möglich

 

Makkaroni & Cheese ist ja mein absolutes Erinnerungsessen an meine Austauschschüler-Zeit in Canada. Da gab es das ganze als Fix-Gericht "Kraft Dinner" aus der Packung. Ich habe es geliebt! Daher hier heute mal wieder der amerikanische Klassiker - neu interpretiert - aus der Muffinform als kleine "Pies" - also kleine Mac´n Cheese Kuchen. 

 

Man kann sie übrigens super für ein Schulfest-Buffet oder eine Kindergarten Sommerparty machen. Oder als Lunch to Go. Schmecken nämlich auch kalt! ;-)

mehr lesen 4 Kommentare

Lunch to Go: Milchreis mit Erdbeer-Kirsch-Grütze.

Gyrostorte mit Tzaziki Creme herzhafte Torte vegetarisch oder vegan möglich z.B. aus dem Thermomix

 

Ich habe hier heute eine Lunch to Go Idee für euch: Milchreis mit roter Grütze mit Erdbeeren und Kirschen. Man kann es am Vortag super vorbereiten und schichtet es dann einfach in einem Marmeladenglas für den Transport ins Büro. Hier muss nichts aufgewärmt werden, Milchreis und rote Grütze schmeckt auch kalt, besonders im Sommer!

mehr lesen 0 Kommentare

Rucola-Creme. Zum Grillen, zu Kartoffeln oder als Dip.

Gyrostorte mit Tzaziki Creme herzhafte Torte vegetarisch oder vegan möglich z.B. aus dem Thermomix

Heute musste etwas ganz Einfaches zum Mittagessen auf den Tisch. Etwas, dass sich quasi so ganz von alleine kocht, weil ich gerade so viel zu tun habe. Und da dachte ich, zum Sommer passt immer eine Ofenkartoffel mit Quark. Aber nur irgendein Frühlingsquark ist ja auch irgendwie langweilig. Ich hatte noch ganz viel Rucola, der verbraucht werden wollte und so habe ich mir eine sehr leckere Rucola-Creme dazu ausgedacht.

 

Diese Creme kann ich mir übrigens auch sehr gut zum nächsten Grill-Event vorstellen oder als Dip auf einem Partybuffet! 

mehr lesen 0 Kommentare

Gyros-Torte. Mit Tzatziki.

Gyrostorte mit Tzaziki Creme herzhafte Torte vegetarisch oder vegan möglich z.B. aus dem Thermomix

Hier kommt mal eine ganz andere Form von Gyros - als Torte! Es gibt ja sicherlich den einen oder anderen unter euch, der gar nicht so unbedingt auf süße Kuchen oder Torten steht? Dann ist das hier genau das Richtige - zum Beispiel als Geburtstagskuchen. Oder - da die WM morgen beginnt - kann man sie auch fürs gemeinschaftliche WM-Schauen vorbereiten und mitbringen. Viel Spaß beim Ausprobieren! 

mehr lesen 0 Kommentare

Fußball-Pizza. Zur WM.

XXL Zimtschnecke als Kuchen für Viele, vegan möglich, z.B. aus dem Thermomix

Die Fußball-WM ist in den Startlöchern und für ein gemeinsames Fußball-Schauen überlegt ihr bestimmt schon, was ihr euren Freunden servieren könnt? Klar, man kann ganz reguläres Fingerfood anbieten, aber warum nicht ein bißchen Fußball-Style ins Essen bringen? Das geht ganz einfach, so wie ihr es hier auf diesem Foto seht. Und lecker ist es auch noch! 

mehr lesen 0 Kommentare

XXL-Zimtschnecke. Für Viele.

XXL Zimtschnecke als Kuchen für Viele, vegan möglich, z.B. aus dem Thermomix

 

Ich habe hier für euch und alle Zimtschnecken-Fans heute mal eine einfache Version von Zimtschnecken - eine XXL Zimtschnecke als Kuchen - für das Partybuffet, für das Sommerfest in der Schule oder Sportverein, die Kindergarten-Abschlussfeier, euer Geburtstag oder was auch immer ihr in diesem Monat noch so vor habt. ;-)

Mit leckerem Frosting steht diese Riesen-Zimtschnecke den klassischen Zimtschnecken in Nichts nach! Probiert es mal aus. 

mehr lesen 1 Kommentare

Süßes Bierchen! Wackelpudding-Dessert.

Naan Pizza - eine super Kombination: Eine Pizza aus Naan Teig gebacken, hier mit der Belags Version des indischen Klassikers Palak Paneer.

Ich hab hier ein Knaller-Dessert für eine Gartenparty oder für´s WM-Gucken für euch! Ein Wackelpudding-Dessert, das aussieht wie Bier. Ziemlich cool, oder? ;-)

 

Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit meiner Food-Kollegin Inga Pfannebecker entstanden und - auch wenn ich jetzt natürlich nicht Alkoholkonsum dadurch verharmlosen möchte - meine Jungs fanden das Dessert ganz großartig. Endlich mal ein Bier, das sie auch dürfen und das vor allem schmeckt.

 

Für die perfekte Optik habe ich ganz alte Bierkrüge aus meinem Schrank geholt. Diese 0,2 Gläser gab es mal von Jever und sie sind bei der Elternhaus-Haushaltsauflösung des Mannes zu uns gekommen. Ab und an gibt es sie mal vereinzelt bei Ebay zu ersteigern - falls sich hier jemand auf die Suche machen will. Ansonsten tun es aber auch andere Bierkrüge oder Biergläser, um den Look hinzukriegen.

 

Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachmachen. :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Naan-Pizza. Lecker!

Naan Pizza - eine super Kombination: Eine Pizza aus Naan Teig gebacken, hier mit der Belags Version des indischen Klassikers Palak Paneer.

Wenn der Mann indisch essen möchte und die Kinder Pizza, dann kommt sowas Leckeres dabei heraus: Naan-Pizza! Für uns Erwachsene habe ich die Pizzen mit indisch gewürztem Spinat à la Palak Paneer belegt (für alle Liebhaber des indischen Essens: richtig lecker!), die Kinder haben eine Tomaten-Mais-Pizza bekommen. Und aus dem übrigen Teig habe ich für den nächsten Morgen noch schnell ein paar Naan-Brötchen gebacken, denn Brot für´s Schulbrot und den Kindergarten hatten wir irgendwie auch nicht mehr. ;-)

mehr lesen 1 Kommentare

Fix für Sauce Hollandaise.

Sommerpasta: Lasagneblätter in einer Zitrone Basilikum Soße - wie eine Art Carbonara gemacht, sehr lecker und erfrischend, z.B. aus dem Thermomix, vegetarisch

 

Vorletzte Woche fragte mich Leserin Britta, ob ich nicht auch ein Fixpulver für Sauce Hollandaise machen könnte, so wie es sie in den Fixtüten von Maggi oder Knorr gibt. Also habe ich mal herumprobiert und herausgekommen ist eine feine Fertigmischung, die euch ohne große Umstände innerhalb von 10 Minuten eine leckere Hollondaise auf den Tisch bringt:

mehr lesen 12 Kommentare

Anti-Juckreiz-Creme. Bei Mückenstichen.

Anti-Juckreiz-Creme bei Mückenstichen, Bremsenstichen, Gnitzen, Brenneseln etc, selbst gemacht, z.B. aus dem Thermomix, vegan

Wir haben so ganz fiese kleine Mücken. Gnitzen. Diese blutsaugenden Mini-Monster attackieren einen hier bei uns seit diesem super Sommerwetter jeden Abend. Sie kommen im Schwarm und entweder man flüchtet oder man ist Opfer. Da hilft auch Nichts, was normale Mücken abschreckt. Wenigstens kommen sie nicht durchs Fenster, sondern bleiben draußen...

 

Als letzte Woche unsere 3 Schafe geschert wurden und wir nicht flüchten konnten, sind sie über uns hergefallen. Ich sah aus - meine Stirn, meine Hände - so zerstochen war ich schon lange nicht mehr. Und wie das juckte - und das tut es teilweise immer noch...

 

Ich hatte diese Creme schon vor ein paar Wochen gemixt, weil ich etwas haben wollte, falls die Kinder über Mückenstiche klagen. Tja, nun war ich es, die sie brauchte! Ich habe sie mir immer auf die Stirn gecremt, sobald das Jucken anfing - es hat sofort geholfen. Die Stiche auf der Stirn sind inzwischen komplett verschwunden, die auf der Hand creme ich gelegentlich noch wieder ein. Und es werden diesen Sommer sicherlich noch einige Gnitzenstiche dazukommen... 

 

Die Idee für diese Creme hatte ich im Winter, als der Jüngste schon von einer einzelnen Mücke heimgesucht wurde und er immer nach Creme fragte. Bei meinen Recherchen, welche ätherischen Öle gegen Juckreiz helfen würden, bin ich dann auf die Kombi von 3 Ölen gestoßen und was soll ich sagen, es funktioniert wirklich gut!

 

Hilft übrigens auch sofort, wenn man mit einer oder mehreren Brenneseln in Berührung gekommen ist. Das durfte gerade jüngst mein kleiner Sohn testen, der leider unfreiwillig mit seinem Fahrrad in ein riesiges Brennesel-Gestrüpp gefahren ist. Er kam weinend zu mir und als ich ihm seine Beine komplett mit der Creme einschmierte, hörte er sofort auf zu weinen und strahlte mich an: "Mama, ich merke richtig, wie die Creme das Brennen wegmacht."  <3  

mehr lesen 11 Kommentare

Baby-Bäuchlein-Salbe. Mit Schwarzkümmelöl.

Baby Bäuchlein Massage Salbe Windsalbe selbstgemacht DIY Creme um Bauchschmerzen vorzubeugen

Für meine Freundin bzw. ihr Baby habe ich eine Baby-Bäuchlein-Salbe gemixt, denn in vielen solcher industriellen Salben ist Vaseline drin, die, wie ich finde, nicht auf zarte Babyhaut gehört. Eigentlich gehört dieses Abfallprodukt der Erdölindustrie auf gar keine Haut. Aber zurück zur DIY Salbe: Mit dieser Salbe kann man dem Baby eine verdauungsfördernde und entspannte Bauchmassage machen. Ca. eine halbe Stunde nach der letzten Nahrungsaufnahme in kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn den Bauch massieren, um Bauchschmerzen vorzubeugen und die Darmbewegungen zu unterstützen.

mehr lesen 2 Kommentare

Nudelsalat. Gyros-Style.

Nudelsalat Gyros Style Partysalat vegetarisch oder mit echtem Fleisch mit einer Art Tzatziki Dressing, sehr lecker

Die WM rückt näher und sicherlich plant ihr schon das ein oder andere gemeinschaftliche Fußball-Gucken? Bei uns ist es immer so, dass dann jeder etwas zum Buffet beisteuert. Hier habe ich heute einen leckeren Nudelsalat für euch, den ihr für ein solches Event oder auch für eine sommerliche Gartenparty machen könnt:

mehr lesen 1 Kommentare

Fuß-Massage-Balsam. Für Babys.

Lavendel Fußbalsam für Babys Fussmassage

Als einer meiner Jungs Baby war, habe ich auf einer Babymesse einen tollen Fußbalsam mit Lavendelduft gekauft. Mit diesem sollte man Abends zur Einschlafzeit ein bißchen die Füße des Babys massieren. Das wirkte nicht nur beruhigend, sondern auch als kleines "runter kommen" Ritual. Da ich diesen Balsam ganz toll fand, habe ich ihn für meine Freundin jetzt selber gemacht.  

mehr lesen 4 Kommentare

Salat-Pizza. Ungewöhnlich, aber richtig gut!

Salat Pizza mit Dinkel und Vollkornmehl, außergewöhnliche Kombi aber sehr lecker, geschmacklich in Richtung Spinat, vegan möglich,

Immer wieder Sonntags...gibt´s bei uns Pizza! Hier mal eine etwas andere Variante einer Pizza - mit Salat als Belag! Komische Kombi? Salat backen? Ja, scheint auf den ersten Blick merkwürdig - geschmacklich aber wirklich zu empfehlen. Es geht so in Richtung Blatt-Spinat. Und mit dem Vollkorn-Anteil im Teig ist die Salat-Pizza eine sehr leckere Angelegenheit und macht richtig gut satt!

mehr lesen 1 Kommentare

Wundschutz-Creme. Für Baby-Popos.

Bircher Müsli selbst gemacht, vegan möglich, z. B. aus dem Thermomix

Es geht weiter in meiner DIY-Baby-Produkte-Reihe. Heute: Wundschutzcreme. 

 

Warum man Wundschutzcreme selber machen sollte, wenn es doch die gute alte Penaten-Creme gibt? Weil Penaten-Creme Vaseline enthält und Vaseline ein Abfall-Produkt in der Mineralölherstellung ist. Und ich finde, ein solches Abfall-Produkt gehört nicht an den zarten Kinderpopo und wenn man es selber macht, weiß man, was drin ist.

mehr lesen 8 Kommentare

Solero-Trifle. Lecker!

Solero Trifle, Dessertcreme mit Vanille und Maracuja, vegan möglich, aus dem Thermomix

Ich habe meine Solero-Knaller-Torte hier mal zum Dessert als Trifle umgewandelt. Der Solero-Geschmack muss ja nicht immer in Kuchen-Form daher kommen - schmeckt auch fantastisch als Schicht-Dessert. ;-) Viel Spaß beim Ausprobieren!

mehr lesen 13 Kommentare

Cookie Dough - statt Eiscreme.

Cookie Dough statt Eiscreme selbst gemacht, der "Statt-Eis" Trend aus den USA, Keksteig in einer Eiswaffel

 

Der Cookie Dough Trend von Amerika ist jetzt auch in Berlin angekommen. Hier gibt es die erste Cookie Dough Bar, wo man sich statt einer Kugel Eis einfach eine Kugel Keksteig bestellen kann. Und sind wir mal ehrlich - wir haben Keksteig doch als Kinder schon geliebt, oder nicht? ;-)

 

Ich habe das jetzt einfach mal ausprobiert und den für mich klassischen Cookie Dough Keksteig gemischt - mit dicken Schokostücken drin. Serviert habe ich es in einer Waffel und meine Kinder fanden´s einfach nur mega - "Mama, du machst einfach die besten Rezepte" (sowas geht natürlich runter wie Öl...) Ist natürlich nichts für jeden Tag - aber mal so außer der Reihe - wenn man mal beste Mutter der Welt sein will - why not? ;-)

mehr lesen 0 Kommentare

Universal-Mischung "Fix für alles" - Version "braun"

Fix für alles braune Soße für Geschnetzeltes, Pilz-Rahm-Soße, Jägerschnitzel, Gulasch, Spätzle Topf, Züricher Geschnetzeltes und so weiter - oder für Free-Style kochen. Anleitung im Rezept.

Und hier kommt sie, die 4. meiner Universalmischungen - diesmal für Fix für Geschnetzeltes, Pilz-Rahm-Soße, Jägerschnitzel, Gulasch, Spätzle Topf, Züricher Geschnetzeltes und so weiter - was man so von Maggi und Knorr kennt. 

 

Oder auch hier wieder: Free-Style, alles rein in die Pfanne, was man so da hat, anbraten, dann 2 geh. EL Pulver in 200 ml Wasser + 200 ml Sahne anrühren, zugeben, aufkochen lassen und 5-10 min köcheln lassen. 

mehr lesen 6 Kommentare

Universal-Mischung "Fix für alles" - Version "hell"

Fix für alles was mit heller Soße daherkommt, z.B. Fix für Tortellini Topf, Konfetti Topf, Nudel Schinken Gratin, Kartoffeltopf mit Erbsen und Möhren und so weiter - oder für Free-Style kochen. Anleitung im Rezept.

Fix für Tortellini-Topf, Fix für Hack-Lauch-Pfanne mit Nudeln, Fix für Konfetti-Topf, Fix für Kartoffeltopf mit Erbsen und Möhren, Fix für Nudel-Schinken-Gratin etc. - all das, wozu man sonst eine Maggi- oder Knorr Fixtüte verwendet, kann man mit dieser Universalmischung "Fix für alles" - Version "hell".

 

Oder einfach, wie bei allen anderen Universalmischungen auch - Free Style. Alles, worauf man Lust hat in der Pfanne anbraten, das "Für für alles - hell"-Pulver in einem Wasser-Sahne-Gemisch verquirlen, in die Pfanne geben, aufkochen lassen, 5-10 Min kochen lassen - fertig. ;-) Dazu dann Nudeln, Reis oder Kartoffeln - was auch immer gerade passt. 

mehr lesen 5 Kommentare

Universal-Mischung "Fix für alles" - Version "Curry"

Fix für alles Curry, Universalmischung für z.B. Fix für Curry Geschnetzeltes, Curry Hühnchen, Curry Gemüse Pfanne etc. oder für Free Style Kochen - Anleitung im Rezept.

Fix für Curry-Geschnetzeltes, Fix für Hähnchen-Curry, Fix für Gemüse-Curry-Pfanne, Fix für Hawaii-Schnitzel Curry (gab es früher mal) - all das wozu man bei Maggi oder Knorr eine einzelne Fixtüte braucht, könnt ihr mit dieser Fertigmischung zaubern.

 

Oder einfach, wie ich es am liebsten mache - Schneller Free-Style: schauen, was der Kühlschrank, die Speisekammer und/oder der Gefrierschrank hergibt und dann alles in der Pfanne anbraten, das "Für für alles - Curry"-Pulver in einem Wasser-Sahne-Gemisch verquirlen, in die Pfanne geben, aufkochen lassen, 5-10 Min kochen lassen - fertig. ;-) Dazu dann Nudeln oder Reis, wozu man gerade Lust hat. 

 

Hier kommt das Rezept für die Fertigmischung:

mehr lesen 4 Kommentare

Universal-Mischung "Fix für alles" - Version "Tomate"

Fix für alles Universalmischung für alles, was mit Tomate und z.B. Hackfleisch daher kommt, wie z.B. Fix für Bolognese, Lasagne, Bauerntopf, Bella Italia, Schinken-Hack Röllchen und so weiter. Und für Freestyle Kochen, Anleitung dafür im Rezept

Fix für Spaghetti Bolognese, Fix für Lasagne, Fix für Hackbällchen Toskana, Fix für Bauerntopf, Fix für Bella Italia, Fix für Schinken-Hack-Röllchen und so weiter - - warum für alles eine einzelne Fix-Gewürzmischung, wenn sie eigentlich im Grunde alle fast gleich sind?

 

Die letzten zwei Wochen waren hier einfach nur Stress pur. Wir haben hier eine Hau-Ruck-Renovierungs-Aktion gestartet, damit wir mit unserem Haus endlich mal ansatzweise fertig werden. Das bedeutete, dass ich hungrige Männer satt zu kriegen hatte, es natürlich richtig lecker schmecken muss (man hat ja sonst auch einen Ruf zu verlieren ;-) ) und ich selber aber auch gar keine große Zeit hatte, lange in der Küche zu stehen. Da ich mir ja eh gerne auf Maggi- und Knorr-Seiten Appetit hole, um es dann ohne Fixtüte zu kochen, kam mir die Idee, dass ich diesmal einfach meine Fixtüten-Fertigmischungen erweitern müsste. Aber statt jede einzelne Fix-Tüte nachzumachen, wollte ich lieber 4 Universalmischungen haben und habe mir daraufhin mal sämtliche Fixtüten angeschaut. Wenn man sie kategorisiert, so wie ich es getan habe, sind sie innerhalb der Kategorien alle fast gleich und daher habe ich nun 4 Versionen gemacht, die bei uns die gängigsten wären: 

 

> 1 x Universalmischung Tomate, die für alle Gerichte, die auf Tomaten- und (Veggie-) Hackfleisch-Basis sind (Bolognese, Lasagne, Toskana Hackbällchen, Bauerntopf, Bella Italia...)

 

> 1 x Universalmischung Curry, für alle Gerichte, die irgendwie mit Curry zu tun haben (Curry-Geschnetzeltes, Gemüse-Curry, Curry Hühnchen_Style...)

 

> 1 x Universalmischung hell, für alle Gerichte, die in einer hellen Soße gekocht werden (Tortellini-Topf, Hack-Lauch-Pfanne mit Nudeln, Konfetti-Topf, Kartoffeltopf mit Erbsen und Möhren...)

 

> 1 x Universalmischung braun, für alle Gerichte, die in einer braunen Soße daher kommen (Geschnetzeltes, Pilz-Rahm-Soße, Jäger-Schnitzel, Gulasch, Spätzle-Topf, Züricher Geschnetzeltes...)

 

 

Hier kommt jetzt erstmal das Rezept für die Version "Tomate" für euch - die anderen Rezepte folgen in den nächsten Tagen. 

 

Das Ganze ist für "Free-Style"-Kochen gedacht, also ohne großes Rezept, einfach das nehmen, was man da hat, in der Pfanne anbraten, das Fixpulver in Flüssigkeit anrühren, zugeben, aufkochen lassen und 5-10 min kochen lassen. Schnell, ruckzuck und ohne groß zu überlegen.

 

Wer genau die Fixsachen nachmachen möchte, wie sie auf der Lieblingstüte stehen, der kann das natürlich auch. ;-) Dafür einfach auf die Rückseiten von Fix-Tüten schauen und gucken, was man da an Mengen und zusätzlichen Zutaten verwendet und wie die weiteren Anleitungen sind. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nicht jede einzelne Tüte hier auflisten kann - dann wäre es einfach irgendwann zu viel Text und das liest dann keiner mehr - wahrscheinlich bist du eh eine der wenigen, die bis hierhin alles genau gelesen hat. ;-)

mehr lesen 11 Kommentare

Bircher Müsli. Auf Vorrat.

Bircher Müsli selbst gemacht, vegan möglich, z. B. aus dem Thermomix

 

Wenn ich kein Brot oder Porridge zum Frühstück esse, dann esse ich sehr gerne Bircher Müsli! Das bereite ich dann Abends vor und zwar in einer größeren Menge, damit wir die nächsten Tage auch noch etwas davon haben. In einer Tupperdose mit Deckel hält es sich im Kühlschrank für mehrere Tage.

mehr lesen 4 Kommentare

Spaghetti-Eis-Torte. Knaller!

Spaghetti Eis Torte der Knaller für das Kuchenbuffet vegan möglich mit Vanillecreme und Erdbeersoße

 

Heute haben wir den Geburtstag von einem lieben Freund gefeiert - und natürlich habe ich einen Kuchen gebacken. Es gab Spaghetti-Eis-Torte! Knallermäßig!

 

Sie war nicht nur ein großartiger Hingucker, der Fragen aufwarf (ist das echtes Eis? Was ist der "Parmesan"?) sondern auch ein wirklicher Gaumenschmaus. Mein Rezept ist aus einer Mischung meiner Solero-Torte, Erdbeer-Solero-Torte und meinem gebrannte Mandel-Blechkuchen entstanden und sooo lecker! Von mir eine absolute Nachmachempfehlung. ;-)

 

mehr lesen 9 Kommentare

Popo-Pflegespray. Statt Feuchttücher.

Tortellini in Gemüse Soße mit Erbsen Möhren Mais mit Crème fraîche vegetarisch aber auch vegan möglich

 

Ich bin heute ganz aus dem Häuschen, weil meine liebe Freundin Jaane heute ihr zweites Kind bekommen hat. Eine kleine Leefke. Und für diese Maus habe ich neulich schonmal angefangen, Babyprodukte selber zu machen. Daher wird es in der nächsten Zeit das eine oder andere Non Food Rezept für solche Sachen geben. Anfangen tue ich heute mit diesem Pflegespray. Es ist für den Popo gedacht, um auf Feuchttücher (Feuchttücher enthalten bedenkliche Zutaten, die nicht auf Babys Haut gehört, wie ich finde) verzichten zu können. Man kann es für größere Kinder auf Toilettenpapier sprühen (mache ich bei meinen Jungs ab und an) oder man sprüht es auf Watte - so wie die liebe Leserin Ute es gemacht habe, die hat das Spray im Vorfeld nämlich für mich an ihrem kleinen Luki auf Anwendbarkeit von Wickelkindern getestet und sagt, dass es wunderbar funktioniert. 

 

Wer selbst gerne feuchtes Toilettenpapier verwendet, kann es natürlich auch für sich selbst verwenden. Das Spray hat keine Altersbeschränkung. ;-)

mehr lesen 22 Kommentare

Katzenleckerlis. Selbst gemacht.

Tortellini in Gemüse Soße mit Erbsen Möhren Mais mit Crème fraîche vegetarisch aber auch vegan möglich

Auf Facebook wurde ich gefragt, ob ich nicht auch ein Rezept für Katzenleckerlis hätte. Das hatte ich bisher nicht und da ich ja einen vegetarischen Blog habe, wollte ich jetzt auch keine Thunfisch-Leckerlis machen - die einem natürlich als erstes in den Sinn kommen würden. 

 

Da ich den Fischgeschmack in meinen Rezepten aber ja auch durch klein geschredderte Noriblätter (als selbst gemachtes Algenpulver) ersetze, habe ich mal recherchiert, ob Katzen das auch bekommen würde. Gefunden habe ich einen Hinweis, dass es sogar sehr gut für´s Fell sein soll.

 

Also habe ich experimentiert und herausgekommen sind diese Katzen-Kekse, die ich dann direkt an unseren zwei Katzen Harry und Rita getestet habe. Beide haben sie sofort gegessen!

 

Das auf dem Bild ist übrigens Rita - mit Harry hätte ich das Foto nicht machen können, der wäre über die Kekse hergefallen, Rita hingegen hat wenigstens für einen kurzen Moment still gehalten, bevor nichts mehr ging. Das war ein recht schnelles Fotoshooting. ;-)

mehr lesen 6 Kommentare

XXL-Milchschnitte. Als Kuchen.

XXL Milchschnitte als Kuchen selbst gemacht zum Kindergeburtstag Kinderfest Sommerfest etc, vegan möglich

Am letzten Wochenende ist "mein Baby" 6 Jahre alt geworden und kommt nach den Sommerferien nun auch in die Schule. Sie werden viel zu schnell groß, wenn ihr mich fragt! Nun steht der Kindergeburtstag an und dafür habe ich jetzt eine XXL Milchschnitte gebacken! Das fanden die Kinder alle ziemlich cool und wird hier sicherlich nicht das letzte Mal auf dem Tisch gelandet sein. ;-)

mehr lesen 3 Kommentare

Tortellini in cremiger Gemüse-Soße.

Tortellini in Gemüse Soße mit Erbsen Möhren Mais mit Crème fraîche vegetarisch aber auch vegan möglich

 

Die Jungs essen von Montag bis Donnerstag mittags in der Schule bzw. im Kindergarten. Freitags starten wir dann mit einem gemeinsamen Mittagessen ins Wochenende, bei dem dann ausführlich erzählt wird, was denn so am Vormittag alles Aufregendes passiert ist. Oder es wird nicht so viel erzählt, weil schon mit den Hufen gescharrt wird, damit man schnell durch die Felder zum Nachbarsjungen mit dem Fahrrad fahren kann, um sich zum Spielen zu treffen. 

 

Was für den Mann die Nudeln mit Tomatensoße sind, ist für die Kinder eine helle Soße mit Erbsen, Möhren und Mais, zu der es dann Kartoffeln, Nudeln etc. gibt. Letzten Freitag gab es Erbsen-Möhren-Mais dann in einer Gemüse-Tortellini-Version. ;-)

mehr lesen 1 Kommentare

Locken-Mousse. Für Pflege und mehr Sprungkraft.

Locken Pflege und Stylingcreme für mehr Spannkraft und gegen trockene Haare.

Meine Freundin Jessi hat unfassbar tolle Haare! Leider wollen ihre Locken nur derzeit nicht so wie sie will und sie verlieren Spannkraft und sind viel zu trocken. Wir sprachen darüber woraufhin ich ihr eine Locken-Pflegecreme anmixte. Aus Sheabutter, Aloe Vera Gel und Kokosöl.

mehr lesen 26 Kommentare

Dessertcreme "Schwarzwälder Kirsch". Lecker!

Schnelle Kiba Gelee aus Saft z.B aus dem Thermomix, einfache Marmelade selbst gemacht

Dieses Rezept ist für meine liebe Freundin Uschi. Sie ist nämlich ein echtes Schwarzwald-Mädel, das ihrer Heimat hier oben im Norden ganz schön fern ist. Also gibt´s von mir heute für sie ein fantastisches Dessertrezept - eine Vanille-Quark-Sahne-Creme mit Kirschwasser, Kirschen und Schokolade - das ist doch was, oder? :-) 

mehr lesen 0 Kommentare

Makkaroni-Gyros-Auflauf. Würzig, lecker!

Schnelle Kiba Gelee aus Saft z.B aus dem Thermomix, einfache Marmelade selbst gemacht

Wir hatten am Wochenende Besuch von Freunden. Wenn es ums Essen geht, finde ich es immer am einfachsten, einen schönen Nudelauflauf zu machen. Davon werden viele satt, man steht nicht lange in der Küche und hat Zeit für seine Freunde und Nudeln mag ja eigentlich so gut wie jeder. Dafür habe ich mich mal an einer würzigen Version mit Veggie-Gyros probiert - herausgekommen ist ein sehr leckerer, würziger Nudelauflauf, von dem nichts übrig geblieben ist und den auch die Kinder gerne gegessen haben. Da der Geschmackstest also bestanden ist, hier heute für euch das Rezept:

mehr lesen 6 Kommentare

Die drei ???: Weltbester Kirsch-Streuselkuchen. Aus Rocky Beach.

Weltbester Kirsch Streuselkuchen à la die drei Fragezeichen Tante Mathilda, vegan möglich, z.B. aus dem Thermomix

Meine Jungs haben "die drei Fragezeichen"- Hörspiele für sich entdeckt. Das finde ich persönlich großartig, denn ich liiiiiiebe diese alten Hörspiele und höre sie sehr gerne mit. Immer wieder taucht Tante Mathildas Kirschkuchen auf, den sich die Jungs gewünscht haben.

 

Als ich am Freitagabend diesen fantastischen Streuselkuchen für unseren Besuch am nächsten Tag fertig hatte, meinte mein Kind:

 

"Äh Mama, Tante Mathilda macht aber nicht den, sondern den mit der vielen Sahne und den Schokostückchen!"

 

Da hatte sich der Große wohl immer so eine richtige Schwarzwälder Kirsch Torte vorgestellt, wenn Justus Jonas wieder vom Kirschkuchen sprach....Tja, was nun? 

 

"Schatz, das ist auch nicht Tante Mathildas Kirschkuchen, sondern der weltbeste Streusel-Kirschkuchen von Onkel Titus!"

 

"Mama, der backt doch gar nicht!" 

 

"Doch, seit neustem schon! Der hat nämlich auf dem Schrottplatz einen alten Thermomix gefunden, hat diesen repariert und macht jetzt noch viel besseren Kirschkuchen als Tante Mathilda!"

 

Dickes Grinsen auf den Gesichtern meiner Kinder, die nichts gegen meine fantasievoll ausgeschmückte Geschichte hatten. :-)

 

Einen Tag später wurde der Kuchen bis auf den letzten Krümel aufgegessen - Geschmeckt hat er den Kindern, unseren Gästen, dem Mann und mir sehr gut - Onkel Titus hat´s halt total drauf mit dem Thermomix. ;-))

 

mehr lesen 3 Kommentare

Kiba-Gelee. Ruck zuck.

Schnelle Kiba Gelee aus Saft z.B aus dem Thermomix, einfache Marmelade selbst gemacht

Kiba, den Getränke-Klassiker der 80er Jahre, gibt´s immer dann, wenn ich den Mann einkaufen schicken. Dann kommt er mit Bananen- und Kirschnektar nach Hause und mixt für uns ein hübsches gelb-dunkelrot marmoriertes Getränk. Wer kennt es nicht? ;-)

 

Dr. Oetker hat ein Ruck-Zuck-Rezept für Kibagelee auf der Seite, das ich vor Ostern unbedingt ausprobieren wollte - ich war gespannt auf das Endergebnis. Inzwischen ist das letzte Glas der Konfitüre angebrochen - hat also nicht lang gehalten. Ein gutes Zeichen. ;-)

 

Hier kommt die Version für den Thermomix:

mehr lesen 2 Kommentare

Thermomix ist eine geschützte Marke. Diese Seite hat nichts mit Vorwerk zu tun. Der Name wird hier nur genannt, weil die Rezepte auf dieser Seite ausschließlich mit dem Thermomix TM 31 zubereitet werden. Sie können auch mit dem TM 5 zubereitet werden, ggf. auch mit dem TM 21.